Meine aktuelle Miete

  • Ja, die Giulietta ist ja auch schon satte 7 Jahre alt. Ein Nachfolger ist schon längst überfällig.


    Eine identische Giulietta hatte ich im Mai dieses Jahres. Hat mir recht gut gefallen, auch wenn die Tankrechnung für das WE ziemlich hoch war. Der Motor ist erstaunlich gut, vor allem in den höheren Drehzahlen mit einem schönene Sound. Infotainment ist halt alt, Touchscreen ist für mich immer noch ziemlich unbrauchbar in einem Auto. Ebenso das Display bei den Instrumenten. Aus irgendwelchen Gründen bekommt man das digitale Tacho nur im All-Drive Modus (DNA-Schalter). Wer hat sich sowas wieder einfallen lassen.

  • Also m.M.n. ist es besser als in Stelvio und Giulia, aber ob es älter oder neuer ist, keine Ahnung. Der wesentliche Unterschied ist, dass es einen großen Touchscreen hat, insofern glaube ich nicht, dass es allzu alt ist. Verbindung mit dem iPhone über BT hat auch problemlos funktioniert. Spracheingabe gibt es auch. Also ich finde es nicht so schlecht, abgesehen davon, dass es eben außer Touchscreen keine Eingabemöglichkeiten gibt.
    Da gibts es zum Anschauen: https://www.alfaromeo.de/giulietta#overview
    "Die Giulietta ist serienmäßig mit dem Infotainmentsystem Uconnect™ LIVE ausgestattet, das viele neue Funktionen bietet, durch die Sie rund um die Uhr mit Ihrem Alfa Romeo und Ihrer Welt verbunden sind: Verkehrsinformation in Echtzeit, Daten zu Ihrem Fahrzeug und Ihren Fahrgewohnheiten, Musik, News und soziale Netzwerke sind jederzeit am Infotainmentdisplay abrufbereit."
    Und nächstes Jahr kommt ohnehin die neue Giulietta, http://www.autozeitung.de/alfa…etta/3-generation?image=0. Dann offenbar mit Hinterradantrieb. Da muss sich BMW mit dem 1er dann langsam echt warm anziehen.

  • Von Enterprise gab es einen Ford Focus 1,0 Eco"boost" mit 125 PS. War eine spontane Miete und von daher musste ich nehmen, was sonst nicht vermietet wurde. Entsprechend ist auch die Ausstattung: Halogen, Stoffsitze und eben der Mini-Motor, der subjektiv ab 100 km/h nicht mehr beschleunigt. Auf der linken Spur bekommt man Ängste.
    Negativ: Parkassistent funktioniert nicht (habe ihn zwei mal ausprobiert, zwei mal fuhr er gegen den Bordstein); die Haptik des Lenkrades ist durch das Material äußerst unangenehm; die Position der Tempomatsteuerung liegt ungünstig, für die Bedienung muss stets der Arm bewegt werden
    Positiv: Sitzheizung wärmt schnell und ziemlich gründlich
    Verbrauch: aktuell 6,0 Liter (was wahrscheinlich daran liegt, dass man gezwungen wird, mit 100 km/h zu fahren - dafür ist er mir jedoch zu hoch)

  • Erster Beitrag, :)
    Erster Mietwagen,
    Erstes mal Sixt Leipzig:


    Gab für einen Lidl-CCCC-Gutschein (für 40€ aus der Bucht)
    einen
    VW Passat Variant, 2,0 TDI mit 150PS 6-Gang.
    Welche Ausstattungslinie das ist weiß ich aber nicht.
    Hat aber: ACC, LED-Licht, Alcantara-Sitzfläche, Sitzheizung, 3-Zonen Klima, Keyless, Navi.


    Macht echt Spaß. Und ist wohl fast das beste was ich für den Gutschein erwarten konnte. 8)
    So darf's gern weiter gehen.


    IMG_20171126_110315_851.jpg

  • FDMR Zweckmiete bei Sixt Bremen Habenhausen gab "quasi klassengerecht" so ziemlich das beste Auto auf dem Hof, einen BMW 520dxT Luxury Line.


