Dislikes abschaffen, ja oder nein? Eure Meinung ist gefragt!

  • Dislikes (Gefällt mir nicht) abschaffen? 256

    1. Nein (157) 61%
    2. Ja (99) 39%

    Hallo Talker,


    eure Meinung ist gefragt!


    Viele von euch finden, dass Dislikes eher den Frieden stören und für persönliche Differenzen missbraucht werden. Wir haben das Thema im Team intensiv besprochen wollten aber nicht über eure Köpfe hinweg einfach eine Funktion abschalten. Daher habt ihr nun die Möglichkeit selbst zu entscheiden.


    Hinweis: Es geht ausschließlich um Dislikes (Gefällt mir nicht).


    pasted-from-clipboard.png


    Grüße

    :206:

  • Ich finde das nützlich für lästige Beiträge. Wenn schon 15 Dislikes an einem Beitrag hängen, dann kann ich den einfach überspringen, weil andere den schon als Spam/lästig einstuften. Gerade in Zeiten, in denen sich vermehrt Störenfriede über das Forum hermachen, ist das ein gutes Instrument, dem etwas entgegenzutreten.


    Dass die Funktion für persönliche Fehden genutzt wird, ist etwas ärgerlich, aber kann meiner Meinung nach hingenommen werden.

  • Eine Differenzierung wie bei Facebook halte ich für Sinnfrei.


    Wenn ich einen Beitrag lustig finde oder die (traurige) Situation des Schreibers nachvollziehen kann like ich, wenn der Beitrag mir nicht gefällt oder meine Meinung gänzlich nicht trifft dislike ich.


    Wüsste nicht, was man da noch groß unterscheiden soll.

  • Ich fände es gut, wenn der Dislike Button zwar weiterhin bestehen bleibt, man aber stattdessen einfach drei Balken neben das Datum hängt.

    Sprich einen gelben Balken für 1-3 Dislikes, einen orangen bei 3-10 Dislikes und ab 10 aufwärts dann einen roten.

    Da lässt sich relativ schnell für den Leser filtern, ob jemand einfach nur eine unpopuläre Meinung hat oder der Beitrag wirklich Schrott ist. Dazu dann vielleicht noch eine kleine Info auf der Balken legen, damit jeder der neu ist und drauf klickt eine Erklärung bekommt.

  • Ich kann schon mit den Dislikes leben, weil es mir eigentlich ziemlich egal ist, ob ich irgendwo mit meiner Meinung anecke und ich davon ausgehe, dass es den meisten hier genauso geht.


    Ich verteile persönlich jedoch nur äußerst selten und ungern Dislikes, weil diese imho zu sehr zu Missverständnissen führen und keine eindeutige Interpreation zulassen: Es ist nicht klar, ob damit gemeint ist "du bist doof und dein Beitrag sowieso" oder eben "danke für den wertvollen Diskussionsbeitrag, aber ich bin eben ganz anderer Meinung, auch wenn ich deine Meinung respektiere". Ich würde zum Beispiel niemals jemanden persönlich angreifen wollen, nur weil man auf der Sachebene unterschiedliche Ansichten hat.


    Albern finde ich, dass sich dieses "Dauer-disliken" hier durchs Forum zieht, wo Beiträge bestimmter User von bestimmten anderen Usern immer über Monate und Jahre hinweg gedisliked werden, weil es eine persönliche Abneigung gibt (auch wenn es z.B. gute Beiträge sind, an denen objektiv gesehen nichts auszusetzen ist). Sowas bitte per PN klären oder sich aus dem Weg gehen und nicht die Forenöffentlichkeit mit dem Unsinn belästigen.

  • [...]

    Es ist nicht klar, ob damit gemeint ist "du bist doof und dein Beitrag sowieso" oder eben "danke für den wertvollen Diskussionsbeitrag, aber ich bin eben ganz anderer Meinung, auch wenn ich deine Meinung respektiere". Ich würde zum Beispiel niemals jemanden persönlich angreifen wollen, nur weil man auf der Sachebene unterschiedliche Ansichten hat.


    Wenn ich mir die Dislikes so anschaue, sind die fast ausschließlich der ersten Gruppe zuzuordnen. Auf manche User stürzt sich die Gruppe der Disliker bei fast jedem Beitrag. Wie bei den Krähen. Oder wie früher in der Schule. Das kann ich gut beurteilen, weil ich immer der Prügelknabe war. ;)

    Nennt sich neudeutsch cyber bullying.

    2 Mal editiert, zuletzt von chm80 ()

  • Von mir aus kann der Dislike Button weg. Ich habe den nie benutzt und weis nicht mal ob ich jemals ein Dislike bekommen habe. Das interessiert mich genauso wenig wie ein Like.

    Würde ich einen Dislike Button nutzen, würde ich wohl jeden zweiten Beitrag hier disliken weil 50% der Beiträge Sinnbefreit, Schwanzvergleich oder einfach nur am Thema vorbei sind.


    MeinGottWalter

    Für eine Diskussion über Für und Wider Dislike sollten wir aber nicht FB als Referenz nehmen. ^^

  • Albern finde ich, dass sich dieses "Dauer-disliken" hier durchs Forum zieht, wo Beiträge bestimmter User von bestimmten anderen Usern immer über Monate und Jahre hinweg gedisliked werden, weil es eine persönliche Abneigung gibt (auch wenn es z.B. gute Beiträge sind, an denen objektiv gesehen nichts auszusetzen ist). Sowas bitte per PN klären oder sich aus dem Weg gehen und nicht die Forenöffentlichkeit mit dem Unsinn belästigen.

    Absolut und das war unser Ansatz bei der Frage, ob das mit den "Dislikes" nicht besser abgeschafft gehört. Ich gestehe allerdings, dass ich nicht gedacht hätte, dass sich eine solch große Mehrheit für das Beibehalten der "Dislikes" abzeichnet. Die Signale, die ich bekam, deuteten für mich auf einen anderes Ergebnis hin. Aber dafür ist die Abstimmung ja gedacht.


    Nennt sich neudeutsch cyber bullying.

    Ja und das wollen wir hier nicht.


    Gerade in den letzten Tagen hat das überhandgenommen. Wir werden auf das Thema jedenfalls vermehrt ein Auge werfen.


    Grüße

  • Ich persönlich habe dafür abgestimmt da ich grundsätzlich finde, dass auch Dissens zum Ausdruck gebracht werden darf.


    Ich schließe mich aber Meinung an, dass man die Likes und Dislikes bezogen auf "ich stimme dem erfassten Inhalt des Beitrags zu/nicht zu" vergeben sollte und nicht nach "Weil's halt von earm is!". Daher like ich heute dies und jenes, dislike am Folgetag auch etwas vom selben User und bitte weder das noch meinen hin und wieder zu Tage tretenden Zynismus als Zeichen von Disrespekt zu betrachten.