AI in Ägypten - Hoteltipp gesucht

  • Moin, Servus und Hallo,



    wir wollen im Oktober das 1. Mal einen All-Inclusive Urlaub in Ägypten ausprobieren.

    War bis jetzt nur eimmal mit nem Kumpel in Side (Türkei).



    Ansonsten waren wir immer in Europa unterwegs und haben Flug, Unterkunft und Mietwagen selbst gebucht. Die Angebote im Netz sind natürlich auch mehr als unübersichtlich.




    Daher die Frage, ob jemand zufällig einen Tipp für ein schönes, ruhiges Hotel hat. Brauchen keinen Luxus, aber ich hab eben "Angst" vor Schimmel, schlechtem Essen und durchgelegenen Betten.



    Rahmendaten:


    9-12 Tage im Oktober

    AI ("soft" würde reichen)

    Sharm el Sheikh oder Marsa Alam

    Tauchbasis wäre nett, aber keine Pflicht

    wenig Russen (ist nunmal ein bestätigtes Vorurteil)

    wenig Animation (Sport ist okay :107:), Fokus eher auf Ruhe und Wellness

    max. 1000 EUR mit Flug p.P, gerne drunter


    :saint:

  • Ein wirklich gut gemeinter Tipp:

    Spar dir dein Geld und mach einen schöneren Urlaub, ich hab's dort ausprobiert und mein Lehrgeld bezahlt.


    Ansonsten:
    Marsa Alam ist empfehlenswerter, da in Hurghada zu viele Menschen, die sich nicht benehmen können und noch mehr Personal, was für jedes Wort gerne Trinkgeld von dir hätte. Außerdem kann man in Marsa Alam wenigstens (je nach Hotel) angenehm tauchen/schnorcheln, sonst ist dort nämlich nur Langeweile angesagt.


    Das Essen ist in Ägypten, egal welches Hotel, schlechter als in Deutschland. Gutes Essen gehört nicht zu den Dingen, die man mit einem Urlaub dort verbindet.


    Auf Sterne solltest du dort auch nichts geben, die bedeuten einfach nichts. Ein 5-Sterne Hotel kann u.U. schlechter sein als ein gut geführtes 3-Sterne Hotel.


    Wir waren im "5 Sterne" Novotel in Marsa Alam und lt. den Reisenden, die oft in Ägypten sind wäre dies einer "der besten Hotels in der Region".

    Ich fand die Zeit dort komplett wasted. Die Auswahl beim Buffet war zwar gut, aber geschmacklich einfach nix. Ich habe die Woche nur Reis mit Sauce gegessen.

    Was mich aber am meisten gestört hat: Als nicht-Moslem wirst du dort von einigen Teilen des Personals definitiv wie ein Mensch zweiter Klasse behandelt, aber auch das soll in Ägypten nicht ungewöhnlich sein. Auch, dass das Warmwasser öfters mal ausfällt ist nicht ungewöhnlich für das Land.


    Zimmer waren allerdings groß, sehr sauber, kein Schimmel und mit schöner Terrasse. Der freundlichste und fleißigste Mitarbeiter war eigentlich der Room-Boy.


    Unbedingt Salate/Obst vermeiden, da mit Leitungswasser gewaschen. Bei uns Europäern löst das direkt Durchfall aus.


    Der Flughafen ist eine Katastrophe, zwar klein aber man muss 3x(!) durch irgendwelche Kontrollen und dadurch zieht es sich ziemlich. Die sanitären Anlagen dort sind unterirdisch, gerade als Frau würde ich empfehlen lieber vorher im Flugzeug/Hotel nochmal zu gehen.


    Also wie gesagt, ich würde auf gar keinen Fall nochmal hinfliegen.

    Lieber einen coolen Rucksacktrip durch Asien oder Entspannung auf den griechischen oder kanarischen Inseln. Da kann ich dir dann auch gerne Tipps und ein positiveres Fazit mitgeben :)

  • Also ich mache im Oktober 'nen Roadtrip durch Nevada / Utah, da sollten 25 Grad kein Problem werden.


    Ansonsten sind die Kanaren auch im Oktober schön ;)


    PS: Tunesien ist das noch schlechtere Ägypten, glaubt mir..

    Da ist dann auch nichts mehr mit "ruhig am Strand verschimmeln" sondern ständig kommt jemand vorbei und will dir was verkaufen. Und wenn du dort das Hotel verlässt und dich Richtung "Zentrum" aufmachst kannst du dich vor lauter Händen die dich in irgendwelche Läden ziehen wollen nicht mehr retten.


    Wer drauf steht, bitte. Dann lieber Dubai, da gibt's wenigstens was zu sehen und am Jumeirah Beach kann man auch kostenlos (und oft ohne andere Gäste) baden.

  • tripadvisor.de ?


    Ansonsten habe ich den Eindruck, dass die wenigsten User hier All-Inklusive Urlaub in Ägypten machen. Aber vielleicht outet sich ja jemand.8)

    Ja, schön und gut, aber da findet man auch bei jedem Hotel etwas negatives.


    Ich find AI eig. auch kein gutes Konzept, aber nach 5 Jahren rumgereise, haben wir Bock, einfach mal n Woche abzuhängen (und Tauchen zu gehen 😎)


    🇹🇳 und 🇲🇦 sind natürlich Alternativen, hat da jemand Erfahrungen?



    TALENTfrei USA ist zu teuer und für max. 2 Wochen zu weit weg, Kanaren zu windig 😆

  • Zypern im Oktober ist auch super. Schöne Strände, sehr gutes Essen, nette Bevölkerung. Kann ich nur empfehlen und auch einige Tipps zu geben.


    Tauchen geht da auch super, je nach Tauchschein könnt ihr auch wreck diving machen.

  • Ich hab mal meine Excel-Tabelle hervorgekramt:


    Dubai 2015 hat uns mit Flügen, Hotel, Taxis, Essen, Formula Rossa, Burj Khalifa, Ferrari fahren, Guide (da kann ich dir echt einen richtig guten empfehlen, bei Bedarf PN) pro Person ~1.200€ gekostet. Wir haben uns aber auch ein Zimmer im (echten) 5-Sterne Hyatt Hotel geteilt. Da kam sogar jedes Mal nach verlassen des Zimmers (welches größer als meine Wohnung war) ein Angestellter und hat alles wieder hergerichtet.


    Und da gibt's halt auch was zu erleben. Formula Rossa, Burj Khalifa (unbedingt das VIP Package, lohnt sich), Wasserpark beim Atlantis, diese abgefahrene Rennstrecke wo die Emiratis ihre Supersportwagen ausfahren (kommt man auch leicht ins Gespräch) und diese völlig surreale Ski Halle in der "Mall of the emirates".


    Wir haben damals viel den Public Transport benutzt, sehr günstig und man kann super den Stau auf den Straßen vermeiden.

  • Das ist nett, aber nicht unsere Welt. 1200 hört sich aber dafür echt nach "Schnäppchen" an.



    Ich werde mal nach Tunesien, Marokko (hatte ich eh auf dem Zettel), Zypern und den Kanaren schauen.



    Falls jemand da Ideen hat, immer her damit.




    Ansonsten schon mal Danke für die Rückmeldungen.

  • 1000€ inkl. Verpflegung oder nur Flug, Transfer, Hotel?


    Kommt darauf an von wo, wohin und wann genau. Der Norden (türkischer Teil) hat die schöneren Strände und mehr historische Stätten, der Süden (griechischer Teil) hat aber auch schöne Strände, mehr "europäisches" Feeling und mMn die angenehmere Atmosphäre.

    Zur Hochsaison trifft man sehr viele Russen an, im Oktober weniger. Die konzentrieren sich teilweise sehr auf/in Ayia Napa, investieren aber über die gesamte Insel stark in Immobilien.


    Ich war schon zur Haupt-, als auch Nebensaison dort und würde auch jederzeit wieder fahren :). Zumindest in den Süden mit Tagesausflügen in den Norden, hat aber private Gründe.

  • Könntest du nicht "unsere Welt" weiter ausführen? Die 1.200€ lassen sich alleine durch Wegfall "Ferrari fahren" schon auf die 1000€ Grenze drücken, mit 'nem weniger luxuriösem Hotel geht da auch noch was nach unten.

    Führt nicht weiter, daher sag ich einfach mal, dass mir Dubai usw. einfach "too much" ist. Die Dimensionen, die Bauwut usw.



    Aber trotzdem interessant fände ich wie du gebucht hast. Also pauschal oder separat?

  • Dann rate ich dir als Letztes zumindest eher nach Ägypten als Tunesien, wenn du dir davon wirklich nicht abraten lassen willst. Berichte dann bitte, wie es dir gefallen hat.


    Tunesien war nun wirklich das mit Abstand schlechteste Erlebnis, welches auch andere Leute bestätigt haben, die schon mal da waren.


    Marokko war ich nur dienstlich in Casablanca, da kann ich nichts sagen zum Thema "Tourismus".


    PS: Dubai war separat gebucht. Wie bisher jeder Urlaub außer Ägypten und damals mit meinen Eltern in Tunesien..

  • Auf Gran Canaria kann ich Don Gregory ny Dunas empfehlen, wenn einem im Winter nicht stört, dass die meisten Ü60 sind und abends vorwiegend gern Jazz hören möchten. Zimmer, Strand, Personal war bisher top. Ist ein adults only Hotel.


    Liegt nur, nach erster Recherche, aktuell bei knapp 1400 p.P.