neues Angebot: Sixt Flat

  • Wenn für 400€ irgendwas die G30 mit guter Ausstattung im Leasing verschleudert werden, kann man für ein Budget von 1000€ monatlich auch problemlos ein "gescheites" Auto das ganze Jahr fahren.

    Die "Schleuderangebote" sind dann aber in der Regel mit wenig Laufleistung und natürlich ohne Wartung, Reifen, Versicherung und KFZ Steuer. Ich prüfe seit Jahren regelmäßig Kauf-, Leasing- und Mietangebote für Fahrzeuge der Kategorie Lxxx. Bedingung sind hohe Laufleistungen von ca. 40.000 km pro Jahr. Um bei Deinem Beispiel zu bleiben: Für einen G30 (Bsp.: 530d mit halbwegs vernünftiger Ausstattung) und einer Laufleistung von 40.000 km p.a. ist aus meiner Sicht unter 750 EUR Gesamtkosten (ohne Kraftstoff) pro Monat kaum etwas zu machen. Wenn irgendjemand hier ein besseres Angebot hat, kann er sich sehr gerne melden.

  • Ich muss da platzhecht zustimmen.


    Nimm mal einen LF von 0,8 bei einem BLP von 90k€ als Zielmarke an (Wird bei Privat schon schwer das bei BMW für einen G30 oder G31 zu bekommen).


    Nun nimm dagegen ein (klug eingespieltes) Mietsystem / Intervall mit LDAR / LWAR und unl. KM.


    Da das Gesamtpaket beim MW dann "Unl. KM" / Versicherung / Wartung / Verschleiß / WR / SR alles beinhaltet, fährst damit günstiger.... (bei entsprechender Laufleistung)

  • Liebe Mietwagen-Talk-Community,


    ich bin ganz neu und habe mich sehr gefreut, hier schon viele Antworten auf meine Fragen gefunden zu haben.


    Etwas wichtiges konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen bringen, und ich wäre richtig dankbar, wenn ihr mir dabei helfen könntet. :)


    Ich interessiere mich für die Sixt-Flat (in der 6-Monats-Version). Als bei den Eltern wohnenden Studentin, mit Nebenjob, ist es für mich eine angenehme Methode, ein paar Monate ohne eigenen Wagen zu überbrücken, ohne dass ich mich um Versicherung, Steuer, usw., kümmern muss.


    Ich habe die Payback-Prepaid Kreditkarte und würde mit dieser, bei der Abholung, gerne den Mietwagen bezahlen. Glaubt ihr, dass das so funktionieren kann? Ich hab in der Vergangenheit mehrfach bei Sixt mit der Karte gemietet, aber ich bin mir nicht hundertprozentig sicher, ob das bei der Langzeitmiete auch klappt?


    Und was ich mir auch überlege, ist, wie hoch die Kaution sein wird? Ich habe in den AGB´s nur erfahren können, dass die Kaution, (ausdrücklich) bei Bezahlung per Lastschrift 500€ beträgt, aber für die Kreditkarte konnte ich nichts finden.

    Ich muss ja einen ausreichenden Betrag auf das Karten-Konto überweisen, das wäre peinlich, wenn es dann wegen der Kaution nicht funktioniert.


    Ich hoffe, ich hab mich den Forums-Richtlinien entsprechend verhalten und möchte mich schon im Voraus herzlich bedanken für eure Hilfe!


    Viele Grüße, Ella :)

  • Sixt Flat kann etwas sein für dich, jedoch finde ich den Preis etwas überzogen.

    Vorallem:


    Sixt Flat Seasons geht ja darum jede Jahreszeit das Auto zu wechseln, auf der ersten Seite hab ich mal was von 13 Monaten gelesen - wüsste nicht das es kürzere Vertragslaufzeiten gibt.


    Sixt Flat Weekend kann etwas für dich sein, denke aber das es wenig Sinn macht.


    Da wäre mein Tipp eher bei lik2drive ein Auto zu holen was möglichst zügig Verfügbar ist.

    Da bekommst du für weniger Geld ein Auto für 12 Monate mit 17.000km was "All-Inklusive" ist.


    Als Beispiel mal den Seat Arona Style EcoTSI Start&Stop, 70 kW (95 PS) wäre Laut Webseite das schnellst verfügbare Modell was am günstigsten ist. Aber wenn du Fragen dazu hast würde es in diesem Thread weitergehen:


    Angebot für 12 Monate All-Inclusive-Leasing als Alternative zur Langzeitmiete


    Grüße

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Auszug aus den FAQs bei Sixt:

    "Bezahlen kannst du bequem mittels Kreditkarte oder per Lastschrift.

    Bitte habe Verständnis dafür, dass wir uns bei einem Kauf per Lastschrift eine vorherige Bonitätsprüfung vorbehalten und eine Kaution in Höhe von 500,- Euro einbehalten."


    Daher würde ich davon ausgehen, dass eine Prepaid Karte auch geht, aber am besten fragst du mal beim SMT direkt nach, um eine belastbare Aussage zu bekommen.


    Wenn du die Sixt Flat dann wirklich buchst und nutzt, wäre es schön, ein paar Erfahrungsberichte dazu lesen zu können :)

  • Ist Sixt Flat für diesen Zweck nicht einfach nur unverschämt teuer? Alle Vorzüge in Ehren, aber heute bekommt man für einen 100 EUR 1 nices Car geleast, fertisch, man vergleiche mal was man für 699 EUR/mtl bei den üblichen Verdächtigen bekommt.

    Sixt Flat ist sicher in manchen Situationen praktisch hier erscheint es mir nur teuer.

  • ...1 nices Car...

    Brrrr.... Augenkrebs ||<X


    Ich finde es auch zu teuer, aber es ist eben weniger aufwendig als z.B. Leasing. Gibt es eigentlich so kurze Leasingverträge (6 Monate)? Außerdem kann man unterschiedliche Autos fahren.


    Ich würde eher dazu tendieren, einfach "normal" zu mieten, denn dann hat man wahrscheinlich geringere Kosten (außer man mietet wirklich 6 Monate durchgängig), höhere Flexibilität (keine 6 Monate Bindung; Möglichkeit wenn nötig ein größeres/anderes Auto wie Van, Kombi etc. zu mieten) und auch noch die Möglichkeit, Upgrades zu bekommen.

  • Brrrr.... Augenkrebs ||<X


    Ich finde es auch zu teuer, aber es ist eben weniger aufwendig als z.B. Leasing. Gibt es eigentlich so kurze Leasingverträge (6 Monate)? Außerdem kann man unterschiedliche Autos fahren.


    Ich würde eher dazu tendieren, einfach "normal" zu mieten, denn dann hat man wahrscheinlich geringere Kosten (außer man mietet wirklich 6 Monate durchgängig), höhere Flexibilität (keine 6 Monate Bindung; Möglichkeit wenn nötig ein größeres/anderes Auto wie Van, Kombi etc. zu mieten) und auch noch die Möglichkeit, Upgrades zu bekommen.

    War absichtlich so geschrieben ;-)


    Ja das schon, aber es ging ja nur darum die 6 Monate zu überbrücken, was ist dann? Wissen wir nicht, Warum nicht gleich "ordentlich" kaufen/leasen etc.

    Ich wollt meinen Senf dazu auch einfach nur in den Raum werfen ;-)


    Mit Angeboten, Gutscheinen etc ist man wsl günstiger dran, kenne aber die Fahrgewohnheiten der Dame nicht.


    Persönlich würde ich es nie machen, evt als Firma, aber selbst da gibt es billigere Varianten. Es ist einfach zu teuer.

  • Ich finde das Konzept an sich eigentlich ganz gut und auch nicht wirklich teuer. Sicherlich bekommt man auch für 100€ ein Auto (Corsa etc), aber Versicherung und Steuern müssen auch noch gezahlt werden. Wenn irgendwelcher Kram kaputt geht, muss man den auch aus eigener Tasche bezahlen. Im Falle eines Schadens, bekommt man auch nahezu umgehend ein neues Fahrzeug. Diese Leistung gibt es beim Leasing in der Form nicht.

  • Vielen Dank für die zahlreichen, schnellen Antworten, das freut mich wirklich sehr!


    Ich habe zuvor, also bevor ich euch gefragt habe, schon etwas recherchiert und ein paar Angebote verglichen, bei Sixt hätte ich halt ein gutes Gefühl, weil ich die schon kenne.


    Was Leasing / Finanzierung betrifft, das wäre natürlich die günstigere (und bessere?) Methode, allerdings will ich mich ungern für so einen langen Zeitraum finanziell verpflichten, solange ich noch studiere und keinen (gesicherten) Vollzeitjob habe. Das Flat-Modell ist so attraktiv für mich weil ich dann finanziell auf niemanden angewiesen bin und ich ganz genau weiß, mit welchen (Zusatz)Kosten ich rechnen kann - ohne Versicherung, Steuer, Reperaturen,...

    Ich hoffe, ich klinge nicht allzu naiv. :)


    Und wegen den sechs Monaten: die Flat gibt es tatsächlich, es gibt die 6-und 12-Monats-Variante, sprich zwei, bzw. vier „Seasons“.


    Zu meinem Fahrverhalten möchte ich noch sagen, dass ich das Auto benötige, um in die 40 Kilometer entfernte Uni zu fahren inkl. Fähre, der ÖPNV ist in meinem süddeutschen Wohnort suboptimal. Die inbegriffenen Kilometer würden mir deshalb reichen.


    Ich hab gerade von einem anderen Herrn den netten Tipp bekommen, einfach alle paar Wochen einen neuen Mietvertrag abzuschließen, das werde ich jetzt auf jeden Fall mal durchkalkulieren. Auch like2drive schau ich mir mal noch genauer an.


    Falls ich jedoch tatsächlich bei der Flat-Version bleibe, berichte ich hier natürlich gerne darüber, wenn euch das interessiert!


    Nochmals vielen Dank für eure Antworten!


    Viele Grüße, Ella

  • Was Leasing / Finanzierung betrifft, das wäre natürlich die günstigere (und bessere?) Methode, allerdings will ich mich ungern für so einen langen Zeitraum finanziell verpflichten, solange ich noch studiere und keinen (gesicherten) Vollzeitjob habe.

    Oke, valid reason, allerdings dürfte das finanzielle nicht der Grund sein, wenn man bereit ist 700 EUR exkl. Treibstoff pro Monat zu bezahlen ;-)


    Über einen kurzen Bericht wie es ausgegangen ist würde ich mich freuen...und wäre gerne zumindest finanziell in deiner Situation gewesen als Student...

  • Für mich rechnet es leider nicht. Ich brauche öfter am Wochenende ein Auto, aber dann mehr Kilometer als geboten, und ab und zu für einen Urlaub (ca. 4-5 mal im Jahr für eine Woche). Zusammengerechnet ist es billiger weiterhin so zu mieten wie wir es machen.

    Die Mehrpreise für unbegrenzte Kilometer und längere Mieten machen es einfach unattraktiv.

  • Hallo,

    grundsätzlich würde ich dir JonasWest zu like2drive raten, da du dort alle von dir beschriebenen Faktoren (Versicherung, Steuer, Winterreifen, ...) inkludiert hast, ca. 50% der Sixt Flat zahlst und der Volvo V40 bspw. nur eine Lieferzeit von vier Wochen hat. Weiterhin wäre das ein Auto, welches (würde Sixt es im Fuhrpark haben) einer höheren Klasse als z.B. ein Polo entspräche.

    Wenn die Vertragslaufzeit von 12 Monaten zu lang ist, hätte Cluno eventuell interessant sein können, jedoch könnte es da mit den Kilometern knapp werden, je nachdem, wie oft du in die Uni fährst.

    Trotzdem sehe ich in der Sixt Flat wenig Vorteile gehenüber regulärer MCMR/EDMR Reservierungen, da diese nach meinen Erfahrungen und Recherchen nie teurer sind, Hertz jedoch unbegrenzte Kilometer toleriert, was vielleicht bei Urlaubsfahrten angenehm sein kann. Weiterhin bist du noch flexibler, da du den Spaß sozusagen sekündlich beenden kannst und Doppelanmietungen vermeidest (Flug - Mietwagen vor Ort).