HILFE!!! HERTZ will mich abzocken

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe hier kann mir jemand helfen oder zumindest seine Erfahrungen schildern. Es geht um Folgendes: Ich habe gestern einen Mietwagen bei HERTZ am Frankfurter Flughafen zurückgegeben. Ich war ein paar Minuten nach 22 Uhr vor Ort, jedoch war kein Mensch von HERTZ mehr an der Rückgabestation, um den Wagen abzunehmen. Ich habe 10 Minuten gewartet, dann bin ich zu den AVIS-Mitarbeitern rüber, die mir gesagt haben, dass von HERTZ keiner mehr da ist. Ich solle einfach den Schlüssel in den Briefkasten werfen. Das habe ich gemacht. Der erste Punkt der mich dabei schon stört: Laut Reservierungsbestätigung hat HERTZ im Terminal 1 am Frankfurter Flughafen bis 24 Uhr geöffnet. Wie ich jetzt herausgefunden habe ist das wohl nur für den Desk der Fall, an den man seinem Mietwagen bucht oder die Schlüssel holt. Die Rückgabestation im Parkhaus scheint nur bis 22 Uhr besetzt zu sein. Ich hatte darüber keine Information. Ich ging davon aus, dass die Rückgabestation mindestens so lange geöffnet ist wie die Counter im Terminal. Aber naja...


    Also wie gesagt Auto gestern Abend abgegeben, heute in der Früh dann im Büro in meinen Account bei HERTZ eingeloggt um die Rechnung zu checken. Da war alles wunderbar, wurde so abgerechnet wie es sein sollte. Leider habe ich dazu keinen Ausdruck gemacht, dachte ja es sei alles OK. Etwa 2 Stunden später sehe ich über meine automatische Benachrichtigungsfunktion der Kreditkarte, dass HERTZ nochmal 300 EUR geblockt/authorisiert/abgebucht hat.


    Daraufhin bin ich hellhörich geworden, sofort bei HERTZ angerufen und den Fall geschildert. Keine Stunde später war das Schadensgutachten mit Fotos, Anschreiben und der Rechnung von 550 EUR da.


    Angeblich hätte ich das Auto vorne an der Stoßstange beschädigt (2 kleine Schrammen) und hinten an der Stosstange. Der vordere Schaden ist wirklich minimal und genau an der Unterseite der Lippe. Das sieht man im Parkhaus nicht, wenn man den Wagen übernimmt. Wer schonmal in Frankfurt am Flughafen übernommen hat, der weiß, dass es dort eher dunkel als hell ist. Ich weiß, dass ich diesen Schaden vorne nicht verursacht haben kann, da ich nur sehr wenige KM gefahren bin und das ausschließlich auf Autobahn und dann wurde das Fahrzeug zu Hause auf einer Wiese abgestellt. Diese Kratzspuren können eindeutig nur von einem Bordstein stammen, aber ich war mit dem Auto nicht mal in der Nähe eines Bordsteins. Wie gesagt, sehr gleine Kratzer, die ich beim Übernehmen des Fahrzeugs (ich bin einmal rumgelaufen und hab alles angeschaut) nicht gesehen habe.


    So, jetzt aber der weitaus tragischere Punkt: Im Bericht von HERTZ wird von einem zweiten Schaden gesprochen, der hinten links an der Stoßstange ist. Ich habe die Bilder dazu, weiß aber nicht wie ich sie hochlade. Kann mir da jemand helfen? Als ich das Auto abgegeben habe war der hintere Schaden definitiv nicht da. Heute morgen war ich dann am Flughafen und hatte Glück, dass ich mit dem Mitarbeiter sprechen konnte, der das Fahrzeug heute morgen zu seinem Schichtbeginn in Empfang genommen hat. Er meinte, dass hinten links frische Kratzspuren und Gelber lack (auf einem schwarzen Auto) waren. Ich gehe davon aus, dass jemand das Auto angefahren hat, nachdem ich es dort abgestellt habe. Beweisen kann ich das aber leider nicht. Was ich aber beweisen kann ist folgendes:


    Ich habe ein Video gemacht als ich das Auto im Parkhaus abgestellt hatte. Habe die Tankanzeige abgefilmt mit Uhrzeit und den KM-Stand. Der KM-Stand auf dem Schadensbericht weicht um 3 km ab, was genau die Distanz fom Flughafen zum Depot neben dem Flughafen ist. Die Bilder des Schadens wurden auch nicht in der Garage am Flughafen aufgenommen, sondern im Depot 3 km weg. Das kann man auf den Aufnahmen leicht sehen. So, jetzt ist es also auch möglich, dass ein HERTZ-Fahrer den Mietwagen angefahren hat, und man mir jetzt versucht die Schuld in die Schuhe zu schieben. Auf eben diese Sachlage habe ich den Mitarbeiter angesprochen, der meinte, dass der Schaden definitiv in der Garage am Flughafen entdeckt wurde, also nicht erst im Depot. Die Bilder vom Schaden werden immer erst im Depot gemacht, so seine Aussage.


    Was mache ich jetzt also? Wie gesagt, würde hier gerne die Bilder hochladen, dass man sich einen Eindruck verschaffen kann. Wenn mir jemand verrät, wie das klappt, dann mache ich das gerne.


    Für den Moment bin ich einfach nur für Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. offen. Ich will mir das auf keinen Fall gefallen lassen. Bin PC bei HERTZ, das seit vielen Jahren mit entsprechend vielen Mieten. Nie gab es Probleme, das hier in Frankfurt war das erste Mal.


    Danke für die Hilfe,

    Sketho

  • Die Bilder des Schadens wurden auch nicht in der Garage am Flughafen aufgenommen, sondern im Depot 3 km weg. Das kann man auf den Aufnahmen leicht sehen. So, jetzt ist es also auch möglich, dass ein HERTZ-Fahrer den Mietwagen angefahren hat, und man mir jetzt versucht die Schuld in die Schuhe zu schieben. Auf eben diese Sachlage habe ich den Mitarbeiter angesprochen, der meinte, dass der Schaden definitiv in der Garage am Flughafen entdeckt wurde, also nicht erst im Depot. Die Bilder vom Schaden werden immer erst im Depot gemacht, so seine Aussage.

    Wohl dein Glück, Fahrzeug wurde im Nachgang bewegt - also wie Weltimperator schon sagt, einfach widersprechen.

  • Hallo und willkommen im Forum,


    Anworte der Hertz Schaden Abteilung, Überreiche die Bilder/Video und deine Aussage.

    Falls Hertz immer noch auf der Schadensforderung pocht, solltest du dich an die ADAC Rechtsberatung wenden (falls du Mitglied bist).


    Ansonsten sei dir geraten, nimm nächstes mal die 0€ SB bzw. eine Leihwagenversicherung.

  • "Der vordere Schaden ist wirklich minimal und genau an der Unterseite der Lippe."


    Hatte ich auch schon mal bei einem F11 525d von Hertz.


    Das habe ich mir bei Abholung da unten nicht angesehen.


    Forderung war um die 600 €.


    Habe damals mit SB ca. 200 € gezahlt. Heute würde ich da erstmal gegen vorgehen!


    Das war das einzige Mal, dass ich etwas gezahlt habe und ich bin unzählige Mietwagen gefahren.