Technische Fragen zu Mietwagen

  • Da kommt man ganz einfach dran, wenn man seinen Sitz korrekt eingestellt hat. Vielleicht hapert es an dieser Stelle bei dir Viennaandy? Also nah genug am Lenkrad und Rückenlehne aufrecht?


    Wenn ich den Sitz ganz unten habe, linkes Bein statt auf der Fußablage angewinkelt hingestellt, zB Positionswechsel bei langer Fahrt oder was auch immer, komme dran und bin echt kein Sitzriese.

  • Da kommt man ganz einfach dran, wenn man seinen Sitz korrekt eingestellt hat. Vielleicht hapert es an dieser Stelle bei dir Viennaandy? Also nah genug am Lenkrad und Rückenlehne aufrecht?


    Wenn ich den Sitz ganz unten habe, linkes Bein statt auf der Fußablage angewinkelt hingestellt, zB Positionswechsel bei langer Fahrt oder was auch immer, komme dran und bin echt kein Sitzriese.

    gewiss nichts, ich bin hier einer der wenigen, der den Sitz richtig eingestellt hat. Wundere mich eh immer wieder, wie viele im Auto liegen statt sitzen. Das Foto dazu hätte ich gern gesehen, es geht schlichtweg nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Viennaandy ()

  • Was ist denn das für nen Kindergarten mit der Handbremse hier?

    Sorry, aber sowas versehentlich zu produzieren...an die Stelle mit dem Knie zu kommen...naja...

    Wie darf ich mir denn dann die Sitzgeometrie vorstellen? Lenkrad steckt im Bauch oder was?

  • Viennaandy


    Ich lasse mich noch einmal hinreißen:



    Was hast du von dieser Aktion?


    Mir macht etwas Bullshit labern manchmal auch Spaß, ist ja ein anonymes Forum - aber bei dir ist es oft so lame - das ist noch nicht mal lustig. Versuchs also mit dem nächsten Alter Ego.



    Oder bist du aufrichtig so?




    Dann für dich:



    Wieso sollte ich mir etwas ausdenken? Ich werd jetzt hier kein Video als Beweis drehen, aber es ist so geschehen. Und ich sitz ziemlich aufrecht. Vllt etwas nah am Lenkrad und meine Beine standen vllt nicht wie im Lehrbuch, aber trotzdem isses schlecht konstruiert.


    Und das du weißt, wie lässig/bequem/liegend Leute hier am fahren sind. Erstklassig.

    Einmal editiert, zuletzt von Dave_2nd ()

  • keine Ahnung warum man sich sowas ausdenken soll. Ich kann nur sagen, ich fahre gerade eine E-Klasse und hab das deshalb wie gesagt noch mal selbst angeschaut. Es tut mir ja wirklich leid und ich hab keine Ahnung, wie du im Auto sitzt, weil wenn man richtig im Auto sitzt kann man dort nicht rankommen, schon gar nicht mit dem Schienbein. Du bist mit Sicherheit der erste, dem das passiert ist.

    Ich hab die Lehne übrigens auch komplett aufrecht (weiter gehts gar nicht mehr) und vor einiger Zeit meinten einige Mitforisten hier, dass ich meinen Sitz komisch eingestellt und viel zu weit vorne hätte, weil ja hinten noch mehr als genug Platz für Mitfahrer war (bullshit). Ich meine das was ich sage also wirklich ernst, sonst hätte ich das ja nicht geschrieben. Ich hab mir gestern Abend echt die größte Mühe gegeben. Aber es war aussichtslos, weil näher als 5cm bin ich nicht rankommen, trotz künstlicher Verrenkungen. Das ist damit aus meiner Sicht nicht reproduzierbar.

    Einmal editiert, zuletzt von Viennaandy ()

  • Zur Zeit begleitet mich seit fast 9.000KM ein Golf 8 mit den H7 LED‘s. Ich muss dazu sagen, dass im Gegensatz zu normalen Halogen Lampen die Lichtfarbe vorallem sich geändert hat. Klar, Halogen gegen LED. Etwas mehr Lichtstärke und Radius, aber kein Vergleich zu herkömmlichen Xenon oder gar richtigen LED. Da geht natürlich die Lichtweite sehr viel weiter und auch im Radius viel angenehmer, besonders merkt man es auf der AB ab 140-150... Da ohne FL zu fahren ist schon etwas komisch :D


    Im Golf 8 muss man ersten den Fernrlichtassistenten in den Assistenzsysteme einschalten, aber auch der Lichtschalter muss auf Auto stehen. Dann eigentlich nur Hebel drücken und fertig.

    Des Weiteren müssen doch die H7 LEDS nicht mehr manuell eingestellt werden? Wenn man den Motor startet macht er doch den Test von selbst und auch wenn man kurz beschleunigt und dann ruckartig vom Gas geht, merkt man wie sich die Scheinwerfer automatisch wieder regulieren

  • Zur Zeit begleitet mich seit fast 9.000KM ein Golf 8 mit den H7 LED‘s. Ich muss dazu sagen, dass im Gegensatz zu normalen Halogen Lampen die Lichtfarbe vorallem sich geändert hat. Klar, Halogen gegen LED. Etwas mehr Lichtstärke und Radius, aber kein Vergleich zu herkömmlichen Xenon oder gar richtigen LED. Da geht natürlich die Lichtweite sehr viel weiter und auch im Radius viel angenehmer, besonders merkt man es auf der AB ab 140-150... Da ohne FL zu fahren ist schon etwas komisch :D


    Im Golf 8 muss man ersten den Fernrlichtassistenten in den Assistenzsysteme einschalten, aber auch der Lichtschalter muss auf Auto stehen. Dann eigentlich nur Hebel drücken und fertig.

    Des Weiteren müssen doch die H7 LEDS nicht mehr manuell eingestellt werden? Wenn man den Motor startet macht er doch den Test von selbst und auch wenn man kurz beschleunigt und dann ruckartig vom Gas geht, merkt man wie sich die Scheinwerfer automatisch wieder regulieren

    Ja, also das selbe denke ich auch, die leuchten gefühlt 10 Meter vorm Auto, stimmt Nachts auf der Autobahn, ohne andere Autos in der Nähe ist es doch schon sehr dunkel ohne Fernlicht.


    Ja ich habe den Fernlichtassistent im MMI aktiviert, Licht ist auf Auto, trotzdem passiert nichts wenn ich den Blinkerhebel nach vorne drücke, scheint defekt zu sein, oder überhaupt nicht vorhanden? Ich nehme an wenn er das nicht hätte, gäbe es keine Funktion im MMI?

  • „Was machst du...?“ ...erinnert mich an die Worte meiner damaligen Freundin, als wir mit dem Ford Scorpio ihres Opas den verschneiten Berg zur Hütte hochfuhren... obwohl es die ersten km im Schnee für mich waren, konnte ich einfach nicht aufhören den 2.9i quer in die Kurven zu legen ^^


    Hobbes: Danke für den genialen Einspieler - kam in meiner Orthopäden-Whatsapp-Gruppe super an und steht ab morgen auf der OP-Playlist 8)


    Bei solchen Missgeschicken mit der Handbremse kann man ja wirklich nur froh sein, dass Mercedes die Fußfeststellbremse abgeschafft hat. Was hätte da alles passieren können!! - in all den Jahren - (wobei, selbst die Amerikaner verwenden so ein Bauteil ganz ohne Klagewelle:/)


    Bei falscher „Sitzposition“ könnte theoretisch sogar ein Handbremshebel in der Mittelkonsole gefährlich werden :210: