Erfahrungen mit SIXT

  • So, nun noch ein Erfahrungsbericht über Sixt. Hatte für ein verlängertes WE IWMR (Z.B. Passat Variant) gemietet und als Wunsch "bitte keinen Ford" angegeben. In der Station (Bremen Neustadt) war dann leider nicht allzuviel da, habe dort einen Subaru Forester 4WD bekommen. Leider hab ich schon auf dem Parkplatz bemerkt, dass der Rückspiegel direkt in meinem Sichtfeld hängt (bin rel. groß). Hab die nette Dame dann nach einem anderen Fahrzeug gefragt, aber an großen Fahrzeugen war fast nix da, einzige Ausweichmöglichkeit war eine B-Klasse.
    Ich habe dankend abgelehnt und habe dann doch den Subaru genommen. Kurz danach im Stadtverkehr habe ich dann gemerkt, dass das mit dem Rückspiegel doch ein großes Problem ist, entgegenkommende Fahrzeuge konnte ich nicht früh genug erkennen. Ehrlich gesagt hatte ich Befürchtungen, dass ich den Wagen früher oder später zerlege. Dazu kommt noch, dass ich das WE gut 1000km fahren werde und der Subaru eher Gelände- und nicht Langstreckenwagen ist.
    Da meine Anmietstation inzwischen geschlossen hatte, bin ich zur nächsten offenen (Bremen Airport) gefahren und habe um einen Umtausch gebeten. Auch dort kaum noch große Fahrzeuge vorhanden. Den Grund dafür habe ich dann auch erfahren. Eine Maschine, die eigentlich in Hannover landen sollte, ist in Bremen gelandet und die Fluggäste haben die Mietwagen für die Fahrt nach Hannover bekommen. Also hat man wohl den größten Teil der Flotte aus der Neustadt und dem Airport an die Leute rausgegeben.
    Trotzdem ein Versuch zu tauschen. Wieder das Angebot einer B-Klasse und einem Opel Zafira (rotes Kennzeichen mit weißer Schrift, welches Land ist das?). Beide Wagen wieder unpassend. Nächster Versuch: Touran Eco Fuel oder X3. Den X3 hätte es dies Mal nur mit einer dicken Zuzahlung gegeben, und darauf hatte ich weniger Lust. Komischerweise hatte ich im Touran eine gute Sitzposition, also den genommen.
    Die Damen in beiden Stationen waren äußerst nett. Am Airport ist eine sogar mit mir durchs Parkhaus gelaufen und hat verschiedene Wagen mit mir ausprobiert, hat mir am Touran erklärt, wie ich Erdgas tanke und mir letztendlich eine Übersicht samt Adressen aller Erdgastankstellen an meiner Fahrstrecke ausgedruckt.
    Angeblich soll der Erdgastank für eien Strecke von 350km reichen, ich bin gespannt. Das erste Fahrgefühl ist positiv, aber natürlich nicht mit einem 5er oder einer E-Klasse zu vergleichen. Trotzdem reicht der Tacho bis 260, ich werd das morgen ausprobieren.


    Im Grunde hatte ich Pech, dass der Flieger vor mir da und die Leute mit den ganzen guten Wagen weg waren, ansonsten hätte ich ev. doch nen Passat oder so bekommen. Der Service war aber 1A! :203:

  • ...
    Ich habe dankend abgelehnt und habe dann doch den Subaru genommen. Kurz danach im Stadtverkehr habe ich dann gemerkt, dass das mit dem Rückspiegel doch ein großes Problem ist, entgegenkommende Fahrzeuge konnte ich nicht früh genug erkennen. Ehrlich gesagt hatte ich Befürchtungen, dass ich den Wagen früher oder später zerlege. Dazu kommt noch, dass ich das WE gut 1000km fahren werde und der Subaru eher Gelände- und nicht Langstreckenwagen ist.
    ...


    Das halte ich für ein Gerücht... ;)
    Vorallem wenn man mal bedenkt das es den Forster bislang noch nichtmal mit einem Dieselmotor oder Geländeuntersetzung gibt, unterstreicht wohl eher den Fakt, daß es nur ein "Mami-fährt-Kinder-zur-Schule-in-großem-Auto-weil-es-sicherer-ist-und-Sie-sich-dann-wohler-fühlt".
    Naja, also ich persönlich halte von SUVs rein garnichts, egal ob es ein Touraeg, Q7, X5 oder was auch immer ist. (von dem "Compact"-SUVs, will ich mal garnicht erst reden)
    Sind zwar groß, aber besonders sicher oder besonders Geländefähig? Haha... Da gelobe ich mir doch eher einen "normalen" Kompakten, Limousine oder einen Kombi oder wenn ich irgendwann mal die Möglichkeit habe einen echten Geländewagen (G-Klasse z. B.). ;)


    Aber das mit dem Rückspiegel hat mich schon geundert, darf ich fragen wie groß du bist? Ich bin 1,94 m. und hatte persönlich noch nie solche Probleme, egal ob im Renault Clio oder in einem A6.
    Aber vielleicht hat Subaru da ja irgendwas verbockt. ;)


    Schöne Grüße
    David

  • ich bin 2,06m. Im Subaru sitzt man rel hoch, daher ist der spiegel voll im weg. kommt ja auch immer noch drauf an, ob man ev. einen längeren oberkörper oder längere beine hat. ich habe in diversen VW oder audi z.B. auch keine probleme, in vileen wagen kann man den sitz ja weit runter machen, aber eben im subaru nicht.

  • Hui, 2.06 ist aber wirklich groß... Selbst ich stoße mir mit meinen langen Beinen manchmal beim aussteigen aus der Strassenbahn den Kopf and er oberen Kante... :D


    Und ich hab leider noch nie in irgendeinem Subaru gesessen, aber wenn man die Sitze wirklich nicht so gut verstellen kann, daß man egal ob klein, groß, dick oder dünn bequem und sicher darin sitzen kann, dann wäre das ein absolultes No-Go Kriterium für mich beim Autokauf.

  • Hmm, gerade der Subaru ist doch eher ein Geländekombi. Als nix mit großen und schweren SUV, sondern PKW-Plattform (Impreza) inkl. (m.M.) hervorragendem Allradantrieb. Dabei ist er jedoch geländegängiger als so viele SUVs. Der hat in der normalen 2,0l-Boxer(also Non-Turbo Variante) sogar eine Untersetzung.
    Der Hebel zum Verstellen der Sitzposition ist links (wie gesagt ein Hebel und kein Drehrad wie bei anderen Fahrzeugen, warum auch immer...)
    Meine Freundin hatte mal einen Forester mit dem 2,5l Turbo-Boxer (210PS), der ging ab wie Schmidts Katze... Diesel (Weltneuheit: Diesel-Boxer) soll wohl jetzt im Sommer/Herbst im neuen Forester kommen...


  • Hallo Christopher!
    Nur ein kurzes Wort zum BMW - Navi. Ich stellte mir bei meiner letzten Fahrt mit dem 320d kürzlich die gleiche Frage. Ist aber eigentlich ganz einfach: Während der Sprachausgabe einfach die Lautstärkeregelung betätigen (am Lenkrad oder via Mittelkonsole). Dann kann man dies entsprechend verändern. Habe ich aber auch nur durch Zufall herausgefunden.


    Weiterhin gute Fahrt allen!


    P.S. Cooles Forum, weiter so!!!


    Ralph

  • So war am Freitag bei Sixt hier bei uns in Magdeburg und habe wegen einem A6 Avant bzw. der Klasse angefragt dort wurde mir ein Wochenendpreis von 189,- Euro genannt mit ADAC Rabatt 184,- Euro, was ich ehrlich gesagt ziemlich lächerlich finde! Wie gesagt das ist kein Scherz!


    Die Härte war aber als ich wegen XFAR angefragt habe auch Wochenendpreis! Internet 269 Euro in der Station wollte sie von mir 450 Euro! Bitte 200 Euro Unterschied!?? Und dann wurde mir noch mitgeteilt das im Sommer eigentlich wenige SUVs im Programm sind und das ein Q7 gar nicht verfügbar ist und ein X5 auch ziemlich Aussichtslos wäre! ????? Ist das wirklich so und wie kommen 200 Euro Preisunterschied zustande


    Aber mein Tag wurde von EC gerettet Abends nach der Arbeit nur mal so zu unser EC Station! Was sehen da meine Augen eine schwarzen Audi TT Roadster, naja in Gedanken der ist eh ab 27 schon einen Hacken dran gemacht! Und was gibt’s für Limousinen ….. naja ich rein und gefragt was sie denn noch schönes da hätte der Mann zeigte auf den Audi TT! Ich so der ist doch aber ab 27 oder??? Er schaute nach nein den können sie haben!


    Ich nach ADAC Rabatt gefragt er zu mir mit einem Lachen da machen wir was anderes! Was macht er er rechnet mir den TT als Limousine ab, zack 164 Euro! Mein Grinsen wurde im breiter! Bilder folgen übrigens noch! :202: :202: :202:


    Edit: Verschoben durch Christopher. Bitte vorhandenen Sixt-Erfahrungsthread nutzen! Danke!

  • Hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht der etwas anderen Art zu einem LKW, bisher gings ja hier soweit ich gesehen habe, nur um PKW.... (hoffentlich bin ich auch im richtigen Forum gelandet ^^)


    Mietdauer: 1 Tag
    Gefahrene Kilometer: knapp über 100km
    Vermietstation: Neuss
    Fahrzeugkategorie: P (Mercedes-Benz Atego 815 Koffer, 7,5t)


    Gebucht hatte ich das LKW-Tagesspecial für 19,00 Euro/ Tag (100km inklusive), was sicherlich im Preis-/Leistungsverhältnis absolut unschlagbar ist. Dazu gabs noch eine Vollkaskoversicherung (SB: 750 Euro) für 26,00 Euro. Der Gesamtpreis lag also bei 46,00 Euro für einen Tag. Mehrkilometer werden mit 0,46 Euro berechnet, also nicht gerade billig.


    Die Abwicklung in der Station war unkompliziert, der Mitarbeiter freundlich, auch wenn er keine wirkliche Ahnung von LKW´s hatte. (Er war so freundlich, den LKW noch auszuparken, wobei leider der Aussenspiegel eines nebenstehenden Sprinters dran glauben musste :D) Bekommen habe ich einen MB Vario 816 mit knappen 12.000km auf der Uhr. Das Fahrzeug war dafür, dass es ein Transporter/LKW war, in einem Top-Zustand und alles funktionierte. Gefahren bin ich 103 Kilometer an dem Tag. Der Schock kam leider an der Tankstelle, wo ich schwarz auf weiß einen Verbrauch von 23,06 Liter Diesel/ 103 Kilometer präsentiert bekam. Das hab ich natürlich bei der Rückgabe bemängelt, woraufhin man mir versprach, dass ich eine Tankgutschrift über 10 Liter bekommen würde. :thumbsup: Das hat leider nicht sofort funktioniert, aber nach freundlicher Nachfrage beim Kundenservice von Sixt bekam ich noch eine Gutschrift über 10,11 Euro. Da kann man sicherlich nicht meckern. Alles in allem eine empfehlenswerte Miete, vor allem, wenn man bedenkt, dass der Normalpreis des LKW ohne Versicherung schon bei 101,99 Euro liegt.


    Und direkt noch ein zweiter Erfahrungsbericht hinterher:


    Mietdauer: 1 Tag
    Gefahrene Kilometer: knapp über 400km
    Vermietstation: Leverkusen Zentrum
    Fahrzeugkategorie: ILMR (bekommen aber SDMR)
    Fahrzeug: B180 CDI mit Automatik, Navi


    Diese Erfahrung war leider nicht ganz so positiv. Lange Wartezeit in der Station, da der Agent erst zum Auto laufen musste, um den Kilometerstand zu checken. Das Auto selber Stand auf einem Schotterparkplatz und sah aus wie nach einem 2wöchigen Wüstentrip durch die Sahara. Von innen war der Wagen soweit okay, B-Klasse eben. Auf der Autobahn stellte sich heraus, dass trotz gebuchtem Navi keine CD dazu vorhanden war. Also musste improvisiert werden.


    Nachdem 200km Autobahn zurückgelegt waren und der Wagen danach 8 Stunden geparkt war, sollte die Heimreise angetreten werden. Hier kam die böse Überraschung in Form eines platten Reifens. Sixt war leider nicht bereit, uns von der Station Frankfurt Airport (ca. 10 km entfernt) einen Mitarbeiter zu schicken, so musste selber Hand angelegt werden. Der platte Reifen hatt eine ordentlich Macke vom Vormieter (in der Stahlfelge), der scheinbar mit flottem Tempo einen Bordstein o.ä. geküsst hatte. Sixt hatte lediglich die Radblende ausgetauscht. Anschließend gings mit maximal 80 km/h (dank Notlaufrad) zum Flughafen, um den Wagen wenigstens dort umzutauschen. Die nette Dame am Sixt-Counter konnte es sich trotz der Situation nicht verkneifen, uns darauf aufmerksam zu machen, dass wir wohl bei Abholung ein Upgrade bekommen hätten und nur ausnahmsweise nochmal eine B-Klasse im Tausch bekämen. Wie gnädig ... Dank der exakten Wegbeschreibung der Dame ("da hinten die Rolltreppe runter") war der Weg zum ersehnten Auto ein Gewaltmarsch. Der Austauschwagen (selbe Motorisierung) hatte schon über 30.000km auf der Uhr und die Radioantenne war komplett defekt, womit die musikalische Unterhaltung wegfiel. Ein Navi war gar nicht erst vorhanden. :thumbdown: Bei der Rückgabe gab der Mitarbeiter dann kleinlaut zu, dass beim ersten Auto ein Schaden am Vorderreifen im Computer vermerkt war ...


    Eine nicht wirklich positive Erfahrung ...


    Die nächste Anmietung wird eine Wochenendmiete der Kategorie LDAR bei sein (Station BMW-Niederlassung Düsseldorf). Ein Erfahrungsbericht wird in spätestens 10 Tagen nachgereicht, wenn ich das Wochenende hinter mir hab 8)


    :203:



    P.S.: Hat jemand eine Erfahrung, wieviel bei Sixt nun wirklich für eine LDAR-Anmietung auf der Kreditkarte geblockt wird? Mietpreis und 2x Mietpreis als Kaution? Hab hier fleißig mitgelesen und auch mal bei Sixt geschaut, aber bin nicht schlau draus geworden.

  • So, kleiner und sehr positiver bericht von mir:
    gestern kurzfristig auto von 05.06.-09.06. gemietet, sollte möglichst günstig sein, also was nimmt man da, richtig, den smart for two. sollte 69 Euro ohne VK kosten. Da ich noch einen Upgradevoucher hatte, habe ich im Kommentarfeld geschrieben, dass ich den gern einsetzen würde und falls vorhanden ich mich über den Touran Eco Fuel freuen würde. Bisher standen die an div. Stationen ja rel. unbenutzt rum, daher hatte ich die Hoffnung, dass der RA ev. einen sehr guten Tag hat und den Deal macht.
    Letztendlich war da und auch bei Nachbarstationen kein Eco Fuel da (RA hatte sogar extra rumtelefoniert). Habe stattdessen nen A3 Sportback bekommen. Und als ich fragte, ob er den Voucher braucht, meinte er, den könne ich behalten (also für ne andere Anmietung verwenden).


    Ja, was soll ich sagen, nun hab ich den A3 für 4 Tage und bezahle 69 Euro statt ca 160 :thumbsup:
    und der A3 geht gut ab, ist ein Diesel, Motorisierung weiß ich nicht, auf der Bahn war ich aber knapp an 225 km/h dran. Sehr schönes Auto :203:

  • Bisher habe ich schon an die 15x bei Sixt gemietet, meist auch ein Upgrade bekommen. Aus CPMR wurde FDMR und mein bestellter 3er BMW wurde ein 5er. War jeweils in Freilassing an der Grenze zu Salzburg. In Karlsruhe hatte ich im letzten Sommer auch ein schönes Erlebnis. Hatte ein Cabrio bestellt, Klasse VW Beetle / EOS und wurde vor die Wahl gestellt: MB SLK / BMW Z4 Coupé / Audi TT Coupé


    Habe mich dann für den Mercedes entschieden, da ich bei 30°C nicht unbedingt in einem Coupé schmoren wollte.


    Die letzten Anmietungen waren im April: Ford Focus Kombi gebucht, Mondeo bekommen und VW Polo gebucht, Toyota Auris bekommen (125PS, geht ganz vernünftig!)



    Nur ein einziges Mal wurde ich bei Sixt bitter enttäuscht. Anmietung in Heidelberg, Klasse CPMR gebucht, einen MB B180 bekommen. Ist zwar höherwertig aber absolut nicht mein Fall gewesen. Als ich auf die Autobahn auffuhr, machte sich die Serviceleuchte bemerkbar. Service um 22.500km überzogen und mehr als 40TKM auf dem Tacho. Bin daraufhin in Karlsruhe zur nächsten Sixt Station, die Dame am Hauptbahnhof meinte dies sei normal. Auch über den hohen Kilometerstand brauche man sich nicht zu wundern. Sowas passiert eben. Nach Rücksprache mit der Sixt Hotline hatte ich nun zwar die Bestätigung, dass soetwas nicht normal ist. Dafür aber trotzdem das alte Problem, denn ein anderer Wagen war nicht verfügbar.


    Ansonsten kann ich aber nur positiv von Sixt berichten. Hatte einmal mit einem 3er Touring einen Unfall, jemand ist mir auf dem Parkplatz ins Heck geschrammt und abgehauen. Trotz 750€ SB hat Sixt aus Kulanz keinen Cen berechnet, sehr lobenswert.


    Meine nächste Anmietung ist in 2 Wochen, gebucht wurde ein VW EOS. Laut Aussag meiner Sixt Station bestehen allerdings gute Chancen auf einen Audi TT. Für 129€ übers Wochenende ein schöner Preis :)

  • hab schonmal einen s-klasse von sixt gesehen war glaub ich ein s 200 oder so war schon cool also sixt kann ich nur weiterempffeln

  • Hi Kevin ich entnehme aus einem andere Beitrag von dir, dass du noch garnicht volljährig bist und deshalb garnicht mieten kannst. Deshalb werden wir über dein Mallör hinwegsehen(-: Es gibt seit Ende der 70er keinen S-200 mehr, also musst du dich vertan haben und was Luxuslimousinen angeht, empfehle ich EC, denn die haben die direkt im Internet in ner Kategorie aufgelistet und es gibt bei Gefährten, wie Q7 oder CL keine Kilometerbeschränkungen(-:

  • S
    Ja, was soll ich sagen, nun hab ich den A3 für 4 Tage und bezahle 69 Euro statt ca 160 :thumbsup:
    und der A3 geht gut ab, ist ein Diesel, Motorisierung weiß ich nicht, auf der Bahn war ich aber knapp an 225 km/h dran. Sehr schönes Auto :203:


    Hey diba!
    Cooler Deal. Hätte ich auch gemacht.
    Bin am überlegen was ich nächstes Wochenende mieten soll... schwanke noch zwischen CPMR und SDMR.
    Wobei ich in beiden Fällen gerne ein Audi-Fahrzeug hätte.


    Wenn der sich bei 225 km/h eingependelt hat dürfte es der 2.0 TDI mit 140 PS gewesen sein.

  • Mietdauer: ca. 15 Minuten
    Gefahrene Kilometer: 2,5
    Vermietstation: Bonn
    reservierte Fahrzeugkategorie: IWMR
    erhaltenes Fahrzeug: B-Klasse :108:


    Hatte fürs WE nicht wie sonst immer bei EC sondern zum günstigen ADAC-Tarif bei Sixt einen Passat Kombi o.ä. bestellt. Mich hatte schon bei der Reservierung im Internet gewundert, dass es da anders als bei EC keine Vorbuchfristen für Kombis gibt . Als ich dann heute um 12 Uhr an der Station ankam, eröffnete mir der Mitarbeiter, dass die reservierte Kategorie nicht verfügbar sei und stellte mich vor die Wahl zwischen einem Downgrade auf einen Opel Astra Kombi (Benziner) :pinch: oder einem kostenlosen "Upgrade" auf eine B-Klasse (Diesel). Ich entschied mich dann zähneknirschend für die B-Klasse...


    Zwar hatte ich hier im Forum schon häufiger gelesen, dass die nicht so toll ist aber so schlimm hätt ich nicht gedacht...


