PKW Anmietung für 4,5 Montate und 2000km/Monat max - möglichst günstig gesucht

  • Moin,


    suche ab sofort bis Ende März einen möglichst günstigen Mietwagen mit Winterreifen mit dem ich max 8000km fahren werde. Das günstigste bei den "großen" ist


    EC : mit 579 fürn Smart aber 3500km/Monat, viel mehr als ich brauche, da ist also noch Spielraum


    dann hab ich gefunden


    Buchbinder : Polo für 470ca


    hat jemand evtl ein derzeit günstigeres Angebot von dem er weiß ? Es gibt ja einen gewaltigen Tarif Dschungel und ich hoffe jemand hat n Tip. Gerne auch n gebrauchten Wagen anmieten, ich bin relativ Anspruchslos da Student und so ... ;) aber ich brauch dringend einen für ein Praktikum. Muss auch diese Woche noch ablaufen deshalb eilt das ganze ein wenig. Alle Tips und Ratschläge sind willkommen !


    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,


    chibbit

  • Mein Tipp:


    Probiers doch mal bei einer kleineren AV bei Dir in der Nähe, je nachdem wo Du herkommst, hast Du da schon eine beachtliche Auswahl. Bei den kleineren AV´s hast Du meistens noch etwas mehr Verhandlungsspielraum und die können für Dich die Preise leichter anpassen (z.B. genau 4 1/2 Monate mit 8.000km inkl.) als die großen AV´s, die da denke ich mal eher nach Schema F arbeiten werden.


    Hast Du vielleicht ansonsten eine ADAC-Mitgliedschaft? Dann würde ich dort nachfragen, was man für eine ADAC-Clubmobil-Anmietung für Dich machen kann. Oder hast Du evtl. Zugriff auf einen Firmentarif, der eine Monatsmiete bei Sixt, EC o.ä. günstiger machen würde?


    Was ich noch gefunden hab ist ein Angebot der Firma Terstappen:


    CLMR (A-Klasse o.ä.) - 4.000km/ Monat inklusive - VK mit 1.000€ SB inkl. - 599,00 € zzgl. MwSt.

  • Also ich habe/hatte zurzeit das gleiche Problem.


    Brauche für die nächsten Monate einen Mietwagen, und nun erstmal zu Sixt gegriffen:


    499 Euro mtl. für Smart Klasse inkl. VK und 3000 km.


    Habe dafür eine A-Klasse bekommen, fahre also jetzt nen Monat lang eine A-Klasse für 499 Euro.


    Am 28., gehts dann zurück mit der A-Klasse, weil man bei Sixt alle 28 Tage sowieso tauschen muss.


    Werde dann wahrscheinlich nochmal die Smart-Klasse buchen, oder mich vorher nochmal umsehen.

  • komisch mir haben die eben einen Smart für 490 angeboten, 28 Tage inkl Vk. Ich war direkt am Schalter. Macht das einen Unterschied ?
    Die meinten auch, dass ich NICHT alle 28 Tage zur Sixt Station muss sondern nur falls der Wagen evtl über seine maximalen Kilometer kommt oder ähnliches. ansonsten würde eine telefonische Verlängerung genügen. Ohne VK, also z.b. mit einer goldenen Kreditkarte die Eine Auto VK beinhaltet kostet der Smart nur 450. Da würde sich die Anschaffung einer goldenen KK bei 4,5 Monaten ja definitiv lohnen.


    Buchbinder hat mir jetzt einen Polo angeboten für 520Euro inkl VK, Winterreifen aber auch Werbung drauf.


    Europcar konnte mir nichts unter 579 fürn Smart nennen
    Hertz hat bei über 600 angefangen
    sixti bietet keine Langzeitmieten an
    Der ADAC hat günstigsterweise ab 800 Euro was, aber auch nur für 30 Tage, bei längeren Zeiträumen haben die mich an Hertz oder Sixt verwiesen


    Hat sonst noch jmd was günstiges in Erfahrung gebracht ? Ich war noch in diversen Autohäusern, aber die bieten lediglich Leasing Angebote für 12 Monate an, sonst war da nirgends was zu machen.

    Einmal editiert, zuletzt von chibbit ()

  • Wenn du das mit der goldenen Kreditkarte machst (also LH Gold Business etc.) musst du definitiv alle 28 Tage in die Station, weil die Versicherung nur für 32 Tage nach Anmietung gilt.
    Das heisst aber nicht zwangsläufig, dass du auch ein neues auto nehmen musst. aber du brauchst einen neuen Mietvertrag, sonst keine VK über die Versicherung.
    Ich würde trotzdem den Polo nehmen...

  • Eine "goldene Kreditkarte" beinhaltet definitiv keine automatische Vollkasko, da hat sich der RA falsch ausgedrückt.


    Das Angebot an der Station für 490 Euro war sicher nur abgerundet, am Ende wirds der gleiche Preis sein, 499 Euro MIT VK, und 450 Euro OHNE VK (sofern Du eine Kreditkarte hast, welche die VK abdeckt).


    Zudem halte ich die 28-Tage-Information für falsch. Du musst nach 28 Tagen definitiv einen neuen Vertrag machen (in der Station). Über die Hotline kannst Du nur maximal bis zu 5 (?) Tage verlängern, keine ganzen Monate. Ob Du dann den Wagen einfach behälst ist dann sicher Sache der Station, aber Du musst definitiv alle 28 Tage in die Station um einen neuen Mietvertrag aufzusetzen.


    Achja, bei dem Sixt-Smart-Monatsangebot ist keine Werbung drauf (im gegensatz zu dem Polo-Angebot von Buchbinder).


    Wie gesagt, ich habe sogar eine A-Klasse für die Smart-Langzeitbuchung bekommen, natürlich ohne Werbung, mit Navi, Sitzheitzung und WR.

  • ich meinte ja auch eine goldene, die eine VK beinhaltet. Der Nebensatz war hier wichtig ;)


    Du hast ja nun die A-Klasse bekommen was dann ja definitiv besser ist als das buchbinder Angebot, da du ein Upgrade erhalten hast. Musst du nun alle 28 Tage um dein Upgrade fürchten oder musst du lediglich den Vertrag neu aufsetzen, darfst aber das Upgrade einfach behalten ?


    Das mit den fehlinformationen mag sein, teilweise erhält man bei 3 verschiedenen Stationen auch 3 verschieden Auskünfte bei so "komplizierten" Angelegenheiten ;) aber auch 499 wäre bei eine A-Klasse attraktiv, leider kann man ja aber nicht sicher sein, dass es dieses Upgrade auch für mich gibt :(

  • Da bin ich mir nicht sicher, möchte die A-Klasse aber auch nicht um jeden Preis halten.


    Ich überlege zurzeit vielleicht im Dezember was besseres zu nehmen (wieder 1 Monat), da wir über Weihnachten sowieso wegfahren möchten und mir da die A-Klasse / Smart nicht passen würde. Habe da an einen Monat FDMR oder ähnliches gedacht, mal sehen.


    Ob man das Upgrade behalten kann hat sicher auch mit deiner Geschicklichkeit zu tun... ich möchte das Thema jetzt nicht öffentlich breit treten.. aber: Du kannst Deinen Vertrag in JEDER Sixt-Station verlängern.. d.h., wenn ich die A-Klasse wirklich behalten möchte, gehe ich einfach in eine Sixt-Station mit sehr netten Mitarbeitern und lass den Vertrag ganz "unauffällig" bis zum .. verlängern.. der RA ist nicht lange genervt (kein Changeover u.a.) und alle sind Glücklich.

  • ich würde mir an deiner stelle evtl. überlegen, eine leasingübername zu machen. Ein Markt hierfür ist zb. leasingtime.de oder auch bei ebay.de
    Mit ein bischen glück findest du etwas für genau deinen zeitrahmen. Es kommen dabei halt noch Steuer+Versicherung hinzu, ich denke aber das du damit deutlich günstiger fährst als mit ner Autovermietung, und 4,5 Monate ist ja schon ne weile.
    Andere Option: 4x500=2000€. Dafür lässt sich mit sicherheit ein halbwegs vernünftiger Golf III o.ä. finden. Neues Auto ist zwar schicker, aber der bringt dich auch von a nach b.

  • Jan!, gute Idee ansich, allerdings hat man vorallem bei Leasingübernahmen dann das Problem am Leasingende, eventuell vom Vorbesitzer "versteckte" Schäden mitübernommen zu haben. So zahlt man am Ende noch drauf.. um dies zu verhindern ist dann wahrscheilich bei Leasingübergabe ein drittes Gutachten nötig, welches dann wieder Geld kostet, und man am Ende mit der Miete dann doch günstiger fährt und vorallem sicherer.


    Zudem spielt die Flexiblität sicher eine Rolle, manchmal baut man sich ganz einfach ein kleinen Urlaub in den Monat mit ein, so kann man sich z.B. darauf einstellen und auch mal nen Monat was anderes mieten..


    Aber ich muss ehrlich sagen das ich auch mit dem Gedanken spiele, einen Leasingvertrag zu übernehmen der vielleicht nur noch ein paar Monate läuft..