Sie sind nicht angemeldet.

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

31

Montag, 25. Mai 2009, 20:48

Also er sollte auch nochmal bei der Bahn anfragen.
Musste mich in letzter Zeit im Studium mit genau solchen Sachen wie AGB beschäftigen.
Wenn die KM dort städen, dann wäre es gar kein Problem, aber so kann man trotzdem argumentieren,
dass Europcar ein "Sonderfall" ist und diese Abrechnung für PKW nicht üblich ist. Außerdem wenn es auf
der Bahnseite nicht stand, dann hätte ihn der RA darauf hinweisen sollen.
Der Verbraucherschutz in Deutschland ist sehr gut. Du kannst eigentlich fast alles unterschreiben und bekommst
meist trotzdem Recht, weil der Gesetzgeber den Vebraucher für seeehhhhr dumm hält :106:


Freddy, das stimmt so nicht mehr. Die deutsche Rechtsprechung nähert sich immer mehr dem europäischen Verbraucherleitbild an. Dies unterscheidet sich zum vormaligen Deutschen sehr deutlich. War der deutsche Verbraucher immer sehr dumm, flüchtig und uninteressiert, so ist der Europäische (und der Deutsche immer mehr) verständig, interessiert und gar nicht mehr dumm.
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Freddy

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 1. März 2009

  • Nachricht senden

32

Montag, 25. Mai 2009, 22:21

Doch soweit stimmt es noch. Zumindest laut der aktuellen Auflage des BGB.
Das Problem ist einfach, dass es direkt groß auf dem Vertrag draufsteht.
Ich habe jetzt auch keine Lust es nachzugucken und Rechtsberatung darf eh nur ein Anwalt betreiben,
also würd ich einfach mal beim ADAC oderso Fragen dort gibt es ja für Mitglieder eine kostenlose
Rechtsberatung, wenn ich mich nicht irre.

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 662

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

33

Montag, 25. Mai 2009, 22:32

Doch soweit stimmt es noch. Zumindest laut der aktuellen Auflage des BGB.
Das Problem ist einfach, dass es direkt groß auf dem Vertrag draufsteht.
Ich habe jetzt auch keine Lust es nachzugucken und Rechtsberatung darf eh nur ein Anwalt betreiben,
also würd ich einfach mal beim ADAC oderso Fragen dort gibt es ja für Mitglieder eine kostenlose
Rechtsberatung, wenn ich mich nicht irre.


Ja, aber die ist (soweit ich nicht irre) nur für Verkehrssachen. Und das hier ist keine solche.
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 499

Danksagungen: 7240

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 26. Mai 2009, 01:38

Nun nochmal von mir auf Anfang:

Zum Verständnis:
Man sammelt die Punkte mit der Bahncard. Bei eine bestimmten Anzahl kann man diese gegen Pramien eintauschen (wie Payback etc.).
Nun wurde sich für den WE Gutschein Compactgröße entschieden.
Was passierte jetzt?
Macht man das alles Online?
Bekommt man dann einen Gutschein zugesendet per Post oder per E-Mail?
Ist hier ein weiteres Schreiben mit Leistungsumfang dabei gewesen?
Ist dieses Schreiben, wenn überhaupt existent, noch vorhanden?

Was mich brennend interessiert (deswegen auch die Frage nach dem MietvertragScan) ist die CONTRACTNUMMER.
Hier hinter sind alle Bedingungen festgehalten.
Ist es möglich die Contractnummer zu nennen?

Ich habe KEINEN Bahn WE Gutschein gefunden, wo die KM tatsächlich inklusive sind.
Wie gesagt die Contractnummer würde Abhilfe schaffen.

EDIT:
Hab mal auf der HP von Bahn geschaut (http://www.bahn.de/p/view/bahncard/bahnb…compactwe.shtml).
Auch hier sind die freiKM vermerkt.

Liege ich richtig in der Annahme, das es sich um EXAKT DIESES ANGEBOT HANDELT?

Soweit liegen Deine Chancen gar nicht so schlecht, dass es eine Kulanzregelung gibt.
(Aber bitte such mal die Contractnummer raus um Gewissheit zu haben)

PS: EIN UPGRADE ÄNDERT DIE RAHMENBEDINGUNGEN NICHT. Hier ist der Grund sehr wahrscheinlich nicht zu finden.

