Sixt Mietwoch: 10.000 Miet-Tage gratis am 26.09. ab 09:00 Uhr

  • Gerade von den Krokos benachrichtigt wurden, das Sixt am kommenden Mittwoch ab 09:00 Uhr eine Sonderaktion startet, bei der es kostenlose Zusatztage zur Miete gibt. Gilt allerdings nur für Prepaid-Buchungen und bis Klasse F.


    Die Veranstaltung bei Facebook: https://www.facebook.com/events/1882517731838129/


    Konditionen:

  • Da bin ich ja mal gespannt, ob die Preise zuvor angehoben werden. Oder zumindest wie krass die Vollkasko zu Buche schlägt.

    Und das "je nach Verfügbarkeit und teilnehmende Station" kann sowohl übliche Floskel als auch echte Auswirkungen haben, werden wir dann ja sehen.


    Und da natürlich nur für Prepaid ist das für mich leider eher uninteressant. Außer der Preis ist so niedrig, dass ich eine verpasste Reservierung verkraften kann.

  • Dienstag ist der neue #Mietwoch :109:


    CDP: 9778913

    Passwort: sixt2018

    Ratencode: DE94X000


    Die Preise sind an allen vielen* Daten und Stadtstationen identisch.

    Für ein Wochenende ohne Vollkasko mit 750km gibt es folgende Angebote (In Klammern mit Vollkasko)

    ECMR 36,99 Euro (40,96 Euro)

    CTMR 47,96 Euro (52,97 Euro)

    CPMR 47,97 Euro (53,98 Euro)

    FDMR 56,95 Euro (62,99 Euro)


    Für 7 Tage inkl. 2100km das gleiche Spiel

    ECMR 99,97 Euro (111,00 Euro)

    CTMR 127,98 Euro (141,99 Euro)

    CPMR 130,96 Euro (144,93 Euro)

    FDMR 153,95 Euro (170,92 Euro)


    Flughäfen sind etwas teurer. Kilometer können wie üblich dazu gebucht, bzw. reduziert werden.

    Sixt.at funktioniert leider nicht.

    Insgesamt also wirklich gute Angebote, wenn man wenig Kilometer plant und keine Gutscheine o.ä. hat.


    Wie üblich beachten bei Sixt Prepaid: Umbuchung kostet 20 Euro Gebühr, Storno 3 Miettage


    Viel Spaß beim buchen :117:


    *Außer rund um Frankfurt oder Berlin X/

  • Ist das denn wirklich so lukrativ?

    Also zumindest bei den Wochenpreisen hab ich da starke Zweifel. Wegen 10 bis 20euro Prepaid buchen? Und dann ist man an die Klasse gebunden und kann nicht mehr in Absprache mit der Station etwas anderes buchen?

    Also ich hab auch nicht erwartet, dass die Preise einen vom Hocker hauen, aber die Euphorie versteh ich jetzt noch nicht so ganz.

  • Ist das denn wirklich so lukrativ?

    Also zumindest bei den Wochenpreisen hab ich da starke Zweifel. Wegen 10 bis 20euro Prepaid buchen? Und dann ist man an die Klasse gebunden und kann nicht mehr in Absprache mit der Station etwas anderes buchen?

    Also ich hab auch nicht erwartet, dass die Preise einen vom Hocker hauen, aber die Euphorie versteh ich jetzt noch nicht so ganz.


    Musst du ja auch nicht.

    Wenn es sich für dich nicht lohnt, dann buch halt nicht. Der Rest kann machen was er will ohne dass du dich dazu äußern musst.

  • Woah, wie wärs wenn du nix schreibst und diejenigen, die konkret eine ordentliche Summe auf diesem Wege einsparen, sagen warum das wo so sein soll. Denn das war meine Frage. Warum Bucht man Prepaid mit km Begrenzung, wenn man für 10€ mehr UNL und Postpaid haben kann.

  • EUROwoman. Für mich macht es an den ausgewählten Wochenenden 20 € Unterschied zum Normalpreis - selbst wenn ich umbuchen muss, verliere ich am Ende nichts. Daher habe ich für die zwei Wochenenden, wo ich nach jetzigem Stand defintiv ein Auto brauche, das Angebot in Anspruch genommen. Die 750 km reichen mir auch...