Sixt Schaden an der Felge

  • Ich muss auch sagen, dass ich die ganzen Schauergeschichten ziemlich übertrieben finde.


    In 17 Jahren Sixt Mietwagen, hab ich zwei Schäden bezahlt (von mir verursacht und bei Rückgabe auch selbst angezeigt) und noch 2x das Formular bekommen habe (einmal Steinschlag einmal Marder) das war nach nem Telefonat durch.


    Rundgang bei Abholung mach ich auch, bei Rückgabe nur fix ein Foto vom Stellplatz, Tank und Kilometerstand.

  • Marketing, b*tch. Do you know it?


    Das sehe ich anders. Ich habe das Video Mal einem RSA vorgespielt der mit mir diskutieren wollte. War recht erfolgreich. Da kam dann auch nichts mehr zurück.


    Der RSA müsste um das zu blocken dir ja z.B. in's Gesicht sagen 'ne, das ist ja nur Marketing'. Das wiederum mag zwar stimmen gibt einem aber wiederum viel mehr Futter um weiter zu eskalieren. 'Ihr MA hat versucht mir zu eröffnen, dass es gar nicht stimmt, dass Kundenzufriedenheit zu den zentralen Unternehmenszielen gehört. Stimmt das etwa?!'.


    Also ja, vordergründig ist das Marketing. Man kann es als Kunde aber schon ganz gut instrumentalisieren was letztendlich auch dabei hilft genau die Zustände herbeizuführen, die Erich anpreist.

  • Ich habe in den letzten 4 bis 5 Jahren ca. 50 - 60 Mieten jährlich bei Sixt. Sowohl privat als auch dienstlich. 50% Stammstation in der Stadt, 50% Flughafen (meist FRA, manchmal CGN).


    Ein Formular per Mail habe ich 3 mal bekommen. Einmal für einen Schaden, den ich unstrittig verursacht, bei Abgabe darauf hingewiesen und auch bezahlt hatte. Zweimal für einen nicht von mir verursachten Schaden, den ich nach etwas Mail Ping Pong dann auch nicht zahlen musste.


    Für solche Banalitäten wie Steinschläge habe ich z.B. noch nie eine Stellungnahme abgeben müssen und dabei schaue ich nach Steinschlägen nur sehr sehr oberflächlich, wenn ich einen Wagen übernehme.


    Ich denke also, dass ich über eine ganz ordentliche Daten-/Erfahrungsbasis verfüge, um mir ein Urteil erlauben zu können. Und das lautet ganz klar, dass ich als Vielmieter nahezu niemals ein Schadensformular bekomme.

  • Bei mir auch so.. Miete in DE auch häufig bei sixt ~30Mieten pro Jahr. Ich hab noch nie eine ungerechtfertigte Forderung bekommen.



    Ich habe bisher einen Schaden selbst verursacht, das aber der Hotline gemeldet und den Unfall-Bericht gleich ausgefüllt bei der Station abgegeben bei Rückgabe des Wagens. Das war auch der einzige Schaden den Sixt mir gegenüber geltend gemacht hat.

  • Meine Lieben, es geht hier doch nicht drum wer wie oft Schaden verursacht oder sonstiges an Pech oder Glück hatte mit Sixt. Ich war eigtl sehr begeistert von Sixt, aber die Forderung, v.a. für einen nicht von mir verursachten Schaden, finde ich eben sehr stark überzogen.


    Mein Vater ist Vielfahrer (keine Mietwägen) und in 20 oder gar 30j hat er noch kein einziges Mal einen Unfall gehabt, keine zerkratzten Felgen oder selbstverursachte Kratzer. Tolle Statistik, nur das bringt mir herzlich wenig wenn ich dann komme und Hilfe/Support brauche wenn mir einer in den Wagen fährt. Nur als Bsp.


    Bitte haltet diesen Thread für solche wie mich, die für jede Hilfestellung dankbar sind, produktiv....es bringt nichts sich hier zu streiten wer wie was sagte oder irgendwelche Statistiken, die mir nichts bringen.


    Und rückwirkend weiss ich auch, dass ich SB 0,- hätte nehmen sollen oder Fotos usw. Tankanzeige hatte ich nicht mal beachtet, geschweige denn fotografiert oder notiert. Mir war aufgefallen, dass der Tank nicht wirklich ganz voll war, aber konnte ich tolerieren.
    Erst jetzt weiss ich, dass man auch extern eine Versicherung abschliessen kann. Als "Schweizer" ist das leider nicht so praktisch wie in DE lebende....
    Ich hatte bisher immer privat ein Auto, kenne mich mit Mieten nicht aus, deswegen unterlaufen mir auch solche gängigen "Fehler".


    Ich habe Sixt geantwortet, dass ich die Begründung der Forderung widerspreche und sie nochmals darauf hingewiesen, dass bei Übergabe im MV ein Schaden eingetragen und für mich der gesamte Schaden damit erfasst war.
    Aufgrund dieser Tatsache sehe ich mich nicht in der Pflicht für diesen Schaden aufzukommen.


    Nun warte ich mal ab, was sie mir darauf antworten werden. Mir ist der Spass am Mieten nach dieser 2. Miete ziemlich vergangen und die 3. Miete eigentlich direkt im Anschluss hab ich mir deswegen gänzlich verkniffen.


    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk