Sixt Schaden gemeldet - Schriftlich widerrufen?

  • Hallo Leute,

    meine Frau hat telefonisch bei sixt einen Schaden gemeldet den wir aber nicht verursacht haben.

    Wäre es Möglich diesen Schaden noch schriftlich abzulehnen oder zählt das telefonische vollkommen ?

    Wir haben eine Mail bekommen in der, der Schadensbericht beschrieben werden soll. Meint ihr der Schaden wurde bereits im System erfasst und wir kriegen unsere Kaution nicht mehr zurück.


    Danke

  • In dem Fall kannst du eigentlich noch froh sein den Wagen nicht zu Schrott gefahren zu haben (kann jedem immer passieren) und nun die Rechnung für ein neues Fahrzeug präsentiert zu bekommen. Das ist doch extrem fahrlässig, ich kann keinen Neuwagen mal eben aus der Portokasse zahlen.


    Ich würde einfach das lange diskutieren sein lassen. Bestreiten den Schaden verursacht zu haben und fertig. Am Ende wirst du vermutlich zahlen müssen, aber das dürfte ein verhältnismäßig geringes Lehrgeld für diese Fahrlässigkeit sein. Wer einen Schaden meldet, muss immer damit rechnen dass er einem angelastet wird (außer man tut dies direkt zu Beginn der Miete).

  • Sixt sieht nur: Vorher war kein Schaden da, jetzt ist ein Schaden da.

    Damit ist aus der Sicht von Sixt der Beweis erbracht, dass der Schaden während eurer Miete entstanden ist.

    Du sagst deine Frau hat den Schaden selbst am Telefon gemeldet, nachdem das Auto zurück an Sixt abgegeben wurde? Also bei der Rücknahme wurde nichts entdeckt? Warum dann angerufen?

    Beschreibe das genaue Problem mal bitte deutlich, sonst kann dir niemand helfen.


    Zu deiner Frage per PN: Sobald Sixt Wind von dem Schaden bekommt, wird dieser erfasst und ist im System. Egal ob Station den selbst findet, der Mieter den per Telefon meldet oder der bei Übernahme durch den Mieter entdeckt wird und sofort eingetragen wird.


    Schäden die bis 45 Minuten(?) nach Mietbeginn an Sixt gemeldet werden, werden als Altschäden angelegt und nicht dem aktuellen Mieter zugerechnet, alles was danach gemeldet wird ist automatisch im System durch den Mieter zu erklären. D.h. du bekommst automatisch die Mail, dass man sich zum Schaden äußern soll.
    Dabei musst du Nachweisen, dass der Schaden schon am Anfang bestand, wenn es so war!

    Ist blöd, aber Sixt hat durch die Auflistung aller Schäden und dem Hinweis, dass man beim Übernehmen des Fahrzeugs prüfen muss, ob es weitere Beschädigungen gibt, einen "Beweis", dass dann weitere Schäden durch euch entstanden sind.

  • Dass man keinen Mietwagen ohne Vollkasko buchen sollte, ist das eine.


    Aber warum um Himmels Willen meldet man telefonisch einen Schaden nach (!) der Rückgabe? Noch dazu einen, den man nicht verursacht hat? Bei einem Wagen, den man komplett ohne Versicherung durch die Gegend gefahren ist. Was erhofft man sich daraus?

  • GT Power Also wenn es so ist wie hier beschrieben wurde kein Schaden bei Abgabe festgestellt. Ich würde meiner Frau die Ohren langziehen, wenn sie dann am Tag danach bei Sixt anruft und einen Schaden am Fahrzeug "nachmeldet", für den wir uns nicht einmal zuständig fühlten.


    Also bitte. Irgendwas passt hier gar nicht zusammen. Dann noch eine nicht vorhandene Vollkasko. Wenn es sich so zugetragen hat, dann hat man sich das Lehrgeld auch redlich verdient.

  • Fjan : Lass hier bitte eine genauere Beschreibung da, was passiert sein soll. So bleibst du zu unkonkret. Einen Schaden zu melden, der keiner war? Da stimmt was nicht oder deine Frau hat einen selbigen, ohne ihr zu nahe treten zu wollen. Das solltest du allerdings machen.


    Wie meine Vorredner schrieben, ist es absolut fahrlässig und unklug, nur mit Haftpflicht zu buchen.


    Wahrscheinlich habt ihr zum ersten Mal ein Auto gemietet? Klingt ganz danach.


    3 Punkte für die Zukunft :

    • Immer mit Vollkasko ohne SB buchen
    • Auto vor Abfahrt immer auf Schäden untersuchen
    • ZusatzfahrerInnen immer eintragen

    Bittesehr.

  • Pieeet

    Hat den Titel des Themas von „Sixt Schaden“ zu „Sixt Schaden gemeldet - Schriftlich widerrufen?“ geändert.