    LDAR/LWAR oder XDAR gab es 0x auf dem Hof. Beim BMW Implant 200m weiter stehen 3x LDAR/LWAR 530d/i allesamt mit reichlich Ausstattung und M-Paket die Reifen eckig, aber die müssen da stehen bleiben, auch gegen Geld und warme Worte ist da nichts zu machen. Auch direkt Mieten kann man am Implant weiterhin nicht, 0 Chance an die Autos zu kommen, ausschließlich für Werkstattersatz reserviert... irgendwie doof geregelt und für zahlende Mieter nur Nachteilig, da die guten/starken 5er abgezogen werden und dann an dem Implant verschwinden.


    Ich wurde von der Supervisorin bedient, die wie immer sehr nett war. Sie wollte mir erst einen X4 Blocken :108: , hatte dann aber erinnert, dass ich nicht so gerne SUV fahre, und dann einen von 3x 520d geblockt. :118:


    Der einzige Wunsch "bitte keine E200" wurde damit auch perfekt erfüllt, obwohl 2 davon auf dem Hof standen.


    k-20171126_111515.jpg


    k-20171126_111530.jpg


    k-20171126_111501.jpg


    Unbenannt.jpg


    Der 5er ist noch mal einen Tick besser ausgestattet als mein 530dT Sport Line von vor einem Monat.
    Der Mehrwert beschränkt sich hierbei auf das optische, aber die mir wichtigsten Optionen sind nun erfüllt:
    Mit Leder Nappa Exclusive in Schwarz ist ein schön geschmeidiger und der Klasse/des Preises angemessener Sitzbezug verbaut. Nach der Streichung der Individual Vollbelederung ist er das Feinste was man für den 5er bekommen kann.
    Die Zierleisten in Fineline ist zwar dank Glanzlackierung auch anfällig für Staub und Fingerabdrücke, aber deutlich weniger schlimm als das schreckliche, schwarze Plastik und steigert das Wertigkeitsgefühl mMn. erheblich.
    Das Armaturenbrett ist in der Luxury Line serienmäßig mit dem Kunstleder Sensatec bezogen. Sieht ok aus, es ist nett das zu haben, aber es fühlt sich nicht viel besser an als Kunststoff , und ich würde kein Geld extra dafür ausgeben, oder gleich das richtige Leder für 540€ mehr nehmen.
    Es fehlt leider weiterhin ein besseres Soundsystem, der Displayschlüsselt fehlt wie immer, und die 4Z Klima ist ebenfalls nicht an Bord.


    Die Luxury Line mit den dick auftragenden Chromelementen ist sonst nicht so mein Fall, ich würde die Sportline bevorzugen, genau so wie ich einen schwarzen Dachhimmel nehmen würde.


    Sonst sind alle Optionen, Verbaut die man so braucht, oder auch nicht: DAB, Driving Assistant Plus, HUD, adaptive LED, Panoramadach, vermutlich auch DDC und Integral Aktivlenkung, leider geht im Moment kein VIN Dekoder, daher bin ich da nicht ganz Sicher, der BLP Summiert sich laut Sixt jedoch auf aberwitzige 80.100 €. Man wäre mal froh, wenn die E350d in LDAR eine Ausstattung mit so einem BLP hätten :210:


    Ich bin gespannt wie sich der leere 520dxT im Vergleich zu einem voll Beladenen 530dT so schlägt, denn gerade vom Verbrauch hat man nicht viel gutes Gehört, aber mal schauen.



    Vielen Dank an Bremen Habenhausen!

  • Ich habe dieses Wochenende einen Jackpot gezogen - den besten 5er, den ich jemals hatte. Es handelt sich um eine graue 530xd LIM mit 19200km und einem kleinen Kratzer an der Tür. Der österreichische BLP übersteigt die 100k€ Marke knapp - aber doch. Es ist noch immer keine Vollausstattung, aber kratzt schon sehr verdächtig in deren Nähe. An Board sind:

    • Der Paket und Heckspoiler
    • Volle Bestuhlung inkl. Massage, Lüftung, Heizung - in schwarzem Exklusivleder
    • Ambient Air + Licht
    • Glasdach
    • Lederbezogene Armaturentafel
    • Keramikapplikationen
    • 4-Zonen Klima
    • Komfortzugang
    • Soft-Close
    • Digitaltacho
    • Sonnenschutzverglasung
    • Adaptive-LED + FLA
    • Gestiksteuerung
    • DA+
    • DDC
    • HUD
    • Aktiv-Integrallenkung
    • Surround-View mit Parkassi
    • Navi Professional
    • Harman Kardon

    Für die volle Hütte fehlen also noch nennenswert: Nachtsicht, Standheizung, Adaptive Drive, B&W, AHK und Fond-Entertainment. VIN: G880653. Ein wunderbares Fahrzeug und für den Skiausflug ins tiefverschneite Sportgastein einfach nur der perfekte Begleiter. Anbei noch ein paar Impressionen:
    747fi_vr.jpg

    747fi_hl.jpg

    747fi_hr.jpg


    747fi_int.jpg


    Die Kombination von "Ganzkörpertraining" und Sitzheizung sind nach dem Skifahren besonders angenehm :)
    747fi_ms.jpg


    Der Verbrauch nach ~850km kann sich für den Winter auch mehr als sehen lassen.
    747fi_cons.jpg
    Vielen lieben Dank an diese wundervolle Bedienung an Sixt Wien Westbahnhof :60:

  • Fahre aktuell noch den A6 Avant 3.0 TDI 272 PS von Sixt für und aus LWAR.


    Weiß, fast 25tkm, 5 kleinere Vorschäden. Gute Ausstattung, fehlen tut lediglich das Panoramadach, Nightvision und ein paar andere Kleinigkeiten - aber hauptsache schöne LEDs, HUD, ACC und vollelektrische Sitze an Bord.


    Endlich mal wieder eine LWAR-Miete, wo ich den Kofferraum voll ausgeschöpft habe, mit Kühl/Gefrier-Schrank, Tischplatte und allerhand Koffern und Werkzeugen. Da packt der A6 schon einiges weg, wenn auch weniger als die E-Klasse.


    Auf dem Weg vom Flughafen DUS in die City bin ich eine ganze Zeit lang neben einem A6 Avant Competition von Sixt gefahren, in schönem blau, aber offensichtlich ohne LED und ansonsten auch eher spärlich ausgestattet (HUD auch eher keins). Kann man nun darüber philosophieren was besser ist... mehr Motor oder mehr Ausstattung. Mich würde der Competition auf jeden Fall mal interessieren, auch wenn ich das V6T an der Seite affig finde... trifft ja auf jeden 3.0 TDI zu.

  • Am Donnerstag ging meine Wochenmiete an der Station Dresden Zentrum zurück. Für amerikanisch gebuchtes CLMR gab es einen manhattangrauen Audi A4 Avant Quattro mit 272 PS. Als Bemerkung habe ich eingetragen, dass ein Kombi nicht schlecht wäre und habe da eher an einen Golf Kombi gedacht. Bei Abholung konnte ich aber leider keinen Kombi aus C erspähen. Nur einige Passats, sowie ein BMW 318i und Audi A4 Avant als TFSI und TDI. Dafür waren einige "normale" Gölfe und Golf Sportsvans auf dem Hof vorhanden.


    Am Counter hat mir die RSA dann aufgrund meiner Bemerkung den Audi A4 Avant TDI Quattro für die Diesel Garantie angeboten. Somit wäre ich knapp unter FDMR Direktbuchungspreis und somit willigte ich ein. Ohne größere Nachfragen nach Versicherung oder dergleichen wanderte der Schlüssel zu mir und dabei sah ich, dass auch eine Fernbedienung zu einer Standheizung dabei war. Der ende August zugelassende A4 hatte bei Übergabe 11063 Kilometer abgespult und einen Bruttolistenpreis von 75.455€.


    20171116_AudiA4AvantQuattro_002.jpeg


    Trotz des recht hohen Bruttolistenpreises fehlten so einige Schmankerl. Unter anderem fehlten HUD, Panoramadach, Matrix-LED, besseres Soundsystem, Lenkradheizung, 4 Klimazonen. Dabei waren also:


    • S-Line innen und außen
    • 3 Klimazonen
    • Sitzheizung vorn und hinten
    • Virtual Cockpit
    • MMI Navigation
    • elektrische verstellbare Sitze vorn
    • Privacy Verglasung und abgedunkelte Scheiben im Fond
    • Standheizung mit Fernbedienung
    • LED-Scheinwerfer


    20171116_AudiA4AvantQuattro_001.jpeg


    Nach 710 Kilometern stand der Verbrauch bei 8,2 Litern auf 100 Kilometern. Ich bin stets im Effeciency Modus gefahren, aber auch mal kurz bis 210 km/h, dem Limit der montierten Winterreifen, beschleunigt. Ansonsten ein bunter Mix aus Autobahn, Land- und Stadtstraßen. Von daher geht der Verbrauch in Orndung.


    Nach der Rückgabe gab es Anschließend die nächste Miete an der gleichen Station. Für PDAR gab es anstandslos einen grauen BMW 530xd. Auf dem Hof standen einige E-Klassen aus PDAR und einige 520d. Der BMW hatte einen Bruttolistenpreis von knapp unter 85.000€. Ausstattungsmäßig waren dabei:


    • belüftete Komfortsitze vorn
    • HUD
    • Adaptive LED
    • Sitzheizung vorn und hinten
    • abgedunkelte Scheiben im Fond
    • Glasschiebedach
    • ACC
    • Hifi


    Bei Übergabe hatte der BMW über 18.000 Kilometer auf dem Tacho stehen.


    Besten Dank an Sixt Dresden Zentrum für diese beiden unkomplizierten Mieten.

  • Mich begleitet seid Freitag Abend und noch bis Dienstag Abend ein Jaguar F-Type Cabrio von Sixt. Die ganze Miete kam ziemlich überraschend, eigentlich wollte ich mich bis Ende des Jahres mit dem Mieten ein bisschen zurückhalten, jedoch fuhr ich mit meinem privaten Zufällig an der Sixt Station vorbei und sah das gute Stück vor der Tür stehen. Hier bei uns an der Wald- und Wiesenstation eine echte Seltenheit. Ein Anruf bei meinem Lieblings-RSA später war klar: Den bekomme ich übers Wochenende.



    Durch das R-Dynamic Paket summiert sich die Ausstattung auf folgendes:


    -Meridian Soundsystem
    -beheizte Frontscheibe
    -2 Zonen Klimaautomatik mit Sitz- und Lenkradheizung
    -Rückfahrkamera
    -Keyless Go/Entry


    Der verbaute 340PS starke V6 Motor sorgt für einen klasse Sound. Insbesondere bei geöffneter Klappenauspuffanlage macht das Teil einen solchen Lärm, das sich eigentlich so gut wie jeder Fussgänger nach einem Umdreht :106:


    So ging es dann am Samstag auf die Straße. Einmal kreuz und quer durch Nordfriesland, hoch nach Dänemark und wieder zurück.
    Das Wetter war entgegen der Ansagt echt klasse, nur seid heute regnet es beständig. ;(


    Alles in allem bekomme ich beim Fahren das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. :106: Leider hat der Wagen Sommerreifen und steht kurz vor dem Zeittod, allerdings passt das Wetter hier oben noch, zumindest hoffentlich bis Dienstag.


    Alles in allem kann man diese Miete als meine beste Miete des Jahres bezeichnen. Denn ein solch tolles Auto wie den F-Type werde ich hier so schnell wohl nicht wiedersehen.


    Zum Abschluss noch ein paar Bilder:







    Der riesengroße Dank gilt meiner :203: Stammstation!

  • Für meine Oneway Miete von Mainz nach Mosbach gab es für gebuchtes CPMR heute einen Opel Astra BE AUT. Mehr war wegen Alter etc. nicht drin, wobei das ja auch etwas vom RSA abhängt (zumindest haben mir andere Passat/A4/C-Klasse gegeben).
    Insgesamt war es für die kurze Strecke aber in Ordnung. Ich muss sagen ich finde die Opel deutlich besser/angenehmer zu fahren als einen Ford Focus. Was mich allerdings stört ist, dass gute Ideen nicht zu ende gedacht werden. Da hat man eine einfache, gut funktionierende Verbindung zum iPhone, dann aber keine richtige Ablage für das Handy selber. Es sind so die kleinen Dinge die dann halt den Unterschied zu A3, 1er etc. machen.
    Verbrauch und BLP später in den entsprechenden Threads.