Mietwagen Flughafen Palma de Mallorca

  • Amex hatte ich überlesen. Stimmt, Amex akzeptierert Goldcar nicht. Dazu steht auf der Goldcarseite folgendes:


    Zitat

    Abholung des Fahrzeugs

    Mit welchen Karten kann ich bezahlen?

    Goldcar akzeptiert nur Zahlungen mit EC- oder Kreditkarte. Leider können wir Barzahlungen oder Banküberweisungen nicht akzeptieren.

    Wir akzeptieren folgende Karten: VISA und MasterCard/Maestro.

    Coldcar akzeptiert Zahlungen mit VISA und MasterCard/Maestro-Karte. Andere Zahlungsformen wie beispielsweise Bargeld oder Banküberweisung werden nicht akzeptiert.

  • Ganz ehrlich, warum bucht man dort und unterstützt damit unmittelbar deren unseriöse Geschäftspraxis? War der Flug so teuer, dass das Geld jetzt nicht mehr für einen vernünftigen Vermieter reicht? Für mich völlig unverständlich.

    Weil bspw. in meinem Zeitraum die "großen" Vermieter (Avis, Sixt) mal eben 220€ statt 35€ kosten.

    Wenn man weiß auf was man sich einlässt, klappt das schon. Man muss halt hartnäckig und sorgsam sein, das trifft aber auch auf bspw. Sixt zu, nur dass die deutlich teurer sind ;)

  • Weil bspw. in meinem Zeitraum die "großen" Vermieter (Avis, Sixt) mal eben 220€ statt 35€ kosten.

    Wenn man weiß auf was man sich einlässt, klappt das schon. Man muss halt hartnäckig und sorgsam sein, das trifft aber auch auf bspw. Sixt zu, nur dass die deutlich teurer sind ;)

    Schon klar, dass hier das Geld der ausschlaggebende Faktor ist. Neben Sixt und Avis wird es aber sicher noch andere Vermieter auf Mallorca geben. Im Endeffekt muss man sich eben bewusst sein, dass man damit ein im Grunde unseriöses Unternehmen unterstützt und die Betrügereien und Drückermethoden (so deutlich muss man das sagen!) damit weiterhin ermöglicht.


    Sorry, wenn ich das so klar sage und damit dem ein oder anderen auf Schlipf trete, aber ab ich finde wirklich nicht, dass man das unterstützen sollte. Wenn es an den 180€ Mehrpreis scheitert, sollte man vielleicht nicht nach Mallorca fliegen.

  • Ich kann dir aus mehrfacher, eigener Erfahrung versichern, dass die Vermieter sich untereinander oft kaum etwas im Ausland geben was ihre "Verkaufsqualitäten" angeht.

    Selber schon oft selbst bei Sixt im Ausland erlebt, dass man ewig herumdiskutieren muss, dass bspw. die kostenpflichtige "Roadside Assistance" keine Zwangsleistung ist, um mir einen Mietwagen mitzugeben.


    Der höhere Preis ist also noch lange kein Garant für eine "einfachere" Abwicklung, daher buche ich mittlerweile nur noch das günstigste "voll/voll" Angebot. Macht wirklich keinen Unterschied...

  • Weil bspw. in meinem Zeitraum die "großen" Vermieter (Avis, Sixt) mal eben 220€ statt 35€ kosten.

    Wenn man weiß auf was man sich einlässt, klappt das schon. Man muss halt hartnäckig und sorgsam sein, das trifft aber auch auf bspw. Sixt zu, nur dass die deutlich teurer sind ;)


    Ganz ehrlich, warum bucht man dort und unterstützt damit unmittelbar deren unseriöse Geschäftspraxis? War der Flug so teuer, dass das Geld jetzt nicht mehr für einen vernünftigen Vermieter reicht? Für mich völlig unverständlich.

    Ich war im November und Januar schon auf Mallorca und fand den Service und die Autos von AVIS bzw. SIXT jetzt nicht so überzeugend, dass ich denen das Geld hinther werfen muss...


    Jetzt geht es ein paar Tage länger auf die Insel - da kann ich ja doch mal überlegen wenn mir bei Expedia solche Kampfpreise angezeigt werden, Zumal mir das Auto wirklich egal ist :)


    Irgendwann meinte ich mal, hier im Forum gelesen zu haben, dass man mit Goldcar auch "OK" bedient sein kann. Fällt natürlich schwer wenn man die ganz Bewertungen liest.

    Ich glaube, ich storniere Goldcar :)


    Hat jemand mit den günstigen Alternativen bessere Erfahrungen gemacht?

    Clickrent

    AmigoAutos

    OK

    Centauro

    RecordGo

    Wiber

    bieten ja alle in etwa gleichgünstige Tarife für 10 Tage die alle weiter unter SIXT und Co. liegen...

  • Es gibt keine signifikanten Unterschiede zwischen den Vermietern dort, die Mentalität hängt (leider) auch nicht vom Arbeitgeber ab.


    PS: Wirklich stressfrei hatte ich bisher nur durchgehend von Cicar gehört.

    Joar, ich fand SIXT letztlich extrem stressfrei und angenehm. Aber kann nicht beurteilen, wie das ohne Status aussieht.

  • Die Anmietung bei CiCar auf Gran Canaria war im November wirklich sehr angenehm. Klar die Autos sind teils von aussen recht verschramnt und älter/mehr km als man es von den großen gewohnt ist. Allerdings stimmt der Preis mit 0SB und Hotelzustellung /pick up ohne Aufpreis und Kaution gab's auch keine, die die Urlaubskasse blockiert während dem Aufenthalt. Dass Google maps besser ist als die eingebauten Navi ist ja unabhängig vom Vermieter. Aber bitte die gesonderten Regeln bzgl. Balearen durchlesen. Der Fahrer, der das Auto gebracht hatte, konnte sogar deutsch. Wer meiner Erfahrung nach ein Auto ohne Makel haben will, sollte in Spanien, zumindest was GC betrifft, tatsächlich zu Avis gehen. Hab Autos gesehen von Sixt, Avis, Goldcar, Topcar.. Und die die mit den wenigsten Macken waren von Avis.