[Sammelthread] Schließende Sixt Stationen aufgrund der COVID-19 Situation

  • ich habe morgen eine Reservierung an einer Station die eigentlich geschlossen sein müsste. Habe aber weder Anruf noch email erhalten. Eigentlich bräuchte ich die Miete auch nicht mehr (7 Tage), da es mit der Fahrt zu den Eltern eh nichts wird. Wie würdet ihr verfahren um die höchste Chance der Zurückbuchung auf die Kreditkarte zu bekommen (Gutschein würde ich ungern nehmen).

  • Die Station Hannover Nord (Schulenburger Landstraße) wurde heute kurzfristig geschlossen und bleibt erstmal zu.

    So wie es schien war die Station morgens noch auf und wurde dann plötzlich geschlossen, zumindest gestern war sie noch auf.

    Meine heutige Miete wurde auf den HBF verlegt (Anruf Sixt Hotline)


    Es kann sein das die Station Hannover Zentrum bald wieder öffnet, habe wegen meiner Miete am 17.4 gefragt da diese noch nicht verschoben wurde.

    Strippenharry610  leonardsavage

  • Man was waren das noch für Zeiten, in denen man Planungssicherheit hatte. Am Dienstag am Ku-Damm eine Anfrage für ein Specialcar Ende April gestellt und promt eine Absage am Abend erhalten.


    Abends dann gesehen, dass Buchungen am Adlon noch möglich sind. Dachte eigentlich, dass die Station zu hat. Daraufhin dort eine Anfrage gestellt. Gestern Abend kam dann der Anruf, dass die Station ja zu sei und man die Anfrage zum Ku-Damm schieben würde. Auf meine Erwiderung, dass Ku-Damm meine vorhergehende Anfrage bereits abgesagt hatte, wollte man meine Anfrage dann generell ablehnen.


    Es kam aber keine Mail und kurz darauf erschien meine Buchung in der App auf dem Adlon...


    Was meint ihr? Kundenservice noch mal kontaktieren oder abwarten, was draus wird?


    Von mir aus können sie die Buchung auch zum TXL schieben...?( würde dann auch selbstverständlich auf den Standortzuschlag verzichten.