Technische Fragen zu Mietwagen

  • Das ist eine Motorkontrollleuchte und keine Ampel. Wenn die leuchtet, sollte man das auch ernst nehmen,

    im Allgemeinen sollte ein blick ins Bordbuch Aufschluss geben, aber das scheint heutzutage nicht mehr so in zu sein....

    Ansonsten ist es tatsächlich so, dass rote Leuchten ein sofortiges Anhalten erfordern und gelbe/orange Leuchten keinen sofortigen Stress auslösen, aber man auch so schnell wie eben möglich in die Werkstatt fahren sollte.

    Highlights 2018: Audi A6 Avant 3.0 TDI quattro S-Line, BMW 220iA AT M-Sport, Alfa Romeo Stelvio 2.2 DI AUT (210 PS), BMW 530dA xDrive touring M-Sport, BMW 530dA xDrive LIM M-Sport; BMW 220dA Cabrio Sportline (2x), Alfa Romeo Giulia 2.2 DI AUT Super (180 PS), BMW 220iA Cabrio M-Sport (2x), BMW 640dA xDrive GT M-Sport (320 PS)
    :203:

  • Deshalb auch mein Vorschlag es vorher mit der Hotline abzuklären um nicht unnötig rumzufahren, weil es nun mal Sonntag nachmittag ist und nicht jede Station offen hat. Sonst hätte ich geschrieben, dass es auf die 700km auch nicht ankommt.

    Flomac Unabhängig davon sollte man sich vorher vielleicht trotzdem informieren, was denn eine orangene MKL (MIL) überhaupt zu bedeuten hat, bevor man anderen unterstellt, dass sie keine Ahnung haben.

    https://www.abendblatt.de/verg…lleuchte-gelb-blinkt.html

    Erfährt man übrigens auch in der Fahrschule...

  • dehauer : was erfährt man in der Fahrschule und im Abendblatt und wer hat keine Ahnung??

    Highlights 2018: Audi A6 Avant 3.0 TDI quattro S-Line, BMW 220iA AT M-Sport, Alfa Romeo Stelvio 2.2 DI AUT (210 PS), BMW 530dA xDrive touring M-Sport, BMW 530dA xDrive LIM M-Sport; BMW 220dA Cabrio Sportline (2x), Alfa Romeo Giulia 2.2 DI AUT Super (180 PS), BMW 220iA Cabrio M-Sport (2x), BMW 640dA xDrive GT M-Sport (320 PS)
    :203:

  • Flomac Unabhängig davon sollte man sich vorher vielleicht trotzdem informieren, was denn eine orangene MKL (MIL) überhaupt zu bedeuten hat, bevor man anderen unterstellt, dass sie keine Ahnung haben.

    https://www.abendblatt.de/verg…lleuchte-gelb-blinkt.html

    Erfährt man übrigens auch in der Fahrschule...

    Offenbar wusstest Du ja nicht, dass bei diesem 5er-BMW die Motorkontrollleuchte nur orange leuchtet. Vielleicht selber mal ins Handbuch schauen, bevor man anderen in technisch heiklen Fällen zur Weiterfahrt rät? Seite 126ff im G30-Handbuch gibt Aufschluß. Das Abendblatt eher nicht.

  • Würde die Aussage im Handbuch jetzt nicht als aufschlussreich bezeichnen...Von welchem heiklen technischen Fall sprichst du? Fakt ist, dass die Leuchte bei jedem kleinen Fehler der beim Check auftritt an geht, unabhängig davon ob der Fehler noch aktuell ist oder nicht.

    Siehe auch hier: https://www.autobild.de/artike…nkt-die-mkl-13464605.html ...per Google findet man noch viele weitere Artikel zu dem Thema.

    Ok mein Fehler, dass ich meine Satz oben zu kurz gefasst habe...solange die Leuchte nicht blinkt oder rot leuchtet ist es kein schwerwiegendes Problem, was eine Weiterfahrt bis zur Tauschstation ausschließt.


    chm80 So eine Meldung sollte spätestens dann kommen, wenn eine Weiterfahrt nicht mehr möglich ist und zu Schäden führen kann.

  • Ok mein Fehler, dass ich meine Satz oben zu kurz gefasst habe...solange die Leuchte nicht blinkt oder rot leuchtet ist es kein schwerwiegendes Problem, was eine Weiterfahrt bis zur Tauschstation ausschließt.

    Sie wird aber nicht rot leuchten, da es sie nur in gelb gibt (bei diesem Fahrzeug). Und ob sie bei schweren Fehlern zu blinken anfängt, kannst Du wohl kaum mit Sicherheit sagen. Solche Tipps sind leider keine!


    Zumal ja auch der Lenkassistent gesponnen hat und das Navi hakte. Hotline anrufen oder die Mietstation in der Nähe anfahren ist da der einzig richtige Weg.

  • Der G30, auch schon der F10 und die späten E60 hatten im Navi wie oben schon geschrieben, eine Check-Control, aus der man den oder die Fehler ablesen kann.


    Grundsätzlich zeigt der 5er (bzw. BMW) auch im Cockpit an, was Phase ist. Eben auch, wenn zB eine "Weiterfahrt zwar möglich ist, aber nicht die volle Motorleistung zur Verfügung steht" o.ä. Alles schon gesehen.


    Dennoch: Ich würde die Hotline anrufen und um einen Tausch mit dem geringsten Aufwand für dich bitten.

  • Sie wird aber nicht rot leuchten, da es sie nur in gelb gibt (bei diesem Fahrzeug). Und ob sie bei schweren Fehlern zu blinken anfängt, kannst Du wohl kaum mit Sicherheit sagen.

    Deshalb stand da auch ein "oder"...

    Doch kann ich...genauso wie feststeht, dass das Fahrzeug es mit jeglichen Mitteln dem Fahrer klar machen würde, wenn ein Schaden entstehen würde.



    Zumal ja auch der Lenkassistent gesponnen hat und das Navi hakte. Hotline anrufen oder die Mietstation in der Nähe anfahren ist da der einzig richtige Weg.

    Genau das war meine erste Aussage? Wenn nun mal die nächste offene Station in Leipzig ist, kann ich es auch nicht ändern.

  • gelbe/orange Leuchten keinen sofortigen Stress auslösen, aber man auch so schnell wie eben möglich in die Werkstatt fahren sollte.

    Das war mir bewusst, dennoch hatte ich nicht wirklich Lust länger das Auto zu bewegen als nötig. Da erschien mir Leipzig Flughafen als gute Möglichkeit.

    Ich würde meinen ein aktueller BMW würde eine Handlungsanweisung ala "Weiterfahrt möglich" oder "Sofort anhalten" im Display anzeigen?!

    Was zeigen denn die Check Control Meldungen?

    Also danke nochmal für alle Tipps.


    Kurz und knapp ich war tauschen.


    Folgende Meldungen/Fehler hatte ich:


    - Adaptive Lenkassistenten gingen nicht

    - Navi hing bei "wird geladen" (auch nach 3h weg vom Auto)

    - Check Control war "ok"

    - Auf der Autobahn hatte ich 4-5x die Meldung "Antrieb beeinträchtigt"

    - Dauerhaft die Motorkontrolleuchte in Orange

    - Nichtmal der Lichtsensor ging (Fahrlicht)

    - Energie Management Problem + Batteriestand niedrig


    Gefühlt hat die Karre auch auf der Autobahn ziemlich hin und her gewippt - ich weiß heute war es ziemlich stürmisch aber mit dem A4 hatte ich das Problem erst ab 160 und nicht schon bei 120-140.

    Kann ich mir auch eingebildet haben aber was solls.


    Näheres zum Tausch gibts hier.

  • Kurzer Erlebnisbericht von heut morgen. Das Audi A6 Matrix LED fing bei Regen plötzlich an zu blinken.

    Ausgangssituation im Stadtstau, Tagfahrlicht war automatisch eingeschalten, Fernlichtassistent nicht aktiviert.

    Als es anfing zu regnen, schalteten sich abwechselnd in kurzem Intervall ein paar LEDs vorn im Scheinwerfer zu und gleich wieder ab, was ein lustiges blinken ergab. Das "normale" Tagfahrlicht blinkte nicht, nur jeweils eines dieser Zusatz LEDS vom Matrix Licht. Das hat mich und meine Staunachbarn für 10 Minuten amüsiert. Dann hörte der Regen auf auch der Effekt versiegte. Sensorproblem?

  • Sicherlich ein Problem der Kamera die das Feld vor die beobachtet und die einzelnen LEDs je nach erkannten vorausfahrenden Fahrzeugen dimmt/ausschaltet.


    Wenn du jetzt große Wassertropfen auf der Linse hast dann bricht sich das Licht vom Gegenverkehr etc. sicherlich ganz anders und das Matrix LED spielt sein Spielchen. Passieren sollte sowas natürlich nicht. Vielleicht ist die Taktzeit noch zu gering. #ErprobungbeimKunden