Was kostet mieten? Zahlen & Fakten

  • So, meine letzte Miete von 2017 ging vorzeitig am 31.12.2017 zurück und heute kam sehr zügig die Rechnung von Europcar an, insoweit ist meine Aufstellung auch fertig.


    Erwartungsgemäß sank die Anzahl meiner Mieten gegenüber 60 in 2016 auf nun 36 in 2017 doch deutlich. Allerdings merkte ich das aus verschiedenen Gründen nicht ganz so deutlich :whistling:


    Die 36 Mieten verteilten sich wie folgt:
    19 x Europcar
    17 x Sixt
    mehrere Mieten liefen teils parallel


    Anzahl der Miettage: 123
    längste Miete: 11 Tage
    kürzeste Miete: 1 Tag


    Benzin/Diesel:
    6 x Benzin (in 5 Fällen gewollt)
    30 x Diesel (ohne Gebühr)


    Upgrades/Upsell:
    21 x Upgrade (teils aber innerhalb der CCCC-Spanne), davon 5 bezahlt


    Summe der km: ca. 25.500 km
    längste Strecke: 1.473 km
    kürzeste Strecke: 76 km (AirportSpecial von Sixt, bei dem ich noch 20 Cent oder ähnlich nachzahlen musste)


    Mietkosten: ca. 3.300 €
    eingesetzte Gutscheine: ca. 700 € das dürfte leider weniger werden :whistling:
    Benzinkosten, soweit erfasst: ca. 1.900 € (mehrere Mieten waren für mich durchlaufende Posten, insoweit habe ich da nur den Überblick über die Mietkosten ohne konkreten Verbrauch)
    Kosten pro km ohne MFG: ca. 21 Cent
    Kosten pro km mit MFG: ca. 12 Cent


    Nicht mit einberechnet sind Cashback, Bahnbonuspunkte und eine kleine App, die die Kosten aber nochmals deutlich senken würden.


    Die Anzahl der Mieten hat sich wie gesagt ggü 2016 deutlich reduziert, sodass es auch nicht ganz für die 20 Mieten bei Sixt reichte. Meine bessere Hälfte wohnt nun bei mir, da sind die Wochenenden mehr verplant und nicht mehr so viel Zeit für spontane WE-Mieten, die dem Status zuträglich sind. Darüber hinaus nimmt sie somit einen ehem. Mitfahrplatz in Anspruch, sodass sich die Rechnung dadurch auch veränderte ;) Meine Reservierungsklassen sind zudem gestiegen, für ein normales Langstreckenwochende ist nunmehr mindestens Pxxx angesagt. Das war in 2016 noch nicht so.
    Darüber hinaus ermöglichte Europcar mir sehr faire Upsells, weshalb ich MX-5, C43, Golf R und F Type auskosten konnte. Zudem gabs mal für IDAR ohne Upsell die S350d Lang, weil nichts anderes vorhanden war. Bei Sixt gab es auf Nachfrage den 730d als kostenloses Platinupgrade für LWAR.


    Kurzum, ich hab im vergangenen Jahr eine Menge automobile Highlights erlebt, dafür auch freiwillig mehr bezahlt und meine bessere Hälfte ein wenig damit angesteckt. Der kostenlose Zusatzfahrer von EC ermöglichte auch für sie immer wieder das Steuern der tollen Autos (wenn auch öfter mit Hindernissen).


    Ich freue mich auf ein neues Mietwagenjahr und habe mich bereits halbwegs damit arrangiert, dass ich wohl etwas mehr zahlen muss. In Anbetracht der Gesamtkosten und Kosten pro km ist das für mich aber nach wie vor die erste Wahl ggü einem adäquaten Privatwagen.


    Danke an :202: und :203: Vielleicht kommt ja auch VWFS mal wieder dazu.

  • Meine Kurzstatistik zu 2017 (Vorjahre 2015/2016: siehe hier)


    Anzahl Mieten: 19x EC, 8x VWFS, 1xAVIS (5x Benziner und 23x Diesel)
    Preis pro Kilometer (Miete und Sprit): 22 Cent/Km
    Gefahrene Kilometer in Summe: 18.033 Km
    Durchschnitt. gefahrene Kilometer pro Tag: 123 km


    Konnte somit den Preis pro Kilometer gegenüber 2016 noch einmal etwas leicht drücken.

  • Mit etwas Verspätung möchte ich mit euch auch noch meine Mietdaten für die letzten beiden Jahre teilen. Im letzten Jahr habe ich das leider verpasst.


    Gemietet wurde überwiegend bei Sixt, sowie einige male bei Europcar. Da wo es Sinn macht, habe ich die Werte auch nach den Vermietern aufgeschlüsselt. Meistens habe ich den Wochenendtarif genutzt, da ich ein Auto meistens am Wochenende benötige. Unter der Woche bringt mich mein Drahtesel durch die Stadt. Einige male wurde eine Woche oder länger angemietet. Tagesmieten gab es nicht.


    Alles in allem bin ich recht zufrieden mit meinem Mietjahr 2017, auch wenn der Kilometerpreis im Vergleich zum Vorjahr anstieg (was vor allem daran lag, dass ich nicht so viel gefahren bin wie im Vorjahr) und gleichzeitig der durchschnittliche Wert der Fahrzeuge gesunken ist. Für das kommende Jahr erwarte ich einen weiteren Rückgang der Fahrtstrecke, sowie Senkung des Bruttolistenpreises, da ich wahrscheinlich noch weniger fahren werden
    als letztes Jahr und dazu nun meistens einen Kombi benötige.


    Aber genug der Schwafelei und zu den nackten Zahlen:


    • Anzahl Mieten: 25 (Sixt: 19, EC: 6) ; 2016: 26 (Sixt: 23, EC: 3)
    • Anzahl Fahrzeuge: 28 (Sixt: 22, EC: 6); 2016: 26 (Sixt: 23, EC: 3)
    • Anzahl Tage: 120 (Sixt: 101, EC: 19); 2016: 107 (Sixt: 96, EC: 11)


    Strecke

    • Zurückgelegte Kilometer: 21.725KM (Sixt: 19.335KM, EC: 2.390KM); 2016: 29.631KM (Sixt: 28.663KM, EC: 968KM)
    • Pro Tag: 181KM (Sixt: 191KM, EC: 125KM ); 2016: 276KM (Sixt: 298KM, EC: 88KM)
    • Pro Miete: 869KM (Sixt: 1017KM, EC: 398KM ); 2016: 1139KM (Sixt: 1246KM, EC: 322KM)


    Top 3

    • 5743KM - BMW 420d Cabrio; 2016: 9787KM - Chevrolet Tahoe
    • 2496KM - BMW 730d; 2016: 3433KM - BMW 435xd Gran Coupé
    • 1715KM - Audi A6 Avant 3.0; 2016: 1867KM - BMW 530xd GT


    Flop 3

    • 135KM - Audi A3 als kostenloses Wochenende; 2016: 174KM - VW Golf Variant
    • 169KM - BMW 530dT; 2016: 194KM - Opel Insignia CDTi
    • 171KM - Opel Corsa; 2016: 202KM - Fiat 500x



    Kosten

    • Mietkosten: 4007,03€ (Sixt: 3520,17€, EC: 486,86€); 2016: 3442,62€ (Sixt: 3278,46€, EC: 164,16€)
    • Spritkosten: 1848,55€; 2016: 2805,44€
    • Gesamtkosten: 5855,58€; 2016: 6248,06€
    • Mietkosten pro Kilometer: 0,1844€ (Sixt: 0,1821€ , EC: 0,2037€); 2016: 0,1162€ (Sixt: 0,1144€, EC: 0,1696€)
    • Spritkosten pro Kilometer: 0,0851€; 2016: 0,0947€
    • Gesamtkosten pro Kilometer: 0,2695€ (Sixt: 0,2677€ , EC: 0,2841€); 2016: 0,2109€ (Sixt: 0,2093€, EC: 0,2567€)



    Bonus und Gutscheine

    • Gutscheine: 688,10€ (Sixt: 578,10€ , EC: 110€ ); 2016: 353,48€ (Sixt: 341,47€, EC: 12€)
    • Cashback: 158,30€ (Genutzt bei 23 Mieten); 2016: 202,14€ (Genutzt bei 21 Mieten)
    • bahn.bonus: 177,42€ (Genutzt bei 18 Mieten); 2016: 204,65€ (Genutzt bei 21 Mieten)
    • Gesamtvorteil: 1023,82€ (Sixt: 860,43€, EC: 163,39€), 2016: 746,70€ (Sixt: 707,12€, EC: 39,58€)
    • Gesamtvorteil pro Kilometer: 0,0471€ (Sixt: 0,0445€ , EC: 0,0684€); 2016: 0,0252€ (Sixt: 0,0247€, EC: 0,0409€)
    • Mietkosten pro Kilometer nach Vorteil: 0,1373€ (Sixt: 0,1376€ , EC: 0,1353€); 2016: 0,0910€ (Sixt: 0,0897€, EC: 0,1287€)
    • Gesamtkosten pro Kilometer nach Vorteil: 0,2224€ (Sixt: 0,2232€ , EC: 0,2157€); 2016: 0,1857€ (Sixt: 0,1846€, EC: 0,2158€)


    Mitfahrgelegenheiten und Reisekostenzuschuss
    Seit 2017 trenne ich die Einnahmen in Mitfahrgelegenheiten und Reisekostenzuschuss vom Arbeitgeber, da diese
    in 2017 signifikant mehr geworden sind. 2016 gab es so gut wie keinen Anteil daran.
    Meistens wurde bei Mieten mit Kilometerpauschale die Hälfte der Miete/Kilometer für private Zwecke verwendet.