Soweit erstmal...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harald« (26. Mai 2009, 01:44)


Freddy

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 1. März 2009

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 26. Mai 2009, 02:26

Einen Teil kann ich schon klären, weil ich auch eine Bahncard habe und bahn.bonus Punkte sammel.
Man kann sich auf der Seite einloggen und kann sich dann Prämien aussuchen und man bekommt immer bei einer bestimmten Anzahl eine Mail mit möglichen Prämien.
Außerdem kriegt man auch ab und zu Angebote per Post.
Also ein Nachweis müsste existieren und wenn nicht, dann selbst schuld, denn so wichtige Dinge löscht man nicht.

kiter77

Profi

  • »kiter77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Stralsund/Lübeck/Hamburg

Beruf: IT Schlampe

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 26. Mai 2009, 14:31

Danke Harald für die Mühe und Danke für Freddy für die Erläuterungen zur Bahn.

---------------------------------------------------------------------
Also bei der Prämienbestellung steht:

5.000 Punkte: 1 Wochenende Mietwagen von Europcar (Compact, z.B. 1er BMW)
Erleben Sie 1 Wochenende lang die außergewöhnliche Ästhetik und das pure Temperament des BMW 1er (bzw. weitere Fahrzeuge der Compact-Klasse, inkl. aller Kilometer).

Dann zu den Prämiendetails:

Informationen zur Prämie 1 Wochenende Mietwagen von Europcar (Compact, z.B. Audi A3 Sportback)
· Die Prämie gilt seit dem 1.12.2006
· Die Prämie "1 Wochenende Mietwagen von Europcar (Compact, z.B. Audi A3 Sportback)" bestellt der bahn.bonus-Teilnehmer über www.bahn.de/bahnbonus und die Zustellung erfolgt per Post. Zum Zeitpunkt der Anforderung des Gutscheins muss der Teilnehmer Inhaber einer gültigen BahnCard, JahresCard bahn.comfort sein.
· Der Gutschein berechtigt zur Nutzung eines Europcar Mietfahrzeugs der Compact-Kategorie für ein Wochenende.
· Ihren bestellten Gutschein erhalten Sie per Post und können damit ein Fahrzeug mittels Hotline-Nummer 0180/5 8000 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk ggf. abweichend) über das Europcar CallCenter oder in einer der über 500 deutschen Mietwagenstationen vor Ort reservieren.
· Am Reservierungstag gehen Sie zur entsprechenden Europcar Station, mieten Ihr Fahrzeug mit Vorlage des Gutscheins und bezahlen mit eben diesem vor Ort.
· Es ist keine Teil- oder Vollauszahlung möglich. Umtausch und Erstattung sind ausgeschlossen.
· Eine Anmietung ist nur gegen Vorlage des Führerscheins und einer Kreditkarte als Sicherheit an der jeweiligen Europcar Station möglich.
· Das im Prämienkatalog auf www.bahn.de/bahnbonus abgebildete Fahrzeug zeigt ein Beispiel. Die Möglichkeit zur Anmietung dieses Beispielfahrzeugs ist abhängig von der Verfügbarkeit. Im Falle der Nicht-Verfügbarkeit wird ein anderes gleichwertiges Fahrzeug bereit gestellt.

-------------------------------------------------------------------------------

Also nach Auswahl der Prämie auf der Bahn bonus Seite erhält man dann per Post einen leeren Voucher von EC. Daraufhin wurde bei der EC-Hotline ein gewünschter Mietwagen reserviert. Der Voucher ist personengebunden und es stehen der Name, Anmietstation, Datum, Mietdauer (WOE), Rückgabestation, Wagengruppe (CPMR) Trarif (44928470- ist schwer zu lesen), Bemerkung (leer), Reservierungsnummer und eine Rechnungsanschrift die auf Europcar lautet: TV 77915635, Bahn Bonus Compact WE, IATA: Central Billing, Expires 12/2009. Die in Klammern stehenden Daten wurden bei der Abholung des Wagens in den Voucher eingetragen.

Auf der Rückseite finden sich noch die Geschäftsbedingungen.

Es steht weder auf dem Voucher noch in den AGB auf der Rückseite irgendetwas von einer KM-Begrenzung und durch die 2 bereits aufgeführten Links zur Europcar und Bahn Homepage sollte man eigentlich davon ausgehen können, dass die Kilometer frei sind.

Eine weitere Reservierungsbestätigung gab es nicht, da diese wohl von Seiten Europcars aufgrund technischer Probleme nicht per Mail gesendet werden konnte. Die Anfrage danach wurde durch meinen Kollegen bei der Reservierung bei EC gemacht. Es gab dort trotz explizieter Nachfrage keine Einschränkungen für den Voucher.

