Stornierung seitens Europcar

  • Hallöchen lieben Leutchen,


    ich bin neu als Schreiberling hier im Forum, dennoch nicht als Leser.


    Ich habe schon ein paar hilfreiche Sachen in diesem tollen Forum gelesen, die vor allem bei Unwissenheit weiterhelfen.

    Nun ist mir bei EC eine etwas merkwürdige Sache passiert.


    Ich habe online eine Reservierung von FDAR abgeschlossen, bereits seit 2 Wochen. Dies war nicht auf Anfrage, somit ja mit direkter Zusage.

    Die Abholzeit war 7:30 Uhr, da ich den Wagen aber schon um 7:00 Uhr brauchte, dachte ich, ich frage mal bei der Hotline, was ich da jetzt machen soll. Vielleicht ja auch einfach nichts ändern, sondern einfach vorher kommen ?


    Hätte ich mal lieber nicht angerufen...

    Die nette Dame an der Leitung meinte, dass sie in der Buchung nichts ändern kann, da es online passiert ist, und schon bezahlt ist. Aber Sie könne ein Fax an die Station schicken, damit diese Bescheid wissen.

    So sind wir auch verbleiben.


    Am nächsten Morgen bekam ich eine Stornierungsemail. Begründung: Fahrzeugklasse nicht verfügbar.

    Der zweite Anruf in der Hotline hat mich leider nicht weitergebracht, sie konnten sich die Stornierung auch nicht wirklich erklären.

    Ich bin am Nachmittag zur Station gegangen, und habe gefragt, wieso dies stoniert worden ist. Nach einmal paar hin und her, sind Sie zum Entschluss gekommen, dass die Dame in der Hotline eben schon meine Reservierung geändert hat, und somit neu auf Anfrage lief.

    Jegliche Fahrzeuge dieser Klasse waren dann schon weg, und man musste meine "neue Reservierung" ablehnen.


    Es hieß sogar direkt danach, dass ich gar kein Fahrzeug haben kann, da sie total leer gefegt sind.

    Nach ein bisschen Gespräch, haben Sie gemeint, dass sie mir irgendwie schon ein Fahrzeug organisieren, aber nicht in dieser Kategorie.

    Es hieß eventuell ist ein Golf drin, aber sie wissen es nicht, geben mir aber das "Beste" was sie noch herbekommen.

    Golf, obwohl FDAR gebucht war ? ... ist schon ein Unterschied.

    Aktuell bin ich somit komplett im unsicheren was ich jetzt für ein Auto bekomme, und das bei einer sehr langen Autobahnfahrt.



    Wie verhält man sich denn bei so einem Fall ? Bis jetzt habe ich fast nur positive Erfahrungen mit EC gemacht, dies war ein ziemlicher "Schock" für mich, da ich ja noch nicht mal was gemacht habe.

    An wen kann ich mich denn da wenden bei so einer Unannehmlichkeit ? Und was für eine "Entschädigung" kann man von EC erwarten?



    Ich danke euch schon mal für Mitteilung eurer Erfahrung, bzw. eures Wissens.

  • Da es wohl Prepaid war, kannst du damit rechnen das Sie dir den ganzen Betrag erstatten. Zusätzlich könntest du eine Beschwerde einreichen. Ihr seid einen bindenden Vertrag eingegangen, da haben sich beide Seiten dran zu halten und da von dir definitiv keine Storno kam, hast du eigentlich auch nichts zu deinem Nachteil (bis auf das schlechtere Fahrzeug) zu befürchten.

  • Noch mal in die Station gehen und denen klar machen, dass du auf die bestätigte FDAR Buchung bestehst. Dass irgendwer im Backoffice irgendwas storniert, musst du dir nicht zu deinem Problem machen lassen.


    Dazu nimmst du einen Ausdruck der AGB mit und verweist auf Punkt 8.5:

    Quelle: https://www.europcar.de/bedingungen-online-reservierung

  • Mal realistisch: du hast im System überhaupt keine Reservierung. Wenn du da aufschlägst, sind da andere RSA sind: dann heißt es: hä? Wer sind sie denn?

    Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.


    Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

  • robs Ich war ja bereits in der Station, leider können die auch kein Auto zusammenlöten, wenn sie keins haben. Sonst hätte ich ja wieder buchen können.

    Inwiefern ich mich auf die AGB 8.5 berufen kann, ist mir nicht ganz klar, da der Auftrag ja nicht mehr exestiert, Stornierungsemail habe ich ja erhalten. (Würde ich zumindest behaupten)

    Oder hast du hiermit schon Erfahrung, dass es trotzdem irgendwie funktioniert ?


    EUROwoman. Selbstverständlich habe ich mich mit einer neuen Reservierung einer niedirgeren Fahrzeugklasse schon abgesicher, sonst würde mir genau das passieren, obwohl die Personen auch bei Abholung da sein werden, das ist zumindest schon mal gut.

    IDAR wurde mir mit hängen und würgen dann auf Anfrage vor Ort noch bestätigt und gesagt, dass sie irgendwie versuchen was herzubekommen.



    Eine Beschwerde wurde meinerseits schon geschrieben, mal schauen ob es irgendwas bringt.

    Mit denen in der Station verstehe ich mich eigentlich ziemlich gut, sie würden mir sicher auch weiterhelfen, wenn sie könnten.

    Mittlerweile bin ich auch nicht mehr so aufgebracht wie an dem Tag des Ereignisses. Morgen früh werde ich mehr erfahren, ob vielleicht doch ein Wunder geschehen ist, oder ob ich mit der Rikscha vom Hof muss wird sich rausstellen.