Hilfe gesucht - Anmietung in Chicago

  • Liebes Forum,


    ich möchte vom 10.10. bis 22.10. am Flughafen Chicago O'Hare ein Auto mieten. Der Wagen soll genug Platz für 5 Leute und Gepäck (5 Reiserucksäcke plus jeweils ein kleiner Rucksack) haben. Bisher ist das günstigste was ich gefunden habe ein Dodge Grand Caravan für ca. 580 EUR.


    Ich kenne mich mich den PKW-Größen in den USA nicht aus und bin daher nicht sicher, ob große Limousinen ggf. ausreichend Platz bieten. Gleiches gilt für Nissan Rouge, Ford Escape (ab ca. 430 EUR) oder Jeep Grand Cherokee (ab 492 EUR) oder ähnlich.


    Der Kofferraum kann gern hinten bis unters Dach gefüllt werden ;)


    Kann dazu jemand etwas sagen oder konkrete Miettipps geben?


    Danke!

    Tusker

  • Bei Limousinen würde ich sagen: nein. definitiv nicht ausreichend Platz, weder bequem auf der Rückback, noch im Kofferraum. Beispiel aus FCAR: Ford Fusion: Hatte bei mir Platz für einen 100L Koffer und eine 100L Reisetasche und 1-2 Handgepäckstücke.


    Bei den kleineren SUVs (IFAR) geht das vielleicht eher, halte ich aber immer noch für umkomfortabler als einen Minivan. Akzeptabel wäre ein SUV ab SFAR, das dürfte bei den meisten Vermietern Autos wie Ford Edge, KIA Sorento, Hyundai Santa Fe etc. sein. Die bieten meiner Meinung nach dafür ausreichend Platz. Ob diese konkret günstiger als ein Minivan ist, musst du selbst herausfinden.

  • Würde vom Sedan abstand nehmen, wenn nicht im Zweifel bis zu 2/5 Rucksäcken auf den Schößen landen sollen ;)


    Wie weit/viel wollt ihr denn fahren?

    Mid-Size SUV minimum, eher größer. Zu dritt nebeneinander wird ggf. bei langen Fahrten schnell unbequem...


    Bei Grand Caravan&Co evtl. gucken ob es 7-oder 8-Sitzer werden könnte. Bei ner 2-2-3 Bestuhlung muss sonst einer auf die Strafbank :106: Ich plan grad selbst einen 1500 Meilen Trip und peile die Größe Yukon/Suburban an. Da kann es auch so kommen.

  • Danke!


    Wir fahren von Chicago nach Minneapolis (600 Meilen) und zurück, machen ggf. nochmal nen kurzen Abstecher irgendwohin.


    Ford Edge und Co spielen sich im gleichen Preissegment ab, wie der Grand Caravan. Avis führt den Ford Edge mit 3 Koffern auf? Zudem scheint er zwar nur eine Rückbank mit 3 Plätzen, aber in der Mitte den typischen Notsitz zu haben?


    Ich hatte noch mit einem Ford F150 geliebäugelt. Der ist zwar teurer, aber schön :) Yukon/Suburban liegen vom Preis her nochmal etwas drüber. Das kann ich meiner Besatzung wohl nicht zumuten. Die 2-2-3-Bestuhlung beim Grand Caravan hatte ich gesehen - aber das lässt sich wohl erst vor Ort klären?


    Wie läuft das vor Ort mit Updates? Ist das realistisch? Wir mieten 12 Tage, wenn ich mehr als 5 USD pro Tagen zahlen würde, könnte ich auch gleich eine Klasse höher buchen?

  • Ich hatte noch mit einem Ford F150 geliebäugelt. Der ist zwar teurer, aber schön :)

    ...und hat bei fünf Personen absolut überhaupt keinen Platz für Gepäck. Ich zumindest würde meine Rucksäcke sicher nicht auf die offene Ladefläche werfen :107:.


    Hast du schon einmal versucht bei Hertz FRAR zu buchen? Das sind relativ breite fünfsitzige Crossover mit umlegbarer dritter Sitzbank und somit viel Gepäckraum. Da laufen der Ford Explorer und Nissan Pathfinder drin und das wäre wahrscheinlich Preis-/Leistungsmäßig ideal. Die Rückbank sollte breit genug sein, dass sich die Hinterbänkler nicht allzusehr wie im Gefangenentransport fühlen und euer Gepäck sollte mit umgelegter dritter Reihe auch gut reinpassen.


    Edit: Die Klasse gibt es auch bei Avis, Gruppe S, dort mit Chevy Traverse als Beispielfahrzeug

  • Das mit der Ladefläche ist ein guter Hinweis. Ich dachte, die wäre geschlossen/verschließbar. Dann ist der F150 raus :)


    Die Traverse-Gruppe bei Avis hatte ich gesehen. Das wäre das nächstteurere. Der steht aber auch als 7Sitzer drin, wie der Grand Caravan. Ich dachte deshalb, dass das Sitzverteilung die gleiche ist wie beim Grand Caravan, also mutmaßlich 2-2-3? Der Tahoe kostet dann wenig mehr, soll aber Platz für weniger Koffer haben als die beiden vorgenannten?


  • Chevy Traverse sollte 2-3-2 haben. Der Tahoe hat bei voller Besetzung womöglich etwas weniger Platz im Kofferraum aber soweit ich weiß gibt es den halt auch mit 7-8 Sitzen und wenn die dritte Reihe versenkt ist bietet der Tahoe mehr Platz als der Traverse.

  • Würde dann auf Grand Caravan oä. gehen. Bei 2x600 Meilen +X wirds das bequemste für dein Geld sein (evtl vgl zu Hertz-FRAR?)

    Strafbank war jetzt nicht vollends negativ gemeint ;) Allemal besser als ein Mittelplatz, auch wenn man zT mit dem Gepäck kuscheln darf.


    Solltest du SUV buchen guck ggf. mal vorher, ob dein favorisierter Anbieter in O‘Hare ne Choiceline hat. Statt nem Update wäre dann evtl. sogar ein Upgrade drin (worauf ich mich aber nicht verlassen würde). :106:

  • Vielen Dank Euch allen!


    Die Choiceline kannte ich noch gar nicht. In Chicago scheint die nur Alamo zu haben, das schaue ich mir näher an.


    Ich hab jetzt erstmal nen Grand Caravan bei Budget reserviert (580 EUR für 12 Tage). Das Problem mit der 2-2-3 Verteilung droht wohl bei allen grundsätzlich geeigneten Fahrzeugen (7Sitzer), soweit ich das recherchieren konnte. Vielleicht erwische ich ja später noch was anderes zu nem besseren Preis :)