BMW 523i | BMW NL Dortmund


  • Anmietstation: Dortmund BMW Niederlassung
    Rückgabestation: Dortmund BMW Niederlassung
    erhaltene Klasse: PDMR (PDAR)
    erhaltenes Fahrzeug: BMW 523i
    Ausstattung: Vollelektrische Seriensitze mit Memory Funktion, Leder Oyster/Schwarz, Navigation Professional mit Bluetooth, Adaptive Drive, Head-Up Display, Spurwechselwarnung, Schiebedach, Schiebedach
    Leistung: 204 PS, 210 Nm max. Drehmoment
    Durchschnittsverbrauch: 7.5 bis 12 Liter/100km je nach Fahrweise
    Gefahrene Strecke: ca. 1400 km
    Dauer: 3 Tage


    Anmietung


    Nach meiner letzten Miete am Düsseldorfer Hbf (siehe "Audi A6 2.0 TDI Aut. / MB C180K | Sixt Düsseldorf Zentrum") entschied ich mich diese Station erstmal zu meiden und lieber wieder in Gelsenkirchen, Bochum, Essen oder Dortmund zu mieten.
    Für meine LDAR Miete suchte ich mir deshalb die BMW NL in Dortmund aus und reservierte 3 Wochen vorher einen Wagen.


    Einen Tag vor der Abholung folgte der obligatorische Anruf bei der Station um nach der Situation für den Freitag zu fragen. Jedoch konnte mir der RA noch absolute keine Angabe machen ob denn ein LDAR Fahrzeug bzw. besser gesagt ein F10 5er verfügbar sein würde.
    Ich könnte am Freitag um 10 Uhr nochmal anrufen, dann wüsste er mehr (Abholung um 12 Uhr).
    Weil ich, wie oben geschrieben, nicht zu der von meinem Arbeitsplatz am nächsten gelegenen Station (D'dorf Hbf) gehen wollte, beauftrage ich meine Familie den Wagen abzuholen.


    Die Abholung verlief soweit auch wunderbar und mein Bruder hatte am Freitag dann die Wahl zwischen einem F10 523i und einem X3 20d Natürlich fiel die Wahl auf den Fünfer, weil wir den unbedingt mal fahren wollten (bislang nur E60/61 und F07 5er gefahren) und den X3 schon vor zwei Monaten hatten.
    Wäre der X3 ein 30i, 30d oder 35d wäre die Wahl vielleicht schwieriger gefallen aber so waren wir schon sehr glücklich mit dem 5er, obwohl es streng genommen wieder kein LDAR Fahrzeug geworden ist.


    Fahrzeug



    Der 523i hatte bei der Übernahme erst rund 1000 km runter und war dadurch recht jung und sauber obwohl der Neuwagenduft schon leicht verfolgen war.
    Die Ausstattung des Fahrzeugs war recht üppig und sogar vergleichbar mit der des 535i GTs den ich im April hatte (siehe "BMW 535i GT | Sixt Düsseldorf Hbf/Zentrum).
    Unter anderem besaß der Wagen das Adaptive Drive System, HUD, einen Spurwechselassistenten und die für PDMR/LDAR Mindestausstattung wie Navi (Professional) mit Bluetooth, Ledersitze, Schiebedach.



    Die Erscheinung von Außen finde ich wie viele der letzten BMW Modelle sehr ansprechend obwohl ich den E60 5er einfach schöner und mehr aus der Masse hervor stechend fand.
    Aber mit den 17" Felgen und der sehr angenehmen Aussenfarbe (Havannabraun metallic) sieht der F10 wirklich toll aus und man freut sich jedes mal wenn man ihn sieht. ;)
    Obwohl die Aussenfarbe relativ ungewöhnlich ist, zwischen dem schwarzen, grauen und weißen Einheitsbrei ist, verleiht sie dem Wagen einen eleganten Touch und Leute drehen sich in der Stadt auch des Öfteren mal um (ob es am Wagen, der Farbe oder am Fahrer liegt, kann ich nicht sagen :P ) .



    Der im E60/61 so verschmähte x23i Motor macht im F10 eine wirklich guten Eindruck, was auch daran liegt, dass dieser Motor mit dem Vorgänger-23i nichts mehr zu tun hat sondern ein direkter Verwandter des E60 530i bzw. F10 528i ist. Das heißt der Wagen hat dadurch jetzt auch 3 Liter Hubraum und 204 Ps statt wie im Vorgängermodell 190 bzw 177 PS. Der Hubraumzuwachs ist auch für die Drehmomenterhöhung von 240 auf 270 Nm verantwortlich.


    Diese Daten klingen recht ordentlich und nach 1400 km über Land, auf der AB und in der Stadt kann man auch sagen, dass sie für den normalen Alltag mehr als ausreichend sind und mit den rund 1.8 Tonnen Gewicht des Fahrzeugs keine Probleme haben.
    Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 238 km/h, jedoch finde ich die Zwischenspurts viel interessanter wenn der Motor bis auf 7100 RPM dreht und die solide arbeitende 8-Gang Automatik den nächsten Gang einlegt.


    Wenn das Adaptive Drive System auf "Sport" steht und man die Gänge im manuellen Modus selbst schaltet macht der Wagen sogar auf wendigen Landtrassen richtig Laune obwohl das Gewicht natürlich nicht weg gezaubert werden kann aber der gute Anzug am Kurvenende und die sehr guten Bremsen machen den Wagen auch in dieser Situation gut beherrschbar und ich bin froh das von dem Weg von Belgien nach Wiesbaden die Autobahn gesperrt war und ich 30 km über Land fahren musste. ;)


    Das Adaptive Drive macht seine Arbeit auch gut obwohl mit der "Comfort" Modus zu schwammig ist und man sich ein bißchen wie ein Boot fühlt. Im normalen Alltag finde ich den normalen Standardmodus eh am besten, wodurch die Mehrinvestition beim Neukauf natürlich in Frage gestellt werden könnte obwohl es schon eine recht nette Spielerei ist und der Sportmodus dem Wagen schon ein ganz kleines bißchen Rennfeeling gibt. ;)



    Von der Innenausstattung hatte der Wagen alles was man braucht und ich hatte nur kurz das Gefühl, daß man doch dies oder das dazu bestellen hätte können.
    Die vollelektrischen Seriensitze sind angenehm genug für lange Strecken obwohl ich etwas engeren Kurven der Seitenhalt etwas besser sein könnte aber dafür gibt es ja die Sport- oder Komfortsitze.
    Sonst hatte der Wagen im Innenraum z. B. noch ein Schiebdach, das Navigationssystem Professional mit Bluetooth (und USB Anschluss), einen Head-Up Display und das Sportlederlenkrad.



    Die Farbkombination aus dem Leder Osyter (mit schwarzem Fußboden) und den Fineline (anthrazit) Interieurleisten wirkte edel und stimmig zum Fahrzeugäußeren obwohl ich dabei bleibe das graues Leder (bzw. Stoff) mit schwarzen bzw. dunkelgrauen Kunststoff/Holzleisten immer noch am besten aussieht.



    Der Head-Up Display ist jeden Cent seiner über 1000 Euro (Neupreis) wert, denn man hat immer alle wichtigen Fahrinformation direkt "auf der Straße". Es wird immer die aktuelle Geschwindigkeit (ggf. mit einer Anzeige ob und wie schnell ein Tempomat aktiviert ist) angezeigt. In Verbindung mit dem Schildererkennungssystem werden außerdem alle relevanten Schilder auf die Scheibe projeziert, wobei sich das System nur selten Fehler erlaubt und im großen und ganzen sowohl in der Stadt als auch außerhalb gut funktionierte. Wenn der Wagen über ein Navi verfügt, zeigt der HUD außerdem noch die nächsten Navigationshinweise an.



    Der Verbrauch des BMW 523i ist wie bei jedem Auto sehr vom rechten Fuß, dem Fahrer und der Fahrzeugdichte abhängig. So genehmigte sich das Auto bei meinem Bruder auf der Strecke Ruhrgebiet-Stuttgart gute 12.5 Liter/100km, wobei da natürlich eine Etappen drin waren wo es einfach "Pedal-to-the-Metal" hieß und auch oft beschleunigt. Am nächsten Tag bin ich dann nochmal nach Belgien, Wiesbaden und zurück nach Dortmund gefahren und landetete bei nur 7.6 Litern, wobei ich dabei auch nicht geschlichen sondern nur konstant gecruist bin wozu der Wagen auch sehr gut geeignet ist.


    Abschließend habe ich noch ein paar Fotos die mein Bruder am Freitag am Freitag an der Veltinsarena und dem ehemaligen Parkstation in Gelsenkirchen gemacht hat:








    Und zum Abschluß gibt es noch wie immer ein kleines (aber feines) Video vom 523i Innenraum mit dem HUD in Action:




    --


    Kommentare, Anmerkungen und Fehlerkorrekturen sind gerne gesehen. ;)


    Bis bald
    David

    2 Mal editiert, zuletzt von JohnDoe ()

  • In Dortmund mieten und dann vor der Veltinsarena Fotos machen? Tssss..... :103:


    Aber der F10 ist toll. :love:
    Nur die Felgen gefallen mir nicht so recht... :S
    Danke für den Bericht! :thumbup:

  • Zu der Schildererkennung ist nocht hinzu zufügen, dass sie auch Schilder auf den LED Schilderbruecken erkennt. Das war ja mal etwas in der Schwebe.
    Insgesamt schließe ich mich aber JDs Fazit an, der Wagen war als Gesamtkomposition einfach stimmig und waescht den Namen 523i wieder rein.
    Ein Reihensechser mit 3.0l Hubraum ist einfach unschlagbar, vorallem von BMW. Die Laufruhe, die Souveraenitaet und Eleganz, aber ab 5000upm auch ein kerniger Sound im Innenraum, das habe ich lange vermisst.
    Bei ganz normaler Fahrweise im Drittelmix lag ich uebrigens bei so ~10l, nachts auf der AB bei den o.g. 12-13l. Alles Werte die fuer mich vollkommen i.O. sind bei 204ps, 3.0l und ueber 1800kg (mit Passagieren).


    Stuende ich selbst vor der Entscheidung welcher Einstiegs-F10er es werden soll, ich wuerde wohl den 520d liegen lassen und den 523i nehmen. Beim E60 ging dieses Duell noch deutlich zu Gunsten des Diesels aus.


    Noch ein "Top Gear like" Foto: ;)


    Leider ist die JPEG Kompression etwas zu stark geworden.

  • Zum Foto Effekt, habe hauptsaechlich dieses Videotutorial benutzt: http://www.photoradar.com/tech…-gear-effect-in-photoshop


    Nur nach eigenem Ermessen ein bisschen anders durchgefuehrt.



    Achja wo ich es jetzt erst lese, ich muss JD widersprechen. Der E60 sieht NICHT besser aus als der F10. Klar der E60 ist polarisierender und war bis zum Release des F10 auch meine Lieblingslimousine, aber jetzt wirkt er einfach altbacken und der F10 wirkt deutlich eleganter.

  • Schöner Bericht, :60: .


    Der Bericht macht auf jeden Fall neugirig auf den 23er und ich würde ihn bestimmt auch mal nehmen für einen Tag zum testen.

  • Ich hänge mich mal hier ran :)


    Hab gestern das erste Mal einen 5er mit Benzinmotor gefahren, nachdem ich das erste Mal nicht darauf geachtet habe, welches Fahrzeug ich wähle... Sonst achte ich immer daruf, dass bei so großen Fahrzeugen ein DI irgendwo steht, aber gestern stand ich schon vorm Auto als ich merkte, dass ich einen Benziner erwischt habe und dann auch noch den kleinen...
    Aber da ich sowieso nur 300km vor mir hatte, bin ich eingestiegen und losgefahren.


    Erster Moment: Aaah, endlich wieder ein F10
    Zweiter Moment: oh, bin ja schon am Ziel angekommen


    Die ersten 100km bin ich zwar nur mit 100-120kmh gefahren, aber hatte wärend der Fahrt erstmal alles eingestellt, Handy gekoppelt und dann das Hörbuch angeschmissen und schon war ich am Ziel - komplett tiefentspannt - wie immer im BMW.
    Wenn man den Motor nicht fordert, läuft er seelenruhig vor sich her, so leise, dass ich einmal ausgestiegen bin, ohne ihn auszuschalten
    Beim sanften beschleunigen, klingt er sogar etwas wie ein 760li bei Volllast :)


    Wenn man dann jedoch einmal drauftritt, kommt schon etwas Sound, aber das wars dann auch. Schub kommt leider nicht, lediglich die Momentanverbrauchsanzeige bekommt einen ordentlichen Schub nach rechts.
    Soll aber nicht heißen, dass der Wagen langsam ist... Er ist vollkommen ausreichend und wenn man ihn sanft bewegt, gönnt er sich lediglich 6,x Liter bei einem Schnitt von 100kmh auf der Strecke Münchener Flughafen -> Rosenheim.


    Nachdem er dann mal ein paar Landstraßen kennengelernt hat, hieß es erstmal 9,x Liter im Schnitt, was aber sptäer auf der Autobahn wieder auf 8,5 Liter insgesamt runterging.


    Bei Bergstraßen hat der kleine Motor zwar keine Probleme, aber er dreht ganz schön hoch. Heißt: Bergauf fährt man auch mal mit über 3000 Umdrehungen, obwohl man nicht beschleunigt.


    Das war dann aber auch das einzige, was mich wirklihc gestört hat. Ansonsten ist der 523i vollkommen ausreichend und läuft sehr kultivert. Vor allem, nachdem ich kurz danach den Vergleich zum 35d Trecker hatte :)


    Also F10 - immer wieder gern
    523i - wenns sein muss, nehm ich ihn nochmal, aber dann lieber ein 520d, weil ich gern noch sparsamer fahre


    Uuuund in Alpinaweiß sieht der Wagen echt genial aus!


  • Danke für den Bericht Cruiso, also der 523i würde mich doch sehr interessieren, glaube das die Motorisierung in Holland (also ohne viel schelle Fahrten und schon ganz ohne Berge) gut harmonieren würde. :)


    Hast du vielleicht noch Bilder vom Innenraum, bzw. welche Farben hatte er?

  • Ich "hänge" mich hier auch kurz ran :)


    Habe mich gerade gewundert bei den F10-bildern von k.krapp im Aktuelle Miete-thread, wo denn beim 5er die Knöpfe für die Sitzlüftung wären sofern vorhanden.
    Denn die Knöpfe der Klimaanlage sind doch alle schon "belegt", oder?
    Weiß das vielleicht jemand?

  • Hmm...kann dir grade nicht ganz folgen.
    Welche taste meinst du mit Lufteinsaugeinstellung?


    Hier mal ein bild von der Klima im 7er, nennst du mir einfach nur die zahl?


    Edit: Nein nein nein, wir posten keine Bilder, die wir nicht posten dürfen - Cruiso