Modellwechselzyklus der Automobilhersteller

  • inzwischen eigentlich 3 Jahre, bzw 6 Jahre, damit typische Geschäftsleasingverträge, die 3 Jahre halten, mit einem "nuene, anderen" Fahrzeug das gleiche Model/Marke weiterkaufen können...

  • inzwischen eigentlich 3 Jahre, bzw 6 Jahre, damit typische Geschäftsleasingverträge, die 3 Jahre halten, mit einem "nuene, anderen" Fahrzeug das gleiche Model/Marke weiterkaufen können...


    Ist das eine neue Strategie, oder wurde die auch schon umgesetzt?

  • Eigentlich ist dass so.. Wenn man Kunden behalten will, sollte man den nicht das gleiche Modell anbieten. Da sagen die Dienswagenbesitzer.. Nö, den hatte ich jetzt schon 3 Jahren, dann was anderes" Deshalb ist das bei den typischen" Dienstwagen im Zyklus 3-6

  • Hmmm, erscheint mir aber irgendwie anders zu sein (Ausnahmen wie X3, 3er ausgenommen).


    Der E65 kam der 2001, 4 Jahre bis zum Facelift 2005, und 3 Jahre bis zum neuen F01 in 2008.
    Der E60 kam in 2003, 4 Jahre bis zum Facelift 2007, und 3 Jahre (?) bis zum neuen F10 in 2010.
    Die E-Klasse W211 kam in 2002, 4 Jahre bis zum Facelift 2006, und 3 Jahre bis zur neuen E-Klasse 2009.
    Die S-Klasse W221 kam in 2005, 4 Jahre bis zum Facelift 2009, und 3 Jahre bis zur neuen S-Klasse?
    Der Audi A6 kam in 2004, es waren 4 Jahre bis zum Facelift 2008, und wieviele Jahre noch bis zum neuen A6?


    Zwar werden die Modelleinführungen manchmal den Marktumständen angepasst, aber diese 4 - 3 Jahresspanne ist aber oft vorzufinden.

  • Bitte immer den Bestell und Auliefrungszeitraum beacuhten. Da geht mal schnel Ende 2005 und Anfang 2006 ineinander über.
    Ausserdem gibt es auch immer einen "Bestellstopp" für abgekündigte Fahrzeuge...


    Ist vieleicht im Einzelfall immer zu rechnen. Letztendlich leiden aber die Hersteller an diesem 3-Jahreszyklus, weil halt wein Großteil der Dienstwagen in diesem Modus sind.

  • Bitte immer den Bestell und Auliefrungszeitraum beacuhten. Da geht mal schnel Ende 2005 und Anfang 2006 ineinander über.
    Ausserdem gibt es auch immer einen "Bestellstopp" für abgekündigte Fahrzeuge...


    Ist vieleicht im Einzelfall immer zu rechnen. Letztendlich leiden aber die Hersteller an diesem 3-Jahreszyklus, weil halt wein Großteil der Dienstwagen in diesem Modus sind.


    Das interessiert hier nicht makli, normalerweise haben Hersteller einen Modellzyklus von 7 Jahren. Und du brauchst nicht auf brechen und biegen zu versuchen deine Ansichten als "richtig" zu verkaufen, denn irgendwann fängt das mal wirklich an zu nerven (haben andere dir aber auch schon zum wiederholten Male gesagt).


    Wenn du ein Pressebericht hast wo ein Autohersteller angibt die Modellzyklen auf den 3-Jahresmarkt abzustimmen, würde ich mein Anliegen zurücknehmen, aber die Praxis zeigt das bei sowohl Audi, BMW als auch Mercedes der Modellzyklus nicht auf die 3-Jahren angepasst ist. Selbst das Volumenmodell von BMW in dem Leasingmarkt (3er) hat ein Modellzyklus von 3.5 Jahren.


    Audi A3 8L, Einführung 1996, Facelift 2000, Ablösung 2003 (4 + 3 Jahre)
    Audi A8 8P, Einführung 2003, Facelift 2005 & 2008, Ablösung 20?? (2 + 3 Jahre)
    Audi A4 B6 & B7, Einführung 2000, Facelift 2004, Ablösung 2008 (4 + 4 Jahre)
    Audi A6 4B, Einführung 1997, Facelift 2001, Ablösung 2004 (4 + 3 Jahre)
    Audi A6 4F, Einführung 2004, Facelift 2008, Ablösung 2011? (4 + 3? Jahre)


    BMW E38, 1994 Einführung, 1998 Facelift, 2001 Ablösung (4 + 3 Jahre)
    BMW E39, 1995 Einführung, 2000 Facelift, 2003 Ablösung (5 + 3 Jahre)
    BMW E46, 1998 Einführung, 2001 Facelift, 2005 Ablösung (3.5 + 3.5 Jahre)
    BMW E65, 2001 Einführung, 2005 Facelift, 2009 Ablösung (4 +3 Jahre)
    BMW E60, 2003 Einführung, 2007 Facelift, 2010 Ablösung (4 + 3 Jahre)
    BMW E90, 2005 Einführung, 2008 Facelift, 20?? Ablösung (3.5 + ? Jahre)


    Muss ich dir jetzt auch noch die Daten für Mercedes um die Ohren schlagen, oder siehst du jetzt auch das ein Modellzyklus länger ist als 2x 3 Jahre?


    Gut, ich gebe jetzt ganz ehrlich zu das ich mich mit dem Zyklen bei VW oder Opel nicht auskenne, wenn es da anders sein sollte dann räume ich mein Fehler ein. Aber bei dem Premiumherstellern triffen die von dir angesprochenen 3 Jahre nicht zu.


  • Das interessiert hier nicht makli, normalerweise haben Hersteller einen Modellzyklus von 7 Jahren. Und du brauchst nicht auf brechen und biegen zu versuchen deine Ansichten als "richtig" zu verkaufen, denn irgendwann fängt das mal wirklich an zu nerven (haben andere dir aber auch schon zum wiederholten Male gesagt).


    Danke für diesen wertvollen Kommentar.. wenn ich Dich nerve, dann ignoriere mich einfach.. fertisch.


    Zitat


    Wenn du ein Pressebericht hast wo ein Autohersteller angibt die Modellzyklen auf den 3-Jahresmarkt abzustimmen, würde ich mein Anliegen zurücknehmen, aber die Praxis zeigt das bei sowohl Audi, BMW als auch Mercedes der Modellzyklus nicht auf die 3-Jahren angepasst ist. Selbst das Volumenmodell von BMW in dem Leasingmarkt (3er) hat ein Modellzyklus von 3.5 Jahren.


    Audi A3 8L, Einführung 1996, Facelift 2000, Ablösung 2003 (4 + 3 Jahre)

    .
    EDIT_makli[...unzählige Beweise die vP herangeführt hat um zu zeigen was für unsachliche/ unqualifizierte Bemerkungen von makli kommen]
    .

    Zitat


    BMW E60, 2003 Einführung, 2007 Facelift, 2010 Ablösung (4 + 3 Jahre)
    BMW E90, 2005 Einführung, 2008 Facelift, 20?? Ablösung (3.5 + ? Jahre)


    Muss ich dir jetzt auch noch die Daten für Mercedes um die Ohren schlagen, oder siehst du jetzt auch das ein Modellzyklus länger ist als 2x 3 Jahre?


    Also, damit unser wertester vP, die glorreiche Krone des allwissenden aufgesetzt bekommt, muss ich hier die gesamte MWT Gemeinde um Verzeihung bitten.


    Meine Information kann ich nicht durch das Web belegen, da meine Information leider nur von lausigen BMW Mitarbeiter kommen, die mir selbstverständlich die Unwahrheit sagen, mich anlügen oder ich einfach viel dazu dichte.
    Im diesen Sinne werde ich nix dergleichen mehr hier verlautbaren.., da ich ja sonst die Daten von Mercedes "um die Ohren bekommen werde" und alle nur Nerve


    Ich zitiere mich selber gerne noch einmal bei dem ich sagte: Dass es sicherlich in einem 12 Monats Rahmen noch Bestellfristen etc. zu berücksichtigen wären. Und das mir gesagt wurde (was natürlich nicht stimmt, den die Daten von vP kommen ja aus besten Quellen) dass immer versucht wird die 3-Jahres Leasingraten aus den Geschäftsfahrzeugbereich mit Facelift oder Modellwechsel zu kompensieren. Damit dieser Personenkreis das gleiche Fahrzeug nicht 2x3 Jahre feharen muß.
    Das entspricht natürlich nicht der Wahrheit und wurde vom mir nur aus spass in dieses Posting geschrieben und damit bin ich was BMW-Themen angeht raus...


    In diesem Sinne :60: für die nette Zeit, :110: für meine Nerverein..und :63: makli

  • Also, damit unser wertester vP, die glorreiche Krone des allwissenden aufgesetzt bekommt, muss ich hier die gesamte MWT Gemeinde um Verzeihung bitten.

    Jetzt geht die Mitleidstour in der 3. Person wieder los. Was hast du denn für ein Problem damit das andere Menschen möglicherweise etwas besser wissen als du? Da brauchst du nicht jedes mal aufs neue die lächerliche tour abziehen.

  • Meine Information kann ich nicht durch das Web belegen, da meine Information leider nur von lausigen BMW Mitarbeiter kommen, die mir selbstverständlich die Unwahrheit sagen, mich anlügen oder ich einfach viel dazu dichte.


    Nur weil deine Information von einem BMW Mitarbeiter kommt, muss sie nicht gleich richtig sein. Es kann nie schaden um auch vermeintliche Autorität auf einem Gebiet kritisch gegenüber zu stehen.


    Ein Kumpel von mir macht ein Praktikum bei BMW, und hat in einer Vorstellung den neuen F10 schon gesehen, und gemeint das der enorm geil aussieht. Werde ich jetzt überal kundtun, das der neue 5er so geil aussieht, und als Begründung anführen das ich ein Kumpel bei BMW habe?
    NEIN, das mache ich erst wenn ich seine Aussage entweder durch Fakten (Bilder) bestätigen kann, bzw. sie verwerfen kann.


    Und du hast gemeint das der Modellzyklus 6 Jahre ist, durch Fakten ist aber belegt das dies selten der Fall ist. Dass BMW dennoch versucht um die Kunden 2x 3 Jahre an sich zu binden, das ist wieder etwas ganz anderes als die Laufzeit des Modellzyklus. Ich habe auch nie behauptet das es nicht so ist, lediglich habe ich mit Fakten belegt das der Modellzyklus anders aussieht wie du es anfangs gesagt hast.


    Aber gut, du legst dir die Wahrheit so zurecht das du dein Gesicht (vermeintlich) wahren kannst.