Tagesschau: Wenn der Leihwagen zum Luxus wird

  • Die steigenden Preise für Mietwagen haben wir hier im Forum natürlich schon diskutiert. Scheint, als sei das Thema jetzt auch in der breiten Öffentlichkeit angekommen.


    Zitat

    Bei Sixt zum Beispiel lag der Gesamtbestand an Fahrzeugen im ersten Quartal bei durchschnittlich rund 93.000 - ein Jahr zuvor waren es noch knapp 131.000. Die Europcar-Gruppe verkleinerte ihre Flotte im selben Zeitraum von 293.000 auf rund 187.000 Fahrzeuge, die Avis Budget Gruppe von 607.000 auf 412.000 Fahrzeuge

    Interessant auch das hier:


    Zitat

    Ob die extrem günstigen Preise aus den Zeiten vor der Pandemie überhaupt wieder erreicht werden, ist fraglich. Denn die Branche befand sich schon vor Corona teilweise in Schieflage - eine Folge des ruinösen Wettbewerbs.


    Ganzer Artikel:

    https://www.tagesschau.de/wirt…mietwagen-preise-101.html

  • Ich bereue es (noch) nicht auf ein Autoabo umgestiegen zu sein. Gerade auch weil die Spritpreise weiter ansteigen werden und die E-Flotte der AVs ja noch sehr übersichtlich ist.

    Im Sommer brauche ich zum Glück auch eher selten ein Auto, aber wenn wird es selbst bei Buchbinder richtig teuer. Sicherheitshalber werde ich wohl über Vergleichsportale für meine Spätsommerurlaubstouren mit Postpaidmieten absichern, aber die Hoffnung stirbt zuletzt, dass das Angebot dann die Nachfrage wieder (kurzfristig) übersteigt. Aber ehrlich gesagt rechne ich nicht damit nicht. Viele Personen haben so viel Geld in den letzten Monaten sparen können, dass Erich auch wen finden wird, der 120€ pro Wochenende für ECMR am DUS zahlen wird. Hauptsache raus ist das Motto. Koste es, was es wolle. Geld ist bei vielen da.


    Ein Artikel zum Thema:

    https://www.mallorcazeitung.es…allorca-gerade/82296.html


    Aus Kleinaktionärssicht natürlich sehr positiv. Könnte nächstes Jahr wieder eine nette Dividende geben.


    https://www.deraktionaer.de/ar…t-bei-1685--20230936.html


    Langfristig ist eine Prognose, wie sich die Preise entwickeln, wie ein Blick in die Glaskugel. Möglich ist, dass der Markt weiter wächst, wenn mehr Menschen auf Alternativen zum eigenem Auto umsteigen, aber was wenn gleichzeitig die Geschäftskunden weg bleiben? W´

  • Gut, dass es bei mir nur ein Hobby ist ... kann das Geld dann ja guten Gewissens anderswo hintragen! :107:

    Problem wird eher, aber das ist hier OT, dass es nicht mehr viel gibt wo man, gefühlt mit ausreichendem Gegenwert, das Geld hintragen kann...


    Für ne Woche im Juli 2021 am PMI schon heftig, vor allem wenn man überlegt, welche "Zielgruppen" die hohen Preise
    am Ende wieder tatsächlich treffen:


  • Naja wer jetzt unbedingt Urlaub machen muss und nicht noch ein paar Monate warten kann, der muss eben damit rechnen, dass entsprechende Marktmechanismen wirken, vor allem wenn sich halb Nordeuropa in Rudeln gleichzeitig in Südeuropa an irgendwelchen Stränden einfinden muss. Mit den Zielgruppen habe ich da wenig Mitleid, Urlaub ist ja nun wirklich Luxus.


    Ich finde allerdings die Flottengrössen oben interessant, war mir nicht bewusst, dass EC immer noch doppelt so groß wie Sixt ist.

  • Naja wer jetzt unbedingt Urlaub machen muss und nicht noch ein paar Monate warten kann, der muss eben damit rechnen, dass entsprechende Marktmechanismen wirken, vor allem wenn sich halb Nordeuropa in Rudeln gleichzeitig in Südeuropa an irgendwelchen Stränden einfinden muss. Mit den Zielgruppen habe ich da wenig Mitleid, Urlaub ist ja nun wirklich Luxus.


    Ich finde allerdings die Flottengrössen oben interessant, war mir nicht bewusst, dass EC immer noch doppelt so groß wie Sixt ist.

    wäre ich vorsichtig. Wer weiß schon was da verglichen wird. Der eine redet von Deutschland, der nächste von Europa, der nächste von USA und der letzte von der gesamten Welt ohne domrep. Halte das für schwer vergleichbar.

  • interessant wäre wie man aktuell nun reagiert bei den Bestellungen für Herbst bzw Weihnachten!

    In 4-5 Monaten sollten sich die Lieferungen wieder stabilieren oder? Evtl. Jemand aus einer SCM Abteilung hier im Forum dabei?

  • also im MWT hab ich schon eine Menge gelernt...


    Definition und Erklärung SCM - Supply Chain Management:

    SCM bezeichnet die überbetriebliche Planung, Steuerung und Kontrolle zentraler Funktionen und ist ein Ansatz zur Koordination und Optimierung von Abläufen innerhalb der Lieferkette

  • Und trotzdem muss man seine Miete zu Sixt tragen weil EC die gebuchte Klasse ab L nicht bedienen kann.

    es soll auch Leute geben, die unter L mieten….

    In OLB in Sardinien sind die Preise aktuell echt günstig. Und EC kann man nicht buchen, aufgrund absurd unsinniger Öffnungszeiten, sowohl in Wien als auch in OLB.

  • Im Gegenzug hat dafür die Bahn durch diverse Sonderangebote (BahnBonus Supersparpreis, mytrain und co.) die Preise für die kommenden Monate massiv gesenkt so das mir der Umstieg noch leichter fällt.


    Ich habe dieses Jahr noch 3 geplante (Inlands)Mieten und ab dann bin ich auch während der Fahrzeit produktiv :)

  • Ist doch ganz einfach: Angebot - Nachfrage. Hätte man Eier gehabt und vor 6 Monaten gebucht auf Malle inclusive MW, es wäre ein Bruchteil dessen gewesen.


    Einen Tod muss man immer sterben. YOLO! 👌🏻

  • Ist doch ganz einfach: Angebot - Nachfrage. Hätte man Eier gehabt und vor 6 Monaten gebucht auf Malle inclusive MW, es wäre ein Bruchteil dessen gewesen.


    Einen Tod muss man immer sterben. YOLO! 👌🏻

    Man hätte nicht mal Eier gebraucht, gibt doch genug Optionen mit kostenloser Stornierung. Aber wer vor einem halben Jahr Urlaub für den Sommer planen konnte, der hätte gleich in der Glaskugeln die nächsten Lottozahlen nachschauen können, um sich keine Sorgen bzgl. Mietwagenpreise machen zu müssen.


    Ich persönlich würde einfach mal Urlaub anderswo als auf Malle machen. Das wird doch wohl etwa genauso so voll wie immer, und dafür auch noch teurerer.

    Stattdessen kann man sich nach anderen Optionen umschauen. Gibt genug Destinationen, auf welche sich die Pandemie weniger negativ bis positiv auswirkt. Mietwagenpreise sind zwar flächendeckend gestiegen, aber der Anstieg macht in der Höchstsaison eher 50-150€ pro Woche E*** pro Mietwagen aus, was sich durchaus verkraften lässt.

    3 Mal editiert, zuletzt von shachtyor ()