Mietwagen Griechenland Katastrophe

  • Hallo in die Runde,


    ich bin gestern mit meiner Frau am Flughafen Heraklion angekommen.


    Im Vorfeld habe ich ca. 4 Wochen im Voraus einen Mietwagen gebucht, über Aurum Cars bei Green Motion, Kompaktklasse, Automatik, 239€ für 7 Tage ohne Selbstbeteiligung.


    Am Wagen angekommen dann der Schock, da steht ein völlig abgerockter Hyundai Matrix.

    Der Wagen war über 10 Jahre alt, rundum zerkratzt und verbeult, der Lack auf dem Dach praktisch nicht mehr vorhanden, blinde Scheinwerfer, das Zündschloss wackelt, es gab nichtmal ein elektrisches Türschloss.


    Ich habe mich geweigert diesen Wagen anzunehmen, durch griechische Bergstraßen wollte ich mit einem Wagen in diesem Zustand nicht fahren, meine Frau erst recht nicht.


    Greenmotion konnte mir keinerlei Ersatz anbieten, ich hätte auch einen Ersatz am nächsten Tag genommen, man könne mir aber am Freitag in 4 Tagen Ersatz besorgen, und dazu müsste ich die 2,5h zum Flughafen zurückfahren.


    Ich schaffte es dann für 400€ am Flughafen kurzfristig einen Prius zu besorgen nachdem ich den vierten Anbieter abgeklappert habe und beschloss die Schrottkarre zu stornieren, nachdem Greenmotion dies anbat.


    Greenmotion teilte mit mit, dass ich dir Erstattung der Mietgebühr mit Aurum Cars klären müsse, Aurum Cars verwies mich jedoch wieder auf Greenmotion.

    Die freundliche Mitarbeiter wollte jedoch direkt Kontakt zu Greenmotion aufnehmen.


    Ich bin jetzt extrem wütend, weiß nicht ob ich die 239€ für die Schrottkarre zurückbekomme, und musste mit 400€ deutlich mehr zahlen als ich wollte, weil es leider alternativlos war.


    Habe ich hier rechtlich irgendeine Handhabe?

  • Ich buche im Ausland auch keine relativ billige Klasse bei einem Biligvermieter, wenn ich Wert auf das Fahrzeug und deren Zustand lege - Kann ich ja voll verstehen, würde mit sowas auch nicht durch die Gegend fahren, aber würde sowas dann halt auch nicht buchen.


    Hättest du die 400 Euro direkt in einen „ordentlichen“ Vermieter und eine „ordentliche“ Fahrzeugklasse investiert, wärst du beispielsweise bei Sixt mindestens mit einem A3 Di & Aut. oder einem A4 rausgekommen (mit 0,00 € SB).


    Hilft dir jetzt auch nicht mehr, ich weiß, deshalb zu deiner Frage:


    Nein, du hast keine rechtliche Handhabe zur Übernahme der 161 Euro Mehrkosten. Man hat Dir ein Fahrzeug bereitgestellt, welches (vermutlich?🤷‍♂️) deiner gebuchten (Kompakt-)Klasse entsprach, du hast leider keinen Anspruch auf ein neues Fahrzeug, zumindest sofern nicht in der Buchungsbestätigung stand, wie alt das Fahrzeug maximal ist, wovon ich erfahrungsgemäß mal nicht ausgehe.

  • So wie ich das verstehe ha er 239€ an Aurum Cars gezahlt plus 400€ an den anderen Vermieter.


    Ich denke also, dass er die 239€ komplett wiederhaben möchte. Und daran dürfte es haken wie üblich bei diesen ganzen "Vermittler - Broker - Vermieter" Konstrukten.


    Denn da Aurum Cars als Broker die Buchung bei Greenmotion für die gebuchte Klasse vorgenommen hat und er nicht bei Aurum Cars, sondern vor Ort bei Greenmotion storniert hat, weil ihm die Karre nicht zugesagt hat, könnte ich mir vorstellen, dass Aurum Cars die Rückzahlung verweigert.


    Ohne mich da rechtlich auszukennen würde ich sagen, dass er außer auf Kulanz, keinen Anspruch auf die Rückerstattung hat, da er an AurumCars bezahlt hat und er deren AGBs bzw. Stornierungsbedingungen nicht beachtet, weil nicht dort storniert hat.

  • Also das Angebot war nicht das billigste, die Klasse hätte ich auch 40€ günstiger bekommen, habe mich aber an den Bewertungen orientiert und dort kommen sowohl Aurum Cars als auch Greenmotion gut weg.


    Die Mietwagenpreise auf Kreta sind kaum vergleichbar mit denen anderswo, im Juni bin ich eine Woche einen SUV für 170€ gefahren über Europcar, die gleiche Kategorie auf Kreta für die Woche stand bei 520€ (bei Noname Vermietern).


    Also das Fehlerprotokoll sah bei dem Wagen wie folgt aus:

    Vorne, hinten, beide Seiten komplett rot gesprenkelt, da gab es nicht ein Karosserieteil ohne mehrere Kratzer und Dellen, der Lack auf dem Dach wirklich komplett hinüber (stand viele Sommer in der prallen Hitze), aber ja, das ist durchaus kosmetisch.


    Wenn zu den Alter aber dann noch kommt, dass beide Frontscheinwerfer blind sind, und man das Zündschloss mit dem Finger hin und herwackeln kann, dann hört das mit der Kosmetik auf sondern zeigt mir, dass sich der optische Eindruck auch auf technischer Seite fortsetzt.

    Und das kann wohl kaum als Erfüllung des Vertrages gelten.


    Ich bin zu vielen Kompromissen bereit gewesen, anderer Wagen am nächsten Tag, anderen Wagen an einer anderen Station abholen, höhere Kategorie gegen Aufpreis, aber nein, man sagte dies sei der letzte Wagen.


    Der Mann am Schalter sagte dann, er könne mir nur noch anbieten, den Wagen zu stornieren, als ich die Alternative auftreiben konnte habe ich ihm gesagt, dass wir das nun bitte machen, währenddessen fragte ich nach meiner Vorrauszahlung, er sagte, da habe er keinerlei Einfluss drauf, das muss ich mit Aurum Cars klären.

    Aurum sagt, das hängt alleine von Greenmotion ab, ob die jetzt den Betrag in Rechnung stellen.


    Mein Nachbohren führte bisher bei beiden Seiten dazu, dass sich weiter in Kreis gedreht wird, man verweist jeweils auf den Anderen.

  • Hast du es mit der KK gebucht? Dann würde ich das einfach mal reklamieren und den Betrag zurückbuchen lassen. So ganz provisorisch. Es wurde ja auch keine Leistung erbracht, sollte das mit dem Auto so stimmen (war ja nicht dabei, kann es mir aber gut vorstellen bei einigen Vermietern auf Kreta).

  • Update:

    Nach ein paar Telefonaten und 5 Tagen abwarten hat sich Aurum Cars mit Greenmotion geeignet, ich bekomme die vorab geleisteten 240€ zurück.


    Die 400€ für den Prius waren zwar happig, aber so kurzfristig nicht vermeidbar.

    Wobei ich vermutlich im Vergleich zum Matrix auch locker 50€ Sprit gespart habe (1,60-1,70€ pro Liter sind schon happige Preise).