Dislikes abschaffen, ja oder nein? Eure Meinung ist gefragt!

  • Nennt sich neudeutsch cyber bullying.

    Uiuiui, da ist man ein paar Stunden nicht online und schon fliegen die Buzzwords umher, dass es einen grausen muss.

    Kurze, ernst gemeinte Frage: wird hier wirklich wegen Daumen runter in einem Internetforum voller erwachsener Menschen von "cyber bullying" gesprochen? Hat auch nur irgendwer hier eine Ahnung was das wirklich bedeutet?


    Hier wird sprachlich schon derart eskaliert, weil sich Nutzer, deren Zahl man an einer Hand abzählen kann, gegenseitig nicht ausstehen können und das über Dislikes ausleben. Lustigerweise sind das meistens ausgerechnet die User, die sich einen darauf runterholen einbilden, dass sie "edgy" sind, dass sie "unpopuläre Meinungen" vertreten die man "auch mal aushalten" muss, etc. etc. - und jetzt auch noch eine der schlimmsten Auswüchse des Internets vereinnahmen, weil ihre Posts nicht so "performen" wie sie gern hätten.


    Nochmal; ihr wisst aber schon, dass cyber bullying nichts, aber auch wirklich gar nichts damit zu tun hat, dass jemand manuell oder automatisch über einen Bot Beiträge downvotet - sondern Jugendliche und Erwachsene über systematische Verfolgung im Internet bis in den Selbstmord getrieben werden?


    Also echt, manchmal frage ich mich schon ob manche noch die Relation ihrer Worte zu der Realität und/oder der Wichtigkeit dieses Forums begreifen.


    Ach und PS: ja, man kann sich hier abmelden, Leute blockieren oder Inhalte (auch PMs) Moderatoren melden. Und ja, das ist eine valide Empfehlung, im Gegensatz zu wirklichen Opfern von cyber bullying, denen mit "meldet euch doch einfach ab"/etc. aufgrund von sozialer Ächtung & Abgeschnittenheit von sozialer Teilhabe eben nicht so leicht geholfen wäre. Das hier ist immer noch ein Forum über Mietwagen ffs.


    Und PPS: ich stimmte auch für die Beibehaltung von Dislikes, weil ich diese sehr bedacht bei Beiträgen einsetze, die mir inhaltlich oder stilistisch nicht gefallen und/oder ich gerade nicht die Möglichkeit habe diesen zu kommentieren.

  • Beitrag von chm80 ()

    Dieser Beitrag wurde von RosaParks aus folgendem Grund gelöscht: Kundenwunsch ().
  • Wow, der allumfassende koelsch hat gesprochen und hält sein Vorgehen für allgemein gültig. Schön, dass DU mit Bedacht dislikest, andere tun es dir nicht gleich.

    Vatter, merkst du eigentlich noch irgendwas?



    Und PPS: ich stimmte auch für die Beibehaltung von Dislikes, weil ich diese sehr bedacht bei Beiträgen einsetze, die mir inhaltlich oder stilistisch nicht gefallen und/oder ich gerade nicht die Möglichkeit habe diesen zu kommentieren.

    Das hier ist die Begründung für meine Abstimmung, und nicht allgemeingültig formuliert, und wenn es jetzt noch eine Mehrheit gäbe für die Abschaffung, dann würde ich das akzeptieren - das nennt sich Demokratie. Mir was anderes vorzuwerfen ist, mit Verlaub, lächerlich.



    Und entschuldige bitte dass als ehemaliger Betroffener von "echtem" cyber bullying (und ja, das gab es auch schon vor mehr als 15 Jahren, hieß damals nur nicht so) mir die Hutschnur aufgeht wenn sich irgendwelche Mittvierziger in einem Forum, wo sie sich freiwillig angemeldet haben, darüber ausheulen dass ein anderer Mittvierziger ihre ach so wertvollen Beiträge nicht mag und downvotet. Das trivialisiert ein wirklich ernsthaftes Problem.


    PS: Möge ein Mod cram   RosaParks   Pieeet entscheiden was hier gelöscht wird und was davon stehen bleiben soll. :|

    Einmal editiert, zuletzt von koelsch ()

  • MeinGottWalter

    Für eine Diskussion über Für und Wider Dislike sollten wir aber nicht FB als Referenz nehmen. ^^

    Vielleicht nicht in allen Belangen haha

    Aber was FB versucht, ist einfach konsequent jegliche Negativität zu verbannen. Auch wenn wir hier alle Erwachsene sind, ist das Internet einfach ein Brutkasten für Trolling, Spamming und andere digitale Auswüchse von asozialem Verhalten, welche zwangsläufig aufgrund der Anonymität anfallen. Das war schon immer so und wird auch immer so sein :210:

  • Nochmal; ihr wisst aber schon, dass cyber bullying nichts, aber auch wirklich gar nichts damit zu tun hat, dass jemand manuell oder automatisch über einen Bot Beiträge downvotet - sondern Jugendliche und Erwachsene über systematische Verfolgung im Internet bis in den Selbstmord getrieben werden?

    Das hätte ich jetzt eher als Mobbing oder Stalking verstanden und soll keinesfalls verharmlost werden aber ich möchte mich hier nicht um Begriffe streiten. Dennoch finde ich, dass Bullying genau dort beginnt.

  • Nein wir werden uns dann schon an das Votum hier halten. Sonst hätten wir nicht fragen brauchen und einfach abgeschaltet.


    Ich möchte allerdings alle dazu aufrufen freundlich zueinander zu sein und sich zu fragen, ob man das jetzt auch so sagen würde, wenn man dem anderen gegenüber sitzen würde.


    Ansonsten bitten wir als Team kindisches "Downvoting" aus Prinzip zu unterlassen.


    Grüße

    :206:

  • Beitrag von Kokett ()

    Dieser Beitrag wurde von Mietwagen-Talk.de aus folgendem Grund gelöscht: OT und Trollbeitrag ().
  • Beitrag von seventy.3 ()

    Dieser Beitrag wurde von Mietwagen-Talk.de aus folgendem Grund gelöscht: Bezug auf OT ().