    Das einzige, wo die B-Klasse vielleicht ein Upgrade drauf ist, ist nen Tuk Tuk tuktuk.jpg


    Da in meinem besonderen Fall der Wagen auch noch stark nach rechts driftete und ich ständig gegenlenken musste, bin ich nach nem Kilometer zur Station zurückgefahren und habe die Anmietung stornieren lassen. :thumbdown:

  • Hey diba!
    Cooler Deal. Hätte ich auch gemacht.
    Bin am überlegen was ich nächstes Wochenende mieten soll... schwanke noch zwischen CPMR und SDMR.
    Wobei ich in beiden Fällen gerne ein Audi-Fahrzeug hätte.


    Wenn der sich bei 225 km/h eingependelt hat dürfte es der 2.0 TDI mit 140 PS gewesen sein.


    hab heute nochmal nachgeguckt, es ist der 109 PS Motor. Dafür geht der aber wirklich gut. die 223 km/h hab ich auch nur mit wirklich viel Anlauf hinbekommen, ansonsten sind aber 200-210 realitisch. Komischerweise merkt man die Geschwindigkeit in der Karre kaum, liegt wirklich gut. Bis auf ein Bremsmanöver, bei dem ich kurz vorm ABS war, da ist er mir über die Vorderachse doch etwas weggeschwommen, war aber trotzdem gut kontrollierbar.

  • Hallo,


    bin neu hier im forum, und seitdem ich letzte woche zum 1. mal ein auto gemietet habe, interessiere ich mich jetzt irgendwie dafür 8)


    habe letzte woche bei der hotline angerufen um für 1 tag ein VW Beetle Cabrio (ITMR) zu mieten, mit der hoffnung vielleicht eine telefonische bestätigung, dass ich ein beetle bekommen werde, zu bekommen. Und die sehr freundliche Dame hat mir dann auch versichert dass ich an dem tag(gestern) ein Beetle bekommen werde. (Preis 66€).
    So dann reserviert und an dem tag zu meiner sixt station in Hannover (aber nicht in der innenstadt) gegangen, und dann enttäuschend ein Ford Focus Cabrio bekommen, und die (eher unfreundlichen) Mitarbeiter, sagten mir, dass es keine telfonische bestätigungen gäbe und sowas einfach nicht möglich wäre...
    Naja, was hätte ich dagegen sagen sollen...
    Auto war sauber und tadellos, ließ sich gut fahren, aber trotzdem war ich enttäuscht. Bei Bmw 1er hätt ich es vielleicht verstanden, aber bei nem beetle?



    meine Fragen dazu:
    1. Gibt es telefonische bestätigungen?
    2. Gibt es eine möglichkeit sich doch sein Wunschmodell zu reservieren?
    3. Hätt ich lieber am Hauptbahnhof Hannover mieten sollen, weil dort vermutlich mehr Autos stehen?
    4. Irgendwelche Tipps tricks?



    DANKE!

  • Willkommen im Forum Jizzy !!!


    in der Regel geben die AV-Hotlines keine speziellen Typzusagen, sondern immer nur die Fahrzeugklasse, in deinem Fall ITMR. dann bekommst du ein fzg aus dieser Gruppe!! Wünsche werden aufgenommen und eingetragen...


    Wenn Du es sicher haben willst, dann direkt in der Station anfragen, wobei die Fzg in der Regel am Tag vorher zugeteilt werden...keine AV kann es sich leisten mehrere Tage ein bestimmtes Fzg freizuhalten...die Autos müssen rollen...
    Ausnahme: du bist bereit eine Betrag x als sogenannte Logistikkosten zu zahlen, kann zwischen 50 und 150 euro betragen, zumindest bei Europcar..für die diesen Betrag stellt sich die Station dann ein spezielles Fzg für die Miete auf den Hof...wenn die Miete nicht nur 1 Tag geht, sonst lohnt sich der Aufwand evtl. nicht...


    weiterhin viel Spaß im Forum


    gruß wieland7

  • Gerade ein Beetle ist ziemlich selten bei Sixt. Dieses Fahrzeugmodell ist kaum gefragt. Da hättest du bei einem 1er cabrio eine viel größere Chance gehabt. Habe schon sehr viele an Stationen gesehen. Da stehen meist sogar 2-3 1er Cabrio rum. Immer schwarz und die 120d Motorisierung.