Sie sind nicht angemeldet.

RosaParks

Administrator

  • »RosaParks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 531

Danksagungen: 2443

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. September 2008, 14:14

Europcar und Enterprise Rent-A-Car beschließen strategische Allianz

Pressemitteilung:

Europcar und Enterprise Rent-A-Car beschließen strategische Allianz: Der europäische und der nordamerikanische Marktführer bauen gemeinsam das weltgrößte Netzwerk im Autovermietmarkt auf

Mit der Partnerschaft baut Europcar die transatlantische Allianz weiter aus, die sie mit National Car Rental und Alamo Rent A Car im Jahr 2006 begonnen hat.

Der europaweit führende Autovermieter Europcar gab heute die Unterzeichnung eines strategischen Kooperationsvertrags mit Enterprise Rent-A-Car, dem größten Autovermieter in Nordamerika, bekannt. Die Allianz soll die weltweite Marktabdeckung und den Service beider Partner verbessern – insbesondere für internationale Geschäftskunden.

Die Vereinbarung, die am 3. September in Kraft trat, erweitert die transatlantische Allianz, die Europcar im November 2006 mit National Car Rental und Alamo Rent A Car begonnen hat. Enterprise Rent-A-Car übernahm im August 2007 in Nordamerika die Marken National und Alamo.

Europcar und Enterprise besitzen zusammen an 130.000 Standorten und in 162 Ländern eine Flotte von über 1,2 Mio. Fahrzeugen und bilden so das weltweit größte Netzwerk im Autovermietmarkt.

Die erweiterte Allianz soll von der Reisetätigkeit zwischen Nordamerika und Europa profitieren und diese weiterentwickeln: Jedes Jahr überqueren etwa 12 Millionen Reisende den Atlantik in beide Richtungen. Mit Europcars neuen zusätzlichen Basen in Australien und Neuseeland ist es Ziel dieser Allianz, von der Reisetätigkeit im Asien-Pazifik-Raum zu profitieren und diese weiter auszubauen.

Die Allianz bietet eine Netzwerkabdeckung für Kunden, die zwischen den Geschäftsgebieten der beiden Unternehmen reisen. Gemäß den Bestimmungen des Vertrages koordinieren die Partner ihren Auftritt bei weltweit agierenden Corporate Kunden und bieten ihnen ein harmonisiertes Kundenbindungsprogramm an.

„Diese Allianz ist ein strategischer Meilenstein im Entwicklungsplan unserer beiden Unternehmen. Europcar and Enterprise sind zum Marktführer in ihren jeweiligen Märkten aufgestiegen, indem sie nah am Kunden bleiben und sich auf die Servicequalität konzentrieren. Wir erwarten, dass Kunden auf der ganzen Welt von unseren gemeinsamen Werten und Visionen profitieren werden. Wir freuen uns auf diese Zusammenarbeit, mit der wir in der Autovermietbranche neue Maßstäbe setzen werden“, erklären Gilbert Saada, Chairman der Europcar Groupe, und Andrew C. Taylor, Chairman und CEO der Enterprise Rent-A-Car.

Europcar

Im Besitz der französischen Investmentgesellschaft Eurazeo hält Europcar in Europa die führende Position im Bereich der Vermietung von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen. Seit Übernahme von Vanguard EMEA (die Marken National & Alamo) im März 2007 besteht das Netzwerk aus 5.300 Autovermietungen in 160 Ländern. Europcar bedient Geschäfts- und Privatkunden in ganz Europa, Afrika, Nahost, Lateinamerika und in der asiatisch-pazifischen Region. Mit Ausnahme der Franchise-Tätigkeiten konnte Europcar in 2007 über 10 Millionen Mietverträge abschließen. Für Europcar sind 7.700 Mitarbeiter tätig, die eine aus über 215.000 Fahrzeugen bestehende Fahrzeugflotte betreuen. Nähere Angaben unter www.europcar.com

Über Enterprise Rent-A-Car

Das Unternehmen wurde 1957 gegründet und hat seinen Hauptsitz in St. Louis, Missouri. Enterprise verfügt über mehr als 1 Mio. Fahrzeuge, besitzt ein Netzwerk aus mehr als 8000 Vermietungsstationen und kann Umsätze von fast 13 Mrd. US-$ vorweisen. Das Unternehmen ist Eigentümer der Marken Enterprise Rent-A-Car, National Car Rental und Alamo Rent A Car. Weitere Geschäftsbereiche sind Enterprise Fleet Management, Enterprise Commercial Truck Rental und Enterprise Car Sales.


RosaParks
Admin & Technik

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.