Die Halbleiterproblematik und Folgen für den Automarkt

  • Kraftwerke gibts schon genug. Aber die bekommen keine Kohle mehr aus Australien wegen den andauernden Streitigkeiten und sie selbst haben irgendwie 200 Kohleminen aus "Sicherheitsgründen" geschlossen in den letzten Jahren, die wollen sie jetzt wieder aufmachen und wieder deutlich mehr selbst produzieren. Aber bis 2030 dürfte der Kohleverbrauch in China noch deutlich weiter steigen.

  • Die haben einen staatlich gedeckelten Strompreis. Wenn die Kohlepreise zu hoch sind, lohnt es sich für die Kohlekraftwerke nicht mehr Strom zu produzieren, da sie dann Verluste machen. Daher kommt es immer wieder zu Stromausfällen.