OneWay-Problem?

  • Hallo zusammen,


    nach mittlerweile hunderten Mieten ist mir eine erschreckende Systematik bei OneWay-Anmietungen aufgefallen, die viele von euch sicherlich schon kennen. Bucht man OneWay, egal ob bei Sixt oder bei Europcar, wird seitens der Station immer wieder versucht, den "Müll" loszuwerden.


    So wird OneWay LWAR großzügigerweise eine Woche vorher bestätigt, vor Ort angekommen kann man mir dann angeblich nur einen Touareg anbieten. Oder einen Ford Mondeo. Oder nach 5 Minuten Murren einen A6 2.0 LIM TDI aus P, mit einer ewig langen Schadenliste, knapp 20t km, wo sich dann herausgestellt hat, dass ich den wohl doch nicht mitnehmen könne. Und das bei einem mehr als vollen Hof einer riesigen Sixt-Station. Am Schlimmsten finde ich eigentlich, wenn man herumdruckst und mir ins Gesicht lügt und mir trotz vollem Hof und fantastischen Aussichten in der Buchungsmaske vorher, weismachen möchte, dass nur noch eben diese "schlechten" Fahrzeuge verfügbar seien.


    Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Thema? Ich für meinen Teil, buche nach dutzenden schlechten Erfahrungen für OneWay nur noch bei Stationen die mir egal sind und buche dann Return, um dann 5 Minuten nach Abholung den Abgabeort über die Hotline ändern zu lassen. Ich habe bis jetzt, weder bei Sixt noch bei Europcar, jemals dafür mehr gezahlt, als es von vornherein auch bei der Buchung gekostet hätte. Und dann kriegt man wenigstens den Schund nicht angedreht.


    Viele Grüße

  • Ich hatte im April ebenfalls eine gute one-way Erfahrung : man hat mir für FDMR PSAR (a5 sportback 40 tdi) gegeben.

    Dieser hatte auch knapp 20 tkm... Also ob man bewusst aussortieren wollte und ich quasi Glück gehabt habe, dass es nicht etwas "downgradiges" wurde oder ob man nach normalem Flottenmanagement gehandelt hat...


    Wenn ich mich recht erinnere standen auf dem Hof 2 C-Klassen und ein 3er aber ich hatte auch Dieselgarantie gebucht.... Wer weiß?!?! :D nur doof, wenn es dann wie in deinem Fall droht ein Downgrade zu werden :/

  • Der Großteil meiner Mieten sind One-Way Mieten und das kann manchmal auch vorteilhaft sein, wenn die Station einen Ausflotter oder ein Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen loswerden will, was deutlich über der gebuchten Klasse ist (klar, bei gebuchtem L***, wie beim TO sind nicht mehr so viele Möglichkeiten für bessere Fahrzeuge vorhanden).


    Insgesamt habe ich aber nicht das Gefühl, bessere oder schlechtere Autos bei One-Way zu bekommen.

  • Ich habe bei OW immer die schlechtesten Autos bekommen. Meistens waren das die Ausflotter, die die Stationen loswerden wollen. Ich denke, das ist jetzt auch so häufig passiert, dass dieses Gerücht inzwischen den Status "Fakt" annehmen darf.


    Allerdings stimme ich robs zu: Die schlechtesten Autos sind auch häufig genug Upgrades auf halt Ausflotter höherer Klassen. Ein paar mal wurde mir sogar erlaubt, dass Auto nur noch 1/4 voll zurückgeben zu dürfen.


    Aber klar, wer L oder X OW bucht, kann eigentlich nur enttäuscht werden.

  • Weiß nicht. Wenn der Mieter der ersten 1000 km ein Depp war und das Auto zugeraucht hat, dann habe ich von dem neuen Wagen auch nichts. Und ob auf der Motorhaube ein paar Steinschläge sind, oder Kratzer an den Felgen, stört beim fahren ja auch nicht.