Schaden am MINI JCW Cabrio

  • Kleiner Kratzer an einer Plastikverkleidung - Das Auto wird komplett zerlegt und neu lackiert. - Wie, sie sind damit nicht einverstanden? Okay, dann schlagen wir vor, von der total unsinnigen Forderung abzusehen und rufen dafür eine ähnlich dreiste und falsch kalkulierte Forderung auf.


    Aber die Aussage, dass es nur das Plastikteil ist und man keinerlei Beschädigung an der Stoßstange oder Kotflügel vorhanden sind, die zieht nicht?

  • Das ist ja heftig, da ist ja noch nichtmal etwas gerissen / gebrochen.... :/


    Aber die eigentliche Frage, die sich mir hier immer noch stellt :


    Die Hauptsumme bildet hier die Position: Lackieren eines Teiles, dass laut deiner Recherche gar nicht lackiert wird.

    Wenn du das schriftlich hast seitens BMW / Mini würde ich das auch darauf ankommen lassen !!


    Hast du über Rechtsschutz / ADAC schon einmal eine Erstberatung gemacht ?

  • So kurzes Update:

    Hatte vor 2 Wochen nochmal Kontakt mit dem Schadenteam. Man hat mir angeboten die knapp 800 € Lackierkosten einfach abzuziehen, müsste dann von den 1.150 € nur noch rund 350 € bezahlen. Okay...


    Irgendwie fand ich es immer noch ungerecht, zumal die zwei Plastikeinsätze an der Heckstoßstange immer noch nicht beschädigt waren und in den Kosten drin waren. Außerdem ist das wirklich nur eine Gebrauchsspur. Dann habe ich noch eine sehr nett formulierte E-Mail geschrieben, in der ich genau das erwähnte und noch auf das Forum verwies, dass dies keine gute Werbung für Sixt ist. Außerdem betont, dass ich gar nichts bezahlen werde solange ich kein echtes Gutachten oder einen Kostenvoranschlag bekomme. Habe auch gefragt ob das denen Ihr ernst ist einfach mal Posten von einem (angeblich echten und korrekten) Gutachten nach Lust und Laune abzuziehen. Entweder man ist im Recht - dann beharrt man darauf - oder man weiß genau was los ist und macht sowas...


    Gerade vor ein paar Minuten wieder ein Schreiben vom Schadenteam im Postfach:


    Aus Kulanz wurde von der Forderung abgesehen und man hofft mich wieder als zufriedenen Kunden begrüßen zu dürfen.


    Ich hoffe die LWV dankt es mir irgendwann, dass ich mir diese Arbeit mache :120: Ich hätte den Schaden ja auch direkt mit 1.150 € SB einreichen können :103:

  • Beim Auffahren auf die zweispurige B8 hat mich ein LKW nicht reingelassen oder übersehen (obwohl Stau war und wir nicht schneller als 30 km/h gefahren sind) und es gab einen kleinen Schaden. Naja eher ein Haftpflichtschaden, da lediglich am LKW die erste Trittstufe (Beifahrerseite) beschädigt war und am Mini der Kotflügel hinten links über dem Rad (also die schwarze Plastikabdeckung).

    Kurzes Off Topic, Beifahrerseite LKW Führerhaus ist ganz ein schlechter platz für kleine PKW, da wird man meistens Übersehen, egal ob Stau, Schnell, Langsam, 2 oder 3 spurig

  • Hobbymieter


    Die Masche von Sixt, ist natürlich unter aller Kanone und fast schon ein Fall für den Verbraucherschutz :/

    nicht nur fast, das ist ein Fall fuer den Verbraucherschutz etc.

    nur, wer hat lust sich diese stress anzutun, nachdem man selber nochmals mit einem blauen auge davon gekommen ist.

    Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
    Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

  • Kurzes Off Topic, Beifahrerseite LKW Führerhaus ist ganz ein schlechter platz für kleine PKW, da wird man meistens Übersehen, egal ob Stau, Schnell, Langsam, 2 oder 3 spurig

    Was heißt übersehen? Der LKW Fahrer kann ihn dort einfach nicht sehen, egal wie er guckt. Und er wird sicher nicht alle 2 Sekunden im rechten Spiegel checken ob von hinten noch einer ankommt, der sich im toten Winkel versucht zu verstecken.