Mercedes Benz CLS 320 CDI | Europcar Trier

  • "Limousine oder Coupè?”


    Mietdauer: 3 Tage
    Kategorie: XSAR
    Fahrzeug: Mercedes Benz CLS 320 CDI
    Motor: 3.0-Liter-V6-Diesel
    Farbe (außen): Irridiumsilber Metallic
    Farbe (innen): Leder Nappa Schwarz
    Weitere Ausstattung: Leichtmetallräder 10-Speichen Design (17 zoll), Sitzheizung, Bluetooth, Parktronic, Distronic, Sitzlüftung, Glasdach mit Schiebe- Hebefunktion, Klimaautomatik, Comand APS mit Kartennavigation, Xenonscheinwerfer, Neck-Pro Komfortkopfstützen, Fahrersitz und Beifahrersitz elektrisch verstellbar mit Memory
    Leistung: 224PS / 540nm - 7,0s auf 100km/h
    V(max): 246km/h
    Verbrauch: 11.5l/100km (nach BC)
    Reifen: Sommerreifen


    Ein Bericht von einer Miete die schon etwas zurück liegt, aber von einem Fahrzeug was eine tiefe Prägung hinterlassen hat.


    1.Exterieur


    Eigentlich hat mir der Mercedes Benz CLS nie wirklich zugesagt, ich bin kein Liebhaber von Coupé's und die komischen Scheinwerfer haben mich auch etwas befremdet. Wenn man das Fahrzeug aber real betrachten kann, dann ändert sich das und nimmt die “awkwardness” ab. In Schwarz würde das Fahrzeug noch eleganter aussehen, aber das Silber passt auch gut zum CLS. Was mir auf Anhieb gefallen hat sind die Speichenfelgen, die nicht aufdringlich wirken aber trotzdem dem CLS eine elegante Note verleihen. Auch die hinteren Türen sind perfekt in das Design integriert, so das die Verhältnisse dem Fahrzeug proportional gerecht werden.


    2.Fahrverhalten & Motor


    Das Fahrverhalten vom CLS ist ein Kapitel für sich, ein Erlebnis was man selber “erfahren” haben muss. Eigentlich ist mir die Abstimmung des Fahrwerks bei Mercedes Benz etwas zu weich, aber der CLS ist wirklich ein ausgezeichnete Mischung zwischen sportlich und komfortabel. Eine längere Strecke mit vollgas (250km/h) zurücklegen ist kein Problem, auch bei hohen Geschwindigkeiten liegt das Fahrzeug sehr angenehm auf der Straße und der Fahrer kommt nicht ins schwitzen. Wenn aber Kurven oder andere fahraktive Situationen entstehen ist der CLS direkter wie eine S-Klasse, die dann schon Mal schwammig wirkt. Dadurch entsteht ein sehr souveraines Gefühl, wodurch sich der CLS als ein perfektes Langstreckenfahrzeug präsentiert. Vom Fahrverhalten war ich extrem angetan, so habe ich das noch bei keiner Oberklasselimousine erlebt.


    Angetrieben wird der CLS von einem Dieselmotor, eigentlich ein “no-go” für ein Coupé. Der Motor sollte keine Besonderheit darstellen, dieser wurde auch in der C-, E-, M-, S- und weitere Klassen angeboten. Heutzutage aber wurde dieses Aggregat zum “E350 CDI” aufgewerter. Aber zurück zum CLS 320 CDI, wo der Dieselmotor nur ganz weit entfernt etwas von sich hören lässt. Die Dämmung des CLS's erscheint mir auf dem Niveau der S-Klasse zu sein, jedenfalls geht es ruhiger zu wie in der E-Klasse (mit der der CLS ja die Plattform teilt). Auch beim Beschleunigen wirkt der Motor niemals aufdringlich, sondern verrichtet ganz leise aber kraftvoll seinen Dienst.


    3.Interieur & Kommunikation


    Der CLS basiert auf der alten E-Klasse (W211), was auch im Interieur ersichtlich wird. Das Comand APS wird noch nicht mit einem kleinen Rad gesteuert, sondern noch gänzlich über die Mittelkonsole. Groß gestört hat mich das nicht, denn beim einsteigen fühlte ich mich gleich im Fahrzeug wohl. Im Vergleich zu der neuen Generation von Mercedes Cockpit's gefällt mir das alte Konzept besser, und ich habe auch den Eindruck das es im Innenraum des CLS wertiger zu geht.
    In den Sitzen habe ich mich auf anhieb wohl gefühlt, denn die Sitzlüftung sorgt dafür das der Fahrer nicht nach einiger Zeit am Sitz klebt. Auch ist der Sitz sehr gut geformt, denn nach 4 Stunden fahrt habe ich noch immer kein Schmerz im Rücken verspührt.
    Das Navigationssystem hat seinen Dienst gut getan, es ist ein großer Sprung von Pfeilnavi wie ich es aus der C-Klasse kenne. Da man aber die Buchstaben nicht direkt anwählen kann, gestaltet die Eingabe eines Zieles sich zwar nicht schwerer, sondern dauert etwas länger.


    4.Fazit


    Die Mischung zwischen sportlich und komfortabel ist bei dem CLS ausgezeichnet gelungen. Obwohl das Fahrzeug eigentlich noch eine alte Generation angehört, die des W211's, ist es trotzdem noch immer sehr für längere Strecken geeignet. Schnell und komfortabel ans Ziel kommen, und unterwegs dabei auch noch etwas Fahrspaß habe, das sind die Werte des CLS's.


    Needless to say das ich dieses Fahrzeug sehr gerne nochmal fahren würde.


    [gallery]9166[/gallery] [gallery]9167[/gallery] [gallery]9168[/gallery] [gallery]9169[/gallery]


    [gallery]9170[/gallery] [gallery]9172[/gallery] [gallery]9171[/gallery] [gallery]9173[/gallery]


    [gallery]9174[/gallery] [gallery]9175[/gallery] [gallery]9182[/gallery] [gallery]9184[/gallery]


    [gallery]9183[/gallery] [gallery]9185[/gallery]


    [gallery]9177[/gallery] [gallery]9176[/gallery] [gallery]9178[/gallery] [gallery]9179[/gallery]


    [gallery]9180[/gallery] [gallery]9181[/gallery]


    Kleines Treffen mit einem SL500, auch von EC:


    [gallery]8475[/gallery] [gallery]8474[/gallery] [gallery]8473[/gallery] [gallery]8472[/gallery]


    (3x Mercedes Benz, SL500, CLS 320 CDI, ML 320 CDI)


    Andere Fahrzeugberichte von vonPreußen:


    Europcar CPMR: Audi A3 2.0 TDI 3-Türer (140ps)
    Europcar SWMR Audi A4 2.0 TDI Avant (140ps)
    Europcar LBAR: Mercedes Benz E350 CGI
    Europcar PWAR: Audi A6 2.7 TDI Avant
    Europcar XCAR: Mercedes Benz S350 Lang
    Europcar XDAR: Audi A8 3.0 TDI
    Europcar XSAR: Mercedes Benz CLS 320 CDI
    Sixt CPMR: BMW 118d
    Sixt FDMR: Audi A4 2.0 TDI (140ps)
    Sixt FDMR: BMW 320d
    Sixt PDAR: BMW 520d
    Sixt LDAR: BMW 525d
    Sixt LWAR: BMW 525d Touring
    Sixt ITMR: BMW 120i Cabrio
    Sixt PTMR: Mercedes Benz SLK 200
    Sixt LTMR: BMW 320d Cabrio
    Starcar Gruppe 2: Mercedes Benz Vito 109 CDI

  • Nochmal danke für den tollen Bericht!


    Sag mal, woher weißt Du das dass Fernsehprogramm heut nichts für mich ist? Da kommen die, wenn auch verspäteten, Berichte grad recht!

  • Hey!


    Danke für den schönen Bericht! Ich kann Dir nur bei jedem Deiner geschriebenen Worte zustimmen! So einen CLS muss ich mir auch nochmal gönnen... War wirklich ein schönes Auto!


    Gruß

  • Danke für den Bericht ! :60:


    Schönes Auto, aber meiner Meinung sind insbesondere der CL und CLS für ältere Menschen konzipiert :!:


    hier zwei Bilder vom neuen:
    Quellangabe: http://www.globalmotors.net
    http://www.globalmotors.net/wp…-benz-cls-rendering-2.jpg
    http://www.globalmotors.net/wp…mercedes-cls-2011-001.jpg


    Wie immer bei neuen Autos etwas gewöhnungsbedürftig...
    :119:


    Edit: Bilder entfernt und gegen Link ausgetauscht - Cruiso

  • Danke vonPreußen! Ich hatte leider noch nicht das Vergnügen den CLS bewegen zu dürfen. Im Gegensatz zu dir, war ich von Anfang an ein großer Fan dieses Fahrzeugs. Gerade weil es nicht direkt nach einem klassischen Mercedes aussieht. Das Design mutet geradezu italienisch an - so ganz anders als MB. Der CLS ist ein einfach ein moderner Klassiker der eine neue Nische geschaffen hat. Andere Hersteller ziehen nach: Passat CC, Audi A7 und ein Viertürer-Coupe von BMW (vielleicht)

  • Danke für den Bericht. Der CLS ist echt ein eleganter Wagen, den ich sehr gern mal fahren würde. Bloß schade, dass es bei Sixt keine CLS gibt.


    Steffen

  • In Erding bei :202: steht ein CLS 350 CDI in schwarz :thumbup:


    :120: Bitte das "350 CDI" entfernen und 500 drankleben. Spaß beiseite ! SIXT hatte DEFINITIV den CLS 500. Als ich ihn zuletzt am Airport Hannover gesehen hatte, ist unser Land allerdings noch rot-grün regiert worden. Sprich, ist schon etwas her. Ich leite aber einfach mal ab, dass SIXT auch heute noch den CLS 500 (den Dicken Motor also) hat. Oder ist der wirklich noch nichteinmal VEREINZELT "on the road" ?? :P