IT-Chaos bei Hertz

  • Ein Thread analog zum Bestehenden bei Sixt - leider.


    ----


    Ich mach mal den Anfang:


    (1) Wenn man eine Reseriverung tätigt, kann man sich die bisherigen / letzten Anmietstationen anzeigen lasse. Klicke ich dort drauf, kommt eine Liste mit neun Anmietungen in diesem Jahr. Acht Anmietungen davon sind bereits abgerechnet / wurden abgebucht / liegen in der Vergangenheit. Der Jahreszähler steht bei mir bei fünf.


    (2) Drei Anmietungen im Zeitraum Dezember - Februar tauchen bis heute nicht unter Aktivitäten auf. Diese Anmietungen wurden unter Berücksichtigung der Gold Rewards vorgenommen. Ich habe zirka ein halbes Dutzend Emails mit dem Kundenservice / Facebook ausgetauscht. Tenor: interner Fehler / dauert noch zwei Wochen / weitergegeben an Fachabteilung / Ihr Punktestand ist korrekt. So geht das seit Februar. Passiert ist seitdem nichts.


    (3) Hertz Facebook nennt mir die Punkte für die drei nicht sichtbaren Anmietungen und versichert mir, mein Punktestand sei korrekt. Addiere ich Punkte der unsichtbaren Anmietungen (laut Facebook) mit denen der Sichtbaren, komme ich jedoch auf einen höheren Punktestand. Hertz hat beim Rewards-Zähler eine der unsichtbaren Anmietungen wohl vergessen. Von den Punkten kommt es genau hin. Sprich die Differenz entspricht genau den Punkten für eine der drei Anmietungen. Auch hier wurde Email geschrieben (vor vier Wochen). Passiert ist nichts. Umso ärgerlicher, da so meine letzte Tagesmiete in den USA nicht über Rewards laufen konnte.


    (4) Ich habe den Anmeldebonus für die Gold Rewards in Anspruch genommen. Link dazu ist hier: http://goldplus.hertz.de/
    Statt der versprochenen 800 Punkte wurde mir 400 Punkte gutgeschrieben. Unter Aktivitäten sehe ich diese Gutschrift mit einer Miete verknüpft. Anstatt regulären Reward Points oder einen anderen in Anspruch genommenen Bonus-Programm erhalte ich "nur" den Bonus. Die reguläre Gutschrift für die Anmietung geht verloren.


    (5) Nachdem Gold Rewards (siehe drittens) seit Monaten nicht klappt, habe ich mich entschieden, zur Deutschlandcard zu wechseln. Seit April laufen meine Anmietungen daher nicht mehr über Gold Rewards. Bis heute wurden fünf Anmietungen unter DC-Punkten durchgeführt. Für eine wurden Punkte gutgeschrieben. Für zwei habe ich noch keine Rechnung im System finden können, eine Gutschrift erfolgte noch nicht. Für zwei Mieten steht auf der Rechnung, dass ich Gold Rewards sammeln würde. Diese wurden nicht gutgeschrieben. Ebenso wenig wurden hierfür Deutschlandcard-Punkte gutgeschrieben.



    ==> Was die Anmietung von Fahrzeugen angeht, bin ich mit Hertz zufrieden. Die Preise stimmen, ich mag die unbegrenzten Kilometer. Meine Stadtstation gibt sich immer sehr viel Mühe, meine Fahrzeugwünsche werden erfüllt oder übererfüllt. Am wichtigsten: die Station denkt mit! Meldet sich VORHER, wenn eine reservierte Klasse nicht verfügbar sein könnte. Ruft mich an, wenn ich ein Kabel im Auto vergessen habe. So ist das super. Und da verzeiht man dann auchmal ein Fehler, der ab und zu jeden Mal passiert. Geht mir im Büro ja auch nicht anders.


    Der zentrale Kundenservice hingegen braucht vier Wochen, um eine Mail zu beantworten (wenn überhaupt). Das Kundenbindungs-Programm ist sinnlos, wenn die Gutschrift via Gold Rewards nicht klappt. Unabhängig davon, dass man seine Kunden nicht begeistert.wenn man immer fett mit KOSTENLOSEN Miettagen wirbt, um dann "Steuern" und "Abgaben" zahlen zu müssen. Da macht sich Hertz den ganzen guten Eindruck, der durch das "Fußvolk" Stammstation erarbeitet wird, durch Schludereien bei Grundsätzlichem Bonus-Gedöns wieder kaputt.
    Wenn Sie es nicht hinkriegen, sollen Sie es nicht anbieten. Aber wenn Sie es mir offerieren (und ich unter Umständen auch deshalb zu Ihnen gekommen bin), müsste es doch möglich sein, nach ein paar Monaten Fehler bei der Erfassung von Mieten und Meilen zu korrigieren?

  • Feine Sache, im Prinzip:


    Wenn man auf der Hertz-Website zu Ireland (English) gewechselt hat, dann kann man zum Reservieren als Fahrzeugtyp "Automatics" anwählen :thumbsup:


    Kleiner, aber nerviger Schönheitsfehler dabei: Es funktioniert nicht so, wie naive Besucher vermuten könnten ... :pinch:

  • Die Rückgabe meiner vorletzten Miete ist knapp 10 Tage her, bisher lies sich keine Rechnung finden auf der Homepage. Anfrage an den Kunderservice (Facebook), dann kommt das hier als "Rechnung" via Mail: invoice.JPG


    Keine Mietdaten, keine Angaben zum Preis. Nochmal nachfragen, dann kommt immerhin eine weitestgehend vollständige Rechnung. Okay, fehlerhaft ist sie dennoch. Die Angabe "gefahrene km" ist bei rd. 1.600 statt der tatsächlichen 800. Frequent Traveler ist nicht angegeben. Punkte sind da natürlich auch noch nicht da. Also nochmal nachfragen. Man will sich das anschauen und meldet sich in Kürze. Na dann.

  • Laut der Hertz-HP sind am jetzt kommenden Wochenende in ganz München keine Fahrzeuge verfügbar. Bei jeder Gruppe steht "sold out this pickup date". Einzig und allein einige LKW werden angezeigt - mache ich was falsch, gibt es wirklich keine oder ist das ein Fehler?

  • Das ist mir auch gerade aufgefallen. Neuperlach fällt leider aus, da wir die Station innerhalb der Öffnungszeiten nicht mehr erreichen können. Nicht so schlimm das ganze, dann gibt es dieses Wochenende eben die Bahn.

  • Meine letzte Prepaid-Reservierung (D) wurde am Wochenende mit Q6 (Focus 1.6 Diesel) bedient. Auf meiner Kreditkarte wurden jetzt weitere 3,57 Euro belastet. Gemäß Rechnung ist das 3,00 Euro Gebühr für Diesel Sonderausstattung plus MwSt. Ich habe kein Diesel gebucht. Ich habe kein Diesel gewünscht (z.B. bei Reservierung im Bemerkungsfeld).


    Klar, sind es nur drei Euro. Und ja, Q6 wäre teurer gewesen als D. Aber dreist find ich das dennoch.

  • PN ging raus vor einer Stunde, Antwort ist jetzt da. Es wird rückerstattet. Man hat sich entschuldigt.

  • Könnt ihr derzeit Prepaid-Tarife buchen? Bei meiner Stadtstation geht eingeloggt gar nichts und ohne Log-in lediglich Gruppe A. Sonst alles nur Postpaid und damit mit begrenzten Kilomentern ...


    Zeitraum: 3 Tage ab 30.08.
    Station: Jena

  • Die Reservierungs-Hotline meinte gestern es liegt daran dass Prepaid teurer ist als Postpaid. Daher ist der Tarif nicht sichtbar, könne aber an der Hotline gebucht werden.
    Danke für den Rat mit dem RQ-Code. Jetzt geht es. Und tatsächlich kostet zB Gruppe B fürs Wochenende 2,xx Euro mehr im Vergleich zur Postpaid-Miete.

  • Auch bei der Reservierung über die ADAC-Seite sind mir heute Unstimmigkeiten aufgefallen. So ist nach wie vor, wie von "barea" beschrieben, der postpaid-Tarif günstiger als der prepaid und bei den postpaid-Tarifen habe ich für dieselbe Fahrzeuggruppe mit den gleichen Leistungen zwei verschiedene Auswahlmöglichkeiten mit sogar unterschiedlichen Preisen. Meint ihr, dass im Hertz-System gerade neue Tarife eingepflegt werden und die alten noch nicht entfernt wurden? Ich habe das für die Station in Wedel für dieses Wochenende beobachtet.

  • Das dachte ich zunächst auch, aber es gab noch einen dritten Tarif mit den klassischen 0€-SB. Den habe ich dann auch gewählt, es waren halt die zwei unterschiedlich teuren Angebote für die 850€-SB die mich verwirrt hatten. Die Hotline konnte natürlich auch nicht weiter helfen. Hoffe nur, dass ich nicht "zu viel" gezahlt habe in Anbetracht des Global Sale ab morgen ...