Unfallersatzwagen Audi A5 -> Porsche911GTS ???

  • Guten Tag,


    Guten Tag,

    ich hatte vor einem Monat einen Unfall als Geschädigter. Das Fahrzeug wurde im Werkstatt abgegeben und ich habe einen Unfallersatzwagen über AVIS im Auftrag der Werkstatt bekommen.

    Mein Fahrzeug war ein Audi A5 3.0TDI und das Unfallersatzwagen ein Porsche 911 GTS.

    Ich habe mehrmals mit bedenken Avis angerufen, mit der Meinung dass da etwas nicht stimmen kann und die gegnerische Versicherung Probleme machen könnte. Eine Abtretung habe ich unterschrieben!

    Könnt ihr mir erklären, ob das alles so rechtens ist? Ich möchte nicht als Geschädigter am Ende so viel Geld zahlen..
    Ich bitte um Rückmeldung.



    Mit freundlichen Grüßen

    Oguz Kaan Sancak

  • Du hast Anspruch auf einen gleichwertigen Mietwagen, der einen vergleichbaren Komfort und vergleichbare Leistungswerte wie Deiner vorweist. Bei einem A5 mit ~ 250 PS wäre das wohl m. E. alles bis LDAR, was das bei Avis ist, bzw. ob die überhaupt sowas „hochwertiges“ in der normalen Flotte haben, weiß ich nicht, aber ein 911 wird wohl nicht in der Kategorie laufen.


    Hast du Avis schriftlich oder in Textform auf die Unterschiede hingewiesen und was war Inhalt dieser „Freistellung“? Stand da drin, Avis rechnet alles über die Haftpflicht des Gegners ab, und verzichtet dir ggü. auf mehr Berechnungen, oder musst du selbst einen etwaigen Überschuss zahlen?


    Der Bundesgerichtshof hat durch Urteil vom 5. März 2013 jedoch entschieden, dass der Unfallgeschädigte sich eine sogenannte Eigenersparnis anrechnen lassen muss; demnach hat die gegnerische Haftpflichtversicherung das Recht, die Mietwagenkosten um meist 3 bis 5 % zu kürzen, weil durch die Nutzung eines MW kein Verschleiß am eigenen Fahrzeug entsteht, bei einem 911er GTS zum Unfallersatztarif, könnten diese 5 % schon merkbar sein.


    Soweit ich weiß, gibt es noch ein weiteres BGH Urteil aus 2009, welches den Autovermieter, der einem Geschädigten einen Mietwagen zum Unfallersatztarif vermietet und sich die Ansprüche gegen die Haftpflichtversicherung des Schädigers abtreten lässt, dazu verpflichtet bereits von vornherein eine Fahrzeugklassen bereitzustellen, die von der Haftpflicht auch gezahlt wird, oder den Kunden auf die etwaige Entstehung von Mietwagenkosten hinzuweisen. Da habe ich gerade aber kein Aktenzeichen zu und kann das deshalb nicht nachlesen, ich würde jedoch definitiv empfehlen, erneut an Avis heranzutreten und um schriftliche Stellungnahme zu bitten.

  • Ein kostenfreies Upgrade auf einen 911 GTS scheint mir, nachdem ich mir die Buchungspreise zu Gemüte geführt habe, eher unwahrscheinlich, aber wie heißt es doch so schön: Nichts ist unmöglich. Aber gerade deshalb, sollte der TE sich dringend an Avis wenden, um die Sache zu klären und zwar, bevor die Rechnukg geschrieben ist.

  • Habe auch schon mal einen Ersatzwagen für meinen Polo bekommen.
    Wurde gefragt wie viele Personen wir sind und es wurde ein SLK von Enterprise zur Verfügung gestellt.

    Aber trotzdem am besten mal bei Avis nachfragen.

  • Habe bei AVIS angerufen, die meinen zu mir, dass es soweit passt und die mir nach meinem KW Klasse abrechnen und nicht nach dem normalen Porsche Tarif. Ich habe trotzdem 2400€ Kopie der Rechnung bekommen die an die gegnerische Versicherung geschickt worden ist. 2400€? Für 10 Tage? Auf der AVIS Liste wurde ich auf Klasse 9 also 150KW abgerechnet.


    dazu habe ich eine Abtretung unterschrieben, daher meinten die am Telefon dass sobald die Versicherung nicht zaht die sich mit denen anlegen und ich mit der Sache nichts zutun habe weil ich müsse nur die Reperaturtage beachten und die Schuldfrage sollte geklärt sein.

  • Abtretungserklärung ist klar, aber auch die hat ein Ende und wenn der Gegner bis dahin nicht gezahlt hat musst du erstmal aufkommen und musst das Geld mit zurückholen.


    So wäre es bei mir gewesen doch Gott Sei Dank hat die Gegnerische Versicherung 1 Woche zuvor dann bezahlt.


    Bei mir waren es für 10 Tage knapp unter 1000 Euro.


    Mein Fahrzeug Golf 7 GTD DSG wurde mit einem Golf 7 Variant Schalter und 110 PS oder so bedient.

  • Da Avis ja bestätigt hat, dass es für sie passt: viel Spaß. ;)

    Ein lokaler Vermieter hat meiner Ma als Unfallersatz für einen Corsa mal für 4 Tage einen BMW 325 gegeben, war das einzig verfügbare Automatik-Fahrzeug.

    Wie die Preisliste ja zeigt, die Raten vor Versicherung sind meist so groß, da wird Avis nicht arm. 🤪