Fragen zu Sixt DE + AT

  • internetDude Das sollte auch bis Dienstag 9 Uhr kein Problem sein und war es bei mir auch nie. Intern stellt Montag 9 Uhr wohl eine Grenze da, die aber preislich zu Dienstag 9 Uhr kein Unterschied macht (bei gleicher Anzahl Tage). Einfach Mal darauf verweisen, dass es bei deiner letzten Miete ohne Probleme ging. Bei mir hat das System ohne Zutun des RSA den "richtigen" Preis gezogen.

  • Weiß nicht, bei mir zieht er immer den besten Coupon, wenn ich die Kartennummer bei der Reservierung mit angebe.

    Korrekt. Ich kenne es auch so, dass der Coupon nur aktiviert sein muss. Danach ist es egal, über welchen Weg und zu welchen Raten Du buchst, hauptsache Payback ist als Bonusprogramm drin.

  • Alles klar. Also bekommt man dann auch die 1000p für F-Buchungen, wie sie auf der Payback Seite stehen? Das wäre dann schon recht krass in Verbindung mit normalen Tarifen und eventuell vorhandenen Coupons...

    Zitat

    3 Bei Buchung eines Fahrzeugs ab PKW-Fahrzeuggruppe F (z.B. BMW 3er) erhalten Sie zusätzlich 1.000 Extra-Punkte, ab PKW-Fahrzeuggruppe P (z.B. BMW 5er) erhalten Sie zusätzlich 1.500 Extra-Punkte und ab PKW-Fahrzeuggruppe X (z.B. BMW 7er) erhalten Sie zusätzlich 2.000 Extra-Punkte. Ausschlaggebend für die Vergabe der Extra-Punkte ist die reservierte Fahrzeuggruppe. Nicht gültig für LKW-Anmietungen. Dieses Angebot gilt bei Buchungen über folgende Website oder über die in den jeweiligen PAYBACK Kommunikationskanälen genannten Buchungswege. Bitte beachten Sie auch die Ausnahmen unter Punkt 1.

    Wenn man zu normalen Tarifen und dann noch mit einem 5-10fach Punkte eCoupon buchen könnte... Dann wären gerade die 1000p ja eher krass.. Also wenn wir dann mal von 10.000p ausgehen würden.

  • Wenn man zu normalen Tarifen und dann noch mit einem 5-10fach Punkte eCoupon buchen könnte... Dann wären gerade die 1000p ja eher krass.. Also wenn wir dann mal von 10.000p ausgehen würden.

    In der Regel zieht immer genau ein Coupon, d.h. in Deinem Beispiel der für 1000 Punkte (was ja schon nett ist). Zusätzlich gibt's die normalen Punkte, d.h. 1 Punkt pro 2€ Buchungswert (nachträgliches UP zählt übrigens nicht). *Falls* noch ein Vervielfältiger zieht, so bezieht dieser sich natürlich nur auf die normalen Punkte und nicht auf die des anderen Coupons :-)

  • In der Regel zieht immer genau ein Coupon, d.h. in Deinem Beispiel der für 1000 Punkte (was ja schon nett ist). Zusätzlich gibt's die normalen Punkte, d.h. 1 Punkt pro 2€ Buchungswert (nachträgliches UP zählt übrigens nicht). *Falls* noch ein Vervielfältiger zieht, so bezieht dieser sich natürlich nur auf die normalen Punkte und nicht auf die des anderen Coupons :-)

    Ja, dachte schon ich wäre super schlau und hätte da jetzt den ultimativen "Trick" gefunden ;-)

    Problem ist halt, dass die 1000p ja scheinbar nur über eine CDP/Buchungsseite funktionieren die geschlagene 30% teurer als SH ist, somit bleibt es dann natürlich immer nur bei den 1p pro 2€ und eventuell aktivierten Coupons.

  • Ja, dachte schon ich wäre super schlau und hätte da jetzt den ultimativen "Trick" gefunden

    Hey, hoffen und probieren kann man es. In dem Fall funktioniert es nicht (selbst getestet), aber derartige Dinge kommen ja durchaus vor ;-)

    Problem ist halt, dass die 1000p ja scheinbar nur über eine CDP/Buchungsseite funktionieren die geschlagene 30% teurer als SH ist, somit bleibt es dann natürlich immer nur bei den 1p pro 2€ und eventuell aktivierten Coupons.

    Also bei mir hat es das bisher immer. Gerade nochmal in meine Punkte-Historie geschaut und auch mehrfach 1000 bzw 1500 Punkte verbucht gesehen (und ich gehe natürlich nicht über die Payback-Landingpage). Nur Mut :-)

    Goldene Regel:

    Bei Buchungen unter 100 EUR lieber Miles More Meilen (500Meilen pro Buchung) und bei höheren Buchungen >100 EUR lieber PayBack mit Mulitplikator durch eCoupons.

    *wenn* man M&M sinnvoll einsetzen kann, ja. Bei speziellen Payback-Coupons lohnt es sich aber auch schon früher, das anzugeben.