Hertz-Flotte in 2013: Mercedes Benz C63 AMG bis Lamborghini LP 560 Spyder

  • Flotten-Highlights 2013: Komfort und Fahrspaß mit Hertz
    Mietwagen für den besonderen Geschmack


    Eschborn, 6. März 2013 – Sportlich, rasant, außergewöhnlich – Hertz wartet in dieser Reisesaison mit spektakulären Neuzugängen auf. Während die Supercars künftig auch in Italien zur Verfügung stehen, können USA-Urlauber mit einer Reihe neuer Modelle den „Amerikanischen Traum“ erfahren.


    Supercars: Sportwagen-Feeling jetzt auch in Italien
    Beeindruckende Motorleistung und unvergesslicher Fahrspaß – für Mobilität der Extraklasse stehen die Hertz Supercars, die ab sofort auch in „Bella Italia“ verfügbar sind. Viel Platz und Dynamik für unterwegs bietet beispielsweise der Porsche Cayenne Turbo. Das SUV Flaggschiff aus Stuttgart überzeugt mit bärenstarken 550 PS und mitreißender Fahrperformance. Wer es noch sportlicher mag, kommt mit dem Jaguar XKR in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer. Weitere spektakuläre Supercars wie der McLaren MP4-12C oder der Lamborghini LP 560 Spyder stehen an Destinationen in den USA, in Großbritannien und Holland (www.hertzsupercars.com) sowie in Spanien (es.rentbull.es) und Frankreich (www.hertzsupercars.fr) bereit.


    Coming soon: Hertz Dream Cars in den USA
    Im Traumauto durch Nordamerika: Ob Luxuslimousine oder exotischer Sportwagen – mit den Dream Cars von Hertz wird der USA Aufenthalt zum unvergesslichen Erlebnis. Zur neuen Collection gehören unter anderem der Porsche Panamera und Oberklassenfahrzeuge von Mercedes-Benz (C63 AMG und E63 AMG). Weitere Modelle der Marken Ferrari, Lamborghini und Audi sind in Planung. Die Traumautos stehen in Kürze an den meisten großen US Airports zum Durchstarten bereit.


    hertz-lamborghini.jpg
    Foto: Hertz


    Pressemitteilung Hertz vom 06.03.13

  • Ich glaube er meint eher warum Hertz Deutschland (ich denke mal das meint er mit Eschborn) über dinge in England und Co berichtet, obwohl dies überhaupt nichts mit der deutschen Flotte zu tun hat...


    Ich finds auch immer wieder schade, dass Hertz nur im Ausland so interessante Wagen einflottet und nicht hier

  • Die Frage ist doch aber nicht ernst gemeint, oder?


    Deutschland ist das Touriland Nummer 1 auf der Welt. Wieso sollten sie in Deutschland keine Werbung für ihre Flotte in anderen Ländern machen, zumal ja gerade auch die ITB stattfindet.
    Das man ein wenig enttäuscht ist weil man persönlich nichts von der schönen Flotte hat kann ich nachvollziehen, aber deshalb der Pressemitteilung eine Berechtigung ab zu erkennen halte ich doch für arg übertrieben.


    MfG Jan

  • In meinen Augen hat Hertz in Deutschland reichlich wenig zu verkünden, das gibt auch deren Facebook-Auftritt wieder. Um dennoch für Traffic zu sorgen werden regelmäßig Meldungen veröffentlicht, welche den Verbraucher in Deutschland so gut wie nicht betreffen. Was interessiert es mich, ob Hertz im Vertrieb von der Agentur Stein unterstützt wird oder ob Hertz für die Dreharbeiten des Dokumentarfilms "Gold" LKW vermietet hat oder wer in Kuwait das Outbound-Geschäft übernimmt.


    Sicherlich ist es für den deutschen Touristen gut zu wissen, dass er in Italien, Holland, Großbritannien und den USA Supersportwagen mieten kann. Aber das hätte er spätestens bei seiner Ankunft am dortigen Airport vermutlich sowieso erfahren. Urlaub mache ich aber seltener, als ich geschäftlich oder privat in Deutschland ein Fahrzeug benötige. Mein ganz persönliches Interesse fokussiert sich daher eher auf die deutsche Flotte. Insofern war meine Frage, trotz der Kenntnis über den Sitz der Hertz Autovermietung GmbH in Deutschland, schon ernst gemeint.


    Dennoch freut es mich, hier solche Ankündigungen verfolgen zu können :-)

  • Aber das hätte er spätestens bei seiner Ankunft am dortigen Airport vermutlich sowieso erfahren.


    Genau dann ist es aber zu spät, ich plane meinen Mietwagenbuchung bevor ich am Ziel ankomme. Solche Informationen zu Schmuckstücken können da die Entscheidung durchaus beeinflussen.
    So ganz hast du den Sinn von Pressemitteilungen nicht verstanden. Es geht nicht darum das immer du persönlich einen Nutzen daraus hast, sondern das es ebend Personen gibt die davon einen Nutzen haben können und dies wiederrum ist zum Nutzen von Hertz.


    MfG Jan

  • Gutes Argument ;-)


    Feststellungen darüber, ob ich den Sinn von Pressemitteilungen verstanden habe, würde ich mir dennoch verbitten wollen.
    Sicherlich geht es nicht immer darum, dass jemandes persönlicher Nutzen fokussiert wird - bei der Beurteilung dieser Pressemitteilung bin ich jedoch von meinem persönlichen Empfängerhorizont ausgegangen und habe nicht auf den Nutzen für Dritte abgestellt. Du sagst ja auch deine Meinung und nicht das, was du für die Meinung anderer hältst? Ob Hertz einen Nutzen daraus zieht, dass diese Pressemitteilung für Dritte nützlich sein könnte, mag dahinstehen. Ich erkenne jedoch, worauf du hinaus willst: Hertz möchte mit dieser Pressemitteilung selbstverständlich Kunden und damit Umsatz generieren. Dabei stehen vorliegend anscheinend jedoch nicht Kunden in Deutschland, sondern (von mir aus deutsche) Kunden im Ausland im Vordergrund. Ich empfand dies für mich persönlich nicht als ausschließlich begrüßenswert und habe einen womöglich zynischen Kommentar dazu abgegeben.


    Allen, die aus dieser Mitteilung einen Nutzen ziehen wünsche ich schon jetzt viel Erfolg bei der Planung ihrer Mietwagenbuchung und freue mich bereits auf die ersten Erfahrungsberichte von Hertz Supercars die nicht in Deutschland vermietet werden :-)