Unfall mit Mietwagen

  • Hallo,


    wir hatten gestern Abend einen schweren Unfall mit einem Mietwagen von Europcar. Dieser war über das Wochenende, also bis Montag morgen gebucht. Nun steht er allerdings bei dem Abschleppdienst, da er einen Totalschaden hat.

    Meine frage ist nun, wie geht es nun weiter? Was ist mit dem Unfallbericht oder Polizei? Reicht das wenn ich den per Mail zu schicke?

    Und was für Kosten kommen auf mich zu bis auf die Selbstbeteiligung?


    Danke schonmal! ^^

  • Du wirst die vollständige Selbstbeteilung zahlen müssen. Höchstwahrscheinlich auch noch fehlender Kraftstoff der im Tank fehlt.


    Ob du die Abschleppkosten und Standkosten bei beim Abschleppdienst bzw bei der Werkstatt kann ich dir nicht sagen.


    Frag doch einfach bei Europcar nach, was auf dich zukommt.

  • Die Schadensabteilung von Europcar geht unter vor Arbeit.


    Du solltest dir ein separates Dokument anlegen auf dem du für jeden Tag aufschreibst, was du gemacht hast und von Europcar angefragt wurde. Das könnte dir vor Gericht helfen. So chaotisch wie das momentan da läuft, auch als Gedankenstütze für dich hilfreich.


    Aber wunder dich nicht, wenn du monatelang gar nichts hörst, da herrscht Chaos.


    Polizeibericht als Kopie abgeben, in der Station vorbeigehen, Namen und Uhrzeit des Mitarbeiters notieren.

  • So erstmal danke für die Tipps.. werde aufjedenfall alles notieren was dort jetzt noch so Passiert.


    Habe heute auch den Polizeibericht abgegeben und die Rechnung für die Miete erhalten. Allerdings steht dort jetzt eine Einweggebühr für die Abgabe in der Stadt Station statt am Flughafen (wie geplant) drin.

    Auf Rückfrage heute in der Station "sei das halt so und man müsse die bezahlen" (Tolle Anwort)

    Verstehe den Sinn davon nicht ganz.


    Und heute hab ich mir das Auto mal angeschaut und ein paar Fotos davon gemacht.. War doch etwas schockiert wie der aussah ?( ... Der Gutachter war auch schon da und ein Mitarbeiter von Europcar der die Kennzeichen & Fahrzeugschein abgeholt hatte..


    Kann auch gerne mal auf den laufenden halten wie das so weitergeht mit dem Unfall und der Abwicklung:/

  • Kenne EC im Unfallszenario zum Glück noch nicht, aber ich kann nur sagen, dass es bei Sixt zunächst auch so war dass man zu 3,49 Eur pro Liter volltankte und dies auf der Rechnung aufführte. Eine kurze Mail an die Kundenbetreuung mit der Angabe dass es einen Unfall gab und der Wagen daher nicht mehr betankt werden könnte, brachte dann die Preis Anpassung auf einen zivilen ortsüblichen Wert.

    Evtl ist EC ja auch so getrimmt.

  • Kenne EC im Unfallszenario zum Glück noch nicht, aber ich kann nur sagen, dass es bei Sixt zunächst auch so war dass man zu 3,49 Eur pro Liter volltankte und dies auf der Rechnung aufführte. Eine kurze Mail an die Kundenbetreuung mit der Angabe dass es einen Unfall gab und der Wagen daher nicht mehr betankt werden könnte, brachte dann die Preis Anpassung auf einen zivilen ortsüblichen Wert.

    Evtl ist EC ja auch so getrimmt.

    Als ob es nicht schon schlimm genug ist einen Unfall gehabt zu haben. Schieben Sie dir auch noch 3,49 eur pro Liter rein . Traurige Welt.

    Aber die müssen ja unternehmerisch denken........ Kopf schütteln

  • Als ob es nicht schon schlimm genug ist einen Unfall gehabt zu haben. Schieben Sie dir auch noch 3,49 eur pro Liter rein . Traurige Welt.

    Aber die müssen ja unternehmerisch denken........ Kopf schütteln

    Ja, das war damals wirklich nicht so feierlich (noch dazu unverschuldet, dann Ärger mit dem Abschlepper, unklare Weiterfahrt, Taxikosten selbst gezahlt, Downgrade beim Ersatzwagen,).

    Erinnere mich noch an die Hotline Aussage "Wir bei Sixt halten Sie mobil!" und dann an der Station angekommen: "Sie wollen einen Wagen?! Wir wissen von gar nix und sind ausgebucht!"


    Ist schon ein paar Jährchen her (2013) dennoch vergisst ein Kunde sowas nicht... wie war das doch gleich mit Erichs neuem Youtube Video "Thää Kastummer..."

  • So Einweggebühr wurde mir immerhin erstattet...


    Jetzt warte ich mal was da noch so kommt..


    Mit dem volltanken frage ich mich gerade ob die das Ding wirklich noch Tanken um zu schauen wie viel Diesel da fehlt? Das lohnt sich bei dem eigentlich nicht mehr..