Kia Cee'd 1.6 CRDi | Hertz

  • Vermieter: Hertz


    Abholstation: Berlin Schönefeld Flughafen
    Rückgabestation: Magdeburg
    KM-Stand bei Abholung: 27.407 km
    KM-Stand bei Rückgabe: 27.685 km
    Gebuchte Klasse: Q 
    Erhaltene Klasse: Q6
    Durchschnittsverbrauch: ähm..keine Ahnung finde den Tankbeleg momentan gerade nicht
    Dauer: 1 Tag
    Tarif: ADAC




    Vorgeschichte:
    Da ich keine Lust auf eine Reise mit der Deutschen Bahn hatte, habe ich mir für einen Tag ein Auto bei Hertz gemietet. Eigentlich mietete ich bis jetzt ausschließlich bei Sixt. Da ich aber die momentane Firmenpolitik nicht unterstützen will, ging ich diesmal zu Hertz. Nicht das ich wirklich die 300 km gebraucht hätte, aber mich stört diese psychologische Mobilitätsbegrenzung von 300 km. Nebebei würde ich bei Sixt für eine identische Miete allein schon 25 € an Extragebühren bezahlen (Jungfahrer+Einwegmiete). Also war die Zeit reif für meine erste Hertz-Anmietung.




    Zur Anmietung:
    Da ich an einem Sonntag um 17:00 Uhr reserviert hatte und ich gleich in der Nähe war, holte ich das Auto am Flughafen Schönefeld ab (nebenbeit es fuhr an diesem Tag kein Ersatzbus Richtung Schönefeld :cursing: ). Endlich mit dem Taxi am Flughafen angekommen ging ich voller Erwartung auf meinen ersten Herzt-Mietwagen in die Herztstation. Papierkram erledigt bla...bla...bla... . Auf einmal fragte mich die RA ob ich wisse, dass ich einen Jungfahrerzuschlag bezahlen muss. Dies verneinte ich und zeigte ihr meinen Ausdruck mit der entsprechenden Textpassage. Die durchaus freundliche RA schaute nun noch einmal genauer nach und gab mir recht. Einmal über den Tisch geschaut erspähte ich einen Kia Schlüssel. uurrrggggs...Kia? Als ich jedoch den Diesel-Aufkleber erblickte, war ich jedoch vollends zufrieden.


    Zum Auto:
    Ich ging auf den Parkplatz und schaute mich nach einem Kia um. Da ein Kia Fünftürer :S ! Ohh nicht mein Nummernschild weiter. Auf mich wartete ein Kia Cee'd Sporty Wagon. Von Aussehen her gefiehl er mit besser als der Fünftürer. Also Koffer rein Tür zu und erstmal nachgedacht was mir zu Kia einfällt. Mmmhh...zwei Parklücken neben meine Eltern steht immer so ein uralter Kia Sephia. Herzlichen Glückwunsch! Wenn sich der Kia genauso fährt wie der Sephia na dann Gute Nacht.


    Als ich gerade den Motor startete und aus der Parklücke hinausfahren wollte, erblickte ich am Spiegel einen "on-Schalter". 8| Häh...muss man jetzt auch schon den Innenspiegel anmachen? So wie ich bin einfach mal draufgedrückt und geschaut was passierte. Schon begrüßte mich ein Navi im Innenspiegel. Ich kannte sowas bis jetzt nur aus dem Tuningshop, dass aber so etwas in Serie verbaut wird wusste ich nicht. Da ich kein Navi benötigte, wurde es sofort wieder ausgeschaltet.


    Positiv fiel mir sofort der laufruhige Diesel auf. Kein Vergleich zu einem PD-TDI (CR-TDI bin ich noch nicht gefahren). Nach kürzer Zeit erreichte ich die Autobahn und drückte mal auf's Gas. Den Motor kann man für einen Diesel als drehfreudig bezeichnen. Sauber zieht er in jeder Lebenslage durch ohne merklich an Schub nachzulassen. Leider fehlte mir ein sechster Gang um auf der Autobahn Drehzahlschonender zu fahren. Ein Peugeot 407 hatte Schwierigkeiten dranzubleiben (wahrscheinlich wegen einer kleinen Maschine). Zum Innrenaum kann man sagen, das alles größtenteils sauber verarbeitet ist. Ein Focus macht einen etwas schlechter verarbeiteten Eindruck. Natürlich sind die verwendeten Materialien nicht auf VW-Niveau, aber es macht alles einen soliden Eindruck. Auch ein anfänliches Klappern stellte sich als Parkuhr im Seitenfach heraus. Nur der wackelnde Innenspiegel fiel mir auf der Autobahn negativ auf. Ob es wohl an dem Navi lag, was darin verbaut war weiß ich nicht. Auch die Federung war im Vergleich zum Golf eher straff. Manch einer würde dies als poltern bezeichnen doch mich störte es nicht. Den Kofferraum würde ich als ausreichend bezeichnen. Hier siedelt er sich vom optischen her zwischen einem Golf Variant und einem Focus Turnier an. Die Übersicht nach hinten ist dank des kleinen Fensters sehr gut. Auf Anhieb fällt mir kein Kombi ein, mit dem ich ohne PDC so einfach parken konnte.


    Abschließend kann ich zum Auto sagen das es eine echte Alternative ist, wenn Golf & Co zu teuer sind oder einfach nicht gefallen.


    Fazit zu Hertz:
    Jederzeit gerne wieder. Vermisst habe ich nichts. Die RA's sind dort genauso freundlich. Auch kann ich den viel beschriebenen optischen Unterschied der RA's nicht bestätigen (sowohl eine Blonde wie auch eine Brünette RA haben mich einwandfrei bedient :) ). Auch merke ich keine qualitativen Unterschiede bei Herzt im Vergleich zu Sixt. Also mietet dort doch auch mal. Keine Angst "DIE" beißen nicht :P .




    :205:



    Leider konnte ich nicht mehr Bilder machen, da ich einem Renter der auf meine Fahrbahn zog ausweichen musste und die Polizei zur Unfallaufnahme rief. Die Zeit hat mir am Ende für die Bilder gefehlt. Daher habe ich nur drei Bilder mit dem Handy aufgenommen.
    [gallery]7304[/gallery]


    [gallery]7303[/gallery]


    [gallery]7302[/gallery]

  • Unfallaufnahme?????? 8|


    Ja. Ein älterer Herr fuhr neben mir in einer leichten Links-Rechts-Kurve. Aufeinmal merkte ich, dass sein Auto immer näher auf meine Fahrbahn kam. Also bremste ich und zog leicht nach links. Da erwischte ich mit dem rechten Vorderrad den Scheitelpunkt dieser leichten Kurve. Da ich nicht wusste, ob die Achse oder ähnliches beschädigt war (war ja immerhin Stadtgeschwindigkeit) gab ich dem nicht mehr ganz so frischen Verkehrsteilnehmer zu verstehen, dass er doch mal auf den nächsten Parkplatz runterfahren solle. Man ich hätte ihn :62: . Kurz bevor ich ausstieg dachte ich mir:"Ruhig Brauner! Brich nicht den Frieden" (nein den letzten Teil dachte ich mir nicht, der kommt wo anders her). Als ich den leicht verdutzten Rentner auf sein Fehlverhalten aufmerksam machte erwiderte er, dass er nichts mitbekommen habe. Erst als ich an der Ampel hupte sei er auf mich aufmerksam geworden. Naja Polizei gerufen, Sachverhalt geschildert und Unfall aufnehmen lassen.


    Sowas ist übrigends ganz toll, wenn kein Zeuge da ist und auch sonst keine Kollisionsspuren an keinem Fahrzeug waren.

  • Schade, dass du das Navi nicht getestet hast, hätte mich interessiert, wie das so ist mit der Einblendung der Abbiegeaufforderungen etc.

    Ich hatte das Navi nur ganz kurz an. Die Darstellung war für ein Navi im Innenspiegel recht gut. An Kreuzungen wurde wie bei einem herkömmlichen Navi's die Abiegespur angezeigt. Nur halt kleiner damit es auch in die linke Ecke des Innenspiegels passt. Nur die Zieleingabe am Spiegel mittels Drehrädchen war etwas fummelig.