Mietwagen von Sevilla nach Malaga mit Frau und drei kleinen Kindern - CVMR bei Sixt (Peugeot Partner oder ähnlich)

  • Liebes Forum,


    folgende Frage. Wir haben drei Kinder (8, 5, 19 Monate) und möchten im April für 8 Tage einen Mietwagen von Sevilla nach Malaga mieten. Es geht leider nicht mit Rückgabe am selben Ort, die Zusatzkosten von 60 Euro sind bekannt. Auch andere zeitliche Änderungen gehen leider nicht.


    Wir möchten nun einen hinreichend großen Mietwagen bekommen. Natürlich könnte ich auf Sharan oder ähnlich oder sogar V-Klasse oder ähnlich gehen. Aber die ganzen Portale (billiger-mietwagen, check24, mietwagen24) scheinen diese Größen nicht oder nicht billiger als die Hauptanbieter anzubieten.


    Nun gibt Sixt ein akzeptables Angebot für die Klasse CVMR "Peugeot Partner oder ähnlich" aus. Hier in Deutschland fahre ich einen Touran, was mit Reisegepäck so gerade geht. Aber ich bin auch schon Hochdachkombis gefahren, und wegen der Stapelmöglichkeit ist das mit Koffern fantastisch. Also der Partner oder ein anderer Hochdachkombi würde gut funktionieren.


    Allerdings habe ich mit dem "oder ähnlich" schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht, freilich in Milazzo (Sizilien). Dort hoffte ich auf einen Ford C-Max, bekam dann aber einen Alpha Romeo Giulia. Schick, aber mit den Koffern war das ein Gequetsche.


    Meine Frau ist Spanierin, sodass wir oft in Andalusien und auch Sevilla sind. Ich sehe in den Autovermietungen auch durchaus diese Hochdachkombis. Und Peugeot/Citroen könnte von der Verbreitung schon passen. Aber über Erfahrungsberichte/Einschätzungen wäre ich dankbar.

    Ein Anruf bei Sixt ergab das Übliche: Peugeot Partner oder Berlingo kann sein, aber man wolle sich nicht festlegen.

    Ich fürchte nun, dass man auch zB eine alte A-Klasse hierunter fassen könnte, ist ja auch irgendwie ein Van.


    Für Einschätzungen dafür, was man in Spanien mit CVMR bekommen kann, wäre ich dankbar.

    Gruß

    Spanienliebhaber

  • Laut Homepage ist neben dem Peugeot Partner auch der Citroen Berlingo in der Gruppe, was ja auch passen würde.


    Ein "Upgrade" aus IDMR, FWMR, SFMR muss man nicht akzeptieren, sondern kann auf dem zweiten Buchstaben beharren, auch wenn Sie dir dann ein Upgrade in Form von SVMR, FVMR o.ä. geben müssen. Dass deine Frau Spanierin ist, dürfte sehr vorteilhaft in dieser Diskussion sein.


    Vielleicht fragst du vorher noch mal beim SMT an, welche Fahrzeuge denn alle für CVMR in Frage kommen können.

  • Ich wollte kurz über meine Erfahrungen berichten:

    Ich habe dann doch über billiger-mietwagen gebucht und bekommen: Untere Mittelklasse Van - Zafira oder ähnlich. Vermieter vor Ort war Thrifty, also Hertz. Im Endeffekt war es ein Kia Carens. Wir hatten vier Koffer und diverse Taschen und drei Kinder neben uns. Erst hatte ich befürchtet, die Koffer passten nicht - aber dann habe ich entdeckt, dass die Rückbank beim Carens praktischerweise verschiebbar ist und die Sitze in ihrer Neigung verstellt werden können. Damit ging es.

    Rückgabe war auch unproblematisch. Allerdings habe ich bei der Inempfangnahme die Angestellte auf weitere Mängel hingewiesen, die dann protokolliert wurden (kleine Lackschäden).

    Ich habe nach der Rückkehr bei meinem eigenen VW Touran übrigens auch festgestellt dass man die Rückbank verschieben kann... Autoaffine Nutzer werden die Händer über dem Kopf zusammenschlagen, aber es ist beruhigend zu wissen, dass wohl die meisten Van-Autos die Funktion verstellbare Rückbank haben. Ich würde vermutlich beim nächsten Mal erneut diese Klasse buchen, eventuell sogar Kombi riskieren (wobei die Form vom Carens auch für Parken schon fast optimal war). Für Erwachsene auf der Rückbank wäre das natürlich ein anderes Thema.

    Danke für die Hilfe hier im Forum.