nextmove Autovermietung

  • Vorweg, dies ist keine Werbung. Kenne die Firma nicht habe auch nichts mit denen zu tun finde das Konzept nur interessant.


    Bin gerade zufällig durch ein YT Video auf die gestoßen.


    Nextmove vermietet Elektroautos, Tage, Wochen oder Monatsweise.

    Wenn ich es richtig verstanden habe kann man es auch, wenn es einem gefällt direkt kaufen.

    Nextmove möchte damit Leuten ermöglichen mal ein E-Auto richtig zu testen. (natürlich auch Geld verdienen)


    Wer sich das Video mal ansehen will:

    YT Kanal: Horst Lüning

    Video vom 28.01.19

  • Hab bei Horst Lüning aufgehört zu lesen...

    Ja er hat teilweise sehr seltsame Ansichten

    Was ist an dem Konzept so besonders?
    Wenn man bei Tesla anfragt, ob man das Auto auch mal für ein Wochenende haben kann, dann dauert das zwar, aber man bekommt es mit nach Hause. Da kann ich mir die 720 € sparen

    Tesla kann man doch momentan gar ñicht Probe Fahren?

    Ich habe auch nicht vor mir einen zu kaufen, der Tesla ist mir auch viel zu teuer aber so ein Elektrowagen mal übers Wochenende würd ich gern mal testen.

    Den GTE bin ich mal 1 Tag gefahren leider war der Akku nur 10% geladen


    Die auffälligsten Werbungen, beginnen mit „dies ist keine Werbung“ ^^

    Nö, ich finde nur das es viel zu wenig Elektroautos auf unseren Straßen gibt. Und die Idee eine E-Auto Vermietung aufzumachen Klasse.

  • Die Geschäftsidee gibt es bereits zu hauf, speziell für Tesla. Und die Preise von nm sind im Vergleich gesalzen bis überteuert.


    Auch solche Unternehmen werden nichts dran ändern, dass es aktuell für die Elektroautos keinen nennenswerten Markt gibt.
    Warum sollte es nicht möglich sein, Tesla zu testen?

  • Drivy, Turo u. s. w. eignen sich eher, um E-Autos zu testen. Gerade was den Preis angeht.

    Ich miete ab und zu sogar einen e-Transporter, um Möbeln zu transportieren. Ab 35€ pro Tag und damit tatsächlich günstiger, als ein normaler Transporter, wo noch Sprit dazu kommt und die Preise am WE exorbitant steigen.

  • Ich finde es spannend, dass sich da etwas tut im Rahmen der E-Mobilität. Gerade das testen im Rahmen von Mieten finde ich spannend.

    Ich sehe nur bei diesem Anbieter überhaupt keinen Vorteil gegenüber anderen Anbietern.

    Habe die Preise gerade mit denen von Ruhrauto E verglichen.


    Beispiel Nissan Leaf:

    nextmove: Wochenpreis 343€ inklusive 700 KM, jeder weitere Kilometer 0,25€

    Ruhrauto E: Wochenpreis 225€ inklusiv 30 KM, jeder weitere Kilometer 0,1€ Gesamtpreis 292, wenn man wirklich alle Kilometer braucht und keinen mehr oder weniger.

    Bei einer zwei Tagesmiete sieht der Vergleich noch schlechter aus.


    Nur bei einem Tesla ist der Vergleich etwas besser.


    Sehe keinerlei Vorteil gegenüber anderen Vermietern, gerade weil die Stundentarife nicht vorhanden sind. Vom Ruhrauto E weiß ich, dass die keine schwarzen Zahlen schreiben. Kann mir das bei diesem Unternehmen auch kaum vorstellen. Trotzdem freue ich mich immer über Wettbewerb

  • Sind das nicht die, bei denen der Tesla von einem deutschen Autobauer auseinander geschraubt worden ist und dann hat so einiges nicht mehr gepasst?


    E-Mobilität ist meiner Meinung nach (noch) nicht zu gebrauchen, solange man keine richtige Idee hat wie man überhaupt die Rohstoffe für die Batterien gewinnen und wie man diese entsorgen und/oder recyclen kann, ohne dass man der Natur und den Menschen schaden tut.

    Das Stromnetz ist die nächste Hürde die man als erstes gelösst haben sollte bevor man überhaupt daran denkt noch mehr von diesen Teilern auf den Markt zu bringen!

  • Ruhr Auto E kannte ich nicht aber umso mehr Konkurrenz es gibt umso besser.

    Auf längere Sicht werden die Großen sicher auch eine immer größere Flotte aufbauen.


    Maske miet Center haben zB auch E-Transporter.

    Ein enterprise Mitarbeiter hat mir auch mal erzählt das sie eine ganz kleine Menge Tesla in der deutschen Flotte haben, habe ich allerdings auch noch nicht gesehen.


    Warum sollte es nicht möglich sein, Tesla zu testen?

    Es gibt so einen "Tesla" YT Kanal "elektrisiert"

    Da wurde mal erzählt das man Rabatt bekommt wenn man keine Probefahrt gemacht hat und den jeder bekommt da dies ja in Deutschland gar nicht möglich ist. Ging aber um ein bestimmtes Modell.