Die Rechnung ist halt son kleiner DINA5 Ausdruck, wo eben die Kilometerbegrenzung drauf ist. Aber das kann man auch leicht übersehen.

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 499

Danksagungen: 7240

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 26. Mai 2009, 14:53

Danke für die Infos soweit.
Werde in den nächsten Stunden mich mal dranmachen das nachzustellen...
Melde mich dann mal.

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 499

Danksagungen: 7240

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 27. Mai 2009, 00:51

So, nachstellen hat funtioniert und weitere Erkenntnisse gebracht.
Mit der gegebenen Contract kann das WE Compactklasse gebucht werden.
Sie funktioniert mit CLMR. NICHT MIT CPMR! Leider ist dass fehlerhaft dargestellt.
Habe eine starke Vermutung, was nun passiert ist.
Dafür brauche ich aber noch einige Infos vom Vertrag:
1. Steht die o.g. Contract auf dem Mietvertrag? Bitte genau gucken!
2. Wie heißt der Produktcode? In etwa a: bahncwe oder so ähnlich oder b: pkw we smile oder sowas in der Art...
3. Welches ist die BERECHNETE FZG.-GRUPPE? CLMR/CDMR? oder CPMR oder größer?

Wenn Du mir diese Fragen beantworten kannst, setzt ich Dir in wenigen Minuten das Rätsel zusammen und ihr könnt wahrscheinlich die Kundenhotline vonm Europcar UND der Deutschen Bahn zusammenfalten!!

wieland7

Meister

Beiträge: 2 019

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 27. Mai 2009, 08:57

Die genannte Contractnummer gilt nur fuer CLMR ueber eine WE von FR 1200 bis Mo 0900.
Nur dann sind alle km inklusive! Von daher den Kundenservice anrufen (und nicht mit den Kollegen der 018058000 aufhalten) und dort die Reservierungsnummer angeben und die Mietvertrags oder Rechnungsnummer. Die Kollegen dort stellen den Tarif dann nachtr'glich um.
Dafuer muss man niemanden zusammenfalten oder ein Fass aufmachen.
Der Kollege ist im Recht und das wird er auch bekommen.

Es ist wohl leider falsch reserviert worden und oder beim checkout nicht aufgepasst worden. Fehler passieren, sind alles nur Menschen.
Da sich aber die inkl km problemlos anhand der Contractnummer nachweisen lassen, sollte das alles kein Problem sein.

@kiter77: Wenn noch Probleme sind oder Fragen gerne PN an mich 8)
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

kiter77

Profi

  • »kiter77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Stralsund/Lübeck/Hamburg

Beruf: IT Schlampe

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 27. Mai 2009, 12:47

@ Harald

Danke für die Mühe.

1.) Die o.g. Contract ID steht so auch auf dem Mietvertrag.
2.) Tarif: KSMIWDE-PKW WEEKEND SMILE INKL. LDW
3.) tasächlich/gebucht SFMR/CPMR

@ Wieland
Dir auch danke für die Infos. Welche Nummer muss man denn wählen?
Mein Kollege hat jetzt schon einen 3 seitigen Brief an EC verfasst. :P Mal schauen, zu welcher Erkenntnis sie jetzt kommen.
Die Bahn Hotline ist auch schon dran und die Partner werden das dann ja vielelicht irgendwie geklärt kriegen. :)

Das Problem an der Sache ist halt, dass es am Montag schon ein längeres Telefonat mit einem EC Mitarbeiter der Hotline (weiß nicht, ob das schon Kundenservice war) zu diesem Thema gegeben hat und er sich halt auf den gültigen Vertrag berufen hat und sich keineswegs bemüht zeigte, die Sache zu klären. Da half keine sachliche Argumentation, das wurde alles sehr professionell abgewimmelt. Da hätte man ja auch schon alles klären können.

Hört sich auf jeden Fall erst mal gut an, dass die Sache dann doch noch positiv geklärt werden kann.

tabster

Hertzilein

Beiträge: 1 305

Registrierungsdatum: 26. Mai 2008

Aktuelle Miete: rower

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 27. Mai 2009, 12:53

Mein Kollege hat jetzt schon einen 3 seitigen Brief an EC verfasst. :P


Hoffentlich noch nicht abgeschickt, oder? Eine wichtige Regel ist immer: Fass dich kurz. Umso wahrscheinlicher ist eine wohlwollende Bearbeitung.

Ich glaube, die Telefonnummer des Kundenservice steht auf der Rechnung oben links drauf.
:205: President's Circle

wieland7

Meister

Beiträge: 2 019

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 27. Mai 2009, 12:54

Ok, die Contractnummer greift bei CPMR nicht, somit passt der Tarif nicht und die km sind nicht mehr inklusive. Sollte sich also recht einfach klären lassen...

