Warum erhalte ich jedes mal ein schlechtes Fahrzeug bei Avis

  • In HH hat man im Dezember erst ein halbes Dutzend GTI eingeflottet und am HAM sind regelmäßig ST zu finden. Mag nicht repräsentativ sein, aber "keine Kompaktsportler mehr vorhanden" stimmt schlichtweg nicht.

    Da bin ich jetzt sehr überrascht. Meine Letzte beiden Mieten waren Ende November in Düsseldorf sowie Mitte Dezember am Kölner Flughafen. Zu diesem Zeitpunkt sah es tatsächlich so aus wie ich es im letzten Kommentar beschrieben habe.

  • tom.231 Sie wollen es dir dort einfach nicht ausgeben. Ich habe einmal schon miterlebt, wie der eine RSA die andere Kollegin, die mich gerade bedient hat, angesprochen hat, weil sie mir ein schlechteres Auto ausgeben sollte. Trucker_Boerni hat darüber gepostet Die" rel="nofollow">https://www.mietwagen-talk.de/forum/thread/15837-die-wundersame-welt-der-avis-eingruppierungen/?postID=917494#post917494']Die wundersame Welt der Avis Eingruppierungen , dass ein Usercode für jedes Fahrzeug gibt es. Der/die RSA entscheidet, welche Karre mit welchen Usercode dir ausgibt. Du siehst die Liste von verfügbaren Autos nicht, aber für gegen Upsell, es gibt plötzlich immer eine bessere Karre im Fahrzeugpool.


    Die Flughafenstationen sind besonders hart, pro Schicht hat jeder RSA mindestens 40 Kunden, die sind 40 Möglichkeiten für ein Incremental Sales. Ist der Kunde unzufrieden? Es ist egal, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass du schon wieder dort mietest? Eher null, deswegen versucht der RSA so schnell wie möglich die Zonks auszugeben, und die bessere Karren für upsellbereite Kunden zu geben.

    Ich musste Heute am Flughafen jemanden abholen. Den kurzen Aufenthalt am Flughafen habe ich genutzt, um mir die Flotte der Vermieter anzuschauen sowie mich mit einigen Mitarbeiter zu unterhalten.


    Von den Kompakt Sportlern gab es dort lediglich ein Fiesta ST bei Avis.


    Zum Thema Kundenservice bei Avis, muss ich leider weitere Kritik loswerden.

    Ich nutze nämlich die Gelegenheit, um nach der Verfügbarkeit gewisser Fahrzeuge zu Fragen. Der Avis Mitarbeiter war erstens schon mal relativ unfreundlich. Dann sagte er mir, es seien generell keine Fahrzeuge mehr Verfügbar und das die ganze Woche über.

    Das kam mir seltsam vor, da die letzen Jahre im Januar immer sehr wenig los war laut meinen Erinnerungen.

    Deswegen beschloss ich bei der Konkurrenz nachzufragen. Und siehe da, man sagte mir, in den ersten beiden Januarwochen seien nur sehr wenige Autos in Vermietung. Man habe die freie Auswahl da momentan sehr wenig los ist.


    Deswegen vermute ich sehr stark, das mich der Avis Mitarbeiter mal wieder versucht hat abzuwimmeln.

  • Es gibt Mitarbeiter, die Änderungen nicht gerne machen und als Kritik an ihrer Arbeit sehen. Das ist in gut bezahlten Jobs genauso wie bei den gängigen AVen.


    Frei nach: "Ich hab dir und mir das Beste/Passende aus dem Rotz rausgekramt, nu hab dich nicht so. Nach dir kommen gleich noch 43 andere in meiner Schicht, die ich alleine machen muss, weil Gabriele sich schon wieder krank gemeldet hat. Nerv nicht, zisch ab. Außer du schluckst meine Schmerzensgeldschwelle."


    Es ist einfach in den meisten Fällen nichts Persönliches dir als Kunde gegenüber. Sondern nur der eigenen Situation geschuldet.