Ab nach Italien? Dann bitte lesen

  • Es gibt jetzt zwei Kompilationen für Reisende nach Italien.


    Zuerst das Problem mit der Bereifung - Winterreifen oder Ganzjahresreifen müssen einen Geschwindigkeitsindex haben welches höher ist als der Index-Eintrag in der Zulassungsbescheinigung Teil 1. Dies gilt vom 16.5. bis zum 14.10. Mehr dazu vom ADAC: https://www.adac.de/der-adac/r…sland/winterreifenverbot/


    Zweitens gibt es eine neue Regelung das Fahrzeuge nach 2 Monaten umgemeldet werden müssen. Ausschlaggebend ist der Wohnsitz des Fahrers, und nicht des Eigentümers, was aktuell von Italienern und auch der Carabinieri als Verbot für das führen von ausländischen Fahrzeuge durch Einwohner von Italien interpretiert wird.


    Dies führt dazu, dass Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen welche sich in Gegenden aufhalten die nicht als Touristen-Hochburg bekannt sind, fast garantiert kontrolliert werden, und dabei wird (aus persönlicher Erfahrung) auch auf die Reifen geachtet. Mehr dazu auch vom ADAC: https://www.adac.de/der-adac/r…en/ausland/autos-italien/


    Daher ist es wichtig dafür zu sorgen das dein Mietwagen für Italien zulässig ist, und das du alle wichtige Dokument dabei hast bei jeder Fahrt in Italien. Bei meiner letzten Kontrolle war der Polizist mit der digitalen Kopie vom Mietvertrag zufrieden, verlässt euch bitte aber nicht auf meine Erfahrung.

  • Dort wo die Italiener Schnitzel und Pommes im „Menu Turistico” anbieten.


    Im Ernst, du bist überall z.Z. „Geschmack des Monats“, aber in Kleinstädten und Industriegebieten wirst du höchstwahrscheinlich rausgewunken.

  • Cesco :

    Nicht höher als in der Zulassung steht, sondern Höher/gleich

    Offiziell ja, aber mein Schwager hatte das Vergnügen Letzten Sommer und der Carabiniere war der Auffassung das es höher sein muss. Aber wenn jemand genügend Italienisch kann um Feinheiten zum Gesetz mit einem Polizist diskutieren zu können, soll er es machen.

  • Das Thema habe ich gerade durch - Sixt hielt sich bei mir an die offizielle Aussage, dass ein Reifenindex >= der in der Zulassungsbescheinigung 1 stehenden Reifenkombination den Anforderungen genügt. Nachdem da aber ja meistens (immer?) die Sommerbereifung eingetragen ist, wird es m.E. dann bei Buchungsklassen ab LD/LW schon eng, wenn da 240 km/h-Allwetterschlappen drauf sind. Ich hatte mehrfach drauf hingewiesen in meiner Reservierung und letztendlich sind wir jetzt auch mit Y-Sommerreifen in Italien unterwegs.


    Im worst case hätte ich storniert - einen Rechtsanspruch auf Sommerreifen sehe ich nämlich eigentlich nicht.

  • Weiß jemand was passiert, wenn man in Italien mit Reifen, die einen unpassenden Geschwindigkeitsindex haben, erwischt wird?

    Und darf man eigentlich ein Fahrzeug mit Reifen bestücken, welche weniger als die Maximalgeschwindigkeit aushalten?

    Ist einem hier aus dem Forum passiert - der Polizist war aber gnädig und hat ihm die Optionen gegeben neue Reifen aufziehen zu lassen oder sich zur Grenze zurück nach Österreich begleiten zu lassen. Zum Glück war er auch recht nah an der Landesgrenze, ansonsten kann das Fahrzeug sogar beschlagnahmt (da technisch gesehen nicht Verkehrstauglich) werden bis du mit neuen Reifen auftauchst und das Bußgeld bezahlst.

  • Dass die kundenfreundliche Lösung einfach alle Autos im Sommer mit passenden Sommerreifen einzuflotten/auszustatten nicht kommen wird, ist leider so sicher wie das Amen in der Kirche...


    Wo kämen wir denn da hin, wenn im Sommer auf einmal alle Mietwagen, besonders die sportlichen, höhermotorisierten, mit Sommerreifen rumfahren?!

  • ATom hatte also der für dich geblockte Wagen bereits die richtigen Reifen? Oder musstet du das am Schalter noch einmal ausdiskutieren? Ich fahre am Wochenende auch noch an den Gardasee und mache mir diesbezüglich aktuell etwas Kopfschmerzen...


    Angesichts der angekündigten Temperaturen auf den Alpenpässen wären mir sogar Winterreifen schon wieder willkommen :wacko:

  • Nun, ihre Durchwahl hat mir die Station leider noch nicht rausgerückt ;) Da kann ich nur einen schriftlichen Kommentar bei der Reservierung machen und auf Rückruf hoffen. Ansonsten bei der Abholung eine Lösung herbeibringen.

  • ATom hatte also der für dich geblockte Wagen bereits die richtigen Reifen? Oder musstet du das am Schalter noch einmal ausdiskutieren? Ich fahre am Wochenende auch noch an den Gardasee und mache mir diesbezüglich aktuell etwas Kopfschmerzen...


    Angesichts der angekündigten Temperaturen auf den Alpenpässen wären mir sogar Winterreifen schon wieder willkommen :wacko:

    Nimm halt einen zweiten Satz Reifen mit :115:


    Ich finde diese Regelung auch absolut sinnlos, weil man in Italien ja nirgends mehr als 130km/h fahren darf. In Deutschland würde ich sie vielleiiiiicht verstehen, aber eigentlich auch nicht...