VW Fox 1.2 | Hertz Berlin

  • Abholstation: Berlin
    Rückgabestation: Magdeburg
    KM-Stand bei Abholung: 1.271 km
    KM-Stand bei Rückgabe: 1.603 km
    Gebuchte Klasse: A 
    Erhaltene Klasse: B (laut Ausdruck)
    Durchschnittsverbrauch: 7,16 l
    Dauer: 1 Tag
    Tarif: ADAC




    Zum Auto:
    Da ich keine Lust auf die Berliner S-Bahn hatte wollte ich mir ein Auto mieten. Gebucht wurde die kleinste Klasse, da ich keine weiten Strecken zu fahren hatte. Als ich an der Station ankam entdeckte ich einen kleinen VW Fox. Mmhh...wird bestimmt meiner. Also rein in die Station und die Schlüssel für den schon erwähnten Fox bekommen. Ab zum Auto und bemerkt, dass die ZV nicht funktionierte. Wieder rein zum RA und gefragt ob dies normal sei. Er sagte, dass es ihm auch aufgefallen sei und man das Fahrzeug manuell aufschließen muss. Komisch! Da ich ein bißchen mit der ZV hantierte merkte ich schnell, dass ein Vormieter einzelne Türen per Schlüssel entriegelt haben musste und somit die Funktion der ZV deaktiviert hatte. Also schnell alles entriegelt und schon funktionierte wieder alles.


    Rein ins Auto und den Motor angelassen. Hier merkt man, dass VW Dämmmaterial eingespart hat. Dies hat mich aber nicht weiter gestört, da es sich hierbei nicht um ein penetrantes Geräusch handelte. Anfangs dachte ich erst einen 75 PS Motor zu haben. Ein Blick in den Fahrzeugschein entlarvte den Motor aber als 54 PS Dreizylinder. Für nur 54 PS geht der Fox erstaunlich gut. Auch der Motorlauf ist für einen Dreizylinder sehr ruhig. Die Schaltung ist VW-typisch sehr leicht und schön zum entspannten Fahren :117: . Der Fahrkomfort ist auch wieder wie man es von einem VW erwartet.


    Der Innenraum ist für ein "Billigauto" sehr gut verarbeitet. Ich persönlich hätte mir schlimmeres vorgestellt. Alles ist sauber verarbeitet und auch die Spaltmaße stimmen. Natürlich sind die Kunststoffteile nicht aufgeschäumt, jedoch machen sie einen leicht zu reinigenden Eindruck. Die Sitze sind für ein Auto dieser Klasse sehr gut geformt. Nur die hohe Sitzposition war am Anfang gewöhnungsbedürftig. Auch im Fond kann man vom optischen her (habe es nicht selber ausprobiert) Platz nehmen. Was mir jedoch fehlte war eine Temperaturanzeige für das Kühlwasser. Hier merkt man wieder den enormen Kostendruck. Sonst hatte das Auto alles, was man von einem modernen Fahrzeug erwartet. Den Vergleich zum Smart der bei anderen Autovermietungen in ähnlichen Gruppen eingruppiert ist, gewinnt der Fox in meiner persönlichen Wertung klar. Zum Einen ist der Fox nicht so laut wie der Smart, zum Anderen bietet er einfach mehr Auto zu einem günstigeren Preis. Ich war positiv von diesem Auto überrascht.


    Fazit:
    Tolles Auto und natürlich wieder ein toller Service von Hertz :118: . Auch die niedrige SB von nur 550 € hat mich im Vergleich zu Sixt erstaunt. Alles in allem :205: !!!




    Bilder:
    Leider gibt es nur Bilder von der Handykamera.


    [gallery]8499[/gallery]


    [gallery]8498[/gallery]


    [gallery]8497[/gallery]


    [gallery]8496[/gallery]


    [gallery]8495[/gallery]


    [gallery]8494[/gallery]


    [gallery]8493[/gallery]


    [gallery]8492[/gallery]

  • Ich find den Fox zwar gewöhnungsbedürftig und nciht so toll wie einen Lupo, aber immernoch ein "lustiges" Auto.


    Lediglich die Kurvenlage und die Sicht nach vorne zu den Seiten ist unangenehm, alles andere für so ein "günstiges" Auto gut.
    Würd den bei einer Mini-Sixti-Miete nicht ablehnen...


    Danke für den Bericht!

  • Weil hier gerade die Kurvenlage angesprochen wurde, fällt mir noch was zum Anhalten ein. Bei jedem Bremsmanöver nickte der Wagen etwas nach vorne. Egal wie man bremste. Man konnte es nicht unterbinden. Ählich wie ein Smart beim Anfahren hier nur anders herum.

  • Zitat

    Ich find den Fox zwar gewöhnungsbedürftig und nciht so toll wie einen Lupo


    :59:
    Der Lupo war viel hochwertiger, leiser und irgendwie das reifere Auto. Einziger Nachteil: Kleiner.