Meine aktuelle Miete

  • Sehr koakt

    Dave_2nd wie hast du die Geräuschkulisse so empfunden? Durch die Targa Bauweise fand ich den MX-5 RF offen relativ laut. Bist du im Vergleich schon die Variante mit Stoffdach gefahren?


    Bin gerade ernsthaft am überlegen, einen MX-5 als Spaßkarre anzuschaffen.



    Schon ziemlich stark. Also Autobahn hält man 10min aus.


    Landstraße bis 80 ist in Ordnung.



    Am Besten isses wohl, wenn man unter 1,70 ist 😅

  • Nach 17 von 28 Tagen und ca. 3.500 km hatte ich genug vom Audi A6 45 TDI und habe diesen in Hamburg auf einen 740d getauscht. Der steht zwar auf Winterreifen, hat den ein oder anderen Kratzer und bereits über 20TKM auf der Uhr, ist aber trotzdem das deutlich bessere, angenehmer zu fahrende, schnellere Fahrzeug - und definitiv sparsamer als der "kleine" 3-Liter-Diesel von Audi. Von der Anfahr-Schwäche will ich gar nicht mehr schreiben, die raubte mir den letzten Nerv...



    Außerdem erwähnenswert an Bord im 7er:

    - Laserlicht

    - Massage-Sitze mit Klimatisierung

    - Glasdach

    - Leder Nappa schwarz

    - 360° Kamera, mit Panorama-View und Park-Assi


    BLP: 116.670 EUR.


    Geht dann kommendes Wochenende in HH auch wieder zurück. Dabei will ich nicht verschweigen, dass sich sowohl die RSA im Maritim (Köln) als auch von der Reeperbahn hier wieder mal extrem zuvorkommend und flexibel verhalten haben.

  • Nach meinem eher durchwachsenen Erlebnis bei Sixt Ende Mai, habe ich für dieses WE dann zum ersten Mal bei Europcar @ MUC reserviert. Da es einmal quer durch den Süden Deutschlands gehen sollte, und dank der Gutschein- sowie Shoop-Aktion gute Preise möglich waren, habe ich diesmal wieder direkt XDAR eingespielt.


    Angekommen am MUC habe ich selbstverständlich kurz die Lage inspiziert, trotz Anraten von einigen erfahrenen Forenmitgliedern, die dort unten im Parkhaus bei EC die Hölle verorten - seid unbesorgt, ich wurde von keinen schnaufenden RSAs angegriffen, und bin lebend wieder rausgekommen. ;) Fahrzeugtechnisch war es etwas mager, zumindest was XDAR anging. Ein schwarzer A8 50 TDI war vorhanden, allerdings die absolute Sparversion, nicht mal HUD. Außerdem noch 3 weiße S-Klassen, einmal S 450, einmal S 350d und schließlich ein S 400d, allesamt 4Matic. Das war es dann im Prinzip auch schon. S-Klassen auch nicht alle wahnsinnig einladend, standen alle auf WR. Na gut. Ausgeguckt hatte ich mir jedenfalls den S 400d, und damit bin ich dann auch schon zum Schalter.


    Bei Europcar am Schalter angekommen stellt man sich nicht in eine Schlange wie bei Sixt, sondern meldet sich mit Namen an einem Terminal an, und erhält eine Nummer (wie auf dem Amt oder neuerdings bei McDonald's), die aber offensichtlich Status und Buchung berücksichtigt - ich wurde mit Prio an den Anfang der Liste gesetzt, und auch kurz darauf angerufen.


    Der sehr freundliche RSA hat dann eben die Formalitäten erledigt, und ist dann in den hinteren Bereich gegangen, und hat erst mal Schlüssel suchen müssen. Das hat sich als ein wenig schwieriger rausgestellt. Nach 2-3 Minuten, in denen er auch mit den Kollegen gesprochen hat, kam er dann wieder, und meinte er habe was schönes für mich - eine neue S-Klasse mit nur 300km. Schon mal ein guter Anfang. Auf den Schlüsselbund geglubscht - jap, es war das Kennzeichen vom 400d. Jackpot! :)


    Nach einem kurzen Versuch, mir eine Vollkasko zu verkaufen (ist im Basic-Schutzpaket mit 1.150€ Selbstbehalt offensichtlich schon drin, haben wir gemeinsam nochmal klargestellt) war es das dann auch schon, zwei Unterschriften, und ab zurück in die Garage, den Standort natürlich genau im Kopf. Dort angekommen erstmal natürlich das Auto untersucht, aber absolut nichts gefunden, es war wirklich ein neuer Wagen, mit zwar 395km, aber hey, so stand's auch auf dem MV. Dabei auch festgestellt, dass es sich dabei sogar um die Langversion handelte - mega nice.


    20190614_104801.jpg


    20190614_110319.jpg


    20190614_110326.jpg


    20190614_110342.jpg


    20190614_110353.jpg


    20190614_110427.jpg


    20190614_110459.jpg


    20190614_110514.jpg


    20190614_110731.jpg


    Zwei Damen unter sich:


    20190614_110914.jpg


    (S-Klasse und A350)


    Ausstattungstechnisch ziemlich volle Hütte:


    + HUD

    + AMG Line (standardmäßig mit 19") ….

    + …. 18" SP Winter Sport WR ;(

    + Klimatisierte Massagesitze vorne

    + Chaffeur-Paket

    + elektrische, klimatisierte Sitze hinten

    + Keyless Go

    + Air Balance Paket (leider kein Duftmodul vorhanden)

    + Sonnenschutz-Paket

    + Park-Paket mit 360° Kameras

    + Fond Entertainment (leider keine FB vorhanden)

    + Wärme-Komfort-Paket

    + Multi-Beam LED

    + Servoschließen

    + Panodach

    + Standheizung

    + kleines Burmester inkl. DAB

    + Nachtsicht-Assistent

    + Beltbag

    + Schweibenwascher im Wischer


    Absurderweise kein Fahrassistenz-Paket, geschweige denn ACC (Distronic Plus), nur der primitive Tempomat. :rolleyes: Und das bei einem nachberechneten BLP jenseits der 140k. EZ der 07.06., also genau eine Woche alt gewesen.


    Zum Fahrzeug selber kann man nur sagen, was für eine Staatskarosse. Insbesondere das Fahrwerk weiß zu überzeugen, der Komfort ist phänomenal. In Kurven merkt man nichtsdestotrotz das schiere Gewicht, hier muss man sich dann aber eingestehen, dass eine S lang einfach nicht zum um die Kurven räubern gemacht ist, sondern die Stärken vielmehr im entspannten, ruhig ein wenig zügigen Vorankommen liegen, und das first and foremost auf der AB. Hier wäre das geräuschdämmende Glas noch ein nettes Extra gewesen, ab 120 hat man die Außenspiegel (und vor allem die WR) deutlich wahrgenommen. Motor und Getriebe sind grundsätzlich auch sehr solide, allerdings läuft das 9-Gang DSG lange nicht so ruhig wie die ZF Automaten, es hat doch hin und wieder bei Gangwechseln oder beim Anfahren leicht spürbar geruckt. Auch die Start-Stop-Automatik ist spürbar vorhanden.


    Verglichen mit dem 750d von vor knapp 6 Wochen kann man sehr schön die unterschiedlichen Zielgruppen erkennen. Während die S-Klasse (als S 400d lang) vielmehr für das entspannte Kilometerfressen gemacht ist, gerade wenn man rechts hinten sitzt, was sie mit ausgezeichnetem Komfort und Ruhe, und einer eher schiffigen Fahrweise unterstreicht, ist der 750d wesentlich mehr für den Platz links vorne ausgelegt, was durch einen kernigeren Motorsound (generell lauter im Innenraum) und bessere Agilität deutlich wird.


    Noch ein Wort zum Fond Entertainment, bzw. zum digitalen Fortschritt bei MB. Das FE war leider nicht nutzbar, da die FB gefehlt hat. Nun gibt es zwar eine Comand Touch App von MB im Play Store, aber diese App ist der letzte Witz. Optisch aus dem Jahr 2014, hat sie die WLAN-Verbindung zum Auto über das 2.4 GHz-Netz zuverlässig nicht erkannt, bzw. wenn sie sie dann doch mal über das 5 GHz-Netz erkannt hat, hat sie sich selber in einen "boot loop" gesteckt, wo sie sich ständig neu verbunden hat. Man hat also kurze Zeit die normale Oberfläche gesehen (<1s), dann wieder den Lade-Verbindungs-Bildschirm für 2s. Und das in Dauerschleife. Steuern ließ sich in dieser einen Sekunde auch nur der vordere Bildschirm, es gab keine Möglichkeit zum switchen auf die Fond-Bildschirme. Absolute Katastrophe, und das bei 100k+ Euro. Dass dann "advanced" Funktionen wie z.B. Videos vom Handy auf den Bildschirm streamen allem Anschein nach auch nicht funktionieren, ist dann wenig überraschend..


    Alles in allem aber ein tolles Auto, das mich knapp unter 1.000 Kilometer begleitet hat, und heute früh wieder am MUC zurückgegeben wurde. Die Rückgabe war etwas interessant, es war wahnsinnig viel los, und somit alle Checker in irgendeiner Form beschäftigt, sodass die Leute wirklich einfach die Schlüssel haben im Auto liegen gelassen und gegangen sind - es wurde nicht mal irgendwie das Kennzeichen oder die Ankunftszeit notiert. Kannte ich bisher von Sixt anders, da wurde zumindest kurz von jemand in Sixt-Jacke gefragt, ob alles gepasst hat, und eine Notiz gemacht. Nun denn..


    Vielen Dank an EC MUC! :202:


    Jetzt muss ich noch einen A8 auftreiben, um das Trio zu vervollständigen..

  • das ist halt dreist gelogen und hatten wir neulich ja erst.

    wenn kein anderes Fahrzeug da ist, dann gibts eben kein choice upgrade sondern das Auto wird einfach zugeteilt. dann spielt es keine Rolle, was das System als Minimum vorgibt.

    Hm, dann könnte sie das aktiv umgehen? Vielleicht kennt sie sich ja nicht so richtig aus ... ^^ Nachdem ich abgelehnt hab, ging der X5 dann am Nachbartresen raus, weiß aber nicht zu welchem Preis.

    ATom Wie, die RSA hat dir die Wahl zwischen Upsell und Warten gegeben? Wie lang hast du auf den 530d gewartet?

    Es kam dann doch etwas anders als erwartet. Nachdem ich 1h gewartet habe und das Auto immer noch nicht aufgetaucht ist, bin ich wieder hin geschlappt und hab nach dem Stand der Dinge gefragt - ich wollte ja los, meine Mädels saßen daheim schon auf gepackten Koffern und quengelten per Whatsapp. Nachdem die das Auto bringende RSA nicht erreicht werden konnte und man somit noch nicht mal wusste, ob die Karre dann dort schon gereinigt worden ist oder nicht, habe ich mich dann doch für den übrig gebliebenen 740d entschieden, der ohne Up gnädigerweise raus ging. ^^ Warum sie dann dafür nicht auch konsequenterweise nen Aufschlag verlangt haben, kann ich mir dann aber auch nicht erklären.


    18k gelaufen, auf 19"-Winterreifen stehend, anthrazit/schwarz, kein M-Paket, aber einiges an Ausstattung inkl. Massagesitze mit Lüftung, Gestiksteuerung usw kann ich mich nicht beklagen. Er begleitet uns jetzt eine Woche durch Österreich! Weiß nicht ob es noch eines Fotobeweises bedarf, die 7er sollten ja hinlänglich bekannt sein. Müssta mir sagen!


    Ich weiß halt jetzt echt nicht, was ich von dem Erstkontakt halten soll ... einerseits bemüht, andererseits dann doch schon auf Geschäftemacherei aus. ^^ Ob das meine neue Stammstation wird, muss ich noch überlegen. 8)

  • 7er vs. X5



    Nach fast 10 Jahren MWT Abstinenz gebe ich mal ein kleines Resumé meiner letzten und aktuellen Miete zum besten.


    Mitte März habe ich nach einem kurzen X3 30I Intermezzo<X einen recht hübschen 730d bekommen (Sixt flat Seasons) der Motor hat mich in dem 7er - war leider noch ein Vorfacelift - positiv überrascht.

    Ausreichend durchzugsstark, leise und angesichts meines Fahrprofils sehr sparsam.

    Grundsätzlich sind mir folgende Punkte ( vorallem im Vergleich zu den vier Ringen) aufgefallen:


    ++ sensationelle Lenkung (aktiv)

    + super Luftfahrwerk

    + für die Fahrzeuggröße sehr handliches/dynamisches Fahrverhalten

    + schöner "wohnlicher" Innenraum - Leder Cognac, alcantara Himmel etc. ( nicht so technisch, wie bei
    audi )


    0 das Design gefällt mir grundsätzlich gut - finde das Facelift aber trotz Riesenniere aktueller und
    frischer


    - - Navi ? Verkehrsführung? Online Daten ? - Das kann Audi mittlerweile um Welten besser

    - - Digitales Cockpit -> siehe Navi

    - - Verbaute Winterräder sind eine Katastrophe gewesen und letztendlich auch der Grund die neue
    Season mit einem anderen Wagen zu starten -> X5


    Der X5 gefällt mit optisch sehr gut - auch hier im Vgl zum Q7 deutlich dynamischer und schicker gezeichnet, allerdings kommt mir das Navi noch schlimmer vor, als beim 7er in der älteren Version.

    Die Zielführungswirrungen, welche hier schonmal beschrieben worden, kann ich nur bestätigen. Die kostenlose Navi App auf meinem P30pro arbeitet deutlich zuverlässiger. Hätte ich mir so einen Wagen gekauft, würde ich es fast als Mangel sehen.


    Im direkten Vergleich muss ich zugeben, dass der alte Wagen wohl doch die bessere Wahl gewesen wäre. Es fehlen nun schmerzlich das Luftfahrwerk und die Aktivlenkung - mit fehlendem ACC komme ich klar aber es ist eben "nur" ein X5 hinsichtlich Fahrkomfort und übriger Ausstattung. Der Motor hat mit dem dicken auch etwas mehr Arbeit als mit dem 7er.


    So bleibt die Hoffnung, dass es in Hannover irgendwann auch LCI 7er geben wird und ich nochmal durchtauschen kann :) :117:

  • Für CDMR gabs abgefracktes CDMR bei EC. EIn mit ellenlanger Schadensliste (das ist das schlimmste, weil es einem immer unendlich viel Zeit kostet) vergewaltigter Astra BEN MAN, 32TSD KM mit überzogenem Ölinterverall (viel Spass dem Käufer mit der Garantie).

    Da das Teil schon 8 Monate alt war, gehe ich davon aus, dass ich Dank OW Miete den Überführungsfahrer spielen kann.


    Hab ich hin und wieder kein Problem mit, nur ist es regelmäßig der Fall.

    Meine Frage, warum es mich immer trifft, wurde mit: "wir haben keine Fzg. die ich ihnen geben könnte. Wollen Sie den Corsa?!"

    Der Witz daran: wieder mal komplett! voller Parkplatz und wieder dieser wegschauenede RSA Blick.

    Das ja Schäden kleiner 2 cm nur eingetragen werden, nicht aber berechnet werden, musste ich der RSA auch noch beibringen....wäre ja alles nicht sooo schlimm.


    Schade, um die Zeit und schade, dass EC es einfach nicht auf die Reihe bekommt

  • Xelebrate Schliesse mich deiner Meinung zum 45TDI an - nach ein bisschen mehr als 3.000Km reicht mir die Erfahrung mit dem C8 und ich will den so schnell nicht nochmal fahren.


    Ganz lustig ist es wenn du abbremst auf ca. 12-18Km/h, und dann aufs Gaspedal drückst - es kann bis zu 2 Sekunden dauern bis etwas passiert, und mir ist mehrmals beim Ausfahren eines Kreisverkehrs (wovon es in Italien zu viele gibt) öfters passiert, dass ich mehr und mehr aufs Pedal gedrückt habe aus Instinkt, was dazu führte das der Wagen dann 1,5s später mit voller Wucht losfuhr, und meine Tochter sich prompt übergab 🤮


    Interessant ist auch, dass die Tankanzeige voll zeigt auch wenn ca. 10l bereits fehlen (siehe Bilderreihe).


    Und falls es immer noch einen gibt der meint Es ist doch egal welche Bereifung du hast für einen Aufenthalt in Italien, wir würden angehalten und kontrolliert - Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen sind im Moment “Geschmack des Monats” da wohl viele in Italien versuchen den Italienischen Fiskus zu umgehen indem die ihre Autos im Ausland registrieren. Die haben auch den Mietvertrag geprüft, solltet also auch ne Kopie davon mitführen.


    Oh, und wir haben auch einen weiteren tödlichen Unfall gesehen - sind keine 10 Sekunden nach dem Ereignis vorbeigefahren, in den Nachrichten stand das die Strecke dann voll gesperrt wurde. Zum Glück hat die kleine wieder nix mitbekommen, sah brutal aus (Geisterfahrer in einer Baustelle, beide Fahrzeuge hatten ca. 80Km/h drauf beim Zusammenprall).

  • Meine aktuelle Miete ist ein A6 50 TDI Kombi. Am letzten Wochenende gab es noch einen 730d und der direkte Unterschied beim Motor ist schon sehr deutlich. Nach kurzer Zeit bin ich dazu übergegangen den Audi manuell zu schalten, um beim Beschleunigen direkt die entsprechende Drehzahl zu haben. Wenn man im 7. Gang mit 120 auf der Autobahn unterwegs ist und beschleunigen möchte passiert wirklich kaum etwas. Die Situation bei Kreisverkehren wurde ja grade erst geschildert. Da ist der 30d eine Wonne dagegen.


    Auch die Infos im HUD haben mir bei dem BMW deutlich besser gefallen und diese only-touch Bedienung bei Audi finde ich auch alles andere als durchdacht, da man dadurch viel mehr abgelenkt wird, als mit einem intuitiven Drehknopf, wie es Audi bis vor Kurzem auch noch hatte.


    Der Verbrauch lag nach etwas über 500 km bei 7,7 Litern (nach BC) was ich angesichts der vielen Kilometer >200 km/h durchaus ok finde. Die Baustellen haben einen Wert von 8,xx dann doch noch verhindert.


    Der Preis für den C8 liegt laut Sixt bei etwas über 97.000 € - inkl. manueller Bestuhlung.

    An nennenswerter Ausstattung war u.a. ein HUD, Standheizung, Totwinkel, ACC, das kleine B&O System, DAB+, Rückfahrkamera dabei.


    Was hängen bleiben wird ist, dass der Audi ein (wenn man will) recht sparsamer Kilometerfresser ist. BMW macht aber vieles, grade alltagsrelevantes in meinen Augen deutlich besser. Natürlich ist der Vergleich zum 7er nicht ganz fair, allerdings lag der Preis vom BMW "nur" 10k höher bzw. sind die Unterschiede zwischen 5er und 7er nicht so drastisch.


    Vielen Dank noch einmal an die RSA bei :203: Leipzig Zentrum für die, wie immer, sehr nette und freundliche Bedienung.

  • Meine letzte Miete ergab über das vergangene Wochenende von Sixt DIA am MUC für XDAR einen BMW 730d LCI aus M-AV. In meinen Augen ein ziemlich perfektes Fahrzeug das einerseits selbst in der niedrigsten Motorisierung erstaunlich sportlich zu bewegen ist und andererseits aber auch hinsichtlich Komfort standesgemäß glänzt.


    Zur Ausstattung kann man sagen, dass die Konfiguration zwar auf den ersten Blick Wünsche offen lässt. Nach kurzer Zeit merkte man aber, dass alles Notwendige an Bord war.


    BLP müsste bei ca. 115.000 € gelegen haben.

    Nachstehend der Auszug aus der Ausstattungsliste: VIN GD14887

    Saphirschwarz metallic

    Leder: Nappa Cognac mit erw. Umfängen


    Innovationspaket (Laserlicht, DA+,...)

    Schiebedach

    Komfortsitze mit Belüftung und Massage vorn

    4 Zonen Klima

    Sitzheizung vorn und hinten

    BMW Live Cockpit Professional

    Ambientebeleuchtung

    Gestiksteuerung

    BMW Touch Command (absolut unnötig btw...)

    Parking Assistent Plus mit ferngest. Parken (was natürlich ohne Display-Key nicht getestet werden konnte)

    Integral-Aktiv-Lenkung (+++ absolut TOP)

    19'' LM-Räder 630 bicolor (Kostenpunkt: 3.200,00 € :D) auf Sommerreifen

    Alcantara-Dachhimmel in schwarz (+++)

    und natürlich die ohnehin recht umfangreiche Basisausstattung (Head-Up, Luftfahrwerk, elektr. Heckklappe...)


    Was noch ganz nett gewesen wäre:

    ein besseres Soundsystem (hatte nur die Standard-Anlage)

    Privacy-Verglasung

    M-Paket (wobei im Vergleich zum Vorfacelift-Modell nicht zwingend notwendig wie ich finde...)


    Alles in Allem ein wirklich gelungenes Fahrzeug.


    Vielen Dank an :203:

  • Aktuell ist ja relativ. Sonntag zum Beispiel war es noch aktuell:


    IMG_20190614_155030.jpg


    Ich hatte von VWFS ein A3 Cabrio über das Wochenende.

    Ich versuche, mir mal die Ausstattung schönzureden:


    - Audi Sound System (wirklich überraschend guter Sound in der Bude)
    - Basis-Xenon (Immerhin noch mit ansehnlichem TFL und FLA)
    - Alu-Felgen (Aber nur die kleinen. Ist besser, wegen Bordstein.)

    - 2-Zonen-Klima (Kriegste im TT nicht mal mit Vollausstattung!)

    - Abblendender Innenspiegel (Ja wie geil ist das denn?)

    - Ein echter Tempomat (Kann nicht bremsen; soll ja auch Gas geben!)

    - 1.0 TFSI mit 116 PS (Ja, den gibt es seit WLTP nicht mehr im Cabrio; der Wagen ist also ein richtiger Klassiker)

    - Plastiklenkrad (Knöpfe lenken nur ab!)

    - Demnach kein einstellbarer BC (Verbrauch? Pah! Der fährt schon sparsam, vertrau' mir.)

    - Stoffsitze (Der Rückenschweiß läuft direkt ab!)

    - S-tronic (Stottert nur beim schalten)


    Das könnte ich noch ein wenig fortführen. Aber ich muss auch ganz ehrlich sein:

    Der Wagen tut genau das, was er soll. Fahren. Ohne Dach. Und das tut er gut.


    IMG_20190614_155045.jpg


    Das Wetter war nicht immer ganz ideal, aber das Dach kann man glücklicherweise auch noch bei 50 km/h bequem und einigermaßen schnell schließen.

    Das Fahrwerk eignet sich sehr gut zum cruisen und der Verbrauch (auch wenn ich ihn nicht sehen konnte) fühlte sich nach wenig an ;). Nachgerechnet habe ich ihn nicht.

    Die Klimaanlage merkt sich die Temperaturen und Modi der jeweiligen Zustände (Dach, kein Dach). Ist schon smart. Das kenne ich vom BMW 2er Cab und vom Mini nicht.


    IMG_20190614_155022.jpg


    Man darf nicht vergessen, dass man bei VWFS zwar teilweise echt die Katze im Sack kauft, aber der Preis dementsprechend angemessen ist. Ich habe mir den Wagen über das Wochenende mit einem Freund geteilt und wir sind inklusive Tanken jeweils unter 70 € geblieben.


    Am Ende, muss ich sagen, ist der A3 mir doch ans Herz gewachsen. An der Ausstattung hätte ich persönlich nochmal geschraubt (das Plastiklenkrad zum Beispiel ist meiner Meinung nach nicht mal einem Up! gerecht), aber insgesamt war es doch ein sehr gelungenes Wochenende mit viel Gelächter und Cabrio-Feeling!


    19-06-14 19-09-22 6884 (1).jpg


    Vielen Dank an VWFS vom Audi Zentrum HH für den Top Service, wie schon immer!

  • Vielen Dank an Sixt Ku-Damm Berlin für die schöne Miete.


    Anmietung wie immer reibungslos und schnell. Sehr angenehm. :thumbup:


    3 Vorschäden hatta. Knappe 4000KM hatta auch.


    Zur S Klasse selber muss man ja nicht mehr all zu viel sagen. Da gab es ja schon genügend Berichte.


    Fehlendes ACC gut, sollte nicht nicht sein bei so einem NP aber mal ehrlich, wer braucht ACC bei so einem Motor? Lediglich ein mal im stockenden Verkehr habe ich es vermisst.


    Sonst ist mir nichts aufgefallen was der S Klasse fehlt, bis auf ein paar größere Alus. Die 19Zöller sehen etwas verloren aus.


    Aber all das ist vergessen wenn man den ersten Kaltstart von dem V8 im Sport+ hört. :love:


    Der Motor ist einfach eine wahre Wucht. Was für eine tolle Erfahrung so etwas mal zu erleben.

    Dazu diese wahnsinns Beschleunigung gepaart mit dem Sound. :love:


    Mir fehlen die Worte.


    :122:

  • Von einem kleinen privaten Spezialvermieter aus Cancun Mexiko. Bleibt für 1 Woche. Nach Rückkehr in die BRD gerne Näheres, falls gewünscht. Benzinpreis übrigens 1l Super+ 1 US Dollar. Sei teuer geworden, sagen die Einheimischen.