Ist wie gesagt falsch reserviert worden. Hat das der Kollege selber reserviert? und wo? oder hat das die Bahn erledigt? schick mir mal die Res-Nr per PN bitte
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

kiter77

Profi

  • »kiter77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Stralsund/Lübeck/Hamburg

Beruf: IT Schlampe

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 27. Mai 2009, 13:03

@ Wieland

Die Reservierung erfolgte über die EC-Hotline durch meinen Kollegen. Da es aber zu der Reservierungs-Zeit technische Probleme bei EC gab, wurde ihm eine spätere Reservierungsbestätigung durch den bearbeitenden Mitarbeiter mit allen besprochenen Details zugesagt, dann aber leider nicht zugeschickt.

@tabster
Ja ja mein Kollege ist da sehr gewissenhaft, wenn es um die Schilderung des Sachverhaltes geht. ;) Wir haben ihm aber auch schon empfohlen, dass auf eine Seite einzustampfen. :-P Zumindestes weiß ich dadurch wenigstens genau, wie sich der ganze Prozess abgespielt hat. :P

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 499

Danksagungen: 7240

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 27. Mai 2009, 13:43

1.) Die o.g. Contract ID steht so auch auf dem Mietvertrag .
2.) Tarif: KSMIWDE-PKW WEEKEND SMILE INKL. LDW
3.) tasächlich/gebucht SFMR/CPMR


Sorry Wieland aber ich muss auch Dir hier wiesersprechen.
Auf dem Voucher, der von Europcar ausgestellt wurde steht unter KATEGORIE CPMR!
Dieses Produkt ist auch so durch die 'Werbung' seitens der Deutschen Bahn so angepriesen worden.
Hier darf meiner Meinung nach SEHR WOHL mal drauf aufmerksam gemacht werden.
Zum einen bei der Bahn wegen falschen Versprechnungen und zum anderen bei Europcar, weil die Ihr System nicht im Griff haben.

Dann darf der Person, der in den Vertrag CPMR eingegeben hat und nicht die Glocken läuten gehört hat auch mal zur NAchschulung schicken.
Entweder die Mitarbeiter im CallCenter, die einfach blind CPMR eingebucht haben und NICHT gecheckt haben, dass es keine Bahnrate gibt bei CPMR Buchung, sondern den Smiley Standart,
oder aber dem Mitarbeiter in der Station, der , fallls der CallCenterMitarbeiter doch CLMR gebucht hat einfach CPMR eingeben hat und dann aber absichtlich den Tarif rausgenommen haben muss, da er den BAHNCWE nicht mit CPMR im Vertrag abschließen kann.

Hier sind zu viele Fehler passiert, die mit ein wenig Aufmerksamkeit hätten vermieden werden können.
Mein 'Fass' sollte auch eher den deutlichen Aufruf zum Einspruch gegen die Rechnung gleichen!!


ZU Kiter:
genau, was ich mir gedacht habe:
Durch Quoten der Gruppe CPMR (die ja auf dem Voucher stand -> somit KEINE Schuld diesbezüglich bei euch) ist der Bahntarif 'rausgeflogen' und durch einen Standarttarif ersetzt worden.
Hier hätte Aufmerksamkeit der Mitarbeiter von Europcar schlimmeres verhindern können!

Euer Vergehen war, den Vertrag so, wie er ist zu akzeptieren (durch Unterschrift) und Nutzung des Fzg.

Wie Wieland schon sagte:
040-520197939 anrufen, Mietvertrags-/ bzw. Rechnungsnummer bereithalten und Vorfall schildern.
Dann sollte die Neuberechnung schnell vonstatten gehen.

wieland7

Meister

Beiträge: 2 019

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 27. Mai 2009, 13:50

Sorry Wieland aber ich muss auch Dir hier wiesersprechen.


harald, keine Ahnung wo Du mir da widersprechen willst?? Ich halte es nur nicht für nötig daraus einen solchen Aufstand zu machen. Der Fehler passierte seitens Europcar und somit sollte sich das problemlos regeln lassen. Der Kunde hätte höchstens aufmerksam den Vertrag lesen sollen...von der daher bestimmt aber leise in der Rechnungsstelle Bescheid geben und in Reklamationsabteilung beschweren über die Inkompetenz der Reservierungskollegen, damit dort zur Not nochmal geschult wird.
Weil die Res ist definitv falsch!
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.