Porsche 911 Cabrio (992) | Avis Berlin City West Europa Center

  • Lange hatte ich davon geträumt, mir einen Porsche zu mieten. Doch leider findet man in aller Regel nur die "Luxury Car" Vermietungen, welche dann oft etwas ältere Modelle zu doch sehr hohen Preisen vermieten - und das meistens nicht in Berlin - und bestenfalls noch Starcar, wo ich auf meine Buchungsanfragen bisher aber nur Absagen bekommen habe.


    Avis hingegen hat anscheinend immer im Sommer fabrikneue Porsche 911 in der Flotte, die den Qualitätsstandards der großen Vermietungen entsprechen: quasi neu und gut ausgestattet.


    Auskundschaften

    Zwei Tage vorher war ich schon mal im Parkhaus und habe tatsächlich jedes Deck auf der Suche nach den 911 abgesucht. Quasi auf dem Dachboden bin ich dann fündig geworden. Hier stand die ganze neue Avis Flotte inklusive zweier Porsche 911, wovon der eine sogar ein "S" trug. In der Hoffnung, ein solches Schmuckstück zu erwischen, setzte ich online eine Reservierung ab. Das Wochenende ist leider immer sehr teuer, sodass ich mit Freitag 12-15 Uhr für 100 Euro quasi die günstigstmöglichste, wochenendnahe Miete gebucht habe.


    Abholung

    Gebucht war für Freitag 12 Uhr. Dieses Mal hatte ich es pünktlich geschafft, eine Wartezeit von 10-15 Minuten gab es trotzdem. Bis heute verstehe ich nicht, was die Mitarbeiter immer in ihrem Computer rumtippen und warum das alles so lange dauert :) Am Schalter konnte ich meine Miete dann noch auf einen vollen Tag verlängern. Bedient wurde ich sehr freundlich und dann sogar zum Fahrzeug begleitet. Neben dem "Dachboden" des Europa-Center-Parkhauses gibt es im Hinterhof noch einen zweiten Parkplatz, wo der 1.400 km junge Porsche parkte.


    Aussehen

    Der 911 hat, gerade in der neuen Version (992) eine unglaubliche Präsenz auf der Straße und dem Parkplatz. Er sieht einfach gut aus, ist enorm bullig geraten und zeigt leichte Tendenzen in Richtung Protzigkeit, aber so, dass man es eigentlich noch gut findet ;) Weniger gut finde ich die enormen Abmessungen dieses Schiffs, die man im Innenraum kaum wiederfindet. Wo hat Porsche den ganzen Platz versteckt? So gibt es leider auch deutlich zu wenige Ablagen und gefühlt sehr viel umbaute Luft.


    Fahren

    Ich bin selber noch nie Porsche gefahren und war wirklich sehr gespannt. Der Sound ist erstmal brachial. Online liest man zwar, der Sound sei seit dem Ottopartikelfilter nicht mehr der alte. Mir hat er trotzdem gefallen ;) Das Losfahren wird auf jeden Fall von allen Umstehenden ohne Zögern bemerkt.


    Motor

    Der Motor war natürlich stark und zog sehr gut. Allerdings hatte ich mir im Vergleich zum M340i mehr erwartet. Der M340i ist in Sachen Ansprechverhalten gerade bei niedrigen Geschwindigkeiten - also in der Stadt - für mich nochmals besser. Die Beschleunigung auch bei hohen Geschwindigkeiten war beim Porsche aber natürlich auch hervorragend. Die Sport-Taste, die ein recht konstant hochtouriges Fahren zur Folge hat, war auf kurvigen Etappen durchaus sinnvoll, weil die Gedenksekunde bzw. das Runterschalten sonst schon mal etwas dauerte.


    Handling:

    Über jeden Zweifel erhaben war das Handling. Hier konnten meine letzten BMWs von Sixt nicht mithalten, wenngleich der Vergleich etwas unfair ist, weil der M135i wie auch der M340i auf Winterreifen unterwegs waren, während der Porsche Sommerräder trug. Die Lenkung des Porsches war unglaublich präzise, sodass, wie man so schön sagt, jede Kurve eine Freude war. Am meisten Spaß hatte ich an Kreisverkehren, die man jedes Mal mit einer unsinnig hohen Geschwindigkeit durchfahren konnte ;)


    Mein Weg führte mich zu einem Schlosshotel in Brandenburg, was in Sachen Verkehrsanbindung auch im Hinblick auf die Abwechslung gewählt war ;-) So gab es neben unbegrenzter Autobahn, wo der Porsche mal kurz 230 fahren durfte, auch viel Landstraße. Beides hat viel Spaß gemacht. Besonders beeindruckend war auch die sehr stabile Straßenlage bei Tempo 230.


    Kaufen:

    Würde ich so einen Porsche kaufen? Alltagstauglich ist er schon, wenngleich man natürlich auffällt, egal wohin man fährt. Als weiteres Manko, wenn auch allgemein bekannt, fällt mir die geringe Größe ein. Nur mit 2 Personen anständig verreisen zu können wäre mir persönlich zu wenig. Besonders abschreckend ist aber der exorbitant hohe Preis - bei dem ich mir die Frage stelle, wie hoch die Marge für Porsche eigentlich sein muss ;)


    Insgesamt ein tolles Wochenende in einem wunderschönen Auto. Danke Avis Berlin City West!

  • Verstehe ich das richtig, du hast eigentlich nur 12-15 Uhr an einem Tag, also 3h, gebucht, weil das am günstigsten war, und dann am Counter auf 12-12, also 24h, kostenneutral verlängern lassen?

  • Hm, war gerade mal auf der Seite von AVIS und sehe nur Panamera, Cayenne und Macan ?(

    Avis verrät nirgendwo so genau, an welchen Stationen man den 911 buchen kann. Nach ewigem Rumprobieren scheinen es die großen Flughäfen sowie meistens eine große City-Station zu sein...

    Einmal editiert, zuletzt von slms ()

  • Hat Aufpreis gekostet :)

    Darf ich mal fragen, wie viel hast du für den ganzen Tag am Schalter extra bezahlt? 🤔


    Noch dazu, interessiere mich sehr, ob man ein "Km Package" im Voraus buchen kann und wie viel kostet. Normalerweise sind nur 100km inkludiert, richtig?


    Vielen Dank in Voraus!