Enterprise Rent-A-Car

  • @ Juergen


    Enterprise Rent-A-Car ist ein Familienunternehmen und gehört der Fam. Taylor.
    Jack Taylor ist der Kopf des Unternehmens.


    5.500 Filialen in Kanada, USA, Irland, Großbritannien und Deutschland. Fahrzeuge rund 600.00, Jahresumsatz ca. 6,9 Milliarden US-Dollar.
    Mitarbeiter weltweit ca. 55.000, auf der Forbes-Liste der 500 größten Privatunternehmen derzeit auf Platz 16.


    Das sind schon echt beeindruckende Zahlen.

  • Ein Bekannter aus Stuttgart hatte mal ein Fahrzeug über Enterprise-Rent-A-Car gebucht. Das Auto ist mir nicht mehr im Gedächtnis geblieben, nur das wir damals am Montag zur Arbeitsstelle gefahren wurden, sehr nett. Das wäre ja noch ein schöner Service bei den Großen...

  • Also die Zahlen stimmen leider nicht mehr ganz, da Enterprise National und Alamo in Nordamerika gekauft hat. Somit sind sie zur Weltweit groessten Autovermietung geworden mit mittlerweile 1,2 Mio Fahrzeugen und einem Jahresumsatz von 10 Mrd $.

  • Glaub mir die zahlen stimmen. Wenn bis vor einem Jahr schon die Werte bestanden und du noch was dayukaufst wird sich dein Umsatz und auch deine Anzahl von Fahrzeugen erhoehen oder

  • Ja schon, die Rechte fuer Europa liegen bei Eurazeo, doch haben die National zum Anfang des Jahres aufgeloest und unter der Marke Europcar teilweise weitergefuert. Mit dem Kauf von National und Alamo Europa hatte Eurazeo geh;fft auch den Zuschlag f[r das amerikanische Pendant zu bekommen. Da hat wohl Andy Taylor mehr geboten und es bekommen. Investitionstechnisch hat sich also der Kauf von national in Europa da wohl kaum gelohnt und der Marktwert sank.

  • WELT GRÖSSTER AUTOVERMIETER IST "HERTZ" RENT A CAR!!!!!


    ALAMO IST IMMER NOCH SELBSTSTÄNDIGER AUTOVERMIETER! ENTERPRISE HAT MIT ALAMO NICHTS ABER GLAUBE MIR GARNICHTS ZU TUN!


    beitrag teilweise gelöscht,
    jürgen
    admin



    Ja schon, die Rechte fuer Europa liegen bei Eurazeo, doch haben die National zum Anfang des Jahres aufgeloest und unter der Marke Europcar teilweise weitergefuert. Mit dem Kauf von National und Alamo Europa hatte Eurazeo geh;fft auch den Zuschlag f[r das amerikanische Pendant zu bekommen. Da hat wohl Andy Taylor mehr geboten und es bekommen. Investitionstechnisch hat sich also der Kauf von national in Europa da wohl kaum gelohnt und der Marktwert sank.

  • WELT GRÖSSTER AUTOVERMIETER IST "HERTZ" RENT A CAR!!!!!


    ALAMO IST IMMER NOCH SELBSTSTÄNDIGER AUTOVERMIETER! ENTERPRISE HAT MIT ALAMO NICHTS ABER GLAUBE MIR GARNICHTS ZU TUN!


    beitrag teilweise gelöscht,
    jürgen
    admin

    ob es was bringt die ganze zeit so groß zu schreiben?!
    abgesehen davon wirkts ziemlich unseriös so plump werbung zu machen bzw andere firmen zu diffamieren

  • Hatte im November 2008 einen Schaden am 118d Dienstfahrzeug und der Händler hat mir kurzfristig von Enterprise einen BMW gestellt:
    Wir haben leider nichts in Ihrer Klasse da - ist ein X5 auch i.O.?


    Die Formalitäten FS, KK (Firma) über Fax und Tel abgeglichen, nach 10 Min war ich Automatikfahrer mit 280 PS Diesel.
    Für zwei Tage 90€.
    Auto war sehr gepflegt, kleiner Vorschaden an Stossstange wurde vorher aufgenommen, dann gings los.


    Voll zufrieden gerne wieder - aber SIXT hat mir letztens einen A8 4.2 TDI quattro für LDAR hingestellt...

  • Enterprise hat in Deutschland vergleichsweise wenig Stationen und wenn meist nicht in Großen Städten und selten an Flughäfen (In Frankfurt haben sie z.B. keine). Es kan damit zusammen hängen, dass Ihnen National gehört.
    Auf jeden Fall ist die Flotte in Deutschland winzig. In den meisten Städten bekommt Automatik nur auf Nachfrage. Wenn man z.B. versucht über die Website einen Automatik Wagen zu buchen (für Dt.) bekommt man immer einen Fehler.

  • Ich finde Enterprise super, ... habe in den letzten 2 Monaten 3mal freitags morgens um 10Uhr für 14Uhr spontan Economy-Klasse für 55€ übers Wochenende in Bad Vilbel gebucht und 3 mal Upgrade bekommen, halt das was da war...;-)


    1x Skoda Oktavia Kombi 1.8 TSI
    1X Audi A3 2.0 TDI und
    1x BMW 118i


    ink. allen km, VK und SB-Reduzierung auf 100€ für jeweils exakt. 115€ und das über ein ganzes Richtiges WE wo nicht das auto Montag Morgens um 9Uhr wieder zurück sein musste sonten erst um die Zeit wo ich es auch am freitag angemietet habe. Und das alles sogar mit Abhol-Service, da können nur sixt, europcar usw. staunen.....und keines der fahrzeuge hatte mehr als 5000km gefahren....!!!! Super zu dem Preis!!! :208:

  • hat jemand erfahrungen mit den altersrichtlinien. preise sind ja verlockend, aber ich bin keine 21. nimmt enterprise das so ernst?

  • also hier in bremen in der station entscheiden sie es ziemlich individuell..ich hab auch vorab telefonisch nachgefragt wie es denn ausschaut , da ich erst 22 bin , so die größe in richtung ldar anzumieten..das ganze kann ich die tage mit dem filialleiter persönlich besprechen..also dementsprechend haben sie einen gewissen spielraum und es kommt dann wohl darauf an , wie du dich anstellst..
    auf jeden fall musst du aus der probezeit raussein!