BMW 320d Coupé | Sixt Köln

  • Vermieter: Sixt
    erhaltenes Fahrzeug: BMW 320d Coupé
    Leistung: 135kW/183 PS, Automatikgetriebe
    KM-Stand bei Abholung: ~ 4000km
    Klasse: LSAR (?)
    Bereifung: Sommerreifen
    Durchschnittsverbrauch: /
    Dauer: 4 Tage



    "Wen das Auge nicht überzeugen kann, überredet auch der Mund nicht."(Franz Grillparzer)


    Optik
    Eine lange Motorhaube, kurze Überhänge, langer Radstand, eine weit zurückgesetzte Fahrerkabine – das Coupé wirkt erstaunlich gestreckt. Das Dach zeigt eine fließende, elegante Linie und diese spiegelt sich in anderen Elementen wie der Motorhaube oder den Seitenschwellern wieder. Die breite BMW-Niere zieht den Blick auf sich, die scharf konturierten Scheinwerfer hinter Klarglas wirken anziehend und interessant. An der Frontschürze sind horizontal verlaufende, silberfarbene Streben/Blenden angebracht, die den Wagen breit, flach und agil erscheinen lassen.
    Das Heck wirkt wohl proportioniert, die geteilten Rückleuchten kommen gut zur Geltung und runden den Gesamteindruck ab.


    Fazit: Mein erstes gemietetes Fahrzeug dieser Kategorie. Prädikat: „Wahnsinn“! Wenig erinnert an die „brave“ Limousine, das Coupé wirkt eigenständig, dennoch klassisch. Die akzentuierte Linienführung vermittelt so einen dynamischen, agilen Eindruck und gefällt! Sportlich und elegant zugleich.



    "Welcome home!"


    Interieur
    Übersichtliche Instrumente und Bedienelemente beherrschen den Innenraum. Die solide Mittelkonsole unterstreicht das schnörkellose Design, wohingegen das griffige Lenkrad mit „M“-Emblem und Lochleder den sportiven Charakter betont. Dies wird verstärkt durch den eher niedrigen Einstieg, das flache Dach und den daraus resultierenden „Ausblick“. Der schwarze Dachhimmel sah edel anmutend aus, ohne Schiebedach wirkte der Innenraum zeitweise düster.
    Alle Tasten, Knöpfe oder Hebel sind haptisch ansprechend verarbeitet, wirken ergonomisch sinnig und vermitteln den Eindruck, dass alles „einfach am richtigen Platz ist“.
    Das Platzangebot erschien für zwei Personen ausreichend und war bei voller Besetzung auch im Fond für Fahrgäste europäischen Ausmaßes noch angenehm, wenn auch natürlich begrenzt.
    Der Kofferraum fasste für Vollbesetzung genügend Volumen.


    Fazit: Hochwertige Verarbeitung; dezenter, fast schon unauffälliger Auftritt bei dennoch überzeugender Funktionalität und stimmigem, sportlichem Design.



    "Schaltest du noch oder fährst du schon?"


    Motor und Schaltung
    Der 2,0-Liter-Vierzylinder mit 135kW und 6-Gang-Automatikgetriebe ist ein souveränes Triebwerk für den gemäßigten sowie sportlich angehauchten Fahrgebrauch. Bei relativ geringem bzw. angemessenem Verbrauch bietet der Motor genügend Leistung für den Alltag in der Stadt sowie Überland- und Autobahnfahrten. Das typische Brummeln und Vibrieren bei niedriger Drehzahl war vorhanden, aber nicht störend. Mittels des Wahlhebels kann auch manuell geschaltet werden.


    Fazit: Der Motor hat mir sehr gefallen. Ich bin zwar mangels Erfahrung nicht in der Lage, große Vergleiche zu ziehen, hatte aber die größte Freude mit dem Motor und der Automatikschaltung. Bei diesem Fahrzeug traute ich mich nach ausreichend Gewöhnung auch an eine etwas „sportlichere“ Fahrweise heran und war niemals enttäuscht oder lahmend. Darüberhinaus war der Verbrauch trotz entsprechend „freudiger“ Fahrweise immer noch genehm und die Reichweite gut.
    Die Schaltung war anfangs gewöhnungsbedürftig, aber nach kurzer Zeit hat man sich damit arrangiert und weiß damit umzugehen.



    "Was hätten Sie denn gerne?"


    Ausstattung:
    Xenonscheinwerfer, Koronar-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, Teil-Ledersitze, Seitenhaltpolster elektrisch, Sitzheizung, Mittelarmlehne + Telefonvorbereitung, Klimaautomatik, Multifunktions-Lenkrad aus Leder, Tempomat, Einparkhilfe akustisch/optisch hinten, Navigation, USB-Anschluss, Licht- und Regensensor, Gurtbringer


    Fazit: Die vorhandenen Ausstattungselemente waren in diesem Fahrzeug für mich mehr als zufrieden stellend – Luft nach oben ist hier zwar ebenso vorhanden, aber ich vermisste sehr wenig. Die Materialien und die Verarbeitungsqualität erschienen hochwertig, kurz: Ich war begeistert. Einige Details, die ich dahingehend gerne ansprechen möchte:


    -> Idrive: Intuitive Bedienung; Die Einarbeitung in das System fiel mir nicht schwer und überzeugte durchgehend. „Hier und da“ waren ein paar Tricks, die ich erst nach einigen Malen bemerkte, dann aber umso zufriedener war. Anfangs musste ich aber einige Male einen Kontrollblick auf die Mittelkonsole werfen – das gab sich aber mit der Zeit.
    Ein Favorit aus Audi oder BMW kann ich nicht ausmachen – dafür fehlt mir noch Erfahrung.


    -> Klimaautomatik: Das Wohlbefinden war sehr angenehm, sämtliche Einstellungsmöglichkeiten boten keinerlei Grund zur Beanstandung. Die Sitzheizung empfand ich als sehr schnell aufwärmend und sorgte für Behaglichkeit bei fadem Wetter.


    -> Schiebedach: Leider nicht vorhanden! Ich hätte mich sehr darüber gefreut, denn durch das niedrige Dach, den schwarzen Dachhimmel sowie die dunklen Sitze, war der Innenraum zeitweise sehr „düster“. Das war schade.


    -> automatisch abblendender Innenspiegel/einklappbare Seitenspiegel: Der Innenspiegel war eine Wohltat; die nicht einklappbaren Seitenspiegel habe ich kaum vermisst.


    -> PDC: Es war hinten vorhanden und auch wenn ich es – der Sicherheit zuliebe – vorne auch gerne hätte -, es war wunderbar zu nutzen und erlaubte mir, bei den Fahrzeugausmaßen selbstsicherer zu manövrieren und zu parken.


    -> Tempomat: War leider nur in "Einser"-Schritten zu verstellen. Je nachdem wie groß die Differenz also von aktueller Geschwindigkeit und dem Wunsch ausfällt, muss man eine Weile ziehen/drücken.


    "Die Prinzessin auf der Erbse."


    Komfort und Dynamik
    Dank scheinbar guter Dämpfer absorbierte die Federung allzu harte, kurze Stöße recht gut. Zwar schien so die direkte Rückmeldung der Straße - zu Lasten des Komforts - etwas abgeschwächt, die Agilität litt darunter aber keineswegs. Das Fahrverhalten schien stimmig und harmonisch, eben deutlich sportlicher und lebendiger angelegt. Die direkte und präzise Lenkung vermittelte Sicherheit und ließ mich so das Fahrzeug gut beherrschen.


    Fazit: Das Fundament des Fahrzeugs ist sportlich angelegt, sodass es an einigen Stellen etwas „ruppig“ auffiel, was aber völlig genehm war und zum fahraktiven Gesamteindruck passt.
    ---


    Resümee


    Für die erste Miete einer solchen Kategorie bekam ich ein ausgesprochen tolles Fahrzeug! Ich bin durchweg begeistert! Sicher gibt es immer Kleinigkeiten oder Dinge, die man bemängeln könnte oder sich anders vorstellen könnte, aber ich war absolut positiv gestimmt. Auch hier findet die Philosophiefrage nach dem besten Hersteller keinerlei Beachtung. Mir gefielen das dezent elegante, funktionelle dennoch sportliche und zeitlose Design sowie die – auch komfortable - Umsetzung dessen.


    Mangels Erfahrung und fehlender Referenz-/Vergleichswerte ist auch dieser Bericht eher subjektiv gefärbt. Teilweise fehlt mir noch das nötige (Fach)-Wissen, um bestimmte Aspekte genauer zu beleuchten – mit weiteren Mieten und Erfahrungen hoffe ich aber, das zu verbessern.
    Die Tatsache, dass viel Luft nach oben und einiges mehr möglich ist, erscheint mir nach dem Wochenende irrelevant. Dies war eine ganz tolle und schöne Erfahrung, die ich vollends genossen habe, ohne über fehlende Ausstattungsmerkmale zu trauern.




