Drive Now stellt auf (Geld)Guthaben statt Bonusminuten um

  • Wie Drive Now soeben per Newsletter verkündet hat, wird es in Zukunft keine Bonusminuten mehr geben. Statt dessen wird wie bei Car2Go in Euro und Cent gerechnet werden. Die Umstellung wird in den nächsten Wochen erfolgen. Bestehende Bonusminuten werden am 30.09.2019 umgewandelt. Für die Freundschaftswerbung gibt es in Zukunft 10€ und für das Tanken/Laden 8€.


    Offen bleibt, wie die bestehenden Bonusminuten umgerechnet werden. Ich hoffe doch, dass der Umrechnungsfaktor bei 36 Cent pro Bonusminute liegen wird und nicht unmittelbar nach der Umrechnung die Preise erhöht werden. Alles andere wäre eine Benachteiligung der Kunden.

  • Action Andy

    Hat den Titel des Themas von „Drive Now stellt auf (Geld)Guthaben statt Bonuminuten um“ zu „Drive Now stellt auf (Geld)Guthaben statt Bonusminuten um“ geändert.
  • rein zufällig genau, was Sixt Share von Beginn an macht ...


    und hoffentlich kann man weiterhin Guthaben ansparen - bei der Konkurrenz von SixtShare muss man die 8 Euro Guthaben fürs Tanken ja innerhalb der nächsten Miete verbrauchen, was man weniger als 8 Euro fährt, verfällt , wenn ich das richtig sehe

  • Ich hoffe das Guthaben gilt dann wenigstens auch für Airport-Zuschläge

    Ja, steht in der Mail

    Zitat

    Mit dem neuen DriveNow Guthaben kannst du nicht nur den Minutenpreis deiner Fahrt bezahlen, sondern auch weitere Tarife, wie zum Beispiel Flughafenzuschläge oder Drop-Off Fees und sogar die Stunden- und Tages-Pakete.

  • Wobei es schon eine Frechheit ist die Minuten nun nachträglich auf 26ct/min zu entwerten.

    Woher hast du die Info? Ich kann in der Mail dazu nichts finden. Aber vielleicht hab ich Tomaten auf den Augen.


    Oder meinst du die Verschlechterung bezüglich der Belohnung fürs Tanken? 8€ / 0,33 Cent/min sind leider nur noch 24,24 min. 8€ durch 0,36 Cent/min sogar nur 22,22 min.


    Vielleicht besteht ja die Chance den Zwangseuro bei der vollständigen Verschmelzung mit Car2Go abzuschaffen?

  • Ich hab auf Twitter nachgefragt, da hieß es man wisse es noch nicht. Immerhin konnte man mir bestätigen dass die Minuten dann auch unbegrenzt lange gültig sind, in der Mail wurde ja auch angekündigt, dass die neu gesammelten Minuten nur noch 30 Tage lang gültig sein werden.

  • Und noch eine Gemeinheit entdeckt. Statt wie bisher dem Grundsatz zu folgen, was zuerst verfällt wird zuerst verrechnet, ist dies nun zum Nachteil des Kunden anders.


    Ich habe noch reichlich Bonusminuten mit unendlicher Laufzeit. Vor ein paar Tagen habe ich dann 10€ Guthaben für eine Freundschaftswerbung erhalten. Diese 10€ sind jedoch nur 30 Tage gültig. Nun bin ich gestern 25min gefahren und siehe da, es wird nur der Zwangseuro mit dem Guthaben verrechnet und der Rest wird von den Bonusminuten abgezogen. Folglich wird mein Guthaben verfallen, da ich es nicht schaffen werde es innerhalb der 30 Tage aufzubrauchen.

  • Gestern kam nun die Mail von Frau Strunkmann dass die bisherigen Bonusminuten in Guthaben umgewandelt wurden. Das passierte mit einem "Wechselkurs" von 0,36€/Minute, also so dass die teuerste Rate damit voll gefahren werden kann.


    Das Vorgehen ist besser als ich erwartet hätte und die Euros sind auch noch genausolange gültig wie bisher. Laut der Mail kann man auch vieles mit dem Guthaben bezahlen, ob der Zwangseuro nach der Kündigung meines Jahres-Schutzpakets auch drunter fällt muss ich mal noch testen.

  • Allerdings ist das neue 8€ Tank Guthaben nur noch 3 Monate gültig, also eine deutliche Verschlechterung zu den unbegrenzten 30 Minuten.


    Zumal bei mir auch erst das alte Guthaben verbraucht wird, bevor das neue angetastet wird. Ist das bei euch auch so?

  • Ok WOW:rolleyes:


    Mal wieder hat DriveNow über eine Umstellung per Mail informiert und mal wieder haben sie wichtige Aspekte ausgelassen oder nicht hervorgehoben. Warum Guthaben überhaupt verfällt ist mir ein Rätsel.


    Nun besteht das Problem der verkehrten Verrechnungsreihenfolge also längerfristig.


    Für mich ist das Angebot nun dermaßen unattraktiv, dass ich es nur noch im absoluten Notfall nutzen werde. Vermutlich verbrauche ich mein Restguthaben für Fahrten zum Flughafen.


    gpk Ja ist bei mir auch so und führt dazu, dass Guthaben bei mir verfallen wird während Bonusminuten (ohne Verfallsdatum) verrechnet wurden. Kann mir nicht vorstellen, dass das rechtlich ok ist.

  • Dito, DriveNow ist nun nach dem eh schon schlechter gewordenen Service der letzten Monate unterm Strich ziemlich unattraktiv. Ich frage mich ob die Autos mittelfristig ebensooft wie bisher durch Nutzer vollgetankt zur Verfügung stehen oder ob es jetzt immer mehr Situationen geben wird, in denen ein Mitarbeiter tanken muss. Unter der Hand habe ich mal bei car2go erfahren, dass so ein Einsatz zwischen 18 und 25€ kostet, was ja schon deutlich teurer ist als die 8€ die man als Nutzer jetzt noch für 3 Monate bekommt.


    Die 3 Monate machen es völlig untauglich, ich habe zuletzt noch Bonusminuten aus dem Monat Januar 2019 verfahren. Das hieße, dass man keinen großen Puffer mehr mitführen kann und damit wird das ganze eh sinnlos. Immerhin kann man nun den Airport-Zuschlag damit bezahlen, dann nehme ich dafür in Zukunft wohl mein restliches Guthaben her.