Fragen bei Downgrade

  • Wäre ein Clubman S klassengerecht? plusminusnull

    Gehe mal davon aus das du bei Sixt gemietet hast, Europcar und die anderen großen AV haben ja kein „CPAR“.


    Nein, Mini läuft in CCMR oder als Clubman eventuell noch mit dem Countryman in CLMR.


    Als „S“ läuft er in der gleichen Klasse, insofern wäre es offiziell ein Downgrade; sofern an der Station aber nicht alá A220, 120d o. ä. steht, würde ich den (gegen Preisanpassung!) mitnehmen, besser als wenn sie dir einen 118i organisieren.


    Der Skoda Rapid läuft in CDMR und ist für CPAR, vor allem noch ohne Preisanpassung, eine Unverschämtheit - Selbige gilt für Seat Leon, läuft auch in CDMR und ist ein Downgrade.


    Wie spontan hattest du gemietet?


    Davon abgesehen: Wusste gar nicht, dass Sixt DE überhaupt noch Mietwagen ohne Navi hat, selbst die Polos haben das ja meist.

  • Gut also bei Sixt ist das absolut untypisch, wie Maximilian123 schon erklärt hat.

    Da musst du auch nicht groß mit dir diskutieren lassen. Ich finde es eine Frechheit einen „vermeintlich unwissenden“ Kunden so eine Katze im Sack mit zu geben. Mit 18 habe ich auch schon mehrfach CPAR gebucht damals und mir wurde, als das nicht bedient werden konnte, ohne weiteres ein 3er BMW mitgegeben.

    Ich würde zur Station fahren und den SL zur Rede stellen. Du bezahlst für eine Dienstleistung und wirst dermaßen ver**scht. Lass das nicht auf dir sitzen.

  • Miete war ab Sonntag reserviert, also theoretisch genug Zeit zum reservieren.


    Es hieß man würde mir mit 18 kein Auto ab 21 bzw über 200 PS mitgeben.


    Gab noch Superb, 5er, und noch höher.

    Das reicht allemal und ist dann der Station zuzuschreiben (Zum Vergleich: Sixt bittet auf der Website darum, einen Mietwagen mindestens zwei Stunden vor Anmietung zu buchen, damit alles „organisiert 😄“ werden kann), was man dann in vier Tagen nicht hinbekommt, ist deren Problem.


    Sag, du möchtest schriftlich, dass man Dir eine klassengerechte Bedienung oder halt ein Upgrade auf ein höheres Premiumautomatikfahrzeug (z. B. CLA, A4, 3er, C-Klasse, etc.) verweigert, mal schauen was sie dann sagen.


    Wohnst du in einer großen Stadt mit vielen Sixt Stationen? Dann sollen die was von dort organisieren.

  • Stimmt, aber dann verstehe ich die Aussage bzgl. den PS aber überhaupt nicht, da alles über C ab 21 ist oder nicht ...


    Außer es wäre ein GTI o.ä. in CPAR verfügbar gewesen und den hat man ihm aber auch nicht mitgeben wollen. Was natürlich in der Situation noch unverschämter gewesen wäre.

  • Nein das ist meine zweite Miete in Wilhelmshaven. Letztes Mal CPMR mit Automatikoption gebucht und einen MINI Clubman S bekommen.

    Ah, da liegt der Fehler, jetzt denken sie, sie können sich bei dir alles erlauben, da muss einmal ordentlich auf den Tisch gehauen werden (symbolisch gesprochen, versteht sich;) ). Wie gesagt, in Absprache halte ich einen „S“ bei hoher Auslastung mal für ok, gegen Preisanpassung halt, aber wenn die RSA merken, dass die Dir hinstellen können was sie da noch übrig haben, ohne das du groß meckerst oder im Extremfall auch mal stornierst, wird es eher schlimmer als besser.


    Für deine nächste Anmietung unbedingt auf klassengerechte Bedienung oder halt Upgrade bestehen. Für CPAR ist klassengerecht:


    - A-Klasse

    - 1er BMW

    - Audi A3 Schrägheck

    - Golf GTI

    - Golf GTD

    - Audi Q2

    (Golf R)


    Jeweils in allen Motorisierungen (bis auf AMG und Co., versteht sich von selbst)


    Und das ist laut Sixt abschließend(!), wenn sie Dir was anderes hinstellen (und es jetzt nicht erkennbar ein größeres „Premiumfahrzeug“ wie 3er oder C-Klasse ist) weißt du, dass das nicht klassengerecht ist und sie dir wohl was vernünftiges besorgen müssen.

  • Denkst du, dass es nicht möglich wäre noch etwas zu machen oder ist das ganze gelaufen?


    Und danke für den Rat.