    • Einnahmen: 1247,99€ (Davon 258€ für MFG, 989,99€ für Kilometerpauschale); 2016: 1023,50€
    • Einnahmen pro Kilometer: 0,0574€; 2016: 0,0345€


    Fazit - Damit ergeben sich nun folgende effektive Werte

    • Effektive Mietkosten (Preis - Gutscheine und Bonus): 2983,21€ (Sixt: 2659,74€, EC: 323,47€); 2016: 2695,92€ (Sixt: 2571,34€, EC: 124,58€)
    • Effektive Mietkosten pro Kilometer: 0,1373€ (Sixt: 0,1376€, EC: 0,1353€); 2016: 0,0910€ (Sixt: 0,0897€, EC: 0,1287€)
    • Effektive Spritkosten (Spritkosten - Mitfahrgelegenheiten): 600,56€; 2016: 1781,94€
    • Effektive Spritkosten pro Kilometer: 0,0276€; 2016: 0,0601€
    • Effektive Gesamtkosten: 3583,77€ (); 2016: 4477,86€ ()
    • Effektive Gesamtkosten pro Kilometer: 0,1650€ (Sixt: 0,1691€, EC: 0,1316€); 2016: 0,1511€ (Sixt: 0,1489€, EC: 0,2158€)


    Am Schalter bedient von


    • Männern: 10 - 40% (Sixt: 5 - 26%, EC: 5 - 83%); 2016: 6 - 23% (Sixt: 5 - 22%, EC: 1 - 33%)
    • Frauen: 15 - 60% (Sixt: 14 - 74%, EC: 1 - 17%); 2016: 20 - 77% (Sixt: 18 - 78%, EC: 2 - 67%)



    Fahrzeugwerte


    • Diesel: 24 (86%) (Sixt: 15 (79%), EC: 6 (100%)); 2016: 20 (77%) (Sixt: 18 (78%), EC: 2 (67%))
    • Benzin: 4 (14%) (Sixt: 4 (21%), EC: 0 (0%)); 2016: 6 (23%) (Sixt: 5 (22%), EC: 1 (33%))
    • Automatik: 21 (75%) (Sixt: 15 (79%), EC: 3 (50%)); 2016: 18 (69%) (Sixt: 17 (74%), EC: 1 (33%))
    • Manuell: 7 (25%) (Sixt: 4 (21%), EC: 3 (50%)); 2016: 8 (31%) (Sixt: 6 (26%), EC: 2 (67%))
    • Co2-Umweltbelastung*: 2.845,98 Kg; 2016: 4.319 Kg
    • Durchschnittliches Alter bei Abholung: 100 Tage (Sixt: 94 Tage, EC: 140 Tage); 2016: 112 Tage (Sixt: 120 Tage, EC: 76 Tage)
    • Durchschnittlicher Kilometerstand bei Abholung: 12.557,96KM (Sixt: 12.049,78KM, EC: 14.167,16KM); 2016: 10.098,76KM (Sixt: 10.115,65KM, EC: 9.969,33KM)


    * Grundlage sind die Herstellerangaben laut Sixt- oder Europcarrechnung.

    Bruttolistenpreis

    • Gesamt: 1.421.784€; 2016: 1.707.926€
    • Durchschnitt Miete: 56.871,36€; 2016: 65.689,46€
    • Durchschnitt Kilometer: 68.501,58€; 2016: 75.446,10€


    Top 3

    • 105.300€ - BMW 730d; 2016: 152.760€ - BMW M6 Cabrio
    • 98.550€ - BMW 640d Gran Coupé; 2016: 117.715€ - Mercedes Benz S350d
    • 84.260€ - A6 Avant 3.0; 2016: 115.280€ - BMW 740xd


    Flop 3

    • 19.865€ - Opel Corsa; 2016: 21.500€ - Skoda Rapid
    • 27.818€ - VW Golf Variant; 2016: 28.000€ - Fiat 500x
    • 29.375€ - Iveco Daily 35C; 2016: 28.120€ - VW Golf


    Durchschnitt nach erhaltenen Kategorien. Zahl in Klammern = Anzahl Fahrzeuge

    •  X - 101.925,00€ (2); 2016: 112.961,20€ (5)
    •  L - 76.518,33€ (6); 2016: 79.761,25€ (8 )
    •  W - 70.000,00€ (1); 2016: -
    •  P - 67.752,75€ (4); 2016: -
    •  F - 61.073,00€ (5); 2016: 55.222,50€ (4)
    •  I - 42.000,00€ (1); 2016: 39.465,00€ (1)
    •  C - 34.434,86€ (7); 2016: 30.584,38€ (8 )
    •  E - 19.865,00€ (1); 2016: -
    •  S (LKW) - 29.375,00€; 2016: -




    Verbrauch

    • Verbrauchte Liter: 1.614,49 Liter; 2016: 2.977,21 Liter
    • Durchschnitt: 7,43 Liter; 2016: 10 Liter


    Top 3

    • 4,06 Liter - VW Golf (150PS); 2016: 4,53 Liter - VW Golf (150PS)
    • 5,23 Liter - Audi A4 Avant (190PS); 2016: 4,89 Liter - Skoda Rapid (90PS)
    • 5,49 Liter - Audi A4 Avant (190PS); 2016: 5,42 Liter - VW Golf (150PS)


    Flop 3

    • 11 Liter - Iveco Daily 35C (170PS); 2016: 19,5 Liter - BMW M6 Cabrio (560PS)
    • 10,43 Liter - Mini Cooper S Cabrio (192PS); 2016: 12 Liter - Chevrolet Tahoe (360PS)
    • 9,01 Liter - BMW 640d Gran Coupé (313PS); 2016: 11,68 Liter - BMW 428i Cabrio (245PS)


    Effektive Kosten pro Kilometer
    Top 3 (Mit Reisekostenzuschuss)

    • 0,0367€ - VW Golf Variant (110PS - 904KM)
    • 0,0390€ - BMW 730d (265PS - 2496KM)
    • 0,0413€ - Audi A6 Avant 3.0 (272PS) / BMW 520dT (190PS) (Zusammen: 2452KM)


    Top 3 (ohne Reisekostenzuschuss)

    • 0,0709€ - Skoda Octavia Kombi (150PS - 310KM); 2016: 0,0544€ - VW Golf (110PS - 456KM)
    • 0,0895€ - Audi A3 Sportsback (110PS - 135KM) - Kostenlosmiete + 3,15€ Warnweste; 2016: 0,0548€ - BMW 535xdT (313PS - 1803KM)
    • 0,1103€ - VW Golf TDI 2.0 (150PS - 175KM); 2016: 0,0638€ - BMW 530xd GT (259PS - 1867KM)


    Flop 3

    • 0,6685€ - BMW 530dT (265PS - 169KM); 2016: 0,4903€ - BMW M6 Cabrio (560PS - 1725KM)
    • 0,4703€ - Iveco Daily 35C (170PS - 391KM); 2016: 0,3573€ - BMW 525d (218PS - 435KM)
    • 0,4083€ - Opel Corsa (100PS - 171KM); 2016: 0,2708€ - VW Touareg (259PS - 463KM)


    Leistung

    • Durchschnittliche PS: 201,52PS; 2016: 227,07PS
    • Durchschnittlicher Hubraum: 2195ccm; 2016: 2482ccm


    Top3 PS

    • 313PS - BMW 640d Gran Coupé, BMW 335xdT ; 2016: 560PS - BMW M6 Cabrio
    • 272PS - Audi A6 Avant 3.0, Audi A4 3.0; 2016: 360PS - Chevrolet Tahoe
    • 265PS - BMW 730d, BMW 530dT; 2016: 320PS - BMW 740xd


    Flop 3 PS:

    • 100PS - Opel Corsa; 2016: 90PS - Skoda Rapid
    • 110PS - VW Golf Variant, Audi A3 Sportsback; 2016: 109PS - BMW 116i
    • 150PS - VW Golf, Skoda Octavia Kombi; 2016: 110PS - Fiat 500x, VW Golf (Variant)


    Hersteller - Wert in Klammern ist der Vorjahreswert

    • BMW: 10 (11)
    • Audi: 7 (3)
    • VW: 4 (5)
    • Opel: 2 (1)
    • Iveco: 1 (-)
    • Mini: 1 (-)
    • Volvo: 1 (-)
    • Skoda: 1 (1)
    • Mercedes Benz: 1 (1)
    • Jaguar: - (2)
    • Chevrolet: - (1)
    • Fiat: - (1)


    Zum Abschluss noch eine Übersicht über alle Mieten der letzten zwei Jahre. Soweit Upsell angefallen ist, habe ich es vermerkt.

  • Hobbymieter: Notiert ist das alles schon in meiner Datenbank. Ich müsste es nur noch entsprechend abfragen. Da fehlt mir aber noch eine entsprechende Zuteilung der SIPP-Codes, welcher SIPP-Code zu welchem SIPP-Code ein Up-, Side- oder Downgrade ist.


    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Gebucht wurde bei Sixt ausschließlich im SH-Tarif und bis auf zwei Mieten (M6 - 1050€, Tahoe - 0€ (nicht abwählbar)) ohne Vollkasko. Bei Europcar wurde Lindner oder eine aktuelle Privilige Aktion genutzt.


    Die Kosten für die Vollkasko habe ich nicht aufgeführt, da es schlichtweg keine gab, da ich die Kartengebühr der BMW Amex Gold über die Rewards-Punkte (die vor allem durch Sixt und das Tanken der Mietwagen zustande kamen) bezahlt. Leider hat Amex das System seit letzten Jahr etwas geändert und die Bezahlung der Kartengebühr ist nur noch mit einer schlechteren Ratio möglich. Mal schauen ob sich das noch lohnt.


    2017 gab es einen Schadensfall. Ich bin mit einem Volvo an einen Bordstein geknallt und es hat die Reifen auf der linken Seite beschädigt, sowie die linke vordere Felge. Gesamtschaden ca. 1.400€, die Anstandslos von der Amex geregelt wurden. 2016 gab es keinen Schadensfall.


    Ebenfalls habe ich Payback-Punkte außen vor gelassen, die ich bei einigen Mieten gesammelt habe, da diese mehr Wert waren als die ~ 10€ des bahn.bonus Programm. Die Punkte wandele ich meist in Sixt-Gutscheine um, die dann in die Gutscheine einfließen. Somit verhindere ich, dass Payback-Punkte "doppelt" gezählt werden. Diese wurden aber im letzten Jahr eher selten eingesetzt, da sich Sixt noch etwas spendabler zeigte, was Gutscheine betrifft. Sieht in diesem Jahr noch nicht danach aus. Von daher werden die Payback-Gutscheine vermehrt zum Einsatz kommen.

  • kommst du bei den hohen Kosten nicht auf mehr als 10.000€ Jahresumsatz auf der BMW Amex Gold?


    macht es nicht mehr Sinn Paybackpunkte cash auszahlen zu lassen? das ist doch dasselbe Ratio oder?

  • EUROwoman.: Ich habe kurz nachgeschaut und tatsächlich komme ich auf etwas über 10k€ in 2017. Müsste ich mal schauen, wie das funktioniert. Danke für den Hinweis.


    Zu Payback: Für 2000 Punkte bekomme ich einen 25€ Sixt Gutschein (2.200 Punkte - 200 Punkte Prämiengutschein). Also 1 Punkt = 1,25 Cent statt 1 Cent, wenn ich es mir auszahlen lassen. Von daher lohnt sich das schon, mit dem Nachteil, dass die Gutscheine zwingend bei Sixt eingelöst werden müssen und solange erstmal totes Kapital sind. Aber zum Glück sind die Gutscheine 3 Jahre gültig (solange Sixt sie noch annimmt).

  • ah, ok, dachte das ist 1:1


    ruf amex einfach an, die Regelung ist ja eindeutig.
    das ist aber eine YTD Regelung.
    also wenn die Gültigkeit der KArte im Juni beginnt, dann zählt Juni 2016 bis Mai 2017
    keine vollen Kalenderjahre

  • Zu Payback: Für 2000 Punkte bekomme ich einen 25€ Sixt Gutschein (2.200 Punkte - 200 Punkte Prämiengutschein). Also 1 Punkt = 1,25 Cent statt 1 Cent, wenn ich es mir auszahlen lassen.


    BTW:


    aktuell gibt es bei aral 10% punkterueckerstattung (bis 04.02.2018) wenn das tanken mit punkteinloesung erfolgt.


    https://www.aral.de/de/retail/…ayback/punktefreunde.html




    Danke, Punktefreunde!




    Zitat

    Im Januar sagt PAYBACK Danke. Vom 02.01. bis 04.02.2018 erhalten alle PAYBACK Kunden beim Bezahlen mit Punkten 10% ihrer Punkte zurück – und alle PAYBACK Neukunden bekommen 250 Extra-Punkte zur Anmeldung.

  • Audi A6 LIM 200 kW


    Mietpreis: 7 Tage für 294,91
    Dieselkosten: 186,48
    Mitfahrer: +160
    Kilometer: 1908


    Macht unterm Strich 16,8 cent/km


    Ein durchschnittlicher Wert für mich, im Vergleich zum Besitz dieses Autos aber wahrscheinlich Bombe.

  • So nachdem ich soeben meine Wochenendresi storniert habe und es doch mit der Bahn nach Dresden geht, ist mein Mietwagenjahr 2018 beendet. Die Weihnachtsmiete läuft dann übers Jahr und fällt in 2019 ^^


    Werte in Klammern ist die Veränderung zu 2017


    Anzahl der Mieten: 37 (+13)

    Miettage: 129 (+47)

    Genutzte Stationen: 3

    Upgrade: 23 (+4)

    Upsell: 2 (-1)


    Gefahrene Kilometer: 28.957 (+6.457)

    Bezahlte Euro (reiner Meitpreis ohne Sprit): 5.734 € (+2.307 €)

    Preis pro Kilometer: 0,20 € +(0,048 €)


    Genutzte Marken: 14x BMW, 14x Audi, 6x Mercedes, 1x Opel, 1x VW, 1x Volvo

    Häufigstes Auto: Audi A5

    Stärkstes Auto: BMW 750i

    Spaßigstes Auot: BMW M2

    Schwächstes Auto: VW Golf

    Highlights: BMW M2, BMW 750i, Audi A5 Cab, MB CLS400d, Audi S5, BMW 440i Cab

    Zonk: keiner


    Gesamtblp: 2.726.053 € (+838.000 €)

    BLP/Auto: 73.677 € (-4998 €)


    Unterm Strich wieder ein sehr schönes Mietwagenjahr.

    3 Mal editiert, zuletzt von Nocturn ()

  • Auch mein Mietwagenjahr ging mit dem vergangenen Wochenende zu Ende.

    Nachfolgend eine kleine Zusammenfassung:



    Anzahl Mieten
    29
    Miettage 94; 3,24 Tage / Miete
    Klassengerecht 9
    Upgrade 10
    Downgrade 2
    Upsell 3; 8,33 € / Upselltag
    Sidegrade 5
    Europcar 17
    Sixt 12
    Benzin 12
    Diesel 17
    Mietkosten 23,43 € / Tag (exkl. Kraftstoff)
    0,187 € / km (inkl. Kraftstoff)
    7,0 L / 100km @ 1,34 € / L
    Kilometerleisung 24.405 km; 842 km / Miete; 260 km / Tag
    BLP 1.259.336,50 €; 43.425,40 € / Fhz
    Max. BLP
    MB E400dT (87.613,75 €)
    Min. BLP
    Kia Picanto (14.730,00 €)
    Leistung 4.786 PS; 165 PS / Fhz
    Max. Leistung
    MB E400dT (340 PS)
    Min. Leistung
    Kia Picanto (84 PS)
    Min. Verbrauch
    Audi Q2 1.6 TDI (4,75 L / 100km)
    Max. Verbrauch
    Audi A4 2.0 TFSI (9,65 L / 100km)
    Top overall
    MB E400dT
    Flop overall
    Mazda CX5 Skyactive-G 165



    Gebucht wurde i.d.R. maximal Intermediate, außer in 3 Fällen: 1x FDMR, 1x FDAR, 1x SFAR.

  • FZG
    PS Kraftstoff Mietpreis Datum Tage Mietpreis pro Tag Gesamt getankt Preis Preis/Liter Gefahrene KM Preis pro KM Spritverbrauch PRO 100KM Kilometer Ende
    VW Passat Variant
    150 Diesel 281,83 € 18.01. - 22.01.18 5 56,37 € 143,85 170,48 € 1,19 € 2.058 0,22 € 6,99 14.222
    Skoda Octavia Combi
    150 Diesel 106,71 € 09.02. - 12.02.18 3 35,57 € 80,98 93,94 € 1,16 € 1.250 0,16 € 6,48 14.004
    VW Arteon
    239 Diesel 95,90 € 02.03. - 05.03.18 3 31,97 € 77,57 88,67 € 1,14 € 849 0,22 € 9,14 7.715
    VW T-ROC
    150 Diesel 56,91 € 23.03 - 26.03.18 3 18,97 € 57,06 63,85 € 1,12 € 790 0,15 € 7,22 1.443
    VW Golf GTI
    230 Benzin 79,90 € 13.04. - 16.04.18 3 26,63 € 78 103,31 € 1,32 € 808 0,23 € 9,65 13.382
    VW Golf
    115 Diesel 366,13 € 27.04. - 07.05.18 10 36,61 € 130,33 153,46 € 1,18 € 2.136 0,24 € 6,10 6.926
    VW Golf
    115 Diesel 177,91 € 09.05. - 16.05.18 7 25,42 € 69,38 86,13 € 1,24 € 1.089 0,24 € 6,37 8.015
    VW Golf
    115 Diesel 93,69 € 25.05. - 28.05.18 3 31,23 € 82,01 104,07 € 1,27 € 1.167 0,17 € 7,03 9.263
    VW Golf Variant
    115 Diesel 66,90 € 01.06. - 04.06.18 3 22,30 € 61,57 74,84 € 1,22 € 907 0,16 € 6,79 915
    VW Passat Variant
    150 Diesel 66,90 € 22.06. - 25.06.18 3 22,30 € 69,5 84,77 € 1,22 € 942 0,16 € 7,38 10.444
    VW Golf Variant
    115 Diesel 72,63 € 06.07. - 09.07.18 3 24,21 € 71 88,77 € 1,25 € 1.041 0,16 € 6,82 3.933
    VW Touran
    150 Diesel 61,90 € 13.07. - 15.07.18 3 20,63 € 52,64 64,64 € 1,23 € 834 0,15 € 6,31 9.986
    VW Beetle Cabrio
    150 Benzin 61,90 € 03.08. - 06.08.18 3 20,63 € 75 104,79 € 1,40 € 788 0,21 € 9,52 2.238
    VW Passat Variant
    150 Diesel 71,90 € 10.08. - 13.08.18 3 23,97 € 62,05 78,10 € 1,26 € 907 0,17 € 6,84 1.566
    Seat Arona
    95 Diesel 52,90 € 17.08 - 20.08.18 3 17,63 € 37,19 44,63 € 1,20 € 647 0,15 € 5,75 1.605
    VW Arteon
    190 Benzin 79,90 € 24.08. - 27.08.18 3 26,63 € 73 105,49 € 1,45 € 802 0,23 € 9,10 11.347
    Audi Q5
    190 Diesel 96,90 € 31.08. - 03.09.18 3 32,30 € 71 88,45 € 1,25 € 972 0,19 € 7,30 13.459
    VW Passat Variant
    150 Diesel 79,90 € 21.09. - 24.09.18 3 26,63 € 59,17 74,67 € 1,26 € 817 0,19 € 7,24 9.658
    VW Golf GTI Performence
    245 Benzin 79,90 € 05.10. - 08.10.18 3 26,63 € 77,21 111,83 € 1,45 € 810 0,24 € 9,53 11.080
    VW Touareg
    286 Diesel 131,90 € 19.10. - 22.10.18 3 43,97 € 75,01 99,70 € 1,33 € 903 0,26 € 8,31 1.436
    VW Golf
    115 Diesel 312,05 € 05.11. - 12.11.18 7 44,58 € 114,64 155,67 € 1,36 € 2.003 0,23 € 5,72 7.749
    VW Golf Variant
    115 Diesel 107,90 € 23.11. - 26.11.18 3 35,97 € 80,02 109,33 € 1,37 € 1.291 0,17 € 6,20 11.116
    Skoda Superb Combi
    150 Diesel 93,90 € 07.12. - 10.12.18 3 31,30 € 90 114,33 € 1,27 € 1.365 0,15 € 6,59 8.421
    VW Passat Variant
    150 Diesel 59,90 € 14.12. - 17.12.18 3 19,97 € 64 77,30 € 1,21 € 870 0,16 € 7,36 941
    Gesamt: 2.756,26 € 89 1852,18 2.341,22 € 26.046
    Durchschnitt 158 114,84 € 3,7 29,27 € 77,17 97,55 € 1,26 € 1.085 0,19 € 7,32 7.536
  • Mieten: 31

    Mietdauer insgesamt: 126 Tage


    Strecke: 34.606 km

    Strecke dienstlich: 15.764 km

    Strecke privat: 18.842 km


    Kosten Mieten: 5.738,91 €

    Kosten Sprit: 3.554,31 €

    Gesamtkosten: 9293,22 €


    Kosten pro Kilometer: 0,27 €


    Durchschnitts BLP: 69.607,72 €


    Teuerste Miete: Eine Woche und 1500 km SL63/M6 GC = 1000,17 €

    Schnellstes Auto: SL63, 585 PS

    Spaßigstes Auto: M2, 370 PS

    Gesamtpaket: M550i

    Allrounder: Skoda Superb TDI

    Überraschend gut: MX5

    Niete: Opel Zafira

    Teuerstest Auto: SL 63, 171.455 €

  • 2018 war ich nur 12 x dabei, allesamt ausschließlich Wochenend-Mieten.


    Anzahl der Mieten: 12 (11 x Europcar, 1 x VWFS), davon 10 x Diesel und 2 x wunschgemäß Benziner

    Miettage: 36


    Gefahrene Kilometer: 10.073 km (839 pro Miete bzw. 280 pro Tag)

    Spritkosten: 790,80 € (644,17 Liter, 548,10 Liter Diesel und 96,07 Liter Super E5)

    Durchschnittsverbrauch: 6,40 Liter/100 km (6,04 Diesel, 9,67 Super)


    Kosten pro Kilometer: 0,15 € (Miete inkl. Kraftstoff)


    Gesamt-BLP aller Mietfahrzeuge: 755.355 € (62.944,58 € im Schnitt)

    niedrigster BLP: Golf GTI (36.870 €)

    höchster BLP: Audi A6 50 TDI quattro (85.155 €)


    Durschnittliche Leistung: 207,83 PS

    höchste Leistung: Audi A6 50 TDI quattro (286 PS)

    niedrigste Leistung: Audi A4 Avant 2.0 TDI (150 PS)


    Anzahl nach Marken:


    6 x Audi (1 x Lxxx, 3 x Pxxx, 2 x Fxxx)

    3 x Mercedes (1 x Lxxx, 2 x Pxxx)

    2 x BMW (1 x Pxxx, 1 x Fxxx)

    1 x VW (DSAR)


    insgesamt ein eher unspektakuläres, aber preiswertes Miet-Jahr :thumbup:


    Besten Dank dafür in erster Linie an meinen Stamm-RSA bei :202:, der immer ein passendes Fahrzeug für meine Bedürfnisse bereitgehalten hat!

  • M4st3r-R3f


    Danke für die detailierte Auflistung! Top.


    Ich habe mir mal aufgrund der Zahlen erlaubt nachzurechnen, weil ich 0,15 EUR pro KM sensationell gut finde in Anbetracht deiner gemieteten Flotte.


    Hier ergibt sich bei den 12 Mieten ein Durchschnittswert von superguten 59 EUR pro Wochenende.

    Darf ich fragen, ob das Upgrades waren, oder Du direkt gebucht hast (Lxxx,Pxxx,Fxxx)?

  • Meine Mietwagenstatistik für 2018 sieht folgendermaßen aus.


    8x :202:

    1x :204: (Gratis-Wochenende)

    1x :203:

    1x :221: (Werkstattersatz)


    3x Diesel

    8x Benzin


    Gebucht=Erhalten: 8

    Erhaltene Upgrades: 2

    Erhaltenes Downgrade: 1


    6x 4-Zylinder

    4x 6-Zylinder

    1x 8-Zylinder :love:


    Gefahrene km: 7534

    Gezahlte €: 1802,78

    Durchschnitt €/km: 0,24

    Tage mit Mietwagen: 41

    Durchschnitt €/Tag: 43,97

    Tankkosten: :61:


    Erhaltene Fahrzeuge:

    Audi TT 2.0 TFSI Coupé S tronic

    BMW 335d xDrive Touring

    Jaguar XJ 3.0 Diesel

    Jaguar F-Type R Coupé

    Land Rover Discovery Sport Si4 4WD

    Mercedes-Benz CLA 180

    Audi A3 SB 2.0 TDI

    Ford Focus ST 2.0

    Opel Cascada 1.4 Turbo

    Mercedes-AMG C43 4Matic

    Mercedes-Benz S 450 4M L


    Facts mit ;)


    Niedrigste Motorleistung: 122 PS (CLA)

    Höchste Motorleistung: 550 PS (F-Type R)


    Zweckmieten: Landrover für den Großraum Seattle, Werkstattersatz Audi A3, Wellness-Wochenende mit der S-Klasse.


    Größte Enttäuschung: CLA 180 ohne Antrieb, dicht gefolgt vom Kofferraum eines 3er Touring

    Größte positive Überraschung: Jaguar XJ ohne Antriebsprobleme

    Bequemste Reise: S 450

    Den meisten Spaß machte die fauchende Katze.


    Leider war bei meiner Lieblingsstation in diesem Jahr kein Cabrio (da Selection) und zuletzt auch kein LDAR oder XDAR mehr buchbar. Dadurch blieben aber auch die Kosten trotz teurem F-Type niedriger als im vergangenen Jahr. Habe es nicht mal geschafft, das Gratis-Wochenende einzusetzen.


    Ich bin gespannt, wie es 2019 weitergeht. Vielleicht reicht es trotz LZM ja für die ein oder andere Spaßmiete. :117:

  • 2019:


    3x :202:


    1x 20 Tage Sommerurlaub @ 6000km

    SFAR Hyundai Santa Fe AWD 200ps ~ 1050euro inkl 0SB

    Ø 7l Diesel


    1x 14 Tage Unfallersatzwagen @ 6500km

    Iveco Daily 35S16 160ps HiMatic Langversion ~ 1600 Euro

    Ø 15l Diesel


    1x 7 Tage Winterurlaub @ 2500km

    IWMR Opel Insignia Sportstourer 2.0 Turbo D 170ps ~ 400 Euro

    Ø 8l Diesel



    Nächstes Jahr schreib ich mir genauere Daten auf, damit ich hier auch glänzen kann 😂

    Hab nächstes Jahr 4 geplante mieten 😏😂 (spassmieten sind im kommen 🤓)


    Ps: kein Aufstieg im Privilegeprogram da ersatzmieten nicht angerechnet werden 🙄

    Einmal editiert, zuletzt von lQrd ()

  • Gerade den vollgetankten 520dA xDrive touring M-Sport wieder abgegeben und die letzten Daten in der Tabelle ergänzt, so dass nun hier die Auswertung für 2018 kommt:


    Gemietet wurde wieder vorrangig bei Sixt. Es gab eine in der Pauschalreise enthaltene Miete bei Locaouto in Neapel und ausnahmsweise eine Wochenendmiete bei Europcar, sonst immer Sixt.


    Anzahl Mieten: 36

    Vermieter: 34 x :203:, 1 x Europcar, 1 x Locauto

    Anzahl Miettage: 146

    Gesamt-Km: 27.447

    Gesamt-Mietkosten: 4.463,07 EUR

    Gesamt-Spritkosten: 2.435,59 EUR

    Gesamt-Verbrauch: 2.006,85 Liter (7,31 Liter/100 km)


    Höchster BLP: 122.393 EUR (BMW 640dA GT xDrive M-Sport)

    Niedrigster BLP: 16.700 EUR ( Opel Corsa Black Edition 1.4)


    Höchste Leistung: 320 PS (BMW 640dA GT xDrive)

    Niedrigste Leistung: 75 PS (Opel Corsa)


    Anzahl Diesel-Fahrzeuge: 25

    Anzahl E-Fahrzeuge: 0

    Anzahl Benzin-Fahrzeuge: 11, davon 6x Cabrio


    Gesamtkosten ohne Mitfahrer: 0,274 EUR/km

    Gesamtkosten mit Mitfahrern: 0,211 EUR/km


    Gratis-Upgrade: 27x (wobei ich bei Buchung CCCC alles über CDMR als Upgrade gezählt habe)

    Choice Upgrade: 6x

    klassengerecht: 3x


    Von den Marken her gab es folgendes:

    17x BMW

    4x Alfa Romeo

    2x Audi

    2x Jeep

    3x Mini

    6x Opel

    2x VW


    Bin wieder sehr zufrieden und freu mich schon aufs nächste Jahr. Mal sehen, was es schönes Neues gibt.

    Einmal editiert, zuletzt von Viennaandy ()