Fragen & Antworten like2drive

  • Das beantwortet leider weder die Frage, noch handelt es sich um ein vergleichbares Fahrzeug.


    Es wäre aber tatsächlich schön, wenn sich L2D hier dazu äußern würde. Ein einfaches, "nein, die 4mm gelten." würde ja reichen.

    Hat wirklich noch kein Cuprafahrer angefragt, oder wurde die Antwort nur vertraulich behandelt?

    Einmal editiert, zuletzt von Bob_Lee ()

  • Ich glaube solche Sondereffekte wurden bei L2D noch gar nicht besprochen, wenn es angeblich Vorgabe vom Hersteller ist, wäre es auch interessant zu wissen ob die Aussage Cupraspezifisch war oder von Seat nur Allegemein für alle Modelle getätigt wurde. Vielleicht kann L2D da mal nachhaken, Ich mein mit gesundem Menschenverstand (Ja, ich weiss gibts da nicht oft) sollte doch auch Seat wissen das Allwetter bei nem Cupra 1 Jahr lang schwierig ist auf 4mm Mindestprofiltiefe zu kommen.

  • Frisst so ein Cupra denn so schnell die Reifen? Fahre gerade durchaus sportlich einen 335xd, mit knapp 80.000km immer noch die ersten Sätze Sommer und Winter, und jeweils 6-7mm Profil noch drauf.

    Betrifft den Reifenverschleiss eher Cupra Frontantrieb oder auch Allrad?

  • Frisst so ein Cupra denn so schnell die Reifen? Fahre gerade durchaus sportlich einen 335xd, mit knapp 80.000km immer noch die ersten Sätze Sommer und Winter, und jeweils 6-7mm Profil noch drauf.

    Betrifft den Reifenverschleiss eher Cupra Frontantrieb oder auch Allrad?

    Eher die Kombination aus Frontantrieb + Allwetterreifen + Sommer. Der Cupra ST mit Allrad wird es auch nicht so einfach haben aber wahrscheinlich weniger als der Frontkratzer.

  • Eher die Kombination aus Frontantrieb + Allwetterreifen + Sommer. Der Cupra ST mit Allrad wird es auch nicht so einfach haben aber wahrscheinlich weniger als der Frontkratzer.

    Absolut, die Allwetter schicken sich leider so gar nicht auf einem sportlichen Fahrzeug. Wenn man dann noch den Frontkratzer hat(wie ich auch) dann merkt man gerade jenseits der 20-25grad wie die Reifen bei zügiger Fahrweise arg Schrubben. Ist irgendwie schade das man sich relativ schnell damit beschäftigen muss Reifen zu schonen, obwohl ich mich mittlerweile damit abgefunden hab das die Vorderreifen bei egal welcher Fahrweise nach 20tkm durch sein werden bzw. unter 4mm..

  • Schönen Sonntag zusammen,


    ich habe einen 2020er Seat Leon FR 2.0 TDI für Ende September / Anfang Oktober bestellt und bin mir bzgl. der Ausstattung noch unschlüssig.


    Was ich bereits herausgefunden habe, dass die Ausstattungsliste, die auf der Homepage zu finden ist, immer nur die Mindestausstattung wiedergibt. Was ich mich jetzt aber Frage ist, wie ich - sobald mir das Fahrzeug übergeben wird - herausfinde, welche Pakete / Ausstattung tatsächlich hat ohne es ausprobieren oder erkunden zu müssen.


    Habe hierzu bereits das Forum durchforstet und nur einen Beitrag von 2019 gefunden in dem es mal hieß, dass man eine Ausstattungsliste oder einen Bruttolistenpreis bei der Übergabe sieht.


    Wie sieht es tatsächlich aus? Erhält man eine Ausstattungsliste bei der Übergabe oder eine Preisliste?


    Freue mich auf meinen Seat Leon sehr und freue mich auch über Rückmeldungen von Fahrzeugbesitzern eines Seat Leons 2020.

  • Ich verweise mal auf das MWT Wiki: VIN


    Der Zugang zu ERWIN kostet allerdings knapp unter 10€. Kostenfreie Decoder sind nicht immer zuverlässig.


    Eine Ausstattungsliste oder Preisliste gibt es bei L2D nicht, höchstens den Bruttolistenpreis.

    Den 2020 Leon hat wohl noch niemand hier im Forum von L2D erhalten.

  • Hat von Euch schon jemand Erfahrung mit einer Gewährleistungssache, die nicht soo ganz klar ist?

    Seit Wochen poltert es im Innenraum, nun hat die Suche die Tür identifiziert. Wenn man gegen "schlägt", so kann man das Geräusch reproduzieren.
    Was genau es ist, ist mir aber völlig unklar.

  • Ist das mit Gewährleistung nicht egal, da es (zum Großteil) ja Neuwagen mit mindestens 2 Jahre Garantie sind?

    Jedenfalls mein Verständnis. Denn sonst könnte man ja nicht zu jedem Vertragshändler gehen.


    Also wenn Poltern, Knarzen und Quietschen nicht unter Garantie fällt, kann ich unseren Leon eigentlich gleich ne Klippe runterrollen lassen. Dann ist immerhin Ruhe. :109:

  • Ne, aber muss. Das knarzen vom Pano und quietschen/knarren von der Hinterachse (?) wird gefühlt immer schlimmer. Wenn das bei Seat als "Stand der Technik" abgetan wird, dann ist es das für mich mit Seat aber gewesen.

    Kann dich bestens nachvollziehen

    mir ging es auch ziemlich auf die Nerven

    aber für die Werkstatt war am Ende meine Laufzeit zu kurz bzw der Aufwand zu groß

    Scheint eine ganze Reihe von betroffen zu sein.

    Etwa doch B Ware gewesen :D

    Einmal editiert, zuletzt von Capa09 ()

  • Guten Tag zusammen,


    da morgen ein Tausch bei mir in Griesheim ansteht eine Frage an die hierbei schon „Erfahrenen“: in welchem Zustand habt ihr das Fahrzeug zurückgegeben? Ich würde ihn jetzt waschen, saugen und innen ein bisschen die Oberflächen reinigen. Reicht das aus? Oder sollte ich besser zum Beispiel auch die Einstiege/Kofferraumöffnung (Bleche/Karosserie die man sieht beim Öffnen) gründlich reinigen?


    Ich freue mich auf eure Erfahrungen! Getauscht wird übrigens auf einen Leon ST Xcellence 2.0 TDI aus der Fastlane :-)


    Danke im Voraus!

  • Nach jedem Waschen wische ich die Blechbereiche im Türbereich (die man beim öffnen sieht) mit einem feuchten Lappen ab. Da sammelt sich ja mehr Dreck als am Außenkleid selbst. Aufwand 2 Minuten und man saut sich nicht die Hose beim Einsteigen ein. ;-)

  • Guten Tag zusammen,


    da morgen ein Tausch bei mir in Griesheim ansteht eine Frage an die hierbei schon „Erfahrenen“: in welchem Zustand habt ihr das Fahrzeug zurückgegeben?

    Laut L2D AGB außen gewaschen und innen ausgesaugt.

    Falls du in Köln wohnst lohnt sich die Reinigung vorher bei Mr.Wash

    http://www.mrwash.de

    Ich lasse vor dem Tausch für 35€ Innen sowie Außen das Auto reinigen.

    Wobei meine Autos immer sauber sind.