Tatort: Stationsparkplatz, Autobahn, Parkhaus - Bilder von "erkannten" Mietwagen!

  • Dieser Chrysler Kombi hat mir bis her immer echt gut gefallen. Aber wenn ich jetzt mal so die Innenausstattung betrachte.... :108:


    Was hast du denn gegen dieses wunderschöne amerikanische Kunststoff-Flair - ist doch sehr ansprechend und komfortabel :120:. Du musst mal nen Standard - Porsche 911 von innen sehen, der für den amerikanischen Markt bestimmt ist...weit weg von jeglicher luxuriöser Anmutung - da fragt man sich wirklich, ob das überhaupt ein Porsche ist. Aber der amerikanische Markt verlangt es nunmal so. *Klischee an* Von der Plastik-Armatur lassen sich die Ketchup- und Mayo-Spritzer der im Auto verzehrten Burger einfach besser entfernen als von einer Lederbespannten *Klischee aus*

  • Also man sitzt da drin wie Konig A... Bequem ohne Ende. Nur leider kein Seitenhalt... :108: Technisch ist das ne 5Jahre alte E-Klasse. Nur das niegelnagelneue Touchscreen-Navi ist was richtig Neues für Chrysler und MB (aus der alten Zusammenarbeit)

  • .....Da bekommt man bestimmt sehr sehr seeeehr gute Rabatte, wenn man gleichzeitig beispielsweise 50 Fahrzeuge bestellt (by the way: ich hab wirklich keine Ahnung von der Dimension, wieviele Fahrzeuge einer Kategorie bei den Vermietern im Ganzen vorhanden sind...kennt ja jemand vielleicht zufällig ein paar Zahlen?)

    ich weiß von meinem chef das es momentan deutschlandweit bei ec 8 audi tt cabrio gibt....

  • Also bei Sixt stand mal eine S500 "rum".
    War aber noch ein altes Modell.


    Denke das Dingen kostet soviel Schotter, dass die nur ganz wenig zu finden sein wird.
    Weil so ein Auto kaufst du dann auch nicht nur mit Becherhaltern als Sonderausstattung.

    Bei EC gibt es den CL nur als 500er, der wird preislich nicht anders liegen wie die S- Klasse. Hab aber trotzdem die S -Klasse bisher bei EC nur als 320CDI/350 teilweiße als Langversion gesehen.

  • Hab leider kein Foto machen können, da ich das Fahrzeug gefahren ist - da es aber nicht allzu oft in der Flotte vorkommt, ist es denke ich trotzdem ne Erwähnung wert:
    BMW 320d Coupe von Sixt in silber, Kennzeichen M-OP xxxx...mit wunderschönem und schon halb abgerissenem Aufkleber "Diesel" auf dem Tankdeckel in Schwarz.


    Weiterhin ist mir aufgefallen, dass an der Windschutzscheibe eine Vignette für die Schweiz angebracht war. Ist die bei manchen Fahrzeugen vielleicht schon seitens Sixt dort angeklebt, ähnlich wie die Umweltplakette (die natürlich bei allen)? Ich hab mal gehört, dass es unheimlich schwer bzw. sogar unmöglich sein soll, die Vignette wieder von der Scheibe runterzubekommen, wenn sie erstmal fest drauf klebt. Kann es eventuell sein, dass sie beim Reinigen des Fahrzeugs nach Rückgabe nicht entfernt wird, und sich der nächste Kunde dann umso mehr freuen kann, wenn er gerade nach CH will? Oder haben die Stationen die Anweisung, sowas in jedem Fall wieder wegzumachen, wenn sich der Kunde nicht schon selbst daran versucht hat? ?(

  • Weiterhin ist mir aufgefallen, dass an der Windschutzscheibe eine Vignette für die Schweiz angebracht war. Ist die bei manchen Fahrzeugen vielleicht schon seitens Sixt dort angeklebt, ähnlich wie die Umweltplakette (die natürlich bei allen)? Ich hab mal gehört, dass es unheimlich schwer bzw. sogar unmöglich sein soll, die Vignette wieder von der Scheibe runterzubekommen, wenn sie erstmal fest drauf klebt. Kann es eventuell sein, dass sie beim Reinigen des Fahrzeugs nach Rückgabe nicht entfernt wird, und sich der nächste Kunde dann umso mehr freuen kann, wenn er gerade nach CH will? Oder haben die Stationen die Anweisung, sowas in jedem Fall wieder wegzumachen, wenn sich der Kunde nicht schon selbst daran versucht hat? ?(

    Nö, denke dass die auf der Scheibe bleiben darf, so lange sie gültig ist. Wär ja insbesondere bei der Schweizer Autobahnvignette, die ja mehr als ein Jahr gültig ist, doof, das Ding Anfang des Jahres wieder wegzukratzen. Ich habe bei EC auch schon eine E-Klasse mit aufgeklebter Schweizvignette bekommen.


    Die Vignette bekommt man mit Heißluft übrigens leicht wieder weg, also daran sollte es nicht scheitern, wenn die Station die wirklich entfernen möchte.


    Gruß,
    Andre

  • Kann es eventuell sein, dass sie beim Reinigen des Fahrzeugs nach Rückgabe nicht entfernt wird, und sich der nächste Kunde dann umso mehr freuen kann, wenn er gerade nach CH will? Oder haben die Stationen die Anweisung, sowas in jedem Fall wieder wegzumachen, wenn sich der Kunde nicht schon selbst daran versucht hat? ?(

    Ehrlich? In den Stadtbüros wird sich kaum ein Fahrer die Arbeit machen und die Teile rauszukratzen. Der Kleber ist was ganz gemeines was das entfernen angeht.
    Da muss natürlich unterschieden werden wie die Leute bezahlt werden. Die, die nach Stunden bezahlt werden machen sich die Arbeit sicherlich manchmal, aber ein Leistungslöhner denkt sich seinen Teil und nimmt das nächste Auto.


  • Die Vignette bekommt man mit Heißluft übrigens leicht wieder weg, also daran sollte es nicht scheitern, wenn die Station die wirklich entfernen möchte.


    Gruß,
    Andre

    wenn man vor dem aufkleben nivea-creme oder eine ähnlich fette creme darunter schmiert bekommt man die vignette auch wieder ohne probleme von der scheibe ab.
    desweiteren werden wir als fahrer bei ec nicht dazu aufgefordert die vignetten zu entfernen....

  • Mich wunderts, warum die denn überhaupt in der Flotte sind. Wirtschaftlich gesehen und logisch gedacht wäre es ja sinnvoll, möglichst viele gleiche Fahrzeuge in der Flotte zu haben, d.h. eben ausschließlich Phaeton und S-Klasse. Da bekommt man bestimmt sehr sehr seeeehr gute Rabatte, wenn man gleichzeitig beispielsweise 50 Fahrzeuge bestellt (by the way: ich hab wirklich keine Ahnung von der Dimension, wieviele Fahrzeuge einer Kategorie bei den Vermietern im Ganzen vorhanden sind...kennt ja jemand vielleicht zufällig ein paar Zahlen?)



    Nur mal so an Rande: Es gibt bei EC Deutschland zur Zeit noch etwa


    10-15 x S500 L
    knappe 400 x S350 (kurz + lang)
    etwa 60 x CL 500
    knappe 300 x Audi A3 SB 2.0TDI 170PS NAVI Handgeschaltet
    zum Vergleich: VW GOLF 1.9 TDI 105PS: knappe 1500Stück. Dazu kommen noch die ganzen Benziner, die 2.0er TDIs, die Golf Plus, die Golf Variant, die Golf Plus Cross, die Automatik-Gölfe.... etc..



    Also ein ganzer Haufen.....

  • Nö, denke dass die auf der Scheibe bleiben darf, so lange sie gültig ist. Wär ja insbesondere bei der Schweizer Autobahnvignette, die ja mehr als ein Jahr gültig ist, doof, das Ding Anfang des Jahres wieder wegzukratzen. Ich habe bei EC auch schon eine E-Klasse mit aufgeklebter Schweizvignette bekommen.


    Die Vignette bekommt man mit Heißluft übrigens leicht wieder weg, also daran sollte es nicht scheitern, wenn die Station die wirklich entfernen möchte.


    Gruß,
    Andre

    Also ich habe es richtig genossen für meinen 2-Tages Schweizaufenthalt ne gültige Plakette bereits am Auto vorzufinden. Locker 25Euro (Automobilclubpreis) bzw. 27Euro (Tankstellenpreis) gespart. Da die Autos ja eh nicht älter als 6 Monate werden können die Dinger (Schweizer Plaketten) bis zum 'Lebensende' draufbleiben! Kann sich der Aufbereiter nach der Aussteuerung ja drum kümmern.

  • ist das EC Amsinckstr in HH?

    ne is EC in Ulm- Jägerstr.


    die kommenden bilder zeigen übrigens den geilsten Q7 den ich je bei EC gesehen und gefahren habe. Hatte wirklich alles drin....