ARWE FRA sucht Mitarbeiter

  • hungerlohn heisst 5€/std und ne sb von 1500€ bei verursachten schäden. so wie es mir geschildert wurde, sollen auch gerne mal schäden unterstellt werden, gibt man sich mit unbezahlten überstunden nicht zufrieden oder beschwert sich über nicht gezahlten lohn oder fordert diesen gerichtlich ein.....darüber hinaus beträgt die probezeit 1 jahr und der arbeitsvertrag ist auf maximal 1 jahr befristet....so viel zum thema fairer arbeitgeber.....aber das basiert alles auf "mund zu mund" propaganda und muss nicht der wahrheit entsprechen, habe dies nur mehrmals auch von unterschiedlichen personen gehört.....

  • hungerlohn heisst 5€/std und ne sb von 1500€ bei verursachten schäden. so wie es mir geschildert wurde, sollen auch gerne mal schäden unterstellt werden, gibt man sich mit unbezahlten überstunden nicht zufrieden oder beschwert sich über nicht gezahlten lohn oder fordert diesen gerichtlich ein.....darüber hinaus beträgt die probezeit 1 jahr und der arbeitsvertrag ist auf maximal 1 jahr befristet....so viel zum thema fairer arbeitgeber.....aber das basiert alles auf "mund zu mund" propaganda und muss nicht der wahrheit entsprechen, habe dies nur mehrmals auch von unterschiedlichen personen gehört.....

    Ich kann das, was du geschrieben hast, leider nicht widerlegen da ich es von arwe nicht weis aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass das so stimmt. Denn von Mitarbeitern vom Konkurrenten von arwe in FRA SAL habe ich erzählt bekommen, dass sie zwischen 7€ und 8€ Stundenlohn und eine SB von 150€ haben und Überstunden muss da keiner machen! Sollte es also bei arwe wirklich so sein, kann ich nur sagen: Ab zu SAL. Die machen zwar nur Avis und Hertz aber sind auch immer auf der Suche. Und wer gut deutsch spricht und zuverlässig ist, der ist ganz schnell Schchtleiter mit entsprechend besserer Bezahlung.

  • Zitat

    hungerlohn heisst 5€/std und ne sb von 1500€ bei verursachten schäden. so wie es mir geschildert wurde, sollen auch gerne mal schäden unterstellt werden, gibt man sich mit unbezahlten überstunden nicht zufrieden oder beschwert sich über nicht gezahlten lohn oder fordert diesen gerichtlich ein.....darüber hinaus beträgt die probezeit 1 jahr und der arbeitsvertrag ist auf maximal 1 jahr befristet....so viel zum thema fairer arbeitgeber.....


    :59:
    Zumindest muttersprachlich wird dort eher weniger deutsch gesprochen ;)

  • Ob es mit der Sb überhaupt rechtens ist, ist die grosse Frage. Während meiner Studentenzeit ( vor 25 Jahren ) hatte ich auch mal einen verschuldeten Unfall mit einem Firmenlkw. Ich war dort als Aushilfe angestellt und wusste nicht, was auf mich zukommt.
    Es gab damals im Gesetz den Paragraphen mit der sog. " Gefahrenbedingten Nutzung", welcher ganz klar sagte, dass kein Angestellter / Aushilfe etc. für solche Schäden aufkommen muss, solange er es nicht vorsätzlich macht.
    Es ist zwar möglich, dass dieser Paragraph abgeschafft wurde... ich glaube es aber nicht und ausserdem hat jeder vernünftige Arbeitgeber fürs sowas eine Versicherung.

  • naja ob das rechtlich möglich ist weiß ich nicht, aber wie hier schon erwähnt wurde arbeiten dort viele, die sonst nicht wirklich was auf dem "normalen" arbeitsmarkt bekommen würden, d.h. arwe hat viele bewerber und kann natürlich so auch das personalkarussel ständig drehen lassen.....passt einem was nicht geht er ebend, für seine stelle sind bestimmt schon 5 neue bewerber am start...so können die natürlich auch ihre eigenen gesetze bilden und auch durchsetzen.....

  • Ach son mies bezahlter Job macht doch keinen Spaß und man verliert auch sehr schnell die Freude an den Autos. Da sollte man gut was besser bezahltes finden.


    Neulich in FRA das MB E-Klasse Coupé 350 CDI abgegeben. Musste ne zeit lang warten weil der Drucker fürs Rückgabeprotokoll gestreikt hat.
    Da kam son etwas korpulenter ARWE-Arbeiter mitm dicken Döner in beiden Händen, Colaflasche unterm Arm geklemmt an, E QP gesehen, Schlüssel hinterm Tresen vorgeholt, auf den Beifahrersitz gesetzt, Sitz ganz nach hinten, Lehne in Liegeposition und mit den Fettfingern den COMAND-Drehknopf bedient und Hip-Hop Musik laut angemacht. Der sollte befördert werden!

  • ja aber das wirklich schöne an der sache ist doch, dass genau der das dann ist, der dir irgendwas von nem von dir verursachtem schaden erzählen will und damit dir indirekt unterstellt, du seist nicht pfleglich mit dem mietwagen umgegangen........aber naja, erklär mal nem trottel das er nen trottel ist.......

  • Ich möchte euch nicht zu nahe treten, aber die Leute die bei mir inner Station arbeiten, machen nen prima Job, also bitte nicht alle über einen Kamm "schütteln" :)


    Es gibt dort wie in jedem anderen Job auch, sonne und solche, die einen arbeiben prima, und die anderen nicht.


    Edit: ach so und bei mir heißen sie übrigens "Fahrer"!!!

  • Babinho:
    Sorry, natürlich sollte man nicht alle über einen Kamm scheren.
    Es fallen halt nur immer die Negativbeispiele auf.
    Wieso heißen diese Mitarbeiter eigentlich Fahrer, obwohl
    sie die meiste Zeit putzen?

  • weil auf "wir suchen autoputzer" sich kaum einer auf die stellenanzeige melden würde???
    fahrer klingt doch da wesentlich erwartungsvoller.......die große welt der oberklasselimousinen, ich und die e klasse alleine in der weiten weiten welt auf einer bezahlten reise..........






    vom parkplatz 250m weiter zu waschstrasse.......HA HA HA!!! :D


  • meist sind es nur 25 Meter zur Waschanlage auf dem gleichen Gelände...

  • Mal ganz ab davon, das es rechtswidrig ist, frag ich mich, wie ein dicker, doofer Fußmattenschüttler mit 5,-/Stunde sich die 1.500 SB leisten soll ...


    ARWE freut sich bestimmt auch schon riesig auf dem Mindestlohn. ;) Das ist ja wie arbeiten im CallCenter nur eben für Leute die kein Deutsch können.

  • Ok, man ersetze dicker, doofer Fußmattenschüttler durch ARWE-Mitarbeiter. War etwas unglücklich ausgedrückt, ich wollte damit nicht die Wagenpfleger-Arbeiterschaft an sich diskriminieren.


    Auf Grund irgendwelcher mehr oder minder sinniger Einstellungen hier, kann ich mein Post aber nun nicht mehr ändern.

  • Bin jetzt seit Freitag bei der ARWE in Leipzig allerdings weder als Fahrer noch als Wagenpfleger sondern als Checker also Autos auf neuschäden prüfen usw. ist ganz gut wenn man mal von der Kälte absieht

  • Mal ganz ab davon, das es rechtswidrig ist, frag ich mich, wie ein dicker, doofer Fußmattenschüttler mit 5,-/Stunde sich die 1.500 SB leisten soll ...


    ARWE freut sich bestimmt auch schon riesig auf dem Mindestlohn. ;) Das ist ja wie arbeiten im CallCenter nur eben für Leute die kein Deutsch können.


    Den Mindestlohn können sie ja leicht umgehen, solange er nur in einigen Branchen gilt.