    Ich danke euch für die Aufmerksamkeit!


    Impressionen:

  • Die Tatsache, dass viel Luft nach oben und einiges mehr möglich ist, erscheint mir nach dem Wochenende irrelevant. Dies war eine ganz tolle und schöne Erfahrung, die ich vollends genossen habe, ohne über fehlende Ausstattungsmerkmale zu trauern.


    ---


    Das ist ja das wichtigste daran :)


    Danke für den Bericht, der Wagen sieht echt schick aus

  • Wow....danke für den Bericht lebkuchen, der Wagen gefällt sehr, auch die Felgen stehen dem Coupé sehr gut.


    Traumhafter Wagen :love:

  • Danke für den tollen und sehr ausführlichen Bericht. :118: Wirklich toll das Coupé mit den Alufelgen und das der Motor wirklich mehr als ausreichend ist hat man ja nun schon mehrfach zu lesen bekommen. Zumindest besser als die Saufziege 325i mit viel geschrei und nix dahinter im unteren Drehzahlbereich...

  • Danke für den Bericht. Welche Station war das in Köln? War gebucht wie erhalten oder was hast du gebucht? Habe am WE einen 635d für LDAR bei Sixt Zentrum bekommen, wie immer super bei denen :)

  • Schöner Bericht.


    Bin dem Facelift noch nicht live begegnet! Da haben die Münch'ner hervorragende Arbeit geleistet!

  • Vielen Dank für den Bericht und die tollen Fotos, lebkuchen!


    Eine Zeche im Hintergrund? Verrätst du uns wo das war? Schon lustig: Früher wurde da hart gearbeitet und es war dreckig, heute ist alles schön grün und es dient als Kulisse für Fotos von tollen Autos ...

  • Die "Puschen" sind absolute "Bombe", wie man bei uns in Münsterland zu sagen pflegt :D bedeutet = einfach nur schöne Felgen ! :60:

  • Vielen Dank für das nette Feedback aller :love: , das freut mich sehr! :)


    Ein paar der Fotos sind in der Tat auf dem Gelände der ehemalige Zeche Eisden in Belgien aufgenommen worden. In unmittelbarer Nähe findet sich das Einkaufszentrum Maasmechelen-Village.
    Da stehen nun noch zwei von den Strebgerüsten sowie einige Gebäude im Grandeur-Stil, die toll renoviert wurden. Ebenso schließt sich dort eine Gartenanlage an. Sehr zu empfehlen! Und in der Tat verrückt, dass dort früher so eine Industrie stattfand und nun so etwas.


    @Z-P: Da geht es mir wie KM! :P Aber ich hatte die ersten zwei Tage auch solches Sauwetter, da hätte ich nichts retten können. Vielleicht beim nächsten Mal, dann musst du mir aber ein paar Profi-Tricks verraten :118: .

  • Sehr schöner Bericht - vorallem nett strukturiert. Vielen Dank.


    Zum Fahrzeug selbst: Mir ist das Auto ein klein bisschen zu klein - deswegen mal ich Coupes auch nicht. Ich steh lieber auf viiiiiel Raum.
    Aber ich bin von der Optik des Fahrzeugs noch immer sehr beeindruckt. Keine so ausgeprägte Agressivität wie z.b. beim 7er, GT, 5er und Z4 aktuell zu finden sind. Eher dezent - aber einfach unglaublich elegant, harmonisch und stilvoll.


    Das Facelift holt wirklich nochmal alles aus dem Fahrzeug raus. Auch achte ich nir wirklich auf felgen. Aber diese fielen mir sofort auf und passen einfach dermaßen zu dem Auto. Man merkt mir meine Begeisterung sicher an.


    Dennoch habe ich ein paar Sachen vermisst - etwas mehr Ausstattung, also zumindest mal das große Navi und etwas heller Atmosphäre im Innenraum sollten es schon sein. Sonst habe ich nicht viel anzumerken.

  • Evtl. hab ich morgen auch die Chance auf ein 3er QP.
    Hab aber über 200km 3 Kumpels dabei. Heißt, 2 müssten hinten sitzen. Ist das eine Qual, oder über die Strecke zumutbar?
    Will das 3er QP eigentlich wenns sowei is nicht ausschlagen