Erfahrungen mit SIXT

  • oder er startet den Ursprungvertrag und fügt dann das gewünschte Auto per Choice Upgrade hinzu. In diesem Fall bleibt die Ursprungskaution, da der Mietvertrag ja schon läuft.

    Das ist ja gerade mein Punkt: genau das hat war die Ausgangslage, dieses Mal aber "durch den natürlichen Lauf der Dinge": Ich war ja mit dem S400d schon physisch weg und kam wieder zum tauschen.


    Der Vertrag lief also schon, dann kam ein CU drauf und die Kaution wurde erhöht. Und das war früher m.E. anders, was Du ja bestätigst.


    PS: Man kann oder konnte wohl im Rahmen eines Fahrzeugstauschs an der Höhe des CU herumdrehen, deswegen habe ich 2018/2019 oft schon das erste Auto getauscht, noch bevor ich meine Kreditkarte draußen hatte. Teilweise sehr skuril, mit Upgrades von LSAR auf SVMR und dann Upsell auf XSAR.

    Einmal editiert, zuletzt von SOffiKI ()

  • Ich hatte gestern eine sehr angenehme Miete und möchte daher an dieser Stelle die Sixt Station Münster Loddenheide loben.

    Die Kommunikation der Station war vorbildlich: Ich hatte LWAR gebucht und wurde bereits einen Tag zuvor angerufen, ob ich auf den Platz eines Kombis angewiesen wäre, da zu wenig Kombis für die Buchungen der nächsten Tage an der Sation vorhanden waren. Da die Fahrzeugflotte im Vergleich zu größeren Stationen recht überschaulich ist sah ich mich schon kurz mit einem C200 Lim oder änlichem vom Hof fahren. Aber auf meine Nachfrage, was die möglichen Alternativen wären, wurde mir ein 7er Diesel vorgeschlagen. Nach einer kurzen Überlegung zur geplanten Gepäckmenge willigte ich ein und durfte diesen gestern in Empfang nehmen.

    Proaktive Kommunikation und eine mehr als zufriedenstellende Lösung. Vielen Dank :203: Münster, da können sich andere Stationen gerne etwas abschauen!

  • Sixt Leipzig Nord/Messe - Wo Himmel und Hölle nah beieinander liegen.


    Der Reihe nach: Gebucht war CDMR für 9 Tage. Nach Rücksprache der Station sollte es zudem ein kostenloses Upgrade geben, da der letzte Wagen nicht unbedingt sauber war.


    Rein in die Station und zielgerichtet zum bereits bekannten RSA, ein weiterer RSA war ebenfalls in der Station. "Mein" RSA wusste hinsichtlich des Upgrades direkt Bescheid und hat einen Golf GTD und einen M135i vorgeschlagen, letzterer jedoch nur mit Aufpreis. Das Upsell war mir jedoch zu viel, sodass ich direkt den GTD angenommen habe. Ich war auf jeden Fall zufrieden.


    Plötzlich meldet sich aus dem Hintergrund der zweite RSA und das folgende Gespräch entwickelte sich:


    RSA 2: Aber auf den GTD läuft schon eine Langzeitmiete

    RSA 1: Echt? Im System steht nichts, ich schau nochmal nach (RSA 1 beginnt zu tippen)

    RSA 2 zu mir: Muss es denn ein GTD sein? Ein normaler Golf reicht doch auch.

    Ich: Naja, wenn mir der GTD vorgeschlagen wird, nehme ich den gern.

    RSA 2: Wer hat den GTD den vorgeschlagen? Die App?

    Ich: Ne, der Kollege hier.

    RSA 2: Ah ok. Aber ne, ich habe meinem Kunden schon den GTD zugesprochen, das geht nicht. Der hat sogar die Dieselgebühr für 5,50 € pro Tag dazu gebucht.

    Ich: Draußen steht noch ein normaler Golf Diesel.

    RSA 2 zu RSA 1: Willst du das wirklich? Dann muss ich meinem Kunden einen anderen Wagen geben, ich habe ihm den Golf schon zugesagt,


    Meine Freundin und ich gucken uns nur ungläubig an.


    RSA 1 zu mir: Ne, das mit dem GTD können wir schon so machen.

    RSA 2: Naja, wenn du dir sicher bist, aber mein Kunde hat sogar Diesel gebucht.

    Ich: Draußen steht noch ein normaler Golf Diesel...


    Unterm Strich wurde es dann der GTD, aber das Verhalten des zweiten RSA, der sich ungefragt und vor allem mit einer Vehemenz eingemischt und auf mich und den RSA eingeredet hat, wie es denn sein kann, dass ich den GTD bekomme, ließ uns einfach nur kopfschüttelnd zurück. Ich würde sogar behaupten, dass der Kunde des zweiten RSA gar nicht existiert hat, dieser nur ein potentiell gutes Upsell-Auto hat fahren sehen. Aber wie gesagt, dass ist nur eine Vermutung.


    Jetzt freue ich mich erstmal auf den 200 PS Golf, der zumindest das IQ-Light an Board hat. Die weitere Ausstattung wird im Verlauf der Miete entdeckt und auf die Software (-ausfälle) bin ich ebenso gespannt.

    Einmal editiert, zuletzt von -b-u-r-n- ()

  • Letzte Woche Donnerstag gab es bei :203: Leipzig Nord 24h mal wieder einen Transporter für ein paar Stunden. Es gab nichts zu transportieren außer das Fahrrad (Transportmittel Stations Hin- und Rückweg) und somit ging die höchste SB für mich klar. Mit entsprechenden Bildern bei Abholung ist das Risiko überschaubar. Ging ja die letzten paar Mal auch problemlos. :D


    Ihr ahnt es schon: Donnerstag Mittag die Rückgabe, kein Checker am Parkplatz also rein in die Station Schlüssel abgegeben und fertig. Diesmal kam kein Rückgabeprotokoll im Laufe des Tages, dafür noch am Nachmittag schon die Schadensemail aus Rostock. Laderaumboden Riss, diesmal sogar mit Bild.

    (Habe noch einen Fall offen bei dem ich seit mehreren Monaten auf Bilder warte, sollte demnächst verjähren:S)

    Die kleine Stelle ist auf meinen Bildern von der Abholung wunderbar zu erkennen, also die Bilder direkt per Email losgeschickt, dazu noch einen kleinen Kommentar, dass man solche Fälle erwarten kann, wenn weder eine richtige Übergabe noch eine Rücknahme stattfindet. :101:

    Ja natürlich hätte ich auf die Rücknahme bestehen können, aber als RSA hätte man das ja auch von sich aus anbieten können.

    Das Ende von der Geschicht, gestern kam die übliche Nachricht, dass sich für die Aufklärung bedankt wird und der Fall abgeschlossen ist.

    Montag gibt's den nächsten Transporter. :D:210:

  • Ich weiß einige Leute haben da so einen Fetisch, aber regelmäßig Transporter mit höchster SB zu mieten ist schon eine andere Welt :107: