Sie sind nicht angemeldet.

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:09

Alex, du glaubst doch nicht ernsthaft was du da erzählst?
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 237

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4602

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:11

Alex, du glaubst doch nicht ernsthaft was du da erzählst?


Ich habe genug Erfahrungen damit gemacht um das so sagen zu können, ein Mietwagen, speziell von Sixt und Europcar wird hier in Berlin schnell erkannt, ende. Da würde ein fehlender D-Aufkleber nichts dran ändern.
:203:

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3660

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:11

Ja cool, weil habe nicht so viel Lust auf einen Phaeton.

Weißt du denn auch, ob auf den S Klassen, dieser Deutschland Aufkleber hinten drauf ist?

Danke!
Ja dieser D Aufkleber ist drauf , mach ihn auch nicht ab weil jede sau weiß das HH- Fahrzeuge Mietwagen sind ^^


Nein, meine Erfahrung ist das 9 von 10 Leuten wirklich nicht den Unterschied wissen, egal ob HH-, M- oder welches Kennzeichen auch immer.

Dass das hier im Forum anders sein mag stimmt, aber ist im realen Leben irrelevant.


Vielleicht in deinen Gefilden, in Berlin habe ich andere Erfahrungen gemacht, da wissen 5 von 10 Personen, dass es sich um einen Mietwagen handelt.


Nöh, auch in Deutschland habe ich die Erfahrung gemacht das die meisten Menschen die Kennzeichen nicht den Vermietern zuordnen können.


Ja, in deinen Gefilden, in Berlin ist das definitiv anders.


Naja, Berlin ist zum Glück nicht der Mittelpunkt von Deutschland, und um gottes Willen nicht der Maßstab für Deutschland.

Glaube aber das Erfahrungen so subjektiv sind, das es kein Sinn macht um uns jetzt damit totzuschlagen.

Und "Hamburg" jetzt als Gefilde zu bezeichnen finde ich sehr anmaßend von dir, vor allem weil die Stadt soviel geiler ist als Berlin. :109:


Gefilde ist ja nicht abwertend gemeint, jeder spricht nur von der Region die er kennt und du wohnst ja auch nicht in Hamburg ;) Somit ist weder Hamburg noch deine sonstigen Aufenthaltsorte der Mittelpunkt der Welt bzw. der Maßstab für Deutschland. Wenn ich aufs tiefste Dorf fahre, könnte ich vermutlich Sixt dick und fett auf meine S-Klasse schreiben und keine würde auf die Idee kommen, dass es ein Mietwagen ist. In Berlin reicht aber schon allein das Kennzeichen um als Mietwagen erkannt zu werden, weil die Mietwagendichte hier auch relativ hoch ist. Somit muss man von Ort zu Ort unterscheiden. Wenn Herr tedrick1 also in berlin mietet, braucht er sich um einen D-Aufkleber keinen Kopf machen, die Bürger mit Migrationshintergrund würden ihn auch ohne D-Aufkleber mit "Geile gemietete S-Klasse!" ansprechen. Auf mehr wollte ich gar nicht hinaus, verallgemeinernde Aussage über die Erkennung von Mietwagen sind nicht zu treffen, für dich mache ich es aber gern so ausführlich :)

Ob Hamburg soviel Geiler ist als Berlin sei jetzt mal dahingestellt, für gewisse nächtliche Aktivitäten eignet sich Hamburg aber bestimmt besser und wenn man auf Fisch steht, ist man da sicher auch richtig. Mir gefällt meine Heimatstadt jedenfalls besser ;)


Also ich brauche das was Marvin sagt nicht zu wiederholen, lese einfach noch einmal das durch was du selber geschrieben hast, und dann wirst du schon verstehen warum du unrecht hast.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3453

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:11

dann hättest du Frankfurter Kennzeichen


Dann musst du aber die Kollisionswarner wiederum ausbauen lassen, weil wenn du damit mit Frankfurter Kennzeichen rum fährst, fällt das ja auch sofort auf.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 237

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4602

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:12

Wenn ihr beide das nächste mal in Berlin seid, können wir das gerne testen, stellt euch mal Oranienburger mit M-IC oder HH-AE hin und hört euch die Kommentare an ;)

Ich weiß aber gar nicht wo das Problem liegt? Mich stört es nicht einen Mietwagen zu fahren und ich würde auch nie behaupten dass es mein eigenes Auto ist.
:203:

Drivator

Moderator

Beiträge: 4 564

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1505

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:12

Warum, einfach noch mal den 3,99-Aufschlag entrichten und dann gehts auch ohne Diesel only -Aufkleber. :120:
Sauber!

Das gleiche sollte übrigens für die ggf. vorhandenen Kleber Vmax (Winterreifen) und Rauchen verboten gelten. Muss man eben wissen, wie viel einem was wert ist.
Drivator
Team Entwicklung

Ob Autovermietung Avis oder Hertz, oder Mietwagen von Europcar
und Sixt... ohne Mietwagen-Talk.de läuft nix! www.mietwagen-talk.de

:love: BMW :love:

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 237

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4602

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:14

Ja cool, weil habe nicht so viel Lust auf einen Phaeton.

Weißt du denn auch, ob auf den S Klassen, dieser Deutschland Aufkleber hinten drauf ist?

Danke!
Ja dieser D Aufkleber ist drauf , mach ihn auch nicht ab weil jede sau weiß das HH- Fahrzeuge Mietwagen sind ^^


Nein, meine Erfahrung ist das 9 von 10 Leuten wirklich nicht den Unterschied wissen, egal ob HH-, M- oder welches Kennzeichen auch immer.

Dass das hier im Forum anders sein mag stimmt, aber ist im realen Leben irrelevant.


Vielleicht in deinen Gefilden, in Berlin habe ich andere Erfahrungen gemacht, da wissen 5 von 10 Personen, dass es sich um einen Mietwagen handelt.


Nöh, auch in Deutschland habe ich die Erfahrung gemacht das die meisten Menschen die Kennzeichen nicht den Vermietern zuordnen können.


Ja, in deinen Gefilden, in Berlin ist das definitiv anders.


Naja, Berlin ist zum Glück nicht der Mittelpunkt von Deutschland, und um gottes Willen nicht der Maßstab für Deutschland.

Glaube aber das Erfahrungen so subjektiv sind, das es kein Sinn macht um uns jetzt damit totzuschlagen.

Und "Hamburg" jetzt als Gefilde zu bezeichnen finde ich sehr anmaßend von dir, vor allem weil die Stadt soviel geiler ist als Berlin. :109:


Gefilde ist ja nicht abwertend gemeint, jeder spricht nur von der Region die er kennt und du wohnst ja auch nicht in Hamburg ;) Somit ist weder Hamburg noch deine sonstigen Aufenthaltsorte der Mittelpunkt der Welt bzw. der Maßstab für Deutschland. Wenn ich aufs tiefste Dorf fahre, könnte ich vermutlich Sixt dick und fett auf meine S-Klasse schreiben und keine würde auf die Idee kommen, dass es ein Mietwagen ist. In Berlin reicht aber schon allein das Kennzeichen um als Mietwagen erkannt zu werden, weil die Mietwagendichte hier auch relativ hoch ist. Somit muss man von Ort zu Ort unterscheiden. Wenn Herr tedrick1 also in berlin mietet, braucht er sich um einen D-Aufkleber keinen Kopf machen, die Bürger mit Migrationshintergrund würden ihn auch ohne D-Aufkleber mit "Geile gemietete S-Klasse!" ansprechen. Auf mehr wollte ich gar nicht hinaus, verallgemeinernde Aussage über die Erkennung von Mietwagen sind nicht zu treffen, für dich mache ich es aber gern so ausführlich :)

Ob Hamburg soviel Geiler ist als Berlin sei jetzt mal dahingestellt, für gewisse nächtliche Aktivitäten eignet sich Hamburg aber bestimmt besser und wenn man auf Fisch steht, ist man da sicher auch richtig. Mir gefällt meine Heimatstadt jedenfalls besser ;)


Also ich brauche das was Marvin sagt nicht zu wiederholen, lese einfach noch einmal das durch was du selber geschrieben hast, und dann wirst du schon verstehen warum du unrecht hast.


ich würde mir auch nicht anmaßen dir zu sagen, dass du unrecht hast, denn das ist hier im Forum noch nie passiert. Ich sage nur dass man es nicht verallgemeinern kann und damit habe ich nicht unrecht.
:203:

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3660

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:17

Wenn ihr beide das nächste mal in Berlin seid, können wir das gerne testen, stellt euch mal Oranienburger mit M-IC oder HH-AE hin und hört euch die Kommentare an ;)

Ich weiß aber gar nicht wo das Problem liegt? Mich stört es nicht einen Mietwagen zu fahren und ich würde auch nie behaupten dass es mein eigenes Auto ist.


Vielleicht liegt es daran das du aus einem Umfeld kommt wo viele Leute es nötig haben um sich über einen Mietwagen zu definieren, bzw. anderen daran runterzumachen.

Danach können wir uns auch gerne Mal in einem gehobenen Umfeld bewegen, wo Leute selber Fahrzeuge der Luxusklasse fahren. Das einzige was denen auffällt ist das Kennzeichen, und bis jetzt ist mir auch nur die Frage begegnet ob ich aus München / HH / MZ komme. Wenn ich dann antworte das es ein Mietwagen ist, dann bekomme ich immer die Antwort das sie das nicht wussten, sondern ihre Frage nur am Kennzeichen festgemacht haben. Das ist mir schon zig Mal passiert, aber bis jetzt wurde ich noch nie auf einen Mietwagen angesprochen.

Was lustig war, als ich zum Stammtisch Nord mit unserem Privat-X5 angereist bin (auch HH-Kennzeichen), wurde ich aber wohl gefragt ob der von EC sei. :107:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 237

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4602

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:19

Wenn ihr beide das nächste mal in Berlin seid, können wir das gerne testen, stellt euch mal Oranienburger mit M-IC oder HH-AE hin und hört euch die Kommentare an ;)

Ich weiß aber gar nicht wo das Problem liegt? Mich stört es nicht einen Mietwagen zu fahren und ich würde auch nie behaupten dass es mein eigenes Auto ist.


Vielleicht liegt es daran das du aus einem Umfeld kommt wo viele Leute es nötig haben um sich über einen Mietwagen zu definieren, bzw. anderen daran runterzumachen.


Ich rede nicht von meinem Umfeld sondern von ganz normalen Reaktionen auf der Straße und in Berlin kommen nun mal 9 von 10 Leuten aus eher ärmeren Verhältnissen, mag ja sein, dass sich bei den oberen 10.000 keiner dafür interessiert ob es ein Mietwagen ist oder nicht.

Aber darum geht es doch gar nciht.

Dem THreadersteller ging es darum, nicht als Mietwagen erkannt zu werden. Du hast gesagt dass es 90% der Leute eh nicht erkennen, ich habe gesagt dass man das so nicht verallgemeinern kann und es von Ort zu Ort unterschiedlich ist (in Kitzbühel mag es vielleicht keinen Interessieren, in Berlin Wedding fällst du hingegen auf). Um mehr ging es doch gar nicht.
:203:

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:21

Du solltest kein Statisitker werden. Nur weil da in ner halben stunde 20 Leute langlaufen denen das auffällt, represäntiert das Publikum genausowenig berlin wie Berlin deutschland repräsentiert. Und genausowenig werden sich da genug menschen durchquetschen, so das man auf anderthalb millionen hochrechnen könnte.

Du kannst ja gerne mal täglich dreihundert Leute dazu beobachten, ob ihnen der Mietwagen auffällt. Musste schon ein paar Minuten mitbringen, aber die 300 schaffst du schon. Und das machst du dann jeden Tag. Ist es dir gelungen täglich 300 Leute in deine Statistik aufzunehmen, hast du nach 15 Jahren und achteinhalb Monaten schon mal einen Wert, der hälfte der Berliner Einwohner entspräche.

Nur hast du dann immer noch nicht die Touristen rausgefiltert, und schon garnicht die representativste Ecke ausgesucht. Also solltest du das an anderen Ecken in Berlin auch noch machen. Ich denke mal wenn du auch 2-3 Standorte pro Tag nimmst, solltest du in 20 Jahren mehr als die häfte deiner 5/10 Berliner dazu beobachtet haben
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 237

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4602

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:22

Du solltest kein Statisitker werden. Nur weil da in ner halben stunde 20 Leute langlaufen denen das auffällt, represäntiert das Publikum genausowenig berlin wie Berlin deutschland repräsentiert. Und genausowenig werden sich da genug menschen durchquetschen, so das man auf anderthalb millionen hochrechnen könnte.

Du kannst ja gerne mal täglich dreihundert Leute dazu beobachten, ob ihnen der Mietwagen auffällt. Musste schon ein paar Minuten mitbringen, aber die 300 schaffst du schon. Und das machst du dann jeden Tag. Ist es dir gelungen täglich 300 Leute in deine Statistik aufzunehmen, hast du nach 15 Jahren und achteinhalb Monaten schon mal einen Wert, der hälfte der Berliner Einwohner entspräche.

Nur hast du dann immer noch nicht die Touristen rausgefiltert, und schon garnicht die representativste Ecke ausgesucht. Also solltest du das an anderen Ecken in Berlin auch noch machen. Ich denke mal wenn du auch 2-3 Standorte pro Tag nimmst, solltest du in 20 Jahren mehr als die häfte deiner 5/10 Berliner dazu beobachtet haben


Man kann auch alles auf eine Goldwage legen, ließ dem Post über deinem.
:203:

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3660

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:22

Wenn ihr beide das nächste mal in Berlin seid, können wir das gerne testen, stellt euch mal Oranienburger mit M-IC oder HH-AE hin und hört euch die Kommentare an ;)

Ich weiß aber gar nicht wo das Problem liegt? Mich stört es nicht einen Mietwagen zu fahren und ich würde auch nie behaupten dass es mein eigenes Auto ist.


Vielleicht liegt es daran das du aus einem Umfeld kommt wo viele Leute es nötig haben um sich über einen Mietwagen zu definieren, bzw. anderen daran runterzumachen.


Ich rede nicht von meinem Umfeld sondern von ganz normalen Reaktionen auf der Straße und in Berlin kommen nun mal 9 von 10 Leuten aus eher ärmeren Verhältnissen, mag ja sein, dass sich bei den oberen 10.000 keiner dafür interessiert ob es ein Mietwagen ist oder nicht.


Das war nichtmal auf die oberen 10.000 bezogen, sondern auch auf z.B. andere (Deutsche) Studenten. Und auf der Straße bin ich noch nie, bzw. wurde noch nie jemand in meinem Beisein auf den Mietwagen angesprochen. Marvin wird dir bezeugen das als wir Nachts in Gießen unterwegs waren und die Micra Kids uns angemacht haben, diese erstmal dachten das es Papa's Auto war und ganze Uberzeugungsarbeit leisten mussten das es ein Mietwagen war.

Die Person die hier Sachen veralgemeinert bist du, da du immer nur von "Berlin" sprichst, Berlin ist dies und das, und dann ist es so. Danach versteckst du dich hinter dem Argument "ist meine Meinung" "ist meine Erfahrung" "kann man nicht veralgemeinern" obwohl du deine Sichtweise als Fakt versuchst du präsentieren.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:26

9 von 10 Leuten aus eher ärmeren Verhältnissen

jetzt iss aber langsam echt mal genug.

Um dich mal wachzurütteln: auf deiner "von 10" Skala betragen der AUSLÄNDERANTEIL und die ARBEITSLOSENQUOTE beide nichtmal 3 von 10 . bevor du gleich behauptest das es 12 von 10 arbeitslose da gibt oder so.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 237

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4602

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:26

Die Person die hier Sachen veralgemeinert bist du, da du immer nur von "Berlin" sprichst, Berlin ist dies und das, und dann ist es so. Danach versteckst du dich hinter dem Argument "ist meine Meinung" "ist meine Erfahrung" "kann man nicht veralgemeinern" obwohl du deine Sichtweise als Fakt versuchst du präsentieren.


Und hier widersprichst du dir, ich rede von Berlin, also verallgemeinere ich nicht. Hier würdest du Nachts auf Micra-Kids treffen, die wahrscheinlich wüssten, dass ein Mietwagen ist. In Gießen passiert das nicht. In Hamburg vielleicht auch nicht und in -beliebige Stadt- auch nicht. Man kann es nicht verallgemeinern, ist von Ort zu Ort unterschiedlich. In Liebenwalde (die Stammtisch Ost Teilnehmer werden sich erinnern) wird auch keiner bemerkt haben, dass das alles Mietwagen waren.

Es ist Fakt, dass du anhand deiner Erfahrungen in Gießen nicht auf ganz Deutschland schließen kannst, genauso wenig wie ich mit meinen Erfahrungen in Berlin auf ganz Deutschland schließen kann.
:203:

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 237

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4602

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:28

9 von 10 Leuten aus eher ärmeren Verhältnissen

jetzt iss aber langsam echt mal genug.

Um dich mal wachzurütteln: auf deiner "von 10" Skala betragen der AUSLÄNDERANTEIL und die ARBEITSLOSENQUOTE beide jeweils 1,5 von 10 . bevor du gleich behauptest das es 12 von 10 arbeitslose da gibt oder so.


Übertreibung veranschaulicht, die Schicht die vP anspricht und dieser er ja auch angehört, ist leider hier relativ selten.
